Alles über Aminosäuren und ihre Auswirkungen auf den Körper

Einige essentielle Aminosäuren haben direkt spezifische Funktionen für die Aufrechterhaltung und Entwicklung von Prozessen im menschlichen Körper,

Essentielle Aminosäuren

Aminosäuren sind strukturelle chemische Einheiten, die aus der Nahrung aufgenommen werden und Proteine ​​in Proteine ​​umwandeln, die vom Körper für seine lebenswichtigen Funktionen absorbiert werden..

Jeder lebende Organismus besteht aus Proteinen. Verschiedene Formen von Proteinen sind an allen Prozessen beteiligt, die in lebenden Organismen ablaufen. Im menschlichen Körper bilden Proteine ​​Muskeln, Bänder, Sehnen, alle Organe und Drüsen, Haare und Nägel. Proteine ​​kommen in Flüssigkeiten und Knochen vor. Enzyme und Hormone, die alle Prozesse im Körper katalysieren und regulieren, sind ebenfalls Proteine.

Ein Mangel an Proteinen im Körper kann zu verschiedenen Störungen führen, wie dem Wasserhaushalt, der Aufrechterhaltung und Erneuerung von Muskeln und anderen Geweben, der Arbeit aller Organe.

Jedes Protein im Körper ist einzigartig und existiert für einen bestimmten Zweck. Proteine ​​sind nicht austauschbar. Sie werden im Körper aus Aminosäuren synthetisiert, die durch den Abbau von Proteinen in Lebensmitteln entstehen. Daher sind Aminosäuren und nicht nur Proteine ​​selbst die wertvollsten Nährstoffe..

NICHT ERSETZBARE AMINOSÄUREN

Essentielle Aminosäuren sind essentielle Aminosäuren, die in einem bestimmten Organismus, insbesondere im menschlichen Körper, nicht synthetisiert werden können. Daher ist ihre Aufnahme in den Körper mit der Nahrung notwendig.

Einige essentielle Aminosäuren haben direkt spezifische Funktionen für die Aufrechterhaltung und Entwicklung von Prozessen im menschlichen Körper, andere sind ein Werkzeug für die Umwandlung von Proteinen aus Lebensmitteln in vom Körper verwendete Proteine.

Essentielle Aminosäuren sind lebenswichtig für die menschliche Existenz, können jedoch nicht vom menschlichen Körper produziert werden und müssen von außen zugeführt werden.

LEUCINE - essentiell für die Aufrechterhaltung und Bildung von Muskelgewebe im Körper, unterstützt die Proteinsynthese in Muskeln und Leber, reduziert den Muskelabbau und unterstützt Heilungsprozesse.

IZOLEUCIN ist eine essentielle Aminosäure, die nicht vom Körper synthetisiert wird und von außen eingeführt werden muss. Isoleucin ist ein Baustein bei der Bildung von Proteinen und trägt auch zur Erzeugung der notwendigen Energie in Muskelzellen bei. Es spielt eine entscheidende Rolle bei der Wiederherstellung des Körpers nach Phasen schwerer körperlicher Anstrengung oder längerer unzureichender Ernährung (Hunger, Fasten usw.), um Muskelzellen und Körpergewebe wiederherzustellen.

VALIN ist eine der Hauptkomponenten beim Wachstum und der Synthese von Körpergewebe. Zusammen mit Leucin und Isoleucin dient es als Energiequelle in Muskelzellen und verhindert auch die Abnahme des Serotoninspiegels. Laborexperimente haben gezeigt, dass Valin die Muskelkoordination erhöht und die Empfindlichkeit des Körpers gegenüber Schmerzen, Kälte und Hitze verringert..

Zur Behandlung von Sucht und dem daraus resultierenden Aminosäuremangel, Drogenabhängigkeit, Depression (milde Stimulansverbindung); Multiple Sklerose, da sie die Myelinscheide schützt, die die Nervenfasern im Gehirn und Rückenmark umgibt. Auch wichtig, um den normalen Stickstoffstoffwechsel im Körper aufrechtzuerhalten.

LYSIN ist eine essentielle Aminosäure, die Teil fast jedes Proteins ist. Es ist für Wachstum, Gewebereparatur, Produktion von Antikörpern, Hormonen, Enzymen und Albumin notwendig. Diese Aminosäure hat antivirale Wirkungen, insbesondere gegen Viren, die Herpes und akute Infektionen der Atemwege verursachen.

Lysin hält das Energieniveau aufrecht und hält das Herz gesund, dank des Carnitins, das der Körper daraus produziert. Lysin ist an der Kollagenbildung und Gewebereparatur beteiligt. Es wird in der Erholungsphase nach Operationen und Sportverletzungen angewendet. Lysin verbessert die Aufnahme von Kalzium aus dem Blut und transportiert es zum Knochengewebe. Daher ist es ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung und Prävention von Osteoporose..

TRIPTOFAN wirkt beruhigend, verbessert die Stimmung und fördert den Gewichtsverlust. Eine Stimmungsverbesserung aufgrund von Tryptophan tritt auf, weil es im menschlichen Körper in Serotonin (das Hormon des Glücks) umgewandelt wird und daher in Arzneimitteln für depressive Erkrankungen verwendet wird. veröffentlicht von econet.ru

Hat dir der Artikel gefallen? Schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare.
Abonnieren Sie unsere FB:

Aminosäuren

Es gibt ungefähr 200 Aminosäuren in der Natur. 20 davon sind in unserer Nahrung enthalten, 10 von ihnen wurden als unersetzlich eingestuft. Aminosäuren sind wichtig für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers. Sie sind Teil vieler Proteinprodukte, werden als Nahrungsergänzungsmittel für die Sporternährung verwendet, sie werden zur Herstellung von Medikamenten verwendet und sie werden Tierfutter zugesetzt..

Aminosäurereiche Lebensmittel:

Angegebene ungefähre Menge in 100 g Produkt

Allgemeine Eigenschaften von Aminosäuren

Aminosäuren gehören zur Klasse der organischen Verbindungen, die der Körper bei der Synthese von Hormonen, Vitaminen, Pigmenten und Purinbasen verwendet. Proteine ​​bestehen aus Aminosäuren. Pflanzen und die meisten Mikroorganismen können im Gegensatz zu Tieren und Menschen alle Aminosäuren, die sie zum Leben benötigen, selbst synthetisieren. Eine Reihe von Aminosäuren kann unser Körper nur aus der Nahrung gewinnen.

Die essentiellen Aminosäuren, die unser Körper produziert, sind Glycin, Prolin, Alanin, Cystein, Serin, Asparagin, Aspartat, Glutamin, Glutamat, Tyrosin.

Obwohl diese Klassifizierung von Aminosäuren sehr willkürlich ist. Schließlich wird Histidin, beispielsweise Arginin, im menschlichen Körper synthetisiert, jedoch nicht immer in ausreichenden Mengen. Die austauschbare Aminosäure Tyrosin kann unverzichtbar werden, wenn im Körper Phenylalanin fehlt.

Täglicher Bedarf an Aminosäuren

Abhängig von der Art der Aminosäure wird ihr täglicher Bedarf für den Körper bestimmt. Der Gesamtkörperbedarf an Aminosäuren, angegeben in Ernährungstabellen - von 0,5 bis 2 Gramm pro Tag.

Der Bedarf an Aminosäuren steigt:

  • während der Periode des aktiven Wachstums des Körpers;
  • während des aktiven Profisports;
  • während der Zeit intensiver körperlicher und geistiger Belastung;
  • während der Krankheit und während der Genesung.

Der Bedarf an Aminosäuren nimmt ab:

Bei angeborenen Störungen, die mit der Absorption von Aminosäuren verbunden sind. In diesem Fall können einige Proteinsubstanzen allergische Reaktionen im Körper hervorrufen, einschließlich Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt, Juckreiz und Übelkeit..

Aminosäure-Assimilation

Die Geschwindigkeit und Vollständigkeit der Assimilation von Aminosäuren hängt von der Art der Lebensmittel ab, die sie enthalten. In Eiweiß, fettarmem Hüttenkäse, magerem Fleisch und Fisch enthaltene Aminosäuren werden vom Körper gut aufgenommen.

Aminosäuren ziehen mit der richtigen Produktkombination auch schnell ein: Milch wird mit Buchweizenbrei und Weißbrot kombiniert, alle Arten von Mehlprodukten mit Fleisch und Hüttenkäse.

Nützliche Eigenschaften von Aminosäuren, ihre Wirkung auf den Körper

Jede Aminosäure hat ihre eigene Wirkung auf den Körper. Methionin ist daher besonders wichtig für die Verbesserung des Fettstoffwechsels im Körper. Es wird zur Vorbeugung von Arteriosklerose mit Leberzirrhose und Fettabbau in der Leber eingesetzt..

Bei bestimmten neuropsychiatrischen Erkrankungen werden Glutamin und Aminobuttersäuren verwendet. Glutaminsäure wird auch beim Kochen als Aromastoff verwendet. Cystein ist bei Augenkrankheiten angezeigt.

Die drei Hauptaminosäuren Tryptophan, Lysin und Methionin werden von unserem Körper besonders benötigt. Tryptophan wird verwendet, um das Wachstum und die Entwicklung des Körpers zu beschleunigen, und es hält auch das Stickstoffgleichgewicht im Körper aufrecht.

Lysin sorgt für das normale Wachstum des Körpers, ist an den Prozessen der Blutbildung beteiligt.

Die Hauptquellen für Lysin und Methionin sind Hüttenkäse, Rindfleisch und einige Fischarten (Kabeljau, Zander, Hering). Tryptophan ist in optimalen Mengen in Organfleisch, Kalbfleisch und Wild enthalten.

Interaktion mit wesentlichen Elementen

Alle Aminosäuren sind wasserlöslich. Wechselwirkung mit Vitaminen der Gruppen B, A, E, C und einigen Mikroelementen; Beteiligen Sie sich an der Bildung von Serotonin, Melanin, Adrenalin, Noradrenalin und einigen anderen Hormonen.

Anzeichen eines Mangels und Überschusses an Aminosäuren

Anzeichen eines Mangels an Aminosäuren im Körper:

  • Appetitlosigkeit oder verminderter Appetit;
  • Schwäche, Schläfrigkeit;
  • verzögertes Wachstum und Entwicklung;
  • Haarausfall;
  • Verschlechterung der Haut;
  • Anämie;
  • schlechte Resistenz gegen Infektionen.

Anzeichen eines Überschusses bestimmter Aminosäuren im Körper:

  • Störungen in der Arbeit der Schilddrüse, Bluthochdruck - treten mit einem Überschuss an Tyrosin auf;
  • frühes graues Haar, Gelenkerkrankungen, Aortenaneurysma können durch einen Überschuss der Aminosäure Histidin im Körper verursacht werden;
  • Methionin erhöht das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt.

Solche Probleme können nur auftreten, wenn dem Körper Vitamine der Gruppen B, A, E, C und Selen fehlen. Wenn diese nützlichen Substanzen in der richtigen Menge enthalten sind, wird der Überschuss an Aminosäuren dank der Umwandlung des Überschusses in für den Körper nützliche Substanzen schnell neutralisiert..

Faktoren, die den Gehalt an Aminosäuren im Körper beeinflussen

Die Ernährung sowie die menschliche Gesundheit sind die bestimmenden Faktoren für den Aminosäuregehalt in einem optimalen Verhältnis. Das Fehlen bestimmter Enzyme, Diabetes mellitus und Leberschäden führen zu unkontrollierten Aminosäurespiegeln im Körper.

Aminosäuren für Gesundheit, Vitalität und Schönheit

Aminosäurekomplexe, die aus Leucin, Isoleucin und Valin bestehen, werden häufig verwendet, um beim Bodybuilding erfolgreich Muskelmasse aufzubauen..

Sportler verwenden Methionin, Glycin und Arginin oder Lebensmittel, die diese enthalten, um die Energie während des Trainings aufrechtzuerhalten..

Jeder, der einen aktiven, gesunden Lebensstil führt, benötigt spezielle Lebensmittel, die eine Reihe essentieller Aminosäuren enthalten, um eine hervorragende körperliche Form zu erhalten, sich schnell zu erholen, überschüssiges Fett zu verbrennen oder Muskeln aufzubauen.

Wir haben die wichtigsten Punkte zu Aminosäuren in dieser Abbildung gesammelt und wären dankbar, wenn Sie das Bild in einem sozialen Netzwerk oder Blog mit einem Link zu dieser Seite teilen würden:

Die Wirkung von Aminosäuren auf den Körper: Tyrosin

Aminosäuren sind die Bausteine ​​für die Proteinsynthese. Einige der Substanzen werden vom Körper produziert (austauschbar), eine andere Gruppe kommt mit der Nahrung, sie werden als unersetzlich bezeichnet. Wenn der Ernährung eine Verbindung fehlt, die nicht selbst synthetisiert wird, kann die menschliche Gesundheit darunter leiden..

Was ist das?

Tyrosin wird als bedingt nicht essentielle Aminosäuren bezeichnet, da es aus seinem mit Lebensmitteln versorgten Vorläufer Phenylalanin synthetisiert wird. In Abwesenheit von Phenylalanin ist die Bildung dieser Aminosäure im Körper unmöglich..

Die bioaktive Verbindung ist an der Bildung wichtiger biologisch aktiver Substanzen beteiligt:

    Noradrenalin; Adrenalin; Dopamin; Schilddrüsenhormone (Thyroxin und Triiodthyronin); Melatonin; Hautpigment Melanin.

Mit der Beteiligung dieser Verbindungen am menschlichen Körper treten die meisten wichtigen Stoffwechselprozesse auf, die normale Funktion des Nervensystems und der Psyche.

Wo wird verwendet?

Die Verwendung von Tyrosin in der isomeren L-Form ist in der medizinischen Praxis üblich für:

    Korrektur von astheno-neurotischen Störungen; Behandlung von vegetativ-vaskulärer Dystonie; Verbesserung der kognitiven Funktionen; Linderung neurologischer Symptome bei Parkinson.

Die bedingt nicht essentielle Aminosäure wird in der Sportmedizin verwendet, um die geistige und körperliche Aktivität und Ausdauer zu steigern. Tyrosin fördert indirekt das Muskelwachstum, was für Sportler wichtig ist, die am Bodybuilding beteiligt sind.

Die Aminosäure ist Teil komplexer Therapeutika zur Gewichtsreduktion. Die Ernennung dieses Nahrungsergänzungsmittels ist besonders relevant, wenn sich vor dem Hintergrund einer Depression Fettleibigkeit entwickelt hat.

Es ist üblich, Tyrosin vor Eingriffen in einem Solarium zu verwenden, um eine lang anhaltende und gleichmäßige Bräune zu erzielen, da es die Bildung von Melanin in der Haut stimuliert.

Wirkung auf den menschlichen Körper

Wenn Tyrosin in kleinen Dosen (1000-1500 mg pro Tag) angewendet wird, wirkt es sich positiv aus:

    die Intensität der Stoffwechselprozesse nimmt zu; körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, Energie wird angeregt; Biorhythmen sind normalisiert (schnelles Einschlafen am Abend und frühes Erwachen); das Gedächtnis schärft sich, die Konzentration der Aufmerksamkeit nimmt zu; Der Blutdruck wird während der Hypotonie stabilisiert. verminderte Hyperaktivität bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung; Stimmung und Vitalität steigen, Widerstand gegen Stressfaktoren; ein Fettverbrennungseffekt und eine Abnahme des Übergewichts entwickeln sich, das Hungergefühl nimmt ab; Die funktionelle Aktivität der Schilddrüse nimmt zu (wichtig für ihre Unterfunktion)..

Es ist möglich, die Tyrosinreserven im Körper wieder aufzufüllen, ohne auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen. Dazu müssen Sie Ihr Menü mit Lebensmitteln mit hohem Aminosäuregehalt anreichern:

    Milchprodukte (Hartkäse, Hüttenkäse, Milch); Fleisch und Fisch; Eier; Hülsenfrüchte; Erdnüsse und Kürbiskerne; Schokolade.

Mäßige Dosen von Tyrosin wirken, falls angezeigt, tonisierend und verjüngend auf den Körper. Die Verwendung der Aminosäure in Form von Tabletten sollte nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten begonnen werden, der die erforderliche Dosierung und Dauer der Verabreichung festlegt..

Wie sich Mangel auf den menschlichen Körper auswirkt?

Tyrosinmangel führt zu Störungen in der Arbeit der Nebennieren, der Schilddrüse und des Nervensystems. Die Gefäßregulation verschlechtert sich, die Intensität der Stoffwechselprozesse verlangsamt sich. Negative Veränderungen sind auf eine Abnahme der Synthese wichtiger Hormone und Mediatoren zurückzuführen. Ein Tyrosinmangel äußert sich in folgenden Symptomen:

    allgemeine Schwäche und Bewegungsmangel, Müdigkeit; Verschlechterung der Stimmung, mangelndes Interesse an kräftigen Aktivitäten; Übergewicht ohne Erhöhung des Volumens und des Kaloriengehalts der verzehrten Lebensmittel; Gedächtnisstörungen, Konzentration, Verlangsamung des Denkens; Hyperaktivität bei Kindern; Syndrom der ruhelosen Beine; erhöhte Zerbrechlichkeit von Haaren und Nägeln.

Ohne eine normale Menge Tyrosin ist es unmöglich, die erforderliche Lebensqualität, produktive Aktivität und kreative Aktivität zu erreichen. Es wird nicht empfohlen, Nahrungsergänzungsmittel mit Tyrosin bei erhöhter Schilddrüsenfunktion und arterieller Hypertonie einzunehmen. Die kombinierte Anwendung mit Antidepressiva aus der Gruppe der Monoaminoxidasehemmer (MAO) ist kontraindiziert.

Trotz der Bedeutung dieser Verbindung für die Lebenserhaltung ist es wichtig, eine Überdosierung zu vermeiden. Die Menge der Lebensmittel, die reich an dieser Aminosäure sind, sollte von einem Ernährungsberater überprüft werden. Die Einnahme von Tyrosin in Form eines biologischen Nahrungsergänzungsmittels ist nur möglich, nachdem die Parameter der Körperfunktion ermittelt und ein Spezialist konsultiert wurde.

Referenzliste:
  • 1. Greenstein D., Vinits M. Chemie der Aminosäuren und Peptide. Ripol Classic, 2013
  • 2. Lysikov Yu. A. Aminosäuren in der menschlichen Ernährung. GU Institut für Ernährung, Russische Akademie der Medizinischen Wissenschaften, Moskau.
  • 3. Grundlagen der Ernährung. Aminosäuren und Proteine. Moskau, 2010
  • 4. Yakubke H. D., Eshkayt H. Aminosäuren, Peptide, Proteine. Moskau, "Mir", 1985

Autor: Marina Kovaleva, Neuropsychiaterin

Herausgeber: Elizaveta Yuryevna Chekardina

  • Schreiben oder nicht schreiben? - das ist die Frage https://psychosearch.ru/7reasonstowrite
  • Wie werde ich Partner des PsychoPoisk Magazins? https://psychosearch.ru/onas
  • Verschiedene Möglichkeiten zur Unterstützung von PsychoPoisk https://psychosearch.ru/donate

Wenn Sie einen Fehler oder Tippfehler im Text bemerken, wählen Sie ihn mit dem Cursor aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Hat der Artikel nicht gefallen? Schreiben Sie uns warum und wir werden versuchen, unsere Inhalte besser zu machen!

11 vorteilhafte Eigenschaften von Aminosäuren für den menschlichen Körper

Aminosäurepräparate sind weit verbreitet, da sie sich positiv auf die menschliche Gesundheit auswirken. Aminosäuren sind die Bausteine ​​des Proteins. Der Körper kann einige der Aminosäuren selbst synthetisieren, aber einige Arten können nur aus der Nahrung gewonnen werden, in der sie enthalten sind. Daher trinken Menschen während körperlicher Aktivität, insbesondere beim Bodybuilding, verschiedene Sportergänzungsmittel wie Protein und eine Vielzahl von Protein-Shakes..

Wichtig: Aminosäuren in der Sporternährung - in Bezug auf Wirkung, nützliche und schädliche Eigenschaften für den Körper unterscheiden sie sich in keiner Weise von denen, die eine Person täglich mit normaler Nahrung erhält. Nahrungsergänzungsmittel vereinfachen nur den Prozess der Gewinnung dieser Substanzen durch den Körper. Sie müssen kein Protein für lange Zeit abbauen, beispielsweise Hühnerbrust, um die für die Erholung und das Wachstum erforderlichen Spurenelemente daraus zu extrahieren.

Wenn der Körper eine unzureichende Menge einer der 10 essentiellen Aminosäuren erhält, ist die Proteinsynthese schwierig, was schwerwiegende Folgen haben kann. Dies bedeutet, dass der Konsum von Aminosäuren in Form von Sporternährung sich positiv auf die menschliche Gesundheit auswirkt. Im Folgenden werden wir uns genauer ansehen, wofür Aminosäuren benötigt werden, was sie Sportlern und gewöhnlichen Menschen geben. Und Sie werden verstehen, warum Sie Sportergänzungsmittel einnehmen oder die Aminosäurezusammensetzung der Lebensmittel, die Sie täglich konsumieren, sorgfältig überwachen müssen..

Nützliche Eigenschaften von Aminosäuren

Vorbeugung von Entzündungen

Valin, Leucin und Isoleucin - ein Komplex aus drei verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs) - haben entzündungshemmende Eigenschaften. Kann Entzündungen in Muskeln und Geweben vorbeugen und Ihr Training produktiver machen. Eine ausreichende Aufnahme dieser Aminosäuren hilft, Entzündungen und die Entwicklung von Arthritis, Diabetes, Lebererkrankungen und anderen häufigen Krankheiten zu verhindern..

Gewichtsverlust

Untersuchungen haben gezeigt, dass der Verzehr von Aminosäurepräparaten nicht nur dazu beiträgt, überschüssiges Fett zu verbrennen, sondern auch die Ansammlung und Ansammlung von Bauchfett verhindert, das sich um lebenswichtige Organe ansammelt, Entzündungen verstärkt und Reparaturprozesse hemmt, sodass die Ergänzung diese spezielle Art von Fett reduzieren kann, sehr wichtig im Kampf gegen chronische Krankheiten.

Verhindern Sie Muskelabbau

Mikrorisse in den Muskeln, die während des Trainings auftreten, heilen in der Ruhe und führen zu Muskelwachstum. Während intensiven Trainings können Muskelfasern jedoch abgebaut und als Energie genutzt werden, was sich nicht sehr gut auf den Körper auswirkt. Sportergänzungsmittel, insbesondere BCAAs, können helfen, Muskelschäden zu verhindern, indem sie Ressourcen zur Synthese nützlicher Proteine ​​bereitstellen.

Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten

Tryptophan, eine essentielle Aminosäure, ist eine Vorstufe von Serotonin und verbessert die geistige Leistungsfähigkeit. Durch den Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln können Sie sicher sein, dass Ihr Körper über genügend BCAA-Aminosäuren verfügt, um zu verhindern, dass Sie überschüssiges Tryptophan produzieren. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Geist am Nachmittag getrübt ist, leiden Sie möglicherweise an einem Überschuss an Tryptophan, was zu einem Gefühl der mentalen Entspannung führt..

Müdigkeit beseitigen

Die Energie, die Sie tagsüber für Ihr Geschäft oder Ihre körperliche Betätigung aufwenden, muss wieder aufgefüllt werden. Das Bedürfnis nach Tagesschlaf tritt auf, wenn die Glykogenspeicher aufgebraucht sind. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Konsum von BCAAs und anderen Aminosäuren im Laufe des Tages Ihnen hilft, mehr Glykogen zu speichern und langsamer zu verwenden, wodurch Sie dauerhafter werden, unabhängig davon, ob Sie Sport treiben oder nicht..

Beschleunigung des Muskelwachstums

Für Menschen, die zunehmen und regelmäßig Sporternährung verwenden möchten, ist es wichtig, ob sie sich auf das Muskelwachstum auswirkt. Leucin und zwei andere BCAAs sind eng mit der Stimulierung der Proteinsynthese nach dem Training verbunden, da die Muskeln reichlich über neue Ressourcen verfügen, um das Muskelwachstum zu beschleunigen. Interessanterweise kann eine ausreichende Menge an Nährstoffen im Blut das Muskelwachstum in den Körperteilen beeinflussen, die während des Trainings nicht aktiv beteiligt waren.!

Schnelle Erholung

Wie Sie wahrscheinlich wissen, sind Proteine ​​die Hauptkomponenten unseres Körpers, die das Wachstum und die Entwicklung von Muskeln, Geweben, Zellen, Haaren und Nägeln beeinflussen. Proteine ​​spielen eine wichtige Rolle im Wiederherstellungsprozess. Nach Verletzungen, Krankheiten, Operationen oder intensiven Übungen ist eine Erhöhung der Aminosäureaufnahme äußerst vorteilhaft, da sie die Proteinsynthese und damit die Heilungsrate im Körper beschleunigen kann..

Erfahren Sie mehr über die gesundheitlichen Vorteile von Protein.

Arten von Aminosäuren

Wie oben erwähnt, gibt es zwei Haupttypen von Aminosäuren, essentielle und nicht essentielle. Um sicherzustellen, dass Sie genug von beiden Arten in Ihre Ernährung aufnehmen, ist es wichtig zu wissen, welche Aminosäuren aus der Nahrung gewonnen werden können und welche im Körper selbst produziert werden..

Austauschbar

  • Glutaminsäure
  • Alanin
  • Glutamin
  • Arginin
  • Asparagin
  • Glycin
  • Tyrosin
  • Asparaginsäure
  • Cystein
  • Proline
  • Serine

Unersetzlich

  • Tryptophan
  • Threonin
  • Methionin
  • Phenylalanin
  • Histidin
  • Lysin
  • Isoleucin
  • Leucin
  • Valine

Die drei essentiellen Aminosäuren, die als verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs) bekannt sind, sind sehr wichtig für das Muskelwachstum, die Fettverbrennung und die Leistung. Wenn es um Muskelwachstum geht, machen BCAAs 35% der benötigten Proteine ​​aus. Viele Menschen trinken nur BCAA-Sporternährung, da Proteinzusätze oder Nahrungsproteinquellen in BCAAs begrenzt sind..

Menschen, die Lebensmittel mit einer vollständigen Aminosäurezusammensetzung konsumieren und genügend Protein (0,8 bis 1,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht) essen, benötigen jedoch keine zusätzlichen Medikamente

Köstliche Aminosäurepräparate

Wenn Sie Aminosäurepräparate konsumieren möchten, ist es wichtig, diejenigen zu finden, die wirklich lecker sind. Die köstlichsten Aminosäurepräparate:

  • BSN Aminox - Wassermelone
  • Scivation Xtend - Zitrone & Limette
  • Muscletech Amino Build - Fruchtpunsch
  • BPS Sports Best BCAA - Passionsfrucht
  • Optimum Pro BCAA - Pfirsich & Mango
  • Muscle Pharm BCAA - Blaue Himbeere
  • Cellucor C4 Ripped - Kirschlimonade

Liste der besten Aminosäurepräparate

Wenn Ihnen der Geschmack nicht wichtig ist, Sie aber nur Ergebnisse erzielen möchten, finden Sie hier eine Liste der wirksamsten Aminosäurepräparate..