Welche Erdnüsse sind gesünder als geröstet oder roh

Personen, für die es wichtig ist, eindeutige Vorteile eines als Lebensmittel eingenommenen Produkts zu ermitteln, sollten die wichtigsten praktischen Vorteile herausfinden. Die Frage, welche Erdnüsse sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken, erregt daher den Geist vieler Verbraucher. Und hier muss der Käufer dieser Art von Nuss selbst verstehen, ob es sich lohnt, sie vorzurösten, oder ob Sie sie roh essen können.

Wann man Erdnüsse isst und wo sie am beliebtesten sind

Erdnussfrüchte sind relativ klein, oft werden mehrere Stücke gleichzeitig aus einer Schale genommen. In der Struktur ähnelt dieser Pflanzentyp vielen anderen Hülsenfrüchten. Diese Muttern haben eine längliche Form und sind leicht zu brechen..

Ärzte empfehlen, eine ähnliche Art von Nahrung zu sich zu nehmen wie diejenigen, die an verschiedenen Magengeschwüren leiden, Gastritis, die Schwierigkeiten mit der Funktion eines ungleichmäßigen Systems haben. Der beschriebene Fötus kann auch die Funktionalität des Herz-Kreislauf-Systems feststellen..

Es ist am besten, Erdnüsse lange vor einer Nachtruhe und in Maßen zu essen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Arbeit des Magens unterbrochen wird, wonach der Patient in diesem Bereich Schweregefühle und einen gewissen Drang zu Würgereflexen verspürt.

Warum geröstete Erdnüsse für den Menschen so lecker und äußerst gesund sind

Unter Berücksichtigung des angenehmen Aromas von gerösteten Erdnüssen sollte man auch seine produktiven Eigenschaften hervorheben, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken:

  • Es gibt eine ausreichende Füllung mit Vitaminen, die an den Erneuerungsprozessen von Blut und Zellstruktur beteiligt sind.
  • Das Hungergefühl wird durch den erheblichen Kaloriengehalt der Nuss schnell beseitigt.
  • Es wirkt sich positiv auf die Gesundheit von Frauen und Männern aus.
  • Verbessert das Gedächtnis des Patienten, der dieses Essen regelmäßig einnimmt.
  • Dank spezieller Öle sowie pflanzlichem Eiweiß wird eine hervorragende Funktionalität des Körpers selbst gewährleistet.
  • Während des Frittiervorgangs wird die Haut entfernt, wonach das Produkt in beliebiger Menge und völlig ohne Hindernisse verzehrt werden kann.

Geröstete Walnüsse sind auch gut, weil all das exquisite Aroma, das in seinen Tiefen enthalten ist, selbst durch menschlichen Charme perfekt wahrgenommen wird. Es ist ziemlich problematisch, diese Aspekte roh zu erfassen, aber dies bedeutet keineswegs, dass ein solches Gericht für den Endverbraucher von geringem Nutzen ist..

Der Kaloriengehalt des Produkts gibt dem bedingten Gericht in vielen Fällen einen positiven Ernährungsimpuls und bietet auch eine hervorragende Chance, vollständig mit ihm gesättigt zu sein, indem nur eine kleine Portion Salat gegessen wird. Und Nüsse spielen in diesem Fall manchmal, wenn nicht die Hauptrolle, dann die entscheidende Rolle. Alle ölhaltigen natürlichen Zusatzstoffe, an denen diese Früchte reich sind, sind reichlich gesättigt und strahlen ein erstaunliches Aroma aus.!

Wann wird ein Rohprodukt als nützlicher angesehen?

Selbst in seiner rohen Form wirkt sich diese Frucht aufgrund der folgenden Hauptmerkmale sehr produktiv auf die allgemeine Gesundheit der Patienten aus:

  • Verbessert die Leberfunktion durch reichliche Sättigung mit violetter Säure.
  • Verhindert die Entwicklung und das Fortschreiten von Krebs.
  • Knochen werden unter dem Einfluss von Kalzium, Fluorid und Magnesium gestärkt, die hier in den erforderlichen Anteilen enthalten sind.
  • Mangan trägt zur Verbesserung der Gehirnaktivität bei, was einen Anstoß für die effektive Umsetzung der intellektuellen Aktivität gibt.
  • Die im Produkt enthaltenen Aminosäuren ermöglichen eine schnelle Aufnahme von Kalzium in das Verdauungssystem. Gleichzeitig normalisiert sich der Cholesterinspiegel im Blut des Patienten..
  • Die Funktionalität des vorhandenen Urogenitalsystems wird verbessert, was sich direkt auf die Fortpflanzungsfähigkeit von Menschen auswirkt.
  • Die Eigenschaft von Blut wird durch eisenhaltige Elemente verbessert, die in einer ähnlichen Schale weit verbreitet sind.

All dies zeigt, dass selbst rohe Erdnüsse für eine große Anzahl von Menschen, die sie verwenden, sehr nützlich sind. Es ist nicht umsonst, dass in bestimmten Situationen sogar medizinische Mitarbeiter ihren Patienten empfehlen, dieses Essen so oft wie möglich zu konsumieren. Die Wirkung einer solchen Ernährung wirkt sich sicherlich aus, unterliegt jedoch der ordnungsgemäßen Einhaltung der Diät und aller praktischen Empfehlungen des behandelnden Spezialisten.

Was kann zu Kontraindikationen führen und welche Personengruppe ist besonders gefährdet

Es ist ratsam, Erdnüsse für diejenigen abzulehnen, die zu allergischen Reaktionen auf einen ähnlichen Inhaltsstoff neigen. Es ist auch notwendig, die Aufnahme für Menschen mit häufigen Kopfschmerzen zu minimieren..

Wenn das Verdauungssystem nicht richtig funktioniert, kann eine Überlastung mit diesen Nüssen die Leistung beeinträchtigen. In dieser Situation muss die Art der Nahrungsverdauung mit Hilfe von Medikamenten weiter stimuliert werden. Wenn dies nicht hilft, muss eine Magenspülung durchgeführt werden.

Schlussfolgerungen zu dem betreffenden Thema

In gewissem Maße sind sowohl rohe als auch geröstete Erdnüsse für den Körper nützlich. Das zweite Produkt ist perfekt für Verbraucher, die ihr eigenes kulinarisches Produkt mit einem ungewöhnlichen Geschmack und Kaloriengehalt diversifizieren möchten..

Eine rohe Nuss ist jedoch nützlich, um die Knochen zu stärken und die Entwicklung einiger bösartiger Krebstumoren zu verhindern. Darüber hinaus enthält diese Komponente in dieser Form die Mindestmenge an Cholesterin.

Welches ist gesünder als geröstete oder rohe Erdnüsse?

Nüsse sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, und Erdnüsse sind keine Ausnahme. Die meisten Menschen fragen sich, was ist gesünder als geröstete oder rohe Erdnüsse? Es ist zwar seit langem bekannt, dass Naturprodukte nützlicher sind, aber wir bevorzugen es, Erdnüsse erst nach der Wärmebehandlung zu verwenden. Sind geröstete Erdnüsse wirklich gesund oder sollten sie roh verzehrt werden??

Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen

Erdnüsse enthalten eine große Menge an Vitamin B, A, D, PP und E. Es ist eine Quelle für Biotin, pflanzliche Fette und Folsäure. Wenn Erdnüsse reich an Fett sind, enthalten sie kein Cholesterin und reduzieren es effektiv. Erdnüsse werden vom Körper sehr gut aufgenommen und können bei Gastritis eingesetzt werden. Der Verzehr von Erdnüssen wirkt sich positiv auf Herz, Leber, Potenz und Nervensystem aus. Trotz der Wärmebehandlung behalten Erdnüsse ihre vorteilhaften Eigenschaften. Zu den meisten kulinarischen Gerichten können nur geröstete Erdnüsse hinzugefügt werden.

Erdnüsse enthalten Polyphenole, die die besten Antioxidantien sind. Diese Substanzen sind gut für Herz und Blutgefäße und wirken wirksam bei der Bekämpfung von Krebszellen. Es ist bemerkenswert, dass geröstete Erdnüsse ein Drittel mehr dieser Substanzen enthalten als rohe Erdnüsse. Erdnüsse sind reich an Eisen, Magnesium und Kupfer. Erdnüsse sind besonders nützlich für das Nervensystem. Es muss bei Schlaflosigkeit, nervösen Störungen und Übererregbarkeit angewendet werden..

Warum sollten Sie keine rohen Erdnüsse essen??

Wir neigen dazu zu denken, dass unverarbeitete Lebensmittel die gesündesten sind. Das stimmt, aber es gilt nicht für Erdnüsse. Das Essen von rohen Walnüssen kann Verdauungsprobleme verursachen. Darüber hinaus sind Erdnussschalen häufig allergisch. Erdnüsse sollten nicht gegen Gicht oder Arthritis gegessen werden.

Wenn Sie jeden Tag viel Erdnüsse essen, können Sie einer Gewichtszunahme nicht entgehen. Rohe Erdnüsse schmecken nicht sehr gut und Sie sollten sich wegen ihrer hohen Nützlichkeit nicht zwingen, sie zu essen - geröstete Nüsse behalten alle nützlichen Eigenschaften.

Wenn Sie Erdnüsse in einem kühlen Raum lagern, kann sich Schimmel darauf ablagern. Infolgedessen konsumiert eine Person ein Produkt mit einem hohen Gehalt an Toxinen. Dies führt zu Problemen mit inneren Organen und Vergiftungen..

Die meisten Hersteller bieten Erdnüsse in Salz oder Pulver mit Schokolade und anderen Leckereien an. In diesem Fall sollten natürliche rohe Erdnüsse bevorzugt werden. So traurig es auch sein mag, die Hersteller sparen nicht an Nahrungsergänzungsmitteln, die das Produkt weniger nützlich machen. Darüber hinaus können Sie Erdnüsse zu Hause braten..

Bei der Wahl zwischen rohen und gerösteten Erdnüssen sollten Sie sich an Ihren Geschmackspräferenzen und dem Zustand des Magen-Darm-Trakts orientieren. Wenn Sie keine Verdauungsprobleme haben und den Geschmack von rohen Erdnüssen mögen, sollten Sie sie keiner zusätzlichen Verarbeitung unterziehen. Aber wenn Sie geröstete Erdnüsse bevorzugen, ist es sinnlos, sich zu zwingen, roh zu essen..

Die Vorteile von rohen, gesalzenen und gerösteten Erdnüssen: wie man sie auswählt und kocht

Was sind die Hauptvorteile von Erdnüssen für die menschliche Gesundheit, kann nicht jeder Erwachsene sicher sagen. Trotzdem wissen viele Menschen, dass dieses Produkt für seine Zusammensetzung und Eigenschaften wirklich wertvoll ist. Daher ist es äußerst unerwünscht, es ohne guten Grund von der Ernährung auszuschließen. Erdnüsse können gesalzen, geröstet und roh sein. Es gibt spezielle Regeln für die Zubereitung und Verwendung, die Sie kennen müssen, um Gesundheitsschäden zu vermeiden..

Erdnusszusammensetzung

Die Vorteile von Erdnüssen für den Körper hängen direkt mit ihrer reichen Zusammensetzung zusammen. Die wichtigsten sind die folgenden Substanzen:

  1. Aminosäuren.
  2. Lysin.
  3. Valine.
  4. Vitamin C, B und PP.
  5. Kalium.
  6. Magnesium.
  7. Eisen.
  8. Zink.

Sie können alle anderen Bestandteile von Erdnüssen anhand einer detaillierten Untersuchung ihrer Zusammensetzung kennenlernen..

Kaloriengehalt von Erdnüssen

Erdnüsse, deren Nutzen und Schaden nachstehend erörtert wird, sind ein sehr wichtiges Produkt in der Ernährung von Kindern und Erwachsenen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen an seinem Kaloriengehalt interessiert sind..

Interessant zu wissen! Der Kaloriengehalt von Erdnüssen hängt direkt von der Art und Weise ab, wie sie gekocht werden..

Der Kaloriengehalt des nahrhaften Produkts ist wie folgt:

  1. Rohe Erdnüsse - 548 Kalorien.
  2. Gesalzene Erdnüsse - 633 Kalorien.
  3. Geröstete Erdnüsse - 608 Kalorien.

Diese Zahlen werden für 100 g Produkt berechnet.

Gesundheitliche Vorteile von Erdnüssen

Erdnüsse sind für Frauen und Männer gleichermaßen vorteilhaft. Diese Schlussfolgerung haben viele Experten auf dem Gebiet der richtigen Ernährung und der Auswirkung von Lebensmitteln auf die menschliche Gesundheit seit langem gezogen..

Für den menschlichen Körper sind die Vorteile von Erdnüssen von unschätzbarem Wert. Es konzentriert sich auf eine Reihe von Eigenschaften, für die dieses Produkt berühmt ist:

  • Prävention von kardiovaskulären Pathologien.
  • Normalisierung der Cholesterinmenge.
  • Die Gallenblase reinigen.
  • Prävention von unnötigem Körperfett.
  • Stoffwechselprozesse verbessern.
  • Verbesserung des Hautzustands.
  • Lösung des Problems der geistigen und Muskelermüdung.
  • Normalisierung der Funktion des Nervensystems.
  • Reinigung des Körpers von Schadstoffen.

All dies sind nützliche Eigenschaften (Schaden und Kontraindikationen unten) von Erdnüssen, über die jeder Mensch Bescheid wissen sollte.

Geröstete Erdnüsse

Geröstete Erdnüsse - gesundheitliche Vorteile. Nach einer solchen Wärmebehandlung bleiben die meisten wertvollen Substanzen (Vitamine und Mineralien) darin erhalten..

Durch das Braten von Erdnüssen werden möglicherweise darin enthaltene Krankheitserreger zerstört. Es gibt auch eine Synthese von Substanzen, die helfen, die Wirkung von Phytinsäure zu verhindern. Es ist bekannt, dass Mineralien nicht richtig vom Körper aufgenommen werden..

Aus diesen Gründen empfehlen viele Menschen, geröstete Erdnüsse zu essen, da sie die Hauptphase der Zubereitung durchlaufen haben..

Rohe Erdnüsse

Trotzdem sind rohe Erdnüsse bei weitem nicht so gesund wie geröstete Erdnüsse. Warum dies in Betracht gezogen wird, wurde oben bereits ausführlich beschrieben.

Gesalzene Erdnüsse

Oft verwenden Menschen gesalzene Erdnüsse als Snack. Die Vorteile eines solchen Produkts sind sehr umstritten, da Salz immer in seiner Zusammensetzung vorhanden ist. Es hat nicht die beste Wirkung auf den Zustand des Körpers, daher sollten Sie diese Behandlung nicht missbrauchen.

Gesalzene Erdnüsse behalten trotz des Salzschadens immer noch vorteilhafte Eigenschaften..

Vorteile von Erdnussschalen

Nur wenige Menschen wissen, dass nicht nur Erdnüsse gut für die Gesundheit sind. Ihre Schale hat auch wertvolle Eigenschaften, die Sie nicht schnell loswerden sollten..

Beachten Sie! Es ist zulässig, Erdnüsse zusammen mit Erdnüssen zu verwenden. Es ist jedoch verboten, Kindern solche Leckereien zu geben..

Schale wird normalerweise in Medikamenten gefunden. Es hat einen bitteren Geschmack. Diese Komponente ist berühmt für ihre starke immunstimulierende Wirkung. Daher wird es häufig zu Infusionen hinzugefügt, um das Immunsystem zu stärken..

Ist es in Ordnung, vor dem Schlafengehen Erdnüsse zu essen?

Bei Erwachsenen stellt sich häufig die Frage, ob Erdnüsse gesund sind, wenn sie vor dem Schlafengehen verzehrt werden. In der Tat ist es besser, es nicht nachts zu essen, da dies zu einer Gewichtszunahme führt. Dieses Verbot gilt in der Regel für das faire Geschlecht. Männer können sich vor dem Schlafengehen eine Portion Erdnüsse leisten, um den Testosteronspiegel zu normalisieren..

Ist es möglich, Erdnüsse zu essen, wenn man auf Diät abnimmt?

Es ist schwer eindeutig zu sagen, ob es möglich ist, Erdnüsse während einer Diät zu essen und gleichzeitig Gewicht zu verlieren. In der Tat ist das Produkt selbst sehr nützlich, da es den Körper mit wertvollen Substanzen sättigt. Vergessen Sie aber nicht den hohen Kaloriengehalt..

Interessant zu wissen! Ernährungswissenschaftler erlauben oft die Verwendung von Erdnüssen während einer Diät, jedoch in einer streng begrenzten Menge. Mit einem solchen Snack können Sie das Hungergefühl lange stillen, was zu einem Zusammenbruch führen kann..

Verwendung von gesunden Erdnüssen

Die gesundheitlichen Vorteile von Erdnüssen werden bei regelmäßigem Verzehr nicht vergessen. Dieses Produkt wird aktiv in der Kosmetik, Pharmazie und Kulinarik eingesetzt.

Nützliche Erdnüsse haben in folgenden Bereichen Anwendung gefunden:

  1. Süßwarenherstellung.
  2. Erdnussbutter kochen.
  3. Backen.
  4. Seifenproduktion.
  5. Pflanzenwolleproduktion.
  6. Herstellung von Lebensmittelzusatzstoffen.
  7. Herstellung von kosmetischen Produkten.

Auch Erdnüsse können einfach so gegessen werden, erst nachdem sie die notwendige Wärmebehandlung durchlaufen haben..

Täglicher Nussbedarf

In der Tat sind Erdnüsse gesund. Aber Sie müssen es in Maßen in Ihre Ernährung einführen..

Ein Erwachsener darf nicht mehr als 30 g Erdnüsse pro Tag essen.

Wie man eine hochwertige Erdnuss wählt

Erdnüsse werden in Schalen verkauft oder bereits geschält. Vor dem Kauf ist es ratsam, die Qualität des Produkts visuell zu beurteilen, um den Kauf verdorbener Waren zu vermeiden.

Wenn die Erdnüsse frisch sind, gibt es keine Anzeichen von Verderb und Verfall. Das Produkt hat auch keinen unangenehmen Geruch, was für ihn nicht typisch ist..

Eine gute Nuss, die sich in ihrer Schale befindet, klopft nicht, wenn Sie sie schütteln.

Wie man Erdnüsse röstet

Wie bereits erwähnt, werden die gesundheitlichen Vorteile von gerösteten Erdnüssen und nicht von rohen Erdnüssen festgestellt. Daher müssen Sie in der Lage sein, es richtig zu kochen. Dazu reicht es aus, einige Regeln zu befolgen:

  • Nüsse in einer erhitzten Pfanne braten.
  • Rühren Sie sie regelmäßig mit einem nichtmetallischen Spatel um..
  • Erdnüsse dürfen im Ofen gekocht werden. In diesem Fall werden sie etwa 10 Minuten bei 180 Grad gehalten..
  • Das vollständige Braten von Erdnüssen dauert 15 Minuten..
  • Befindet sich die Mutter in der Schale, erhöht sich die Wärmebehandlungszeit auf 20 Minuten.

Am Ende des Garvorgangs können Sie den Erdnüssen eine Portion Salz oder ein anderes Gewürz hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern..

Wie man Erdnüsse zu Hause aufbewahrt

Wenn Nüsse falsch gelagert werden, sind sie schnell für den menschlichen Verzehr ungeeignet. Daher sollten Sie dem Produkt unverzüglich geeignete Bedingungen zur Verfügung stellen..

Wichtig! Wenn Erdnüsse falsch gelagert werden, führt ihre weitere Verwendung zu unangenehmen Folgen für die menschliche Gesundheit..

Erdnüsse sollten am besten in trockenen Behältern aufbewahrt werden, die dicht verschlossen werden können. Es ist ratsam, dass sie nicht aus Kunststoff bestehen.

Nach dem Öffnen der Verpackung muss das Rohprodukt nur noch wenige Wochen gelagert werden. Die Wärmebehandlung verlängert die Haltbarkeit..

Sie können Erdnüsse bis zu 9 Monate im Gefrierschrank aufbewahren. In diesem Fall muss jedoch zuerst die Schale gereinigt werden..

Schaden von Erdnüssen und Kontraindikationen

Erdnüsse können gesundheitsschädlich sein, wenn Sie die Regeln für Lagerung und Verzehr nicht einhalten. Stellen Sie vor dem Einführen des Produkts in die Ernährung sicher, dass keine Kontraindikationen vorliegen. Dazu gehören die folgenden Bedingungen:

  • Individuelle Intoleranz.
  • Thrombophlebitis.
  • Krampfadern.
  • Phlebitis.
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes.
  • Pankreatitis.
  • Gicht.
  • Arthrose.

Die Verwendung von Erdnüssen mit diesen Kontraindikationen trägt zu einer Verschlechterung der menschlichen Gesundheit und einer Zunahme der Krankheitssymptome bei.

Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen

Der Nutzen von Erdnüssen beruht auf einer relativ großen Anzahl wertvoller Eigenschaften. Warum sind Erdnüsse also nützlich??
Dieses Produkt ist äußerst vielfältig und nützlich mit Vitaminen, was sich positiv auf das Wohlbefinden auswirkt, wenn es in der Ernährung verwendet wird..

Erdnüsse - ins Herz

In jüngerer Zeit wurde durch in den USA durchgeführte Experimente festgestellt, dass dieses Produkt eine erhebliche Anzahl von Antioxidantien enthält, was es zu einer ausreichenden Grundlage für seine Verwendung bei Atherosklerose macht.

Der Konsum dieses Produkts in gesunden Mengen verringert die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts und anderer Erkrankungen der Blutgefäße und des Herzens erheblich. Einfach ungesättigte Fette sind für diese wertvolle Qualität verantwortlich..

Der tägliche Gebrauch von Erdnüssen schafft Bedingungen, um das Risiko der Bildung bösartiger Formationen zu verringern und das Welken des Körpers zu verzögern. Die antioxidativen Eigenschaften dieses Produkts ähneln denen von Erdbeeren.

Seltsam, aber ein frittiertes Produkt ist viel wertvoller, weil unter dem Einfluss der Wärmebehandlung Polyphenole freigesetzt werden, die zum Abbau von Fettansammlungen im Körper beitragen..

Erdnussdiäten werden im Modellgeschäft häufig eingesetzt, da sie zu den effektivsten und sichersten gehören..

Die Verwendung von Erdnüssen führt zur Normalisierung des Blutzuckerspiegels. Aufgrund dieser Eigenschaft werden Erdnüsse in kleinen Dosen für Patienten mit Diabetes mellitus empfohlen. Darüber hinaus enthält es Magnesium, das zur Ordnung des Blutdrucks und der Stoffwechselprozesse im Körper beiträgt..

Lebensmittel aus Erdnüssen sind gesund und gesund

Erdnussöl enthält eine ganze Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen, da die Herstellung von Öl aus diesem Produkt seine wertvollen Eigenschaften nicht verliert.

Erdnüsse für den Magen

Erdnussmilch aus Wasser und Erdnussmehl wirkt sich günstig auf den Magen-Darm-Trakt aus.
Seine Verwendung ist perfekt für Gastritis und Magengeschwüre geeignet..
Wenn Sie über einen längeren Zeitraum eine Handvoll Nüsse konsumieren, verbessert sich die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit des Herzens, der Blutgefäße und des Magen-Darm-Trakts deutlich..

Diejenigen, die abnehmen wollen

Um zusätzliche Pfunde loszuwerden, können Sie diesen Rat befolgen: Essen Sie täglich 5-10 Nüsse, die mit fettfreien Lebensmitteln durchsetzt sind. Dies hilft, den Appetit zu reduzieren, was zum Gewichtsverlust beiträgt.

Erdnüsse für die Potenz

Das stärkere Geschlecht sollte 3 Stunden vor dem Schlafengehen einen Esslöffel Nüsse mit Honig mischen, um die Potenz zu erhöhen.

Erdnussbutter ist ein nahrhaftes und kalorienreiches Lebensmittel, ein damit zubereitetes Frühstück garantiert eine ausreichende Energieversorgung für den ganzen Tag..

Medizinische Eigenschaften von Erdnüssen

  • Verhindert Blutkrankheiten - erhöht die Gerinnung, verringert das Blutungsrisiko;
  • Hat Folsäure zur Verfügung, die die Erneuerung des Körpers fördert, die Aktivität der Leber erleichtert, als Prophylaxe gegen die Bildung von Geschwüren und Gastritis wirkt;
  • Es reguliert die Funktionen des Nervensystems - bei richtiger Verwendung von Erdnüssen wird der Schlaf verbessert, die Arbeitsfähigkeit erhöht, das Angstgefühl verschwindet;
  • Lagerung von einfach ungesättigten Fetten - diese Elemente sind ein notwendiges Element für eine richtige mediterrane Ernährung;
  • Es hat die Fähigkeit, sexuelle Funktionen aufrechtzuerhalten, fördert die Hörschärfe und hilft dem Körper, sich nach schweren Krankheiten zu erholen.

Der Inhalt dieses Produkts enthält nicht nur verschiedene Vitamine, sondern auch mineralische Bestandteile mit heilenden Eigenschaften, die für das reibungslose Funktionieren des Körpers unerlässlich sind..

Welche Erdnüsse sind gesünder als geröstet oder roh

Zum Wohle des Körpers ist es besser, das Produkt roh zu essen. Gebratene Nüsse mit Salz, die Konservierungsstoffe und andere chemische Elemente enthalten, in einer schönen Verpackung, schaden nur.

Wenn bei der Verdauung alles in Ordnung ist, sollten die Nüsse nicht gekocht werden. Unbehandelte Erdnüsse enthalten Enzyme, die die richtige Verdauung von Lebensmitteln und die optimale Verarbeitung von Nährstoffen unterstützen.

Aus dem Rohprodukt können Sie eine Nussbutter herstellen. Es wird mit einem Mixer zerkleinert, mit Pflanzenöl gemischt, Salz und Zucker nach Geschmack hinzugefügt.
Die vorbereitete Zusammensetzung wird auf Brot, Keksen, Toast usw. verteilt..

Die Vorteile gerösteter Erdnüsse

Bei einigen Menschen verursachen rohe Nüsse Dyspepsie und die Haut kann allergische Reaktionen hervorrufen. In diesem Fall ist es besser, nur getrocknete und geschälte Nüsse zu verwenden..

Erdnüsse werden in einer Pfanne ohne Verwendung von Öl leicht gebraten oder im Ofen getrocknet. Nach dieser Behandlung wird die Haut ohne Schwierigkeiten entfernt. Diese Manipulation verleiht den Nüssen Geschmack..

Geröstete Erdnüsse regen den Magen an und werden daher auch zur Verbesserung des Appetits verwendet..
Beim Kochen ändert sich sicherlich die Zusammensetzung eines Lebensmittels. Erdnüsse sind keine Ausnahme: Wenn sie Hitze ausgesetzt werden, nimmt die Menge an Vitaminen und Mineralstoffen ab.

Die Ungewöhnlichkeit von gerösteten Erdnüssen ist jedoch, dass das proportionale Verhältnis des Teils der Substanzen, den der Körper benötigt, zur unbehandelten Version zunimmt.

Überlegen Sie, was für geröstete Erdnüsse nützlich ist

  1. Nüsse erhalten einen angenehm attraktiven Geschmack, der es ermöglicht, verschiedenen Gerichten Erdnüsse hinzuzufügen.
  2. Gekochte Nüsse sind unempfindlich gegen Allergien. Rümpfe, die negative Reaktionen des Körpers hervorrufen können, werden schlecht von rohen Nüssen entfernt und fliegen während der Verarbeitung von selbst ab.
  3. Wenn Erdnüsse erhitzt werden, steigt der Gehalt an Polyphenol, einem starken natürlichen Antioxidans. Die Verwendung von Nüssen, die auf diese Weise hergestellt werden, hilft, viele Krankheiten wie Asthma, Onkologie und die Ablagerung von Cholesterin an den Wänden der Blutgefäße zu verhindern, und geht mit einer allgemeinen Normalisierung des Körperzustands einher. In Gegenwart von Antioxidantien sind gebratene Erdnüsse vergleichbar Himbeeren und Brombeeren.
  4. Nach der Wärmebehandlung des Zellkerns wird durch die Bildung einer Schutzhülle Tocopherol besser gespeichert. Dieses Element ist für den Körper sehr wichtig: Es hilft, das Blut zu reinigen, verhindert die schädlichen Auswirkungen freier Radikale und verbessert den Zustand der Haut.
  5. Die Verarbeitung fördert eine bessere Verdaulichkeit und einen erhöhten Nährwert.
  6. Das gekochte Produkt kippt die Waage zu seinen Gunsten: Nüsse sparen eine große Menge Niacin, das die Gehirnzellen vor altersbedingten Funktionsstörungen (einschließlich Alzheimer) schützt..

Um die wertvollen Eigenschaften des Produkts zu erhalten, sollten sie unter Zusatz von Öl und ohne Zusatz verschiedener Gewürze gebraten werden..
Sie haben genügend Informationen darüber erhalten, welche Erdnüsse gesünder als geröstet oder roh sind, und entscheiden entsprechend Ihren Wünschen und Ihrer Gesundheit, welche Sie benötigen.

Wissenschaftler aus Amerika behaupten, dass gekochte Erdnüsse am wertvollsten sind. Die Anzahl der darin enthaltenen Antioxidantien erhöht sich um das Vierfache.

Kontraindikationen

Wenn Sie rohe Erdnüsse als Nahrung verwenden, können Sie den Körper schädigen, indem Sie ernsthafte Störungen im Verdauungssystem hervorrufen. Erdnussschalen sind ein starkes Allergen und sollten daher geröstet und geschält gegessen werden.

Bei einer Reihe von Menschen beginnt nach der Einnahme eine latente Allergie, die zu äußerst schwierigen Ergebnissen führt.
Die Medizin rät davon ab, dieses Produkt in das Menü für Personen aufzunehmen, die an Arthrose, Arthritis und Gicht leiden..

Übermäßiger Gebrauch von Erdnüssen führt häufig dazu, dass Menschen, die zu Übergewicht neigen, zusätzliche Pfunde zunehmen und anschließend unvermeidlich übergewichtig werden.
Wenn die grundlegenden Lagerungsregeln nicht eingehalten werden, kann die Erdnuss giftig sein, da Schimmel oder Pilze darauf auftreten, die beim Eindringen jedes Organ infizieren.

Das Vorhandensein von Oxalaten in Erdnüssen ist ebenfalls signifikant. Diese Elemente sind in verschiedenen pflanzlichen und tierischen Organismen sowie beim Menschen verfügbar, einschließlich, aber bei diesem Produkt ist ihre Anzahl so bedeutend, dass bei geringster Abweichung von den vorgeschriebenen schwerwiegenden Verstößen auftreten kann.

Der tägliche Verzehr von Erdnüssen, die über einen bestimmten Zeitraum über der Norm liegen, führt zur Kristallisation dieser Elemente in den Organen, was zu Störungen des Körpers führt.

Trotz des Vorhandenseins von Oxalaten im Produkt, die die Absorption von Kalzium beeinträchtigen, ist der Schaden durch diese nicht mit der Nützlichkeit von Erdnüssen für den Menschen zu vergleichen..
Um Ihren Körper nicht zu schädigen, müssen Sie keine vernünftigen Grenzen überschreiten, die festgelegten Verbrauchsstandards einhalten und die Lagerbedingungen für Erdnüsse einhalten.

Reisbrei mit Erdnusszusatz ist ein hervorragendes Mittel gegen anhaltenden trockenen Husten. Dieses Rezept wird auch bei der Behandlung von Kindern angewendet..

Erdnüsse Nutzen und Schaden

Erdnuss ist eine weit verbreitete Hülsenfrucht, die aufgrund ihrer vorteilhaften Eigenschaften in der Bevölkerung an Beliebtheit gewonnen hat. Es ist gleichermaßen für Vegetarier und Liebhaber von Fleischprodukten geeignet und versorgt den Körper mit der erforderlichen Menge an Vitamin- und Mineralstoffen. Es wird roh und gebraten, gesalzen, glasiert, Erdnussbutter verwendet.

Beschreibung der Erdnüsse und Entstehungsgeschichte

Eine einjährige Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchte wird normalerweise in südlichen Ländern mit heißem und feuchtem Klima angebaut. Historikern zufolge waren Erdnüsse in Südamerika weit verbreitet, lange bevor sie von der Columbus-Expedition entdeckt wurden. Die Theorie wurde durch die Entdeckung eines alten peruanischen Blumentopfs bestätigt, der äußerlich einer Erdnuss ähnelte und auf der Oberfläche walnussförmige Verzierungen aufwies..

Die Spanier, die mit den Früchten konfrontiert waren, glaubten, dass ein solches Produkt es ihnen ermöglichen würde, den Ozean auf der Suche nach neuen Ländern leicht zu überqueren. Als sie aus Südamerika zurückkehrten, verbreiteten sie es auf dem europäischen Kontinent, wo sie es nach eigenem Ermessen verwendeten. Einmal versuchten sie, Kakaobohnen zu ersetzen. Später brachten ihn portugiesische Reisende in afrikanische Länder. Die Eigenschaften von Erdnüssen in der Fähigkeit, auf verarmten Flächen zu wachsen, auf denen andere Kulturpflanzen nicht wachsen. Ein hohes Maß an ernährungsphysiologischen Eigenschaften führte zu einer massiven Verbreitung von Erdnüssen.

Die Bekanntschaft mit Früchten in Nordamerika fand während des Sklavenhandels statt - Erdnüsse kamen aus afrikanischen Ländern, aber die Anwohner betrachteten es als Nahrung für die Armen. In den 30er Jahren des 15. Jahrhunderts kamen Erdnüsse nach Indien, Macau und auf die Philippinen. Wenig später wurde es nach China gebracht - hier wurde es als ein Produkt bewertet, das zur Lösung des Hungerproblems beiträgt.

Bei der Untersuchung von Hülsenfrüchten nannten Botaniker sie im 18. Jahrhundert Erbse und empfahlen sie für die Fütterung von Schweinen. Der amerikanische Krieg im Norden und Süden führte dazu, dass beide Kriegsparteien Erdnüsse als militärische Nahrung verwendeten. Amerikanische Landwirte weigerten sich lange Zeit, Nüsse im industriellen Maßstab anzubauen, da sie ohne spezielle Ausrüstung komplex waren. Erst seit 1900 interessierten sich Plantagen, auf denen zuvor Baumwolle hergestellt wurde, für die Ernte.

  • Getränke, Kosmetika, Medikamente;
  • Farbstoffe, Waschseife, Druckfarbe;
  • Insektenvernichter.

Seine wissenschaftlichen Studien haben gezeigt, dass das abwechselnde Pflanzen von Hülsenfrüchten und Baumwolle den Boden mit Stickstoff anreichern kann. Die massive Zerstörung von Baumwollfeldern durch Schädlinge war der erste Schritt im industriellen Anbau von Kulturpflanzen. Alle Landwirte erfuhren von den Vorteilen von Erdnüssen. Auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion wurde es in Transkaukasien, Zentralasien und den südlichen Regionen des europäischen Teils des Landes angebaut. Während dieser Zeit in der Russischen Föderation erfolgt der Anbau von Pflanzen in Amateurform..

Warum Erdnüsse nützlich sind: vorteilhafte Eigenschaften

Die unbestrittenen Vorteile von Erdnüssen für den Körper wurden lange untersucht, Experten sind zu folgenden Schlussfolgerungen gekommen:

  1. Aminosäuren - Erdnüsse wie Walnüsse normalisieren den Cholesterinspiegel und verbessern die Kalziumaufnahme. Die in der Zusammensetzung enthaltenen Elemente sind an Regenerationsprozessen auf zellulärer Ebene, der Produktion von hormonellen und enzymatischen Einheiten beteiligt.
  2. Protein - ermöglicht es Ihnen, den Prozess der Erhöhung der Muskelmasse zu beschleunigen. Seine vorteilhaften Eigenschaften werden von Bodybuilding-Anhängern und jedem, der mit dem Training fit bleibt, geschätzt..
  3. Folsäure - regelmäßige Anwendung ermöglicht es Ihnen, die Zellerneuerung zu beschleunigen und die Leistung der Leberabteilung zu normalisieren.
  4. Nikotinsäure - verantwortlich für die Regeneration der Oberfläche von Nervenzellen, verhindert die Bildung von Alzheimer-Pathologie, altersbedingtem Gedächtnis und Wahrnehmungsstörungen.
  5. Tocopherol - verringert die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Pathologien in der Herz-Kreislauf-Abteilung, Krebs.
  6. Magnesium - ist verantwortlich für die Energieeffizienz, entfernt angesammelte giftige Elemente aus dem Körper. Calcium und Fluorid führen in Kombination mit Magnesium zu einer Abnahme der Zerbrechlichkeit und einer Zunahme der Knochenhärte.
  7. Mangan - stabilisiert den Fettstoffwechsel, die Funktionalität des Zentralnervensystems und Teile des Gehirns des Kopfes. Erdnüsse werden für Patienten mit Gedächtnis- und Wahrnehmungsstörungen verschrieben. Die Anwendung wird für Patienten mit Depressionen, Neurosen, körperlicher oder geistiger Erschöpfung empfohlen.

Tryptophan, das in Erdnüssen enthalten ist, ist für die Produktion von Serotonin verantwortlich, verbessert die Schlafqualität und beugt Schlaflosigkeit vor. Es wird empfohlen, es bei Patienten nach komplexen Krankheiten anzuwenden, die eine beschleunigte Genesung des Körpers benötigen..

Der Nutzen und die Eigenschaften von Erdnüssen sind für Menschen mit Blutkrankheiten notwendig: Die Komponenten erhöhen den Gerinnungsgrad, schützen vor spontanen Blutungen und verbessern den Verlauf der Hämophilie. Der hohe Eisengehalt trägt zur Verbesserung des Zustands von Patienten mit konstant niedrigen Hämoglobinwerten bei.

Erdnüsse sind gut für den menschlichen Körper Erdnüsse:

  • choleretische Wirkung - diese Qualität ist relevant für Patienten mit Funktionsstörungen des Verdauungssystems;
  • Die enthaltenen Ballaststoffe ermöglichen es Ihnen, Störungen in der Arbeit der Magen-Darm-Abteilung zu beseitigen.
  • Methionin - verantwortlich für die Regulierung des Lipidvolumens in der Leber, ist an der Produktion von Adrenalin beteiligt.

Der Schaden von Erdnüssen für den Körper

Rohe Erdnüsse können den Körper ernsthaft schädigen:

  1. Das Essen großer Mengen von Früchten führt zu einer schnellen Gewichtszunahme, Problemen mit der Funktionalität des Verdauungssystems und des Magen-Darm-Trakts. Eine andere Erdnuss hat die gleichen Eigenschaften - Chufa.
  2. Hohes Risiko, Allergien zu entwickeln - für Menschen, die zu spontanen allergischen Reaktionen neigen, reicht es aus, ein paar Erdnüsse mit Rümpfen zu essen, um Quinckes Ödem zu bekommen. Aflatoxine, die bei Verstößen gegen die Lagertechnologie in der Nuss gebildet werden, gelten als Schuldige für das Auftreten von nicht standardmäßigen Reaktionen..

Gegenanzeigen für die Verwendung von rohen Erdnüssen gelten als Krampfadern, Thrombophlebitis und ein erhöhter Gehalt an Blutplättchenkörpern. Aktive Bestandteile von Hülsenfrüchten können die Durchblutung verringern und die Blutdichte erhöhen. Experten verbieten die Verwendung von Nüssen für schwangere und stillende Frauen - es besteht die Möglichkeit negativer Auswirkungen auf den Fötus und das Neugeborene.

Geröstete Erdnüsse können auch schädlich sein:

  • bei Erkrankungen der Magen-Darm-Abteilung kann die dadurch hervorgerufene Reizung zu einer Verschlimmerung chronischer Pathologien führen;
  • Es ist verboten, die Früchte bei Patienten mit Diabetes mellitus, verschiedenen Arten von allergischen Reaktionen, zu verwenden.
  • Eine in Öl gebratene Nuss ist gefährlich für ihren krebserregenden Gehalt - es ist sinnvoller, sie beim Kochen von Erdnüssen nicht hinzuzufügen oder sich auf eine Mindestmenge zu beschränken.

Welche Erdnüsse sind gesünder als geröstet oder roh

Zwischen Fachleuten gibt es ständige Streitigkeiten über die Gefahren und Vorteile von Früchten. Wie viel Erdnüsse können Sie pro Tag essen: Die maximal zulässige Menge sollte 30-50 Gramm nicht überschreiten - diese Menge ermöglicht es Ihnen, den Nährstoffmangel auszugleichen und negative Auswirkungen zu vermeiden. Das Verhältnis der BJU-Erdnüsse wird dargestellt:

  • Protein - 26,3 g;
  • Fette - 45,2 g;
  • Kohlenhydrate - 9,9 g.

Die Kalorienwerte entsprechen 622 kcal pro 100 g Produkte.

Rohe Erdnüsse

Ärzte haben lange untersucht, ob rohe Erdnüsse gut oder schlecht sind. Die Ärzte waren geteilt. Die gesundheitlichen Vorteile von frischen Nüssen sind im Vergleich zur werkseitigen Verarbeitung höher. Bei der Herstellung in der Produktion wird es mit Farbstoffen, Geschmacksverstärkern und anderen gesundheitsgefährdenden Substanzen verarbeitet..

Die Gegner machten darauf aufmerksam, dass Erdnüsse auch schädlich sein können: die Entwicklung von dyspeptischen Störungen, Allergien gegen Früchte, übermäßige Produktion von Gallensekreten. Die unsachgemäße Lagerung frischer Erdnüsse führt zur Anreicherung giftiger Substanzen in den Kernen und droht eine schwere Vergiftung.

Geröstete Erdnüsse

Diät-Ernährungswissenschaftler empfehlen den Verzehr von Hülsenfrüchten nach dem Bräunen. Während der Verarbeitung erscheint eine äußere Hülle auf den Kernen, die die schnelle Zerstörung von Tocopherol verhindert. Die maximalen gesundheitlichen Vorteile von Erdnüssen werden erzielt, wenn sie ohne Speisesalz mit etwas Öl getrocknet oder verarbeitet werden.

In den vorbereiteten Körnern erhöht sich die Menge an Polyphenol - um 25%, was es ermöglicht, Antioxidationsmittel, Antikarikose und andere positive Eigenschaften zu verbessern. Die Wärmebehandlung verbessert die Schmackhaftigkeit, führt jedoch zu einer Erhöhung der Kalorienwerte. Erdnüsse wie Chufa sind für Menschen mit einem großen Körpergewicht kontraindiziert - ihre ständige Verwendung verschlechtert den Zustand und provoziert einen Übergang zu den letzten Stadien der Fettleibigkeit.

Erdnüsse: Essen, Nutzen und potenzieller Schaden

Zusammensetzung und Kaloriengehalt von Erdnüssen

Erdnüsse (der zweite Name für Erdnüsse) sind nahrhaft und wohltuend für den Körper. Die Zusammensetzung wird durch folgende Nährstoffe dargestellt:

  • 50% - Fette (Linolsäure und Ölsäure),
  • ca. 30% - leicht verdauliche Proteine ​​(essentielle und nicht essentielle Aminosäuren),
  • 10% für Kohlenhydrate (Zucker, Ballaststoffe, Stärke) reserviert.
  • Wasser - 7%,
  • Aschesubstanzen - 2%,
  • Vitamine - Gruppen C, E, B und PP,
  • Makronährstoffe.

Vor allem Hülsenfrüchte (Erdnüsse gehören zu dieser Familie) enthalten Magnesium, Phosphor, Kalium und Eisen. Trotz des hohen Kaloriengehalts (550 kcal pro 100 g) enthält die chemische Zusammensetzung kein Cholesterin..

Erdnüsse haben im Vergleich zu anderen die geringste Menge an Fett. Zum Beispiel machen 100 g Erdnüsse 45 g Fett aus, während Mandeln, Cashewnüsse und Haselnüsse mehr als 60 g enthalten. In Bezug auf den Kaloriengehalt nimmt es auch die niedrigste Position ein. Aufgrund ihres hohen Proteingehalts (mehr als 25 g) werden Erdnüsse für Menschen empfohlen, die einen aktiven Lebensstil führen und Gewicht verlieren möchten.

Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen und die Auswirkungen des Essens

Erdnüsse in Maßen wirken sich positiv auf den menschlichen Körper aus. Im Folgenden sind einige der vorteilhaften Eigenschaften der Ölsaaten aufgeführt:

  • Normalisierung der Gallenprozesse.
  • Stärkung des Nervensystems, Steigerung der Wachsamkeit dank Folsäuregehalt.
  • Normalisierung der Funktion des hämatopoetischen Knochenmarks, Herz.
  • Senkung des Cholesterinspiegels im Blut.
  • Verbesserte Stimmung und Ton, unterstützt durch das Serotonin in der Nuss.
  • Entfernung von Schadstoffen aus dem Körper aufgrund des hohen Gehalts an Antioxidantien im Samen.

Von den Kontraindikationen zur Anwendung sind folgende angegeben:

  • Erkrankungen der Venen und Gelenke (insbesondere Gicht und Arthrose),
  • verschiedene Formen der Pankreatitis,
  • allergische Reaktion,
  • Erkrankungen der Nieren und der Gallenblase,

Aufgrund seiner vorteilhaften Eigenschaften wird empfohlen, Erdnüsse von Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und mit unterschiedlichem Aktivitätsniveau zu sich zu nehmen. Sie sollten jedoch die möglichen Schäden für den Körper nicht vergessen..

Die Vorteile von Erdnüssen für Männer

Erdnüsse sind kalorienreiche Lebensmittel, was sie für Männer nützlich macht, die Sport treiben oder häufigen körperlichen Aktivitäten ausgesetzt sind. Dank des Gehalts an Thiamin, Biotin und Riboflavin wird die Wahrscheinlichkeit eines Haarausfalls verringert. Eine essentielle Aminosäure - Methionin - hilft, Muskelmasse zu stärken und zu gewinnen.

Bei regelmäßiger Anwendung von Erdnüssen steigt die Wirksamkeit deutlich an. Der Effekt wird verstärkt, indem die gerösteten Nüsse mit Blumenhonig gewürzt werden. In der Zusammensetzung enthaltene Makronährstoffe, insbesondere Zink, verringern die Wahrscheinlichkeit eines so gefährlichen Phänomens bei Männern wie der Proliferation von Prostatagewebe und anderen infektiösen Pathologien erheblich..

Die Vorteile von Erdnüssen für den weiblichen Körper

Die betreffende Hülsenfrucht wirkt sich positiv auf die Schönheit, Gesundheit und das Wohlbefinden einer Frau aus. Wenn Sie Erdnüsse roh oder geröstet essen oder sie zu Ihren Lieblingsgerichten hinzufügen, können Sie Haare und Nägel aufräumen und Ihre Haut gepflegt und strahlend machen. Erdnüsse, die zur Stabilisierung des Hormonspiegels im Körper beitragen, wirken sich positiv auf das Urogenitalsystem aus.

Dank des Serotoningehalts in den Früchten der tropischen Pflanze können Sie Nervosität und Depressionen loswerden. Enzyme helfen, den Stoffwechsel zu normalisieren und den Stoffwechsel zu beschleunigen, und mehrfach ungesättigte Fette (15 g pro 100 g Produkt) verlangsamen den Alterungsprozess und regenerieren die Zellen schnell.

Erdnüsse essen

Die Walnuss wird nicht nur zum Kochen verwendet, sondern auch in der Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie. Die Kultur hat ihre Verwendung als Rohstoff für die Ölproduktion gefunden. Es hat heilende Eigenschaften und einen hohen Energiewert - etwa 880 kcal. In Ländern, in denen Pflanzen in großen Mengen angebaut werden, werden Bohnen als landwirtschaftliches Futter verwendet. Die folgenden Arten von Erdnüssen werden für Lebensmittel verwendet:

  • Roh. Aufgrund des hohen Gehalts an Spurenelementen und Vitaminen im Vergleich zu Nüssen, die einer Wärmebehandlung unterzogen werden, ist es für verschiedene Pathologien nützlich.
  • Gebraten. Es wird als eigenständiges Gericht oder als Zutat für die Zubereitung von Salaten, Snacks und auch Desserts verwendet: Kozinaki, Gebäck, Kuchen.
  • Salzig und süß. Ein nahrhafter und köstlicher Snack. Aufgrund des hohen Kaloriengehalts ist der Verzehr von Nüssen mit Zucker (490 kcal), Karamell (500 kcal) oder Salz (590 kcal) für übergewichtige Menschen unerwünscht.

Wie viel kannst du pro Tag essen?

Der maximale Nutzen des Produkts kann erzielt werden, wenn es in Maßen konsumiert wird: Die Norm für einen Erwachsenen liegt zwischen 15 und 20 Stück. pro Tag für ein Kind - bis zu 10 Stück Es ist am besten, während des Frühstücks Erdnüsse zu essen, damit der Körper voller Energie ist und diese tagsüber verbraucht..

Welche Erdnüsse sind gesünder - geröstet oder roh

Die positive Wirkung von rohen Erdnüssen auf den Körper besteht darin, die Verdauungsprozesse zu normalisieren, während gebraten nur den Appetit steigert. Darüber hinaus werden Erdnüssen während der Wärmebehandlung die meisten Nährstoffe entzogen. Beim Braten oder Trocknen im Ofen nimmt jedoch die Menge an Antioxidantien, die zur Entfernung von Toxinen und Toxinen aus dem Körper beitragen, erheblich zu. Wenn die Lagerbedingungen verletzt werden, bildet sich kein Schimmel auf den Körnern, da die gesamte Feuchtigkeit in der Pfanne verdampft. Geröstete Nüsse sind also nicht schädlicher als unverarbeitete, sie erhalten lediglich völlig andere Eigenschaften..

Erdnüsse zur Gewichtsreduktion

Trotz ihres hohen Energiewertes können Erdnüsse während der Diät gegessen werden. Sie tragen zur langfristigen Sättigung bei, aufgrund derer eine Person keinen qualvollen Hunger verspürt, und zur Versorgung des Körpers mit Mineralien und Vitaminen.

Die optimale Dosis zum Abnehmen beträgt 50 g Getreide pro Tag (275 kcal). Am besten essen Sie Erdnüsse zum Mittag- oder Nachmittagssnack. Aufgrund des Gehalts an Gruppen von Vitaminen wie PP und B in Erdnüssen nimmt der Bedarf an anderen kalorienreichen Lebensmitteln ab.

Erdnüsse für verschiedene Formen von Diabetes

Menschen, die an der 1. und 2. Form von Diabetes mellitus leiden, haben strenge Einschränkungen auf der Speisekarte. Erdnüsse mit einem niedrigen glykämischen Index (15) sind nicht in der Liste der verbotenen Lebensmittel enthalten, können jedoch aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts in begrenzten Mengen verzehrt werden: Die Dosierung wird vom Arzt anhand des Blutzuckerspiegels festgelegt (durchschnittlich ca. 30 g)..

Es ist erlaubt, rohe Körner zu essen, die in Wasser eingeweicht und gebraten sind. Letztere sind aufgrund des Gehalts an Polyphenolen im Produkt nützlich, die die Prozesse zur Entfernung toxischer Substanzen beschleunigen. Sie können Backwaren, kalorienarmen Desserts und Salaten Nüsse hinzufügen. Es ist gefährlich für Diabetiker, gesalzene Erdnüsse sowie karamellisierte und Schokolade zu essen.

Können Erdnüsse schwanger sein?

Die Frage der Verwendung von Erdnüssen während der Schwangerschaft sollte mit dem Gynäkologen abgestimmt werden, der das Wachstum und die Entwicklung des Kindes überwacht. Bei normaler Gesundheit ist es für eine Frau nützlich, der Ernährung Nüsse hinzuzufügen. Aufgrund des Folsäuregehalts ist die Wahrscheinlichkeit angeborener Anomalien beim Baby verringert. Sie müssen jedoch vorsichtig mit der Dosierung sein, da die Bohnen Darmstörungen verursachen können. Es ist wichtig, auf die Qualität des Produkts zu achten: Schimmel und gefährliche Pilze vermehren sich in rohen Nüssen. Der tägliche Gebrauch von Zucker und Salz ist unerwünscht.

Wie man Erdnüsse auswählt und lagert

Die Hauptkriterien für die Auswahl der Muttern sind folgende:

  • Frische und einheitliche Farbe der Körner;
  • intakte Verpackung, wenn Getreide in Säcken verkauft wird;
  • Kein Schimmel (grüne Flecken auf den Körnern) und kein unangenehmer Geruch.

Kaufen Sie am besten ein geschältes Produkt, damit Sie alle Nukleolen sorgfältig untersuchen können.

Erdnüsse müssen in einem Behälter mit dicht schließendem Deckel aufbewahrt werden, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Plastiktüten und Behälter sollten für diese Zwecke nicht verwendet werden. Im Gefrierschrank verliert das Produkt 8 Monate lang nicht seine Eigenschaften und seinen Geschmack und im Kühlschrank nicht länger als 3 Monate. Die Kerne müssen von Schalen und Schmutz befreit werden. Die Feuchtigkeit wird durch Erhitzen der Nüsse im Ofen für 10-15 Minuten (Temperatur 60 Grad) entfernt..

Erdnüsse sind ein reichhaltiges Produkt, das für Menschen jeden Alters nützlich ist. Unter Berücksichtigung von Kontraindikationen sowie der Eigenschaften der Lagerung und Verwendung können Nüsse in kleinen Mengen in die tägliche Ernährung aufgenommen werden..

Erdnuss

Eine jährliche kurze krautige Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchte, die in Ländern mit warmem und feuchtem Klima wächst.

Eine Erdnussblüte an einem langen Stiel tritt aus der Achsel an der Basis des am Stiel befestigten Blattstiels hervor. Die gelbe Erdnussblüte blüht nur einen Tag. Nach der Bestäubung bildet sich ein Eierstock und der lange Stiel beginnt allmählich zu Boden zu sinken. Der Eierstock der zukünftigen Frucht erreicht den Boden und vergräbt sich im Boden. Dort reifen Erdnüsse.

Die Erdnuss hat andere Blüten - unterirdisch, klein, oben auf der Hauptwurzel. Die Selbstbestäubung findet auch im Untergrund statt. Erdnussschoten entwickeln sich auch aus unterirdischen Blüten in einer Tiefe von 10-20 cm. Sie ähneln dickwandigen Erbsenschoten von hellbrauner Farbe. Im Inneren befinden sich mehrere gelbliche Körner, die mit dünner roter oder rosa Haut bedeckt sind..

Südamerika gilt als Heimat der Erdnüsse, obwohl viele behaupten, es sei Afrika gewesen, wird es in Indien, China, Afrika und im Süden der Vereinigten Staaten angebaut. Bei Ausgrabungen in einem Teil Perus wurden Gräber entdeckt, die ausgegraben wurden, wobei Wissenschaftler eine Erdnuss fanden - Erdnüsse. Er war schon Tausende von Jahren alt. Neben der Walnuss selbst gab es Gerichte, die mit ihrem Bild dekoriert waren. Daher beschlossen sie, dass die Heimat der Erdnüsse Südamerika ist. Von dort ging er nach Afrika und dann in die USA. Es wird auch in Indien und China angebaut..

In den USA werden jährlich mehr als 450.000 Tonnen angebaut. Erdnüsse, und die Ernte von fast 400.000 Hektar wird an Schweine verfüttert.

Grundsätzlich werden Nüsse verwendet, um ein Öl zu erhalten, das vielen Pflanzenölen überlegen ist. Es wird auch verwendet, um hochwertige Margarine und Schokolade zuzubereiten.

Achten Sie beim Kauf von Erdnüssen auf deren Aussehen und Geruch. Wählen Sie Körner, die gleichmäßig gefärbt und frei von Streifen und Flecken sind. Manchmal setzt sich der Schimmelpilz auf der Oberfläche von Erdnüssen ab (während der Lagerung an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit) und setzt Giftstoffe frei, die in den menschlichen Körper gelangen und jedes geschwächte Organ beeinträchtigen können.

Erdnüsse: Nutzen, Schaden, Verwendung und Beratung von Ernährungswissenschaftlern

Erdnüsse sind eine krautige Pflanze mit einer Höhe von 30-50 cm, die zu Hülsenfrüchten gehört. Die Ähnlichkeit mit Nüssen wird durch die Samen bestimmt: Zusammensetzung, fettreich, relativ stärkearm.

Ursprünglich aus Südamerika stammend, verbreitete es sich später aufgrund seines hohen Fettgehalts in den Tropen und Subtropen. Er kam Ende des 18. Jahrhunderts aus der Türkei nach Russland. Warum sind Erdnüsse nützlich und schädlich? Wir werden es herausfinden!

  • Zusammensetzung und Kaloriengehalt von Früchten
  • Warum es nützlich ist: nützliche Eigenschaften für den Körper von Frauen, Männern und Kindern
  • Was gesünder ist: Pasta, roh oder gebraten
  • Gegenanzeigen zu verwenden, ist es während der Schwangerschaft möglich
  • Verwendung in der Kosmetologie
  • Wie man Nüsse auswählt und lagert
  • Interessante Rezepte

Zusammensetzung und Kaloriengehalt von Früchten

Zusammensetzung der Komponenten

KomponenteEiweißFetteKohlenhydrate (keine Ballaststoffe)ZelluloseAschesubstanzenWasser
Menge,%2348zehn838

Vitamine

VitaminB9PPE.B1B5B6C.B2B4
Menge, mg / 100 g0,24613.26.930,741.40,34060,1152
Tagesrate, mg0,2vierzehn81.1fünf1.8701.3750
% täglicher Wert123.092.086.767.328.018.98.68.56.9

Mineralien

ElementMagnesiumKupferManganPhosphorEisenZinkKaliumSelenKalziumNatrium
Menge, mg / 100 g1820,672.1350fünf3.36580,00757623
Tagesrate, mg4001.5fünf1200achtzehnfünfzehn35000,0708005000
% täglicher Wert45.544.742.029.227.822.018.810.79.50,5

Auf den Seiten unserer Website erfahren Sie alles über die Gefahren und Vorteile von Haselnüssen! Warum empfehlen Ernährungswissenschaftler dieses Produkt täglich??

Und wie sind Pistazien für Männer und Frauen nützlich? In unserem speziellen Material werden wir Ihnen viele interessante Fakten über diese nützlichen Nüsse erzählen..

Lesen Sie in diesem Artikel über die Vorteile der Pinienkerntinktur mit Wodka und lernen Sie das Geheimnis der Zubereitung eines Getränks kennen.

Warum es nützlich ist: nützliche Eigenschaften für den Körper von Frauen, Männern und Kindern

Frische Früchte werden getrocknet, während der Wassergehalt von 40% auf 5-10% sinkt. Nach dem Trocknen werden die Früchte geschält oder geschält.

Erdnüsse, die in ihren Schalen verkauft werden, werden normalerweise geröstet, da ungeröstete Erdnüsse anfällig für Schimmel sind.

Früchte haben einen ähnlichen Geschmack und Nährwert wie Walnüsse und Mandeln. Reife Früchte können roh, geröstet oder gekocht gegessen werden.

In Bezug auf den Magnesiumgehalt gehören Erdnüsse zusammen mit Cashewnüssen zu den magnesiumreichsten pflanzlichen Lebensmitteln..

Diese Nuss ist besonders wertvoll für eine vegetarische Ernährung. Es enthält relativ viel Phytat, das die Aufnahme von Mineralien beeinträchtigt.

Erdnüsse, insbesondere ihre Schalen, sind reich an Polyphenolen und anderen sekundären Pflanzenstoffen. Schale ist eine Quelle des Antioxidans Resveratrol. Nur Granatapfel kann die Menge an Antioxidantien mit Erdnüssen vergleichen.

Es gibt eine Meinung, dass rohe Erdnüsse am wenigsten nützlich sind, aber ihr Vitamingehalt am höchsten ist..

Diese Nuss enthält absolut kein Cholesterin, und ihre Aminosäuren regulieren den Cholesterinspiegel im Blut, sind an der Produktion von Hormonen und Enzymen beteiligt und fördern die Aufnahme von Kalzium. Sehr ausdauersteigernde Aminosäure Arginin - 2,83%.

Es hat eine choleretische Wirkung, es wird in Form von Erdnussmilch bei Problemen mit Leber, Magen und Zwölffingerdarmgeschwüren, Gastritis in Remission eingenommen. Um Milch zu erhalten, müssen Nüsse gemahlen und mit gekochtem Wasser gemischt werden..

Aufgrund des hohen Folsäuregehalts (Vitamin B9) verbessert sich der Zustand des Urogenitalsystems, das Gehör, das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit werden geschärft. Bei trockenem, anhaltendem Husten sollte ein Sud aus ungeschälter Walnuss verwendet werden, der die Produktion von Schleim fördert.

Was gesünder ist: Pasta, roh oder gebraten

Rohe Nüsse können bei Diabetes mellitus verwendet werden (glykämischer Index nur 15). Es erhöht die Blutgerinnung, ist nützlich bei Hämophilie.

Andere Produkte aus Erdnüssen - Nudeln und Flocken.

Um humanitäre Hilfe in Gebieten mit chronischer Unterernährung zu leisten, wurde ein kalorienreiches Produkt "Plampinat" entwickelt, das Erdnussbutter, Milchpulver, Butter und Zucker enthält.

Die US-amerikanische Food and Drug Administration kam zu dem Schluss: „Es gibt wissenschaftliche Beweise, die darauf hindeuten, dass der Verzehr von 40-45 Gramm der meisten Nüsse (wie Erdnüsse, die wenig ungesättigtes Fett und Cholesterin enthalten) das Risiko verringern kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen ".

Erdnussmehl ist fettärmer als Erdnussbutter und aufgrund seines hohen Proteingehalts als Geschmacksverstärker nützlich. Mehl enthält kein Gluten, was es ermöglicht, es in die Ernährung von Zöliakiepatienten aufzunehmen.

Geröstete Erdnüsse werden als Snack verwendet. Trockenfrüchte können im Ofen gebraten werden. Streuen Sie sie in einer Schicht auf ein Backblech und backen Sie sie 15 bis 20 Minuten (geschälte Erdnüsse) oder 20 bis 25 Minuten (ungeschälte) bei 175 bis 180 ° C. Gekochte Erdnüsse sind ein beliebter Snack in den südlichen USA, Indien, China und Westafrika.

Erdnuss-Kochöl (Salatöl) schmeckt so gut wie Olivenöl und besteht aus 46% einfach ungesättigten FAs (hauptsächlich Ölsäure), 32% mehrfach ungesättigten FAs (Linolsäure) und 17% gesättigten FAs (hauptsächlich Palmitinsäure)..

Aufgrund des hohen Gehalts an einfach ungesättigten Säuren ist das Öl ranzigkeitsbeständig. In den Vereinigten Staaten ist raffiniertes Öl von der Liste allergener Lebensmittel ausgeschlossen. Die vorteilhaften regenerativen Eigenschaften von Erdnussbutter werden zur Behandlung eitriger Entzündungen und Wunden genutzt.

Gegenanzeigen zu verwenden, ist es während der Schwangerschaft möglich

Etwa 1% der US-Bevölkerung beklagt sich über eine Allergie gegen Erdnüsse. Symptome von Tränenfluss, Juckreiz der Haut, Atembeschwerden aufgrund von Kehlkopfödemen, Sodbrennen und Erbrechen bis hin zu anaphylaktischem Schock, der bei nicht sofortiger Behandlung zum Tod führen kann.

Die Reaktion wird bereits durch eine geringe Produktmenge ausgelöst. Allergene - Schalen, Proteine ​​und Fettsäuren der Nuss.

Die Etiketten enthalten manchmal Warnungen vor möglichen Nutzungsschäden. Allergie durch Familienanamnese und Verzehr von Sojaprodukten.

Raffinierte Erdnussbutter verursacht bei den meisten Menschen mit Erdnussallergien keine allergische Reaktion. Unraffinierte Erdnussbutter enthält jedoch Proteine, die Allergien auslösen können..

Bei unsachgemäßer Lagerung können Nüsse mit Aspergillus-Gelbschimmel infiziert werden, der das Karzinogen Aflatoxin produziert. Aflatoxin verursacht Allergien und Krankheiten.

Sie sollten keine Erdnüsse mit Krampfadern und Thrombophlebitis essen, da die Verwendung die Blutgerinnung erhöht.

Rohe Erdnüsse können die Aktivität von Verdauungsenzymen unterdrücken und sollten während der Pankreatitis-Diät vermieden werden. Kann nicht bei Gicht, Arthrose und Arthritis angewendet werden. Erdnüsse reichern Harnsäuresalze an, die Knorpel und Knochen zerstören.

Verwendung in der Kosmetologie

Erdnussbutter kann in hausgemachte Lotionen und Cremes eingearbeitet, als Massageöl und zur Herstellung von Shampoos oder Seifen verwendet werden. Erdnüsse können in Haarmasken verwendet werden, die trockenen, beschädigten und geschwächten Locken zugute kommen.

Wie man Nüsse auswählt und lagert

Erdnüsse sollten im Supermarkt gekauft werden, wo das Risiko geringer ist, ein mit Pilzen und Schimmel kontaminiertes Produkt zu kaufen. Durch Rösten und Kochen werden Verunreinigungen nicht beseitigt. Das Produkt in der Schale sollte ganz, trocken, sauber und gleichmäßig gefärbt aussehen.

Bei minimaler Luftfeuchtigkeit lagern, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Lesen Sie auch über die vorteilhaften Eigenschaften von Walnussöl, die heilende Zusammensetzung und den Umfang des Produkts.

Und warum ist Kürbissaft so nützlich, für welche Krankheiten wird empfohlen, dieses Heilgetränk zu verwenden? Lies hier.

Hier finden Sie einige interessante Fakten über die medizinischen Eigenschaften von Datteln und welche Kontraindikationen für die Verwendung dieses Produkts bestehen: https://foodexpert.pro/produkty/frukty/finiki.html.

Interessante Rezepte

Tinktur aus Schalen zur Stärkung des Immunsystems. 4 Esslöffel Schale aus trockener Walnuss entfernen, 1 Glas Wodka einschenken. Bestehen Sie 14 Tage an einem dunklen Ort.

Nehmen Sie einmal täglich Tinktur ein, 7-10 Tropfen pro halbes Glas Milch.

Hausgemachte Erdnussbutter. 400 g Erdnüsse abspülen und im Ofen trocknen.

In einem Mixer pastös mahlen, 1 Esslöffel Honig hinzufügen und erneut verquirlen.

Wenn die Paste zu dick ist, fügen Sie gekochtes Wasser hinzu. Im Kühlschrank aufbewahren.

In diesem Video gibt es einige weitere Fakten über die Vorteile des Verzehrs von Erdnüssen, seine heilenden Eigenschaften und mögliche Schäden:

Erdnüsse haben viele Vorteile, die sich bei übermäßigem Verzehr oder bei Nichtbeachtung der Lagerungsregeln in Nachteile verwandeln..

Gefällt dir der Artikel? Bewerten und mit Freunden in sozialen Netzwerken teilen!

Bewerten Sie unseren Artikel auf einer 5-Punkte-Skala -

Abonnieren Sie Site-Updates per RSS oder folgen Sie Updates auf VKontakte, Odnoklassniki, Facebook oder Twitter.

Abonnieren Sie Updates per E-Mail:

Sag deinen Freunden! Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk über die Schaltflächen unter dem Artikel. Danke!