Die Wirkung von Protein auf den Körper von Patienten mit Pankreatitis

Protein, das als essentielles Protein für den menschlichen Körper gilt, wird Menschen empfohlen, die in kurzer Zeit Muskelmasse aufbauen möchten. Es gibt jedoch Einschränkungen bei der Verwendung - dies ist eine individuelle Unverträglichkeit oder das Vorhandensein von Abweichungen in der Gesundheit. Bei der Einnahme von Proteinen ist besondere Vorsicht geboten, insbesondere bei chronischer Pankreatitis in der Vorgeschichte.

Merkmale der Verwendung von Proteinen

Bei Pankreatitis ist es wichtig, die Empfehlungen des behandelnden Arztes bezüglich der medikamentösen Behandlung und Normalisierung der Ernährung zu befolgen. Sie können regelmäßig Medikamente einnehmen, aber ohne eine Diät können Sie die schmerzhaften Manifestationen der Pathologie nicht loswerden. Im akuten Verlauf einer Pankreatitis verbieten Experten die Einnahme von Eiweiß - die tägliche Ernährung ist streng begrenzt, und nach einem Anfall kann jedes Lebensmittel ernsthaften Schaden anrichten.

Sportler mit einer chronischen Form der Pankreaserkrankung können Protein trinken, jedoch unter strenger Aufsicht eines Arztes und zu bestimmten Zeiten.

Die positive Wirkung dieses Proteins auf den Körper beruht auf seiner leichten Verdaulichkeit. Eine korrekte fraktionierte Ernährung ohne Störung der Ernährung führt zu dem gewünschten Ergebnis - einer schönen Körperform, ohne die Gesundheit zu beeinträchtigen. Es ist wichtig, die mit dem behandelnden Arzt vereinbarten Anteile zu beachten, da eine Überschreitung der täglichen Norm negative Folgen haben kann, insbesondere eine Überlastung der Verdauungsorgane. Gleichzeitig nimmt die Muskelmasse nicht zu und die Person leidet unter Bauchschmerzen.

Wenn der Patient keine Proteinunverträglichkeit hat und sich die Krankheit im Stadium einer stabilen Remission befindet, kann das Protein gemäß dem festgelegten Zeitplan getrunken werden. Die wichtigsten Kontraindikationen sind:

  • Leberpathologie;
  • Überempfindlichkeit gegen Proteine ​​im Allgemeinen und Protein im Besonderen;
  • Anomalien in der Nierenfunktion.

Menschen, die aktiv Sport mit Pankreatitis betreiben, müssen auf ihr Wohlbefinden achten und ihr Körpergewicht überwachen. Nur eine richtige Ernährung und eine rechtzeitige Behandlung helfen Ihnen, schnell wieder in Form zu kommen.

Proteinaufnahme bei chronischer Pankreatitis

Bei Pankreatitis ist die wichtigste Regel, häufig zu essen, jedoch in kleinen Portionen (etwa 6 Mal am Tag). Das Menü sollte hauptsächlich aus Proteinprodukten bestehen, während die Aufnahme von Fetten und Kohlenhydraten begrenzt sein sollte. Protein und andere Proteine ​​in Maßen bei chronischer Pankreatitis helfen, Entzündungen zu reduzieren und Schleimhäute zu heilen.

Es ist zu berücksichtigen, dass die Ernährung im Stadium einer stabilen Remission und im akuten Krankheitsverlauf sehr unterschiedlich ist, weshalb Protein im zweiten Fall strengstens verboten ist.

Experten empfehlen das Trinken von Protein-Shakes, die nicht so proteinreich sind wie reines Pulver. Sie können solche Cocktails zu Hause zubereiten oder fertige Mischungen kaufen. Ideal sind Isolate und Hydroisolate (Molke mit hoher Absorptionsrate). Bei Pankreatitis ist es am besten, das Protein nicht in Milch oder Säften, sondern in reinem Wasser zu verdünnen. Eine ausgezeichnete Proteinquelle, die Patienten vor dem Schlafengehen empfohlen wird, ist Kasein oder Hüttenkäse. Eine Standardverpackung des Produkts enthält etwa 35 Gramm Protein. Bei Protein-Shakes ist die Proteinmenge pro 100 g oder einem Messlöffel normalerweise auf der Verpackung angegeben..

Kompetente Beratung zur Proteinaufnahme bei Pankreatitis

Die tägliche Aufnahme von Nährstoffen bei chronischer Pankreatitis ist wie folgt:

  1. 350 Gramm Kohlenhydrate, von denen 40 Gramm leicht verdaulich sein sollten.
  2. 90 Gramm Fett, 30 Gramm pflanzlichen Ursprungs.
  3. 120 g Proteine, von denen 50 g tierischen Ursprungs sind.

Es ist erwähnenswert, dass Protein mit einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse getrunken werden kann, aber Sie müssen die Sporternährung nicht missbrauchen. Voraussetzung ist die zeitlich eng abgestimmte Einnahme. Der durchschnittliche Kaloriengehalt eines Patienten pro Tag (zusammen mit Nahrungsmitteln) beträgt nicht mehr als 2.700 kcal.

Besonderes Augenmerk sollte auf den Verbrauch natürlicher Proteine ​​gelegt werden. Viele von ihnen sind in Fleisch, Milchprodukten und Pilzen enthalten. Letztere erfordern jedoch Vorsicht beim Empfang. Sie sind reich an Aminosäuren, reich an Eiweiß und praktisch ohne Kohlenhydrate oder Fette. Auf den ersten Blick ist dies ein ideales Produkt für diejenigen, die an Pankreaserkrankungen leiden..

Ärzte verbieten jedoch die Aufnahme von Pilzen in die tägliche Ernährung für jede Form von Pankreatitis aufgrund der hohen Menge an Chitin, die den Verdauungstrakt belastet und die Arbeit der Drüse und des Magens negativ beeinflusst. Unangenehme Phänomene wie Krämpfe, Blähungen und schwere Schwere können auftreten. Daher ist das in Pilzen enthaltene Protein gefährlich für Pankreatitis..

Jeder Patient sollte die folgenden grundlegenden Ernährungsregeln beachten:

  • nicht zu viel essen;
  • oft essen, aber in kleinen Portionen;
  • Protein kann konsumiert werden, jedoch nur in zulässigen Mengen;
  • Das Lebensmittelvolumen sollte zusammen mit der getrunkenen Flüssigkeit nicht mehr als 2,5 Liter pro Tag betragen.

Die Einhaltung aller Empfehlungen trägt dazu bei, die Wirksamkeit der Therapie zu steigern und das Wohlbefinden erheblich zu verbessern.

Aminosäuren zur Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Aminosäuren sind ein wichtiger Bestandteil bei der Beseitigung der Manifestationen von Pankreatitis und der Wiederherstellung des Verdauungssystems. Dies ist jedoch nur mit einer Normalisierung des Zustands des Patienten im Stadium der Remission möglich.

Bestimmte Aminosäuren, die auf Anraten eines Spezialisten in die tägliche Ernährung aufgenommen werden, können sich positiv auf einen geschwächten Körper auswirken, die Genesungsgeschwindigkeit beeinträchtigen und Beschwerden verringern.

Im Rahmen des Behandlungsprogramms in der postoperativen Phase dürfen im Rahmen des Behandlungsprogramms verschiedene Nahrungsergänzungsmittel und Lebensmittel mit einem hohen Aminosäuregehalt in das Menü des Patienten aufgenommen werden, um Pankreatitis und andere Pathologien zu verhindern, die mit Anomalien bei der Arbeit der Bauchspeicheldrüse verbunden sind. Nahrungsergänzungsmittel auf Aminosäurebasis werden vom behandelnden Arzt nach einer detaillierten Untersuchung des Zustands des Patienten, seiner Krankengeschichte und nur im Falle eines kritischen Mangels an diesen im Körper ausgewählt.

In begrenzten Mengen können Sie eine natürliche Quelle von Aminosäuren in die Ernährung aufnehmen - Hühnereier (ausschließlich gekocht!). Dieses Produkt belastet die Verdauungsorgane nicht wesentlich und enthält ausreichend Nährstoffe.

Aus dem Video erfahren Sie, wie man aus Hüttenkäse einen Protein-Shake macht:

Protein gegen Pankreatitis: Ist es möglich, Protein-Shakes, Gainer und Kreatin für Pankreaserkrankungen zu trinken??

Eines der wichtigsten Anzeichen einer langfristigen chronischen Pankreatitis ist der Gewichtsverlust. In einem schweren Krankheitsverlauf ist der Gewichtsverlust des Patienten ziemlich ausgeprägt, daher fragen Patienten häufig, warum dies geschieht und wie sie an Gewicht zunehmen können. Diese Frage ist besonders relevant: Wie kann man mit Pankreatitis aufgrund der Notwendigkeit einer strengen Diät an Gewicht zunehmen??

Warum mit Pankreatitis abnehmen??

Eine Abnahme des Körpergewichts mit Pathologien der Bauchspeicheldrüse tritt wie folgt auf:

  1. Eine Entzündung des Organs führt zu einer Abnahme seiner Ausscheidungsfunktion, Enzyme werden in unzureichenden Mengen produziert und gelangen nur schwer in den Zwölffingerdarm, wo sie normalerweise ihre Aufgabe erfüllen.
  2. Lebensmittel, die in den Körper gelangen, müssen im Dünndarm durch Pankreasenzyme abgebaut werden. Da es nicht genügend Enzyme gibt, wird die Nahrung nicht in für den Körper notwendige Nährstoffe (Proteine, Fette, Kohlenhydrate) zerlegt, die über die Zotten des Dünndarms aufgenommen werden müssen.
  3. Aufgrund eines Mangels an Nährstoffen für ein normales Leben beginnt der Körper, seine "Reserven" zu nutzen: subkutanes Fett, Leberglykogen, Muskeln.
  4. Somit nimmt zuerst die subkutane Fettschicht und dann das Volumen des Muskelgewebes ab, und die Person verliert viel Gewicht. Mit einem lang anhaltenden Mangel an exogenen (aus der Nahrung stammenden) Nährstoffen werden auch die Ressourcen des Körpers unzureichend. In diesem Fall entwickelt sich Erschöpfung, ein kritischer Verlust des Körpergewichts, begleitet von schwerer Schwäche und Stoffwechselstörungen.

Aufgrund des Mangels an Vitaminen und Spurenelementen werden alle Stoffwechselprozesse gestört.

Darüber hinaus reizen unverdaute Speisereste die Wände des Dünndarms, beschädigen sie mechanisch, was Durchfall und Flüssigkeitsverlust hervorruft und auch dazu beiträgt, das Körpergewicht schnell zu reduzieren.

Ein weiterer Grund für einen starken Gewichtsverlust und die Entwicklung einer schweren Dünnheit ist die Entwicklung einer psychischen Störung - Anorexie, bei der eine Person manchmal ihren Appetit vollständig verliert. Bei Pankreatitis, insbesondere bei häufigen Exazerbationen, entwickelt sich dieser Zustand aufgrund der Unmöglichkeit einer normalen Ernährung ohne das anschließende Auftreten von Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall. Aufgrund derart schmerzhafter Symptome nach dem Essen hat der Patient Angst, etwas zu essen, und vermeidet Mahlzeiten, die sicherlich zu einem Gewichtsverlust führen. Es ist notwendig, einen solchen Patienten zusammen mit einem Psychiater oder Psychotherapeuten zu behandeln..

Enzymmangel

Die Bauchspeicheldrüse ist eine Quelle von Enzymen, die für den Abbau komplexer Substanzen (Proteine, Kohlenhydrate, Fette) in einfachere Substanzen erforderlich sind: Aminosäuren, Fettsäuren, einfache Kohlenhydrate. Diese einfachen Verbindungen werden in den Zotten des Dünndarms leicht vom Blut aufgenommen, im ganzen Körper transportiert und dienen als Material für den Aufbau neuer Gewebe, eine Energiequelle für alle lebenswichtigen Prozesse..

Bei einer Entzündung entwickelt sich ein Enzymmangel der Drüse. Enzyme (Amylase, Lipase, Protease) werden in geringen Mengen produziert, es entsteht eine Verletzung der Nahrungsverdauung, die als Fehlverdauung bezeichnet wird. Die ungespaltenen Fragmente können nicht in die Blutgefäße der Darmschleimhaut aufgenommen werden. Der Prozess der Malabsorption wird Malabsorption genannt..

Volkswege

Pflanzliche Heilmittel können auch den Appetit verbessern. Sie dürfen jedoch während einer Krankheit und nur nach Rücksprache mit einem Arzt mit äußerster Vorsicht eingenommen werden..

Gemeinsame und wirksame Rezepte:

  1. Mischen Sie die Kräuter in gleichen Anteilen: Uhr, Calamus, Kreuzkümmel. Die resultierende Mischung wird mit kochendem Wasser gegossen und eine halbe Stunde lang infundiert. Die Brühe wird 30 Minuten vor den Mahlzeiten mit einem großen Löffel verwendet..
  2. Mischen Sie einen Teil der Calamuswurzel mit einem Dessertlöffel Honig und gießen Sie die Mischung mit kochendem Wasser (500 ml). Die Brühe wird zwei Wochen lang täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken.
  3. Gießen Sie 30 Gramm frische Blätter der Matte mit kochendem Wasser (1 Liter) und lassen Sie sie 2 Stunden lang stehen. Die Infusion wird 30-40 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich getrunken. Minze regt den Appetit an, verbessert die Verdauung.

Wie man im Krankheitsfall aufhört, Gewicht zu verlieren?

Der lange Verlauf einer Pankreatitis mit schwerem Enzymmangel führt zu schwerem Gewichtsverlust, sogar zu Dystrophie. Dies führt nicht nur zu einer Veränderung des Aussehens des Patienten, sondern auch zu lebensbedrohlichen Zuständen, wenn die Abnahme des Körpergewichts zu lange anhält. Daher ist das Stoppen des Gewichtsverlusts und die anschließende Rückkehr zum normalen Gewicht eine der Hauptaufgaben bei der Behandlung der chronischen Pankreatitis. Dies geschieht auf zwei Arten, die miteinander kombiniert werden: Medikation und Einhaltung einer speziellen therapeutischen Diät.

Medikamente

Die medizinische Wirkung zielt darauf ab, Enzymmangel zu beseitigen und Verdauungsprozesse zu normalisieren. Die Substitutionstherapie wird durch Verschreibung eines Pankreatin enthaltenden Arzneimittels durchgeführt. Dieser Wirkstoff besteht aus den wichtigsten Verdauungsenzymen (Lipase, Amylase und Protease). Pankreatin ist in vielen Medikamenten enthalten (Mezim, Festal und andere). Sie werden in Form von Kapseln hergestellt, deren Schale sich nur im Darmlumen und nicht im Magen auflöst, wo die Salzsäure im Magensaft die Enzyme inaktiv macht.

Die Dosis des Arzneimittels und die Dauer der Aufnahme werden vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung des Zustands, des Alters, des Gewichts und der Begleiterkrankungen des Patienten festgelegt.

Diät-Therapie

Um Ihr Gewicht zu stabilisieren und an Gewicht zuzunehmen, ist es sehr wichtig, richtig zu essen. Die Grundprinzipien der Ernährungstherapie bei gastrointestinalen Pathologien (Pankreatitis, Gastritis oder Cholezystitis), begleitet von schwerem Gewichtsverlust:

  1. Fractional Nutrition: Sie müssen etwa 5-6 Mal am Tag in kleinen Portionen essen. Sie können nicht verhungern, lange Pausen zwischen den Mahlzeiten zulassen.
  2. Achten Sie darauf, Lebensmittel gründlich zu kauen, um den Verdauungstrakt zu entlasten. Während des Kauens im Mund wird der Lebensmittelklumpen mit Speichel verdünnt, der das Enzym Amylase enthält, das die Kohlenhydrate in Lebensmitteln teilweise abbaut.
  3. Sie sollten keine Lebensmittel trinken, da überschüssige Flüssigkeit den Magensaft verdünnt und die Konzentration der darin enthaltenen Enzyme verringert, was die Verdauung der Lebensmittel erheblich verlangsamt.
  4. Überessen, das ein Gefühl der Schwere im Bauch verursacht, sollte nicht erlaubt sein.
  5. Getränke und Mahlzeiten sollten warm sein, um die Produktion ihrer eigenen Enzyme zu verbessern. Warme oder kalte Speisen reizen die Schleimhäute des Verdauungstrakts und verlangsamen die Synthese von Pankreassaft.

Merkmale der Verwendung von Proteinen

Bei Pankreatitis ist es wichtig, die Empfehlungen des behandelnden Arztes bezüglich der medikamentösen Behandlung und Normalisierung der Ernährung zu befolgen. Sie können regelmäßig Medikamente einnehmen, aber ohne eine Diät können Sie die schmerzhaften Manifestationen der Pathologie nicht loswerden. Im akuten Verlauf einer Pankreatitis verbieten Experten die Einnahme von Eiweiß - die tägliche Ernährung ist streng begrenzt, und nach einem Anfall kann jedes Lebensmittel ernsthaften Schaden anrichten.

Sportler mit einer chronischen Form der Pankreaserkrankung können Protein trinken, jedoch unter strenger Aufsicht eines Arztes und zu bestimmten Zeiten.

Die positive Wirkung dieses Proteins auf den Körper beruht auf seiner leichten Verdaulichkeit. Eine korrekte fraktionierte Ernährung ohne Störung der Ernährung führt zu dem gewünschten Ergebnis - einer schönen Körperform, ohne die Gesundheit zu beeinträchtigen. Es ist wichtig, die mit dem behandelnden Arzt vereinbarten Anteile zu beachten, da eine Überschreitung der täglichen Norm negative Folgen haben kann, insbesondere eine Überlastung der Verdauungsorgane. Gleichzeitig nimmt die Muskelmasse nicht zu und die Person leidet unter Bauchschmerzen.

Wenn der Patient keine Proteinunverträglichkeit hat und sich die Krankheit im Stadium einer stabilen Remission befindet, kann das Protein gemäß dem festgelegten Zeitplan getrunken werden. Die wichtigsten Kontraindikationen sind:

  • Leberpathologie;


Bei angeborenen und infektiösen Lebererkrankungen, Hepatitis, Zirrhose ist das Trinken von Protein streng kontraindiziert

  • Überempfindlichkeit gegen Proteine ​​im Allgemeinen und Protein im Besonderen;
  • Anomalien in der Nierenfunktion.

Menschen, die aktiv Sport mit Pankreatitis betreiben, müssen auf ihr Wohlbefinden achten und ihr Körpergewicht überwachen. Nur eine richtige Ernährung und eine rechtzeitige Behandlung helfen Ihnen, schnell wieder in Form zu kommen.

Wie man ein gesundes Gewicht zunimmt?

Um nicht nur mit dem Abnehmen aufzuhören, sondern auch verlorene Kilogramm wiederzugewinnen und sich an die Grundsätze der richtigen Ernährung zu halten, müssen Sie einen Ernährungsberater konsultieren. Der Arzt wird Ihnen sagen, welche Produkte, in welcher Menge, wann und wie am besten verwendet werden können, um eine schnelle Wirkung ohne Gesundheitsschäden zu erzielen.

Am ersten Tag der Verschlimmerung der Pankreatitis können Sie nichts essen. Der Patient darf nur warmes Wasser, schwach gebrühte Hagebuttenbrühe oder Mineralwasser ohne Gas trinken. Nachdem die akuten Bauchschmerzen abgeklungen sind, wird die Linderung von Erbrechen und Durchfall, Gelee, püriertem, flüssigem Püree aus zugelassenem Gemüse, Getreide und Obst in die Ernährung aufgenommen.

Wenn eine Exazerbation vorüber ist, geht der Entzündungsprozess in der Bauchspeicheldrüse in Remission, das von einem Spezialisten zusammengestellte Patientenmenü wird vielfältiger. Der Arzt berechnet anhand des Body-Mass-Index, des allgemeinen Wohlbefindens, der Begleiterkrankungen und des täglichen Energieverbrauchs die optimale Menge an Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten, die ein Patient zur Gewichtszunahme bei Pankreatitis benötigt. Allgemeine Ratschläge von Ärzten zur Gewichtszunahme:

  1. Erhöhen Sie die Proteinmenge in der Ernährung: mageres Fleisch, Fisch, Eiweiß, Milchprodukte.
  2. Für die frühzeitige Wiederherstellung des normalen Stoffwechsels ist eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mikroelementen erforderlich. Daher sollte das Menü je nach Art des Produkts und dem Zustand des Magen-Darm-Trakts des Patienten genügend Gemüse, Obst und Beeren enthalten - frisch oder thermisch verarbeitet. Früchte, die einfache Kohlenhydrate enthalten, sollten von Patienten mit Diabetes nicht konsumiert werden.
  3. Die besten Kochmethoden sind Kochen, Schmoren, Dämpfen und Backen. Diese Wärmebehandlung ermöglicht es Ihnen, alle notwendigen Substanzen zu erhalten, die zur Gewichtszunahme des Körpers beitragen, und schadet den Organen des Verdauungstrakts nicht..

Zusätzliche Methoden

Es gibt mehrere zusätzliche Möglichkeiten, um mit Pankreatitis an Gewicht zuzunehmen. Die Durchführbarkeit ihrer Verwendung und Sicherheit für den Körper wird vom behandelnden Arzt individuell festgelegt:

  1. Protein-Shakes trinken. Sie enthalten eine große Menge an Proteinverbindungen, Aminosäuren, die die Bausteine ​​des Muskelgewebes sind. Bei regelmäßiger Anwendung nehmen Volumen und Masse der Körpermuskeln zu. Dies wird häufig von Profisportlern und Bodybuildern verwendet. Es ist besser, keine Getränke für Magen-Darm-Erkrankungen im Laden zu trinken, da diese häufig verschiedene Konservierungsstoffe enthalten, Aromen, die für die Bauchspeicheldrüse schädlich sind. Zu Hause können Sie unabhängig voneinander gesunde und schmackhafte Getränke aus Kefir, Magermilch, Hüttenkäse und einer Vielzahl von Früchten oder Beeren (Erdbeeren, Bananen, Blaubeeren und andere) zubereiten..
  2. Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln mit Aminosäuren. Manchmal (normalerweise in schweren Fällen von Vitaminmangel, einer ausgeprägten Abnahme der Immunität und Stoffwechselstörungen) empfiehlt der Arzt die Einnahme von tablettierten Vitamin-Mineral-Komplexen.
  3. Sportliche Aktivitäten. Ein individuell ausgewählter Komplex von Physiotherapieübungen normalisiert nicht nur die allgemeine Gesundheit und den Zustand der Bauchspeicheldrüse, sondern hilft auch, allmählich an Gewicht zuzunehmen: Regelmäßige Belastungen der Rumpfmuskulatur führen zu einer Zunahme ihres Volumens und ihrer Masse.
  4. Traditionelle Methoden, die helfen, die Immunität zu erhöhen, den Körper zu reinigen, gemessen am Feedback der Patienten, helfen dem Patienten auch, das Problem des schweren Gewichtsverlusts und der Erschöpfung zu lösen.

Pankreatitis und Bodybuilding. Wie man sich verhält?

Willkommen Freunde! Ehrlich gesagt hatte ich nicht vor, einen so harten Artikel zu schreiben - Pankreatitis und Bodybuilding, besonders am Ende des Jahres, aber was Sie nicht für Ihre Leser tun können. Ich werde alles tun, ich werde mich in einen Kuchen brechen :). Warum ein so enges Thema aufgegriffen wurde, wie Sie Ihr Training durchführen und den Ernährungsprozess anpassen können, wenn wir an einer solchen Krankheit leiden, werden wir heute darüber sprechen.

Also, bitte setzen Sie sich, fangen wir langsam an.

Pankreatitis und Bodybuilding: was, warum und warum.

Neulich, nämlich am 25. Dezember, als das Thema der Sonntagsnotiz bereits genehmigt worden war, kam ein Brief eines Lesers an die Projektpost mit der Bitte um Hilfe und Rat bei der Lösung ihres Problems. Hier sind Auszüge daraus.

Natürlich könnte ich beiseite treten und einfach eine kurze Antwort im Stil "das ist möglich, aber das ist nicht möglich" schreiben, aber ich versuche immer, die Leser auf halbem Weg zu treffen und volle und umfassende Noten zu geben, und oft - in Form von vollständigen Notizen. Die Tatsache, dass es extrem eng ist (wie die Augen der Chinesen) und es praktisch keine Informationen darüber gibt. Und da es sich um die menschliche Gesundheit handelt, ist gemischte Beratung durch Dritte nicht der richtige Weg.

Zusätzlich zur Spezifität des Themas wurde ich (im guten Sinne des Wortes) von seiner Autorin Regina „gestört“. Diese junge Frau gab nicht auf, als Ärzte bei ihr eine chronische Pankretatitis diagnostizierten, sondern suchte im Gegenteil nach Wegen und Wegen, um den richtigen Trainings- und Ernährungsprozess zu organisieren. Übrigens bin ich im Allgemeinen immer wieder erstaunt und erstaunt über unsere Mädchen, die trotz aller Hausarbeiten zur Erhaltung des Herdes, der Schwangerschaft und anderer weiblicher Nishtyaks immer versuchen, auf sich selbst aufzupassen. Einige versuchen, auch bei ernsthaften Gesundheitsproblemen, Sport zu treiben und in Form zu bleiben. Diese Kämpferinnen fordern (und werden) immer Respekt. Gut gemachte Mädchen - anstatt ihre Beine baumeln zu lassen und entgegen den Verboten von Ärzten und Ärzten zu Hause zu bleiben und Borschtsch für ihren Ehemann zu kochen (letzteres ist übrigens nicht verboten :)), suchen sie nach Wegen, unter allen Umständen schön und schlank zu sein. Nun, da sie suchen, bedeutet dies, dass sie bei diesen Bestrebungen helfen und sie auf jede mögliche Weise unterstützen müssen..

Zusätzlich zu all dem dachte ich, dass das Thema für einen breiteren Kreis der Öffentlichkeit von Interesse sein würde, selbst für diejenigen, die alles in Ordnung mit der Bauchspeicheldrüse haben, weil vorgewarnte Mittel gewappnet sind. Beginnen wir also mit Pankreatitis und Bodybuilding / Fitness..

Zur besseren Assimilation des Materials werden alle weiteren Erzählungen in Unterkapitel unterteilt.

Was ist Pankreatitis?

Im allgemeinsten Sinne handelt es sich um eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Bauchspeicheldrüse - eine große Drüse unter dem Magen, die vom Zwölffingerdarm 12 bedeckt ist). Es hat zwei Hauptfunktionen:

  • setzt starke Verdauungsenzyme in den Dünndarm frei, um die Nährstoffverdauung zu unterstützen. Enzyme interagieren mit Galle, einer Flüssigkeit, die in der Leber produziert und in der Gallenblase gespeichert wird, um Nahrung zu verdauen.
  • setzt die Hormone Insulin und Glukagon in den Blutkreislauf frei - sie sind Glukoseregulatoren, die dem Körper helfen, den Energieverbrauch aus der Nahrung zu kontrollieren (Nährstoffe werden effizient zur Energiegewinnung genutzt oder als Fett gespeichert)..

Eine Schädigung der Bauchspeicheldrüse tritt auf, wenn Verdauungsenzyme aktiviert werden, bevor sie in den Dünndarm gelangen und beginnen, die Bauchspeicheldrüse anzugreifen.

Es gibt 2 Haupttypen von Gewebe in der Bauchspeicheldrüse: exokrine und endokrine. Der größte Teil der Bauchspeicheldrüse (ca. 95%) besteht aus exokrinem Gewebe, das Enzyme produziert, die die Verdauung unterstützen. Eine gesunde Bauchspeicheldrüse scheidet täglich etwa 1 Liter dieser Enzyme aus..

Formen der Pankreatitis

  1. akut - plötzliche Entzündung, die für kurze Zeit anhält;
  2. chronisch - langfristige und anhaltende Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Dies ist ein "fortgeschritteneres" Stadium, das normalerweise als Folge einer längeren akuten Phase auftritt, d. H. eine Art fließt in eine andere.

Beide Formen der Pankreatitis sind bei Männern häufiger als bei Frauen.

Die Symptome einer Pankreatitis sind wie folgt:

  • Schmerzen / Krämpfe im Oberbauch, die nach hinten ausstrahlen;
  • Blähungen und Blähungen;
  • Stuhlprobleme;
  • Übelkeit, Erbrechen, Fieber;
  • erhöhte Herzfrequenz (Herzfrequenz);
  • beeinträchtigte Absorption von Verdauungsenzymen;
  • scharfer Gewichtsverlust;
  • Nörgelei und Muskelschmerzen;
  • Appetitlosigkeit.

Die Gründe, die zum Auftreten einer Pankreatitis führen:

  • Steine ​​in der Gallenblase;
  • übermäßiger Alkoholkonsum;
  • häufiger Gebrauch von Antibiotika aus irgendeinem Grund;
  • Stoffwechselerkrankung;
  • erbliche Pankreaserkrankungen;
  • hohe Triglyceridspiegel;
  • hohe Kalziumspiegel im Blut;
  • Schädigung des Bauches (zum Beispiel während der Geburt);
  • fetthaltige Lebensmittel und übermäßige Ernährung;
  • regelmäßiges Rauchen (besonders starke Zigaretten);
  • Koffeinmissbrauch (Hallo Kaffee!):
  • Anabolika und ihre milden Formen.

Obwohl wir keine medizinische Ressource haben, denke ich, dass die folgenden Informationen bezüglich der Entwicklung einer Pankreatitis für Sie nützlich sein werden.

Die Krankheit steht in direktem Zusammenhang mit dem Cholesterinspiegel im Körper, aber man sollte nicht glauben, dass letzterer nur eine negative Rolle im menschlichen Leben spielt. Insbesondere ohne Cholesterin wäre der Aufbau von Muskelmasse ein äußerst zweifelhafter Prozess..

Daher sind Cholesterin und Lipide sowohl schädlich als auch vorteilhaft, alles hängt von einem Gefühl der Proportionen ab.

Wie wir aus dem Vorstehenden verstanden haben, ist Pankreatitis eine schwerwiegende Krankheit, die sich äußerst negativ auf die Fähigkeit des Körpers auswirkt, Nährstoffe richtig aufzunehmen (Muskeln aufzubauen) und sich positiv auf die Erhöhung des subkutanen Fettgehalts auswirkt. So kann ein Athlet relativ lange vor dieser Krankheit Muskelmasse aufbauen und seinen Körper durch Fettverbrennung verwandeln. Die Krankheit kann Sie auf das ursprüngliche Niveau zurückrollen und Ihren Körper zum Schlechten wenden.

Wenn Sie nach dem Lesen dieser Zeilen den Mut verlieren und alle Hoffnungen auf positive Veränderungen in Ihrem eigenen kleinen Körper aufgegeben haben, dann heben Sie sie auf! Mit Pankreatitis können Sie in Form sein, es erfordert nur die einwandfreie Einhaltung von Ernährungsempfehlungen und Trainingstipps. Welche? Jetzt werden wir analysieren.

Pankreatitis und Bodybuilding: Ernährung und Bewegung

Nachdem Sie eine bestimmte grundlegende Theorie aufgestellt haben, können Sie mit der Praxis fortfahren, nämlich mit den Aktionen und Körperbewegungen, die die Lebensqualität bei dieser Krankheit verbessern sollen.

Das Wichtigste, was eine Person unter diesen beengten Bedingungen beeinflussen kann, ist:

  • Anpassung Ihrer Ernährung;
  • mit der richtigen Sporternährung;
  • achtsamer Trainingsansatz - Erstellung des richtigen Trainingsprogramms.

Beginnen wir in der richtigen Reihenfolge mit...

# 1. Pankreatitis und Bodybuilding: Ernährung

Die wichtigste Komponente, der größte Aufmerksamkeit geschenkt werden muss. Wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass eine Erhöhung der Aufnahme von Antioxidantien (in Obst und grünem Gemüse enthalten) zur Linderung der Symptome beitragen kann. Antioxidantien befreien den Körper von freien Radikalen und wirken sich positiv auf die Darmflora aus.

Allgemeine Ernährungstipps und -tricks lauten wie folgt:

  • Essen Sie Lebensmittel mit hohem Vitamin- und Eisengehalt wie Vollkornprodukte, dunkelgrünes Blattgemüse (wie Spinat, Grünkohl, Brokkoli) und Meeresgemüse.
  • Vermeiden Sie raffinierte Lebensmittel wie Weißbrot, Nudeln, Zucker.
  • Iss weniger rotes Fleisch und mehr mageres weißes Fleisch (Huhn, Truthahn, Kaninchen)
  • Nehmen Sie fettarme Fischarten (Tilapia, Thunfisch, Heilbutt, Pollock) in Ihre Ernährung auf.
  • fügen Sie Leinsamen-, Oliven- und Senföl zu Salaten hinzu;
  • Milchprodukte nur fettarm oder mit einem geringen Fettgehalt (bis zu 5%);
  • Beseitigen Sie die Hauptquellen für Transfette aus Ihrer Ernährung - Kekse, Cracker, Kuchen, Donuts, Butter und Margarine;
  • Vermeiden Sie Kaffee, Pommes Frites, Pommes Frites und Zwiebelringe.
  • trinke jeden Tag 6-8 Gläser gefiltertes Wasser;
  • Getränke sind perfekt - Hagebuttenkochen, grüner Tee, Kompotte auf getrockneten Früchten;
  • Trinken Sie vor jeder Mahlzeit 30 Minuten vor den Mahlzeiten 1 Glas Wasser mit 1-2 EL verdünntem Wasser. Kleie;
  • bevorzugen Kohlenhydrate: brauner Reis, Buchweizen, Süßkartoffeln, Haferflocken.

Denken Sie beim Sitzen am Tisch immer daran, was sich auf Ihrem Teller befindet und ob Sie Lebensmittel mit übermäßigem Cholesterin übermäßig verwenden.

Denken Sie beim Besuch von Lebensmittelgeschäften immer daran, was Sie können und was nicht. Das folgende Memo hilft Ihnen dabei..

In Bezug auf Mikronährstoffmängel sollten die folgenden Ergänzungen immer überwacht und ergänzt werden:

  • Täglich Multivitamine, die Antioxidantien wie A-, C-, E-, D-, B-Vitaminkomplex und Spurenelemente wie Magnesium, Kalzium, Zink und Selen enthalten;
  • Omega-3-Fettsäuren wie Fischöl, 2-3 Kapseln täglich, um Entzündungen zu reduzieren
  • Coenzym Q10, 100-200 mg vor dem Schlafengehen;
  • zusätzlich Vitamin C (Ascorbinsäure), 1-6 g pro Tag. Vitamin C kann die Wirkung von Vitamin B12 beeinträchtigen. Nehmen Sie die Dosen daher im Abstand von mindestens 2 Stunden ein.
  • Alpha-Liponsäure, 25-50 mg zweimal täglich (enthalten in Fischöl, Olivenöl, Senf und anderen Ölen);
  • Sie können Enzymersatzprodukte wie Mezim, Pancreatin (Tabletten) und NOW Foods Super Enzymes einnehmen, um die Verdauung zu verbessern.
  • NOW Foods Traubenkern-Anti 100 mg ist eine antioxidative Abwehr, die die Symptome der Pankreatitis wirksam bekämpfen kann, indem sie ihre Wirkung verzögert und verringert.

Um irgendwie alle Ernährungspunkte zu regeln und zusammenzufassen, werde ich ein ungefähres Menü für 1 Tag mit Pankreatitis geben.

Lass uns weiter gehen und jetzt reden wir über...

# 2. Pankreatitis und Bodybuilding: die Verwendung von Sporternährung

Es gibt viele widersprüchliche Gerüchte darüber, was aus Sporternährungsprodukten für diese Pankreaserkrankung gewonnen werden kann und was nicht. Wir werden sie nicht ansprechen, sondern nur wissenschaftlich bestätigte Fakten und Forschungsergebnisse berücksichtigen. Um Muskelmasse zu gewinnen, muss ein Athlet eine ausreichende Menge Protein pro kg Körpergewicht zu sich nehmen. Der klassische Wert sind Zahlen in der Größenordnung von 2 bis 2,5 Gramm pro 1 kg. Protein ist jedoch der schwierigste und am längsten verdauliche Nährstoff, und daher belastet eine große Menge davon den Verdauungstrakt ernsthaft. Selbst für einen gesunden Körper ist es sehr schwierig, mit solchen Proteinbelastungen umzugehen, und bei Problemen mit Verdauungsenzymen ist es viel schwieriger..

Es stellt sich heraus, dass wir vor einem Dilemma stehen - Protein wird für das Muskelwachstum benötigt, aber wir können es nicht in der gleichen Menge essen. Was zu tun ist? Der einzig mögliche Ausweg in dieser Situation ist die Verwendung von Protein-Shakes und vorzugsweise nicht hausgemachter, sondern pulverförmiger Sporternährung.

Idealerweise bevorzugen Sie schnell absorbierende Molke (hohe Absorptionsrate) - isolieren und hydrolysieren. In Bezug auf bestimmte Produktnamen sind dies:

  • Dreifaches Molkenprotein von Power System
  • Elite Whey Protein von Dymatize
  • ISO-100 von Dymatize.

Es ist am besten, das Protein mit Wasser zu mischen. In diesem Fall wird die Assimilationsrate nicht durch die Assimilationsrate von Milch oder einer anderen „Verdünnung“ begrenzt. Vor dem Schlafengehen ist es besser, Kasein zu verwenden, nicht Hüttenkäse, weil Letzteres hat eine ziemlich hohe Insulinreaktion, was die Fettverbrennung extrem schwierig macht.

Untersuchungen zu Aminosäuren und insbesondere BCAA zeigen, dass sie wie Proteine ​​die Synthese von Proteaseenzymen stimulieren und von Pankreassportlern verwendet werden können, um den Körper bei der Gewichtszunahme und Erholung zu unterstützen. Darüber hinaus wurde gezeigt, dass BCAAs die Glukoneogenese (einen Stoffwechselweg, der zur Bildung von Glukose aus Nicht-Kohlenhydratverbindungen führt) stimulieren, ohne den Abbau des Muskelgewebes zu beeinflussen..

Für diejenigen Athleten mit Pankreatitis, die Gewicht verlieren möchten, ist es hilfreich zu wissen, dass die Reduzierung der Kohlenhydrate in der Ernährung den kurzfristigen Gewichtsverlust fördert. Und der Punkt ist dies. Kohlenhydrate bestehen aus Zuckermolekülen und dienen als Hauptenergiequelle für unseren Körper. Ohne Kohlenhydrate bildet die Bauchspeicheldrüse mehr Glucagon, um die in den Fettzellen (FA) gespeicherte Energie freizusetzen. Chemische Reaktionen führen zur Zerstörung von FAs und erzeugen ein saures Nebenprodukt - Keton. Die Anreicherung von Ketonen führt zu Ketose - ein Zustand, der mit Appetitlosigkeit und Müdigkeit verbunden ist.

Eine proteinreiche Ernährung erhöht nicht nur die Belastung der Bauchspeicheldrüse, sondern erhöht auch das Risiko einer Nierenfunktionsstörung. Daher ist für den Gewichtsverlust "Pankreatitis" ein akzeptables Verhältnis B-Z-U: 40-45% bis 25-35% bis 35-45%.

Eine weitere erwähnenswerte Sporternährung ist Kreatin, eine natürlich vorkommende Aminosäure, die im menschlichen Muskel vorkommt. Die Einnahme als eigenständiges Sportergänzungsmittel wirkt sich negativ auf die Bauchspeicheldrüse aus. Laut dem Maryland State Medical Center hat eine übermäßige und längere Aufnahme von Kreatin schwerwiegende Folgen für Pankreassportler. Darüber hinaus wurde bei einigen Patienten eine Entzündung (akut und vorübergehend) der Bauchspeicheldrüse genau aufgrund der übermäßigen und zufälligen Aufnahme von Kreatin festgestellt. Somit stellt sich heraus, dass Kreatin für Pankreatitis :) (eine interessante Kombination stellte sich heraus) nur in Zyklen (mit Ruhe) und ohne Ladephasen eingenommen werden sollte. Alternativ kann es in Wasser zu einem Protein-Shake geknetet werden. Jede andere Verwendung dieses Sportergänzungsmittels kann die unerwartetsten Auswirkungen auf die Bauchspeicheldrüse haben..

Es ist wichtig zu verstehen, dass Sie Ihren Körper nicht mit Sporternährung füllen sollten. Es sollte intermittierend und in den empfohlenen Dosierungen eingenommen werden, da es sich immer noch um chemische, aber unnatürliche Produkte handelt. Integrieren Sie daher die Sporternährung korrekt in Ihre übliche Ernährung und verwenden Sie solche Nahrungsergänzungsmittel nicht überall..

Und das Letzte für heute ist...

Nummer 3. Pankreatitis und Bodybuilding: Übungsrichtlinien und Trainingsstrategien

Es versteht sich, dass Pankreatitis eine schwere Krankheit ist und es nicht mehr möglich ist, wie zuvor zu trainieren. Unter solchen Bedingungen kann es keine spezifischen Trainingsprogramme geben, da sie individuell erstellt werden und es im Allgemeinen schwierig ist, Menschen mit Pankreatitis im Fitnessstudio zu treffen. Die allgemeinen Empfehlungen für Klassen lauten jedoch wie folgt:

  • Es ist mehr Bewegung erforderlich. Ständige körperliche Aktivität erhöht die Verwendung von Zucker im Blut, wodurch das Wohnmobil weniger Insulin produzieren kann.
  • Wenn Sie 30 Minuten lang 4-5 Mal pro Woche trainieren, wird Ihre Bauchspeicheldrüse gestärkt. Dies muss nicht ins Fitnessstudio gehen. Heimübungen sind in Ordnung.
  • Eine Reduzierung des Körpergewichts um 5-10% hilft der Bauchspeicheldrüse bei der Arbeit. Daher sollte das Trainingsprogramm auf die Fettverbrennung ausgerichtet sein und aerobe Aktivitäten umfassen.
  • Verwenden Sie keine großen und überdurchschnittlichen Gewichte.
  • Vermeiden Sie Übungen, bei denen der Atem angehalten wird und ein übermäßiger intraabdominaler Druck auf den Bauch entsteht - Beinpresse, Kniebeugen;
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Gewichthebergurten und verschiedenen Bauchgewichten.
  • Trainieren Sie die Presse nicht mit einer großen Anzahl von Wiederholungen und mehr als 2-3 Mal pro Woche, 1 Mal ist genug;
  • 60-90 Minuten vor dem Training nicht zu dicht essen;
  • Klassische Trainingsschemata und Übungen sind nicht für Sie geeignet. Kombinieren Sie daher Bewegungen in den Bändern und „schärfen“ Sie mehr für das Funktions- und HIIT-Training mit einem einfachen Satz von Übungen.

Tatsächlich finden solche allgemeinen Empfehlungen und Ratschläge bei der Organisation eines „Pankreatin“ -Trainings statt. Das ist alles für mich, lassen Sie uns zusammenfassen.

Nachwort

Heute haben wir ein ernstes Thema besprochen - Pankreatitis und Bodybuilding. Der Autor dieser Zeilen hat versucht, dieses Problem so klar wie möglich aufzudecken und dieses Problem zu beleuchten. Sie werden solches Material nirgendwo finden, also nehmen Sie jeden Millimeter Buchstaben auf :). Ich bin sicher, dass sich jetzt Ihr Training und Ihr Ernährungsleben verbessern und Ihre Ziele erreicht werden!

PS. Haben Sie gesundheitliche Probleme und gehen Sie ins Fitnessstudio??

PPS. Hat das Projekt geholfen? Dann hinterlassen Sie einen Link dazu im Status Ihres sozialen Netzwerks - plus 100 Punkte für Karma, garantiert.

Mit Respekt und Dankbarkeit, Dmitry Protasov.

Sporternährung bei chronischer Pankreatitis

Beste Antworten

Sie wollen zunehmen. Und Sie haben chronische Pankreatitis und stabile Remission! Aber hier gibt es viele Nuancen.!

Gegenanzeigen für den Proteinkonsum:

- Nierenversagen; - genetische Veranlagung für Nierenerkrankungen; - Nierenerkrankung, auch wenn keine Symptome vorliegen.

Sie können Protein nehmen, aber nur Kasein und Soja. Keine Aromen, Farben oder Süßstoffe!

Und was sagen die Ärzte??

Mir ist alles passiert, und in solchen Fällen habe ich sehr einfach gehandelt: Ich habe gegessen / getrunken und beobachtet, was passieren würde.

Im Ernst, im Allgemeinen können Sie nach einer Cholezystektomie Protein essen

Vorsicht ist vor allem in Bezug auf Fett geboten

Aber ich habe mir Ihre medizinischen Papiere nicht angesehen. Drücken Sie einfach den "Gefällt mir" -Knopf und vergessen Sie diese Antwort. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt.

Warum Protein zur Gewichtszunahme. Gewicht aus Kohlenhydraten geht...

Antworten von Experten

Bei einer solchen Krankheit wird empfohlen, auf Alkohol, fetthaltige, würzige, saure oder stark salzige Lebensmittel zu verzichten und den Verzehr von rohem Gemüse, Obst, Vollmilch und anderen Lebensmitteln, die Blähungen verursachen, zu reduzieren. Protein von guter Qualität gehört nicht zu der einen oder anderen "Gruppe"))) Natürlich, wenn Sie Protein "links" Produktion kaufen, dann die Verschlechterung Ihrer Krankheit, ich garantiere Ihnen.

Hilfreich. Bei der angegebenen Dosierung.

Sojalecithin - Indikationen

● bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Prävention von Atherosklerose; ● mit Läsionen des zentralen und peripheren Nervensystems; ● bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse; ● bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts; ● mit Symptomen von Allergien oder Hautläsionen; ● für Sportler

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. In der Bauchspeicheldrüse stärkt Lecithin die Membranen von Beta-Zellen, die Insulin produzieren, und beeinflusst so den Blutzuckerspiegel, indem es sie normalisiert. Bei Typ-I-Diabetes mellitus nimmt der externe Insulinbedarf ab. Bei Typ-II-Diabetes mellitus wird der Mangel an Phospholipiden und essentiellen Fettsäuren im Körper ausgeglichen.

Für Sportler. Bei Sportlern mit hoher körperlicher Aktivität kann der Cholingehalt im Blut um bis zu 40% reduziert werden. Die Verwendung von Lecithin verhindert einen Abfall der Plasma-Cholinspiegel. Lecithin hilft, die Skelettmuskulatur zu stärken, Muskelkater nach dem Training aufgrund des Milchsäurestoffwechsels zu reduzieren.

Zwei Aspekte der Notwendigkeit, essentielle Phospholipide zu konsumieren, können unterschieden werden: vorbeugend, sozusagen in Form eines Nahrungsergänzungsmittels, um die physiologischen Bedürfnisse des Körpers in dieser Gruppe von Nährstoffen wieder aufzufüllen, und heilend, um Stoffwechselstörungen zu korrigieren, die sich infolge einer Krankheit entwickelt haben.

Der tägliche Bedarf eines gesunden Menschen an Lecithin beträgt 5 - 7 Gramm. Bei stillenden und schwangeren Frauen, bei Personen, die schwere körperliche Arbeit verrichten oder unter Kontaktbedingungen mit berufsbedingten physischen und chemischen Gefahren (z. B. Alkohol) arbeiten, steigt bei älteren Menschen der Bedarf an Phospholipiden.

Erwachsene und Kinder über 14 Jahre nehmen täglich 1 Teelöffel zu den Mahlzeiten ein. Ein Teelöffel - 3,5 g, ein Esslöffel - 7 g. Die empfohlene Mindestdauer für die Zulassung beträgt 1 bis 2 Monate. ____ ____

Soja Lecithin. Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, begleitet von einer beeinträchtigten Organfunktion. Diabetes mellitus Typ I-II. ____ ____

Bohnen sind eine der ältesten Kulturpflanzen. Im alten Rom wurden Bohnen beispielsweise nicht nur als Lebensmittel, sondern auch als kosmetisches Produkt verwendet..

Seit dem 16. Jahrhundert begannen Bohnen ihre Eroberung Europas. In Russland hieß es lange Zeit grüne Bohnen. Bohnen haben viele gesundheitliche Vorteile. Zur Behandlung wurden am häufigsten die Schoten von Lima- oder Mondbohnen verwendet, die im Gegensatz zu anderen Bohnensorten Phytohämagglutinin enthalten - ein Protein, das die Heilung und die phagozytische Aktivität von Leukozyten stimuliert.

Und heute werden Bohnen bei Diabetes, Rheuma und natürlich bei Pankreatitis eingesetzt..

1 Esslöffel Bohnen mit 1 Tasse kochendem Wasser brauen, 15 Minuten bei schwacher Hitze erhitzen, abkühlen lassen und 30 Minuten vor den Mahlzeiten 2-3 mal täglich 1/2 Tasse trinken. Diese Abkochung hilft, die Pankreasgänge zu verstopfen..

Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse können mit Hilfe einer exotischen Pflanze - der japanischen Sophora - reduziert werden. Schon in der Antike wurde Sophora in seiner historischen Heimat - dem Fernen Osten - als Medizin anerkannt. Gerichtsärzte, die die beeindruckenden chinesischen Kaiser pflegten, und Dorfärzte griffen auf ihre Hilfe zurück..

Es stellt sich heraus, dass die in der Sophora enthaltenen Substanzen zur Beschleunigung der Geweberegeneration beitragen und alle in der Bauchspeicheldrüse ablaufenden Prozesse normalisieren...

Wie funktioniert ein Gainer?

Bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, sollten Sie sich über deren Eigenschaften informieren. Es ist notwendig zu verstehen, wie effektiv Gainer sind, um an Masse zu gewinnen. Schaden und Nutzen sind die beiden Hauptthemen, die in diesem Artikel behandelt werden..

Gainer-Eigenschaften

Was ist ein Gainer - Sportler, Amateure und Profis wissen davon. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel für Sportler, das durch eine Mischung aus Proteinen und Kohlenhydraten dargestellt wird. Der Hauptzweck der Verwendung eines Gainers besteht darin, beim Muskelaufbau zu helfen. Protein ist ein natürliches Material zum Aufbau von Muskelgewebe. Die Aufnahme beeindruckender Teile von Kohlenhydraten in den Körper füllt die Energiereserven wieder auf. Einige Hersteller haben Gewichtszunahme mit kleinen Mengen zusätzlicher Inhaltsstoffe wie Mineralien, Vitamine und mehr..

Das Ziel des Gewinners ist es, vor erhöhter Müdigkeit zu schützen. Das Produkt liefert einen spürbaren Energiefluss. Innerhalb eines Monats nehmen die Athleten dank der Ergänzung von 3 auf 7 kg zu. Es gibt eine Zunahme und schnelle Erholung des Muskelgewebes. Das Volumen der Aminosäuren nimmt im Körper zu. Der Gainer ist am beliebtesten bei Menschen mit ektomorphem Körperbau. Ergänzung hilft, signifikante aerobe Aktivität besser zu tolerieren.

Ein Teil des Gewinners enthält 500 bis 1300 kcal. Der Kaloriengehalt wird durch die Konzentration der Kohlenhydrate bestimmt. Gainer können Protein enthalten - 15-30%, aber Kohlenhydrate überwiegen immer in ihnen - 60-75%.

Effizienz steigern

Wenn sich das Gewicht nach 14 Tagen Einnahme des Gainers nicht geändert hat, ist es sinnvoll, auf eine Ergänzung mit einem erhöhten Anteil an Kohlenhydraten umzusteigen. Wenn nach einem zweiwöchigen Kurs die Masse um 1-1,5 kg zugenommen hat und dies hauptsächlich Körperfett ist, sollten Sie eine andere Ergänzung mit einem minimalen Kohlenhydratgehalt wählen oder einen Gainer ablehnen.

Mit einer Gewichtszunahme von 1-1,5 kg und dies ist reine Muskelmasse, können wir schließen, dass der Gainer für einen Sportler geeignet ist und korrekt funktioniert.

Zusätzlich zur Einnahme eines Energiecocktails sollten Sie sich mit Protein versorgen, normalerweise sind etwa 2 g pro 1 kg Gewicht erforderlich. Sie können einen Gainer auf verschiedene Arten nehmen. Die beste Option ist, die Ergänzung nach dem Training an aktiven Tagen zu trinken und an Ruhetagen durch 1 Portion einer der Mahlzeiten zu ersetzen oder zwischen den Mahlzeiten einen Gainer zu nehmen..

Ist Protein schädlich alle Vor- und Nachteile

Für Profisportler ist es sehr wichtig, stets den richtigen physischen Vorsprung zu bewahren. Neben der täglichen körperlichen Aktivität ist es wichtig, Ihre Ernährung mit der richtigen Nahrung zu diversifizieren.

Manchmal reichen die notwendigen Komponenten nicht aus und es stellt sich die Frage, mit der Einführung der Sporternährung zu beginnen. Um alle Zweifel auszuräumen, müssen Sie sicherstellen, dass das Protein schädlich oder alles völlig sicher ist.?

Protein hat keine Nebenwirkungen, wenn keine individuelle Proteinunverträglichkeit vorliegt. Sie müssen wissen, dass es bei der Verwendung von Protein spezifische Kontraindikationen gibt - dies sind Nieren- und Lebererkrankungen sowie Überdosierungen. Wenn Sie mehr Protein als die tägliche Norm trinken, werden die Muskeln dadurch nicht zunehmen, sondern nur eine enorme Belastung für den Körper, die mit negativen Konsequenzen behaftet ist. Mehr bedeutet nicht schneller oder effizienter, da alles im Körper schrittweise und gemessen werden sollte..

Es ist sehr wichtig, die richtige Dosierung und das richtige Regime der Proteinaufnahme in Verbindung mit dem Training zu berechnen. Sie können auch einen Arzt konsultieren, der in der Lage ist, den tatsächlichen Zustand des Körpers und die behördliche Genehmigung für die sichere Aufnahme von Protein ohne Konsequenzen für Ihren Körper zu beurteilen.

Benötigen Sie Protein: Expertenmeinungen!

Für einen Anfänger ist es sehr wichtig, einen intensiven Trainingskurs und eine angemessene Ernährung zu wählen. Wenn jedoch beim ersten Komplex alles mehr oder weniger klar ist, ist die Wahl der Sporternährung bereits komplizierter. Benötigen Sie Protein in den frühen Stadien des Sports? Je nachdem, welche Ergebnisse ein Anfänger im Sport benötigt, sei es Profisport, Bodybuilding oder einfach Muskelaufbau, wird die geeignete Proteinart ausgewählt

Es muss genug Protein in den Muskeln sein, damit es für den Körper und für die eigene Aufrechterhaltung der Form ausreicht.

Je nachdem, welche Ergebnisse ein Anfänger im Sport benötigt, sei es Profisport, Bodybuilding oder einfach Muskelaufbau, wird die geeignete Proteinart ausgewählt. Es muss genug Protein in den Muskeln sein, damit es für den Körper und für die eigene Aufrechterhaltung der Form ausreicht..

Die tägliche Aufnahme von Protein hilft, diesen Mangel auszugleichen und ein Gleichgewicht im Körper des Athleten herzustellen, wodurch er erfolgreich Muskelmasse aufbauen und eine schöne Erleichterung erlangen kann..

Protein für jede Sportart

Je nach Trainingszeit ist es auch wichtig, Sporternährung zu verwenden. Mit der Verwendung der richtigen Nahrungsergänzungsmittel, dem Aufbau von Muskelmasse oder während des "Trocknens des Körpers" wird das Ergebnis viel schneller erzielt, ohne dass dem Körper die Nährstoffe entzogen werden, die zur Aufrechterhaltung der Effizienz und des Wunsches nach Bewegung erforderlich sind

Wie können Sie den Gewichtsverlust Prozess stoppen?

Eine Gewichtszunahme mit dieser Krankheit ist möglich und sogar notwendig. Der Prozess erfordert jedoch einen integrierten Ansatz, die Hilfe von Spezialisten und den Behandlungsverlauf. Bei einem chronischen Grad an Pankreatitis kann der Körpergewichtsverlust verlangsamt werden, wenn positive Ergebnisse erzielt werden oder eine stabile Remission der Krankheit erreicht wird.

Zur Genesung können Sie Pankreatin einnehmen

Befindet sich die Krankheit in einem vernachlässigten Zustand, sind die Drüsengewebe stark geschädigt und ihre Funktion steht kurz bevor. Der Mangel an Verdauungsenzymen wird durch ein Enzym - Pankreatin - ausgeglichen, das zuvor die richtige Dosierung ausgewählt hat. Verschreiben Sie dazu Zwei-Schalen-Wirkstoffe, deren Wirkung so organisiert ist, dass die Verdauung von Lebensmitteln durch eine Methode erleichtert wird, die der Aktivität der natürlichen Physiologie ähnelt.

Zunächst müssen Sie die Ernährung radikal ändern, die Anweisungen des behandelnden Arztes befolgen und die zusammengestellte Diät genau befolgen. Bei chronischer Pankreatitis müssen Sie die folgenden Ernährungsmerkmale korrekt angehen:

  • Sie müssen im Idealfall oft essen - sechs Mahlzeiten am Tag;
  • Portionen sollten klein sein, damit der Magen nicht überlastet wird und Verdauungsprobleme nicht provoziert werden;

Eine richtige Ernährung muss befolgt werden

  • Sie können keine Lebensmittel essen, die für Pankreatitis verboten sind, da sie schwer verdaulich sind.
  • Sie können keine heißen oder kalten Speisen essen, da dies die Membran des Organs reizt und Entzündungen verstärkt.
  • Lebensmittel müssen gründlich gekaut und mit Speichel getränkt werden, während der Abbau von Kohlenhydraten erfolgt und die Verdauung von Lebensmitteln erleichtert wird.
  • Wenn Sie Nahrung zu sich nehmen, können Sie sie nicht trinken, da die Dichte der Verdauungsenzyme ausgeschieden wird und ihre Aktivität verloren geht. Das Trinken nach dem Essen ist in einer Stunde erlaubt;
  • Es wird empfohlen, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 100-150 Milliliter warmes Wasser oder Mineralwasser zu trinken, nachdem zuvor Gase freigesetzt wurden.
  • Sie sollten auf jeden Fall Ihre Salzaufnahme reduzieren.

Kann ein Gainer schädlich sein?

Die Bedenken hinsichtlich der Verwendung eines kalorienreichen Produkts sind etwas übertrieben. Die Hersteller versuchen, den Markt mit einem Qualitätsprodukt zu beliefern, das zertifiziert ist und den Anforderungen von Sportlern entspricht. Besser ein teures Produkt einer bekannten Marke kaufen. Ein billiger Ersatz wird dem Körper schaden: Mehr bedeutet nicht besser.

Der Ansatz für seine Verwendung sollte individuell sein und die Merkmale des Organismus, des Körpers, des Alters, der Stoffwechselrate und anderer Indikatoren berücksichtigen. Darüber hinaus sollte der Athlet das Verfallsdatum und die Zusammensetzung des Supplements überwachen. Es kann nicht schaden, weil es auf der Basis natürlicher Inhaltsstoffe hergestellt wird.

Wenn es um die Gefahren eines Lebensmittelzusatzstoffs geht, ist es angemessener, über seine Kontraindikationen für eine bestimmte Personengruppe zu sprechen:

  • Störungen des Verdauungssystems (Blähungen, Schmerzen). Eine solche Reaktion des Körpers ist in den Anfangsstadien der Einnahme des Arzneimittels möglich. Beginnen Sie die ersten Dosen mit einer niedrigeren Konzentration und es tritt keine GI-Reaktion auf. Wenn eine solche Reaktion mit dem individuellen Einfluss einer Komponente verbunden ist, ersetzen Sie das Additiv durch ein anderes, jedoch von guter Qualität..
  • Manchmal gibt es Beschwerden über Schmerzen in der Leber oder in den Nieren. Es kann sein, dass der Gainer in großen Mengen eingenommen wird, oder es kann eine Nebenwirkung der Ergänzung sein. Das Essen großer Mengen an Protein kann die Funktion dieser Organe negativ beeinflussen. Sie müssen das Produkt in der empfohlenen Dosierung verwenden oder einen Sporternährungsarzt konsultieren.
  • Frauen begrenzen in der Regel die Aufnahme des Gewinners, da dieser kalorienreich ist. Wenn die Ergänzung konsumiert wird, ändert sich die weibliche Figur, die nicht verbrauchte Energie wird in Körperfett umgewandelt. Wenn das faire Geschlecht die Droge verwendet, sollte die körperliche Aktivität stabil sein und die gesamte angesammelte Energie absorbieren..
  • Eltern sind oft ärgerlich, wenn ihr jugendliches Kind anfängt, ein Sportergänzungsmittel einzunehmen. Der wachsende Körper profitiert jedoch nur von der großen Energiemenge und dem Gehalt an natürlichen Inhaltsstoffen. Nebenwirkungen bei Jugendlichen sind äußerst selten.

Bei der Einnahme großer Dosen des Arzneimittels besteht die Gefahr. Aber jeder Missbrauch ist mit Konsequenzen behaftet, und Sporternährung ist keine Ausnahme. Bei hohen Dosierungen werden die Nieren durch die hohe Proteinaufnahme belastet. Daher ist die Einnahme der empfohlenen Tagesdosen eine Garantie für Kraft und Gesundheit..

Die Kommentare der Ärzte zu dieser Sporternährung sind positiv. Wenn Sie kein Diabetiker sind, wird Ihr Kasein (Protein) normalerweise verdaut, Sie sind nicht unverträglich gegenüber Laktose (Protein), dann kaufen Sie eine Ergänzung von einem guten Hersteller und erhöhen Sie das Körpergewicht

Es ist wichtig, dass der Athlet das Wirkprinzip dieses Nahrungsergänzungsmittels versteht, dann erscheint nicht nur Muskelmasse, sondern auch sportliche Leistungen

Ein Gainer ist eine Ergänzung für die Wiederauffüllung der Energie, die schnelle Erholung nach dem Training und das erfolgreiche Muskelwachstum. Die Ergänzung ist für Menschen mit normalem und dünnem Körperbau geeignet.

Was Sie über Pankreatitis und Cholezystitis wissen müssen

Zunächst müssen Sie die Essenz des Problems verstehen. Pankreatitis ist eine schlechte Funktion der Bauchspeicheldrüse: Die zur Verdauung von Nahrungsmitteln synthetisierten Enzyme werden nicht in ausreichenden Mengen produziert. Infolgedessen wird das Essen nicht vollständig verdaut..

Cholezystitis ist eine schlechte Funktion der Gallenblase, aufgrund derer die Galle nicht in ausreichenden Mengen in den Magen-Darm-Trakt freigesetzt wird, weshalb die Nahrung nicht mehr verdaut wird. Infolge all dessen, was oben etwas gesagt wurde - nicht vollständig verdaute Nahrung, die im Darm zu faulen beginnt. Der Darm wiederum entzündet sich und schwillt an, tut weh, es treten fäulniserregende Prozesse auf, die nicht sein sollten, die Mikroflora ist gestört.

Darüber hinaus nimmt auch die Leber an Größe zu: Galle wird nicht in ausreichenden Mengen in den Verdauungstrakt freigesetzt, was jedoch nicht bedeutet, dass sie nicht in ausreichenden Mengen produziert wird. Der Teil, der nicht weggeworfen wird, verbleibt in der Leber, vergrößert sich und beeinträchtigt die Arbeit. Kurz gesagt, es gibt wenig Angenehmes.

Außerdem wird Eiweißnahrung absorbiert, oh wie schlimm! Stellen Sie sich vor, die Nahrungsgrundlage für jeden Sportler ist Protein und es wird schlecht absorbiert. Was zu tun ist?

Sorten und Zusammensetzung der Sporternährung

Protein ist das Grundnahrungsmittel für den Schwergewichtsathleten

Es gibt viele Arten der Sporternährung, aber nur wenige enthalten reines und ganzes Protein (keine einzelnen Aminosäuren)..

Proteinergänzungen umfassen:

  • Protein (Konzentrat und Isolat);
  • Gainer.

Protein in Form eines Konzentrats ist ein dehydriertes Produkt, das eine relativ große Menge an Fremdbestandteilen (Kohlenhydrate, Fette) enthält. Isolat ist ein reines Proteinsubstrat, das frei von Verunreinigungen ist. Gainer ist eine Mischung zur Gewichtszunahme, die aus Kohlenhydraten und Proteinen im Verhältnis 3: 7 besteht.

Die Ziele der Verwendung von Proteinen und Gainern sind unterschiedlich. Ersteres wird verwendet, um Muskeln sowohl während des Wachstums als auch während der Fettverbrennung mit Protein zu versorgen, während letzteres nur zur Gewichtszunahme (Muskel und Fett) verwendet wird. Gainer werden für Anfänger gezeigt, Protein kann von denen verwendet werden, die schon lange trainieren.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen: Kurkuma bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.

Aminosäuren und Protein-Shakes

Für eine vollständige Genesung des Patienten nach einer Krankheit wird die Verwendung von biologischen Zusatzstoffen und Produkten mit einem hohen Gehalt an Aminosäuren empfohlen, die zur Wiederherstellung der Verdauung und zur systematischen Gewichtszunahme beitragen. Aminosäurepräparate werden nach einer detaillierten Analyse der Position des Patienten durch den behandelnden Arzt verschrieben. Hühnereier sind natürlich vorkommende Aminosäuren. Besser sie gekocht essen.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie mit Pankreatitis an Gewicht zunehmen können, sehen Sie sich dieses Video an:

Bei einer Pankreatitis in einem vollständigen Remissionsstadium können Protein-Shakes an Körpergewicht zunehmen, jedoch unter Aufsicht eines Arztes. Protein ist ein leicht verdauliches Protein. Bevor Sie Proteingetränke einnehmen, müssen Sie feststellen, dass keine Kontraindikationen wie Proteinunverträglichkeiten, Nieren- und Leberfehlfunktionen vorliegen.

Sie können fertige Getränke kaufen oder Ihre eigenen zu Hause zubereiten. Verwenden Sie zum Kochen fettarme Milchprodukte und Obst, Eier oder trockenes Eiweiß. Die Produkte werden mit einem Mixer geschlagen und morgens oder abends kurz vor dem Schlafengehen langsam in kleinen Schlucken verzehrt..

Die Tabelle zeigt die einfachsten Möglichkeiten, Protein-Shakes zu Hause herzustellen.

Cocktail NameKcal-Gehalt
(pro 100 g)
ZutatenVorbereitung
Eiweiß226 kcal,
Proteine ​​50,5 g.,
Fette 2,8 g, Kohlenhydrate 10,53 g.
500 ml Milch,
50 gr. trockenes Protein,
100 g fettarmer Hüttenkäse,
1 Ei,
natürlicher Fruchtsirup für Geschmack.
Rühren Sie die Milch mit zwei Messlöffeln Proteinpulver in einem Mixer um.
Hüttenkäse hinzufügen und erneut 20 Sekunden lang schlagen;
fügen Sie das restliche Protein und den Fruchtsirup hinzu;
Alles glatt schlagen.
Protein-Kohlenhydrate399 kcal,
Proteine ​​25 gr.,
Fette 2 g, Kohlenhydrate 74 g.
200 ml natürlicher Apfelsaft,
120 ml zuckerfreies Apfelmus,
50 gr. gefrorener Vanillejoghurt,
2 EL. l. gerösteter Weizenkeim,
40 gr. Magermilchpulver,
10 gr. Molkenprotein.
Rühren Sie den Saft, das Püree und den Joghurt 20 Sekunden lang in einem Mixer um.
Die restlichen Zutaten hinzufügen und glatt rühren.
Proteinfreier "Classic"306 kcal,
Proteine ​​16 g.,
Fette 11 g, Kohlenhydrate 38 g.
1 PC. Banane,
4 Dinge. gekochtes Eiweiß,
350 gr. Milch,
100 g Quark,
2 EL. Honig,
1 EL. l. Butter.
Alle Zutaten auf einmal in einen Mixer geben und glatt rühren, damit keine Klumpen entstehen.
Proteinfreie "Kakao-Vanille"135 kcal,
Proteine ​​60 gr.,
Fette 9 g, Kohlenhydrate 50 g.
300 gr. Quark,
2 Tassen Kefir oder Joghurt,
1 EL. Löffel Zucker,
1 Beutel Vanillin,
100 ml gekochtes Wasser.
Zucker und Kakao ins Wasser geben, unter Rühren in Brand setzen und eine Minute kochen lassen;
kühle die resultierende Schokoladenmasse ein wenig ab, gieße sie in einen Mixer und füge den Rest der Zutaten hinzu;
In einem Mixer schlagen und abkühlen lassen.

Sie können mit Pankreatitis an Gewicht zunehmen und den Körper nicht schädigen, wenn Sie richtig essen und nicht zu viel essen. Sie sollten sich nicht auf ein schnelles Ergebnis verlassen. Sie sollten Geduld und Ausdauer haben und bei der täglichen Arbeit wird der Erfolg über die Krankheit sichergestellt und die verlorenen Kilogramm kehren zum Körper zurück..

Gainer Zusammensetzung natürliche Inhaltsstoffe

Während der körperlichen Anstrengung ist es notwendig, die Energie, die der Körper während des Trainings verbraucht, wieder aufzufüllen und die Anzahl der Muskelfasern zu erhöhen. Es ist ziemlich schwierig, dies durch regelmäßige, sogar kalorienreiche Lebensmittel zu erreichen. Daher verwenden Sportler die Ergänzung weiterhin und fragen sich, ob ein Gainer gesundheitsschädlich ist?

Die Ergänzung wird vor, nach oder während des Protein-Kohlenhydrat-Fensters eingenommen. Ein Gainer kann eine Mahlzeit im Laufe des Tages ersetzen. Dies ist eine Kohlenhydrat-Protein-Mischung, die zu einem schnellen Muskelwachstum führt.

Die Ernährung ist mit mehr Kohlenhydraten und weniger Eiweiß angereichert, das aus natürlichen Produkten hergestellt wird. Kohlenhydrate dienen als Energiequelle und Proteine ​​sind ein Baumaterial für die Muskeln. Dies ist eine kalorienreiche Diät, auf die ein Athlet (insbesondere ein Bodybuilder) nur schwer verzichten kann.

Gainer haben je nach Marke des Herstellers eine unterschiedliche Zusammensetzung. Zusätzlich zu Kohlenhydraten und Proteinen können Ergänzungen enthalten:

  • Weizengluten reich an Aminosäuren;
  • Weißdornfrüchte, die die Durchblutung erhöhen;
  • Extrakt von Eleutherococcus, der die Immunität unterstützt;
  • Vitamine und Mineralien für Vitalität und Energie;
  • andere pflanzliche Ergänzungsmittel.

Dementsprechend kann ihr Preis in Abhängigkeit von der Anzahl der Komponenten, ihrer Qualität und ihrem Volumen erheblich variieren..