Eiweißhaltige Früchte

Sie sind sich höchstwahrscheinlich der Vorteile von Früchten für unseren Körper bewusst. Bestimmte proteinreiche Früchte haben große Vorteile für die Haut, fördern das Muskelwachstum, reinigen unser System und stimulieren das Immunsystem. Früchte mit einem hohen Proteingehalt können den Proteinbedarf unseres Körpers decken. Wenn diese Früchte in unserer Ernährung enthalten sind, ist es weniger wahrscheinlich, dass wir an Proteinmangel leiden. Avocados, Paranüsse, Kokosnüsse, Walnüsse, Datteln, Rosinen und Feigen enthalten die höchste Menge an Protein. Neben Eiweiß enthalten sie auch alle Nährstoffe, die für das normale Funktionieren unseres Körpers notwendig sind..

Der Vorteil des Verzehrs von proteinreichen Früchten besteht darin, dass ein korrektes Muskelwachstum und eine Verbesserung der Hautstruktur auftreten. Darüber hinaus wirken protein- und ballaststoffreiche Früchte als wunderbares Gleitmittel für unser Verdauungssystem..

Liste der proteinreichen Früchte (pro 100 g)

• Paranuss: 23,4 • Aprikosen: 1,40 • Avocado: 2,00

• Banane: 3,89 • Brombeeren: 1,39 • Blaubeeren: 0,74

• Brotfrucht: 1,07 • Grapefruit: 0,63 • Kirschen: 1,06

• Karissa: 0,45 • Karambola: 0,54 • Johannisbeere: 1,25

• Reis: 0,75 • Kokosnuss: 3,33 • Daten: 2,45

• Trauben: 0,60 • Guave: 0,82 • Jackfrucht: 1,41

• Kumquat: 1,88 • Kiwi: 0,79 • Litschi: 0,80

• Limetten: 0,39 • Loganova: 1,52 • Zitronen: 0,96

• Mango: 0,51 • Melone: ​​0,80 • Maulbeeren: 1,44

• Nektarine: 1,06 • Oliven: 0,84 • Orangen: 0,94

• Papaya: 0,61 • Pflaumen: 0,70 • Granatäpfel: 0,89

• Passionsfrucht: 2,20 • Pamelo: 0,76 • Rhabarber: 0,90

• Rosinen: 2,88 • Himbeeren: 1,20 • Hibiskus: 0,86

• Erdbeere: 0,67 • Zuckerapfel: 2,06 • Anona: 1,00

• Walnuss: 15,23 • Mandarine: 0,63 • Tamarinde: 2,72

Einbindung von proteinreichen Früchten in Ihre Ernährung

Wie bereits erwähnt, ist Protein für das Muskelwachstum und die Erzeugung neuer Zellen sehr wichtig. Diese Früchte sind auch reich an Aminosäuren, die die Bausteine ​​des Körpers sind. Aus diesem Grund wird Bodybuildern und Sportlern empfohlen, regelmäßig proteinreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen. Wir erklären Ihnen, wie Sie sie in Ihre Ernährung aufnehmen können..

Paranuss / Walnüsse für einen Snack

Die größte Menge an Protein findet sich in Paranüssen. Eine Unze Paranüsse reicht aus, um Ihren täglichen Proteinbedarf zu decken. Walnüsse und Paranüsse sind reich an OMEGA-3-Fettsäuren und Mineralien. Paranüsse unterstützen nicht nur den Muskelaufbau, sondern haben auch antioxidative Eigenschaften, da sie reich an Selen sind. Sie können sie zu den Mahlzeiten essen. Vermeiden Sie gebratene und gesalzene Nüsse.

Bananen zum Frühstück

Eine Banane ist ein Muss für alle. Sie können es mit Milch für eine bessere Verdauung im Magen essen. Aus der Tabelle können Sie entnehmen, dass 100 Gramm Banane 3,89 g Protein enthalten, was für unseren Körper ausreicht. Menschen mit Verstopfungsproblemen können vor dem Schlafengehen eine reife Banane essen, und die Banane ist auch reich an Aminosäuren.

Kokosnusssalat

Weiches Kokosnusspulpe ist extrem proteinreich. Kokosnuss sollte regelmäßig mit Salat gegessen werden. Sie können es auch nachmittags konsumieren oder jederzeit einen Snack zu sich nehmen. Kokosmilch ist auch reich an Eiweiß und gesunden Fetten. Vermeiden Sie Zucker Kokosnuss.

In der Tabelle finden Sie die proteinreichen Früchte. Zum Beispiel können Sie einem Salat Avocado, Passionsfrucht, Maulbeeren, Datteln, Rosinen, Brombeeren, Aprikosen usw. hinzufügen. Nehmen Sie verschiedene proteinhaltige Früchte in Ihre Ernährung auf. Und Sie werden nach einer gewissen Zeit definitiv eine Verbesserung Ihrer Gesundheit bemerken..

Warum Obst für uns so wichtig ist?

Eiweißreiche Früchte enthalten auch Nährstoffe wie Vitamin C, Kalzium, Carotinoide usw. Sie unterstützen die Synthese von Aminosäuren und tragen zur Stoffwechselaktivität des Körpers bei. Sie enthalten auch Folsäure, eine wichtige Verbindung, die bei der Protein- und Aminosäuresynthese hilft. Das Vorhandensein von Kalzium macht sie zur Quintessenz eines normalen Knochenwachstums und einer normalen Knochenentwicklung. Diese Früchte verhindern einen vorzeitigen Knochenabbau. Menschen, die sich streng ernähren, sollten proteinreiche Früchte konsumieren, um Gewichtszunahme zu vermeiden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Magen für einen langen Zeitraum voll zu halten. Die wertvollsten Nahrungsquellen sind Äpfel, Aprikosen, Avocados, Himbeeren, Preiselbeeren, Melonen, Tomaten, Rosinen, Feigen und Zitronen. Diese Früchte enthalten essentielle Nährstoffe wie Beta-Carotin, Vitamin A, Kalium usw. Feigen enthalten zusätzlich zu Proteinen Vitamin B6, das die Sekretion von Serotonin stimuliert (eine Verbindung, die den Cholesterinspiegel senkt und die Wasserretention verhindert). Ellaginsäure, die in Beeren wie Blaubeeren, Preiselbeeren, Himbeeren, Walnüssen und Erdbeeren enthalten ist, kann das Wachstum von Krebszellen stoppen. Das Vorhandensein von Antioxidantien in Früchten hilft dabei, freie Radikale aus dem Körper zu entfernen, wodurch eine antitoxische Wirkung erzielt wird. Rosinen sind reich an Eiweiß, Ballaststoffen und Eisen. All diese Elemente spielen eine wichtige Rolle in der Ernährung von Menschen mit Gesundheitsstörungen. Um Verstopfung vorzubeugen, wird empfohlen, ballaststoffhaltige Früchte wie Guave, Blaubeeren, Orangen und Feigen zu essen. Auch im Artikel Essbare Wildbeeren können Sie diese nützlichen Beeren genauer kennenlernen.

Ich hoffe, Sie haben diese Informationen hilfreich gefunden. Sie werden zweifellos eine Verbesserung Ihrer Gesundheit bemerken, wenn Sie diese Früchte jeden Tag konsumieren. Sie erhalten auch einen schönen und strahlenden Teint von solchen Lebensmitteln, und Antioxidantien reinigen das Blut. Vergessen Sie nicht, getrocknete Früchte in Ihre Ernährung aufzunehmen. Eine Möglichkeit, die Gesundheit zu erhalten, besteht darin, Obst zu essen.

Welche Früchte haben viel Eiweiß

Proteinverbindungen sind hochmolekulare organische Substanzen, die aus Ketten von Aminosäuren bestehen und als eine der drei Komponenten zusammen mit Fetten und Kohlenhydraten in der klassischen Triade von BJU enthalten sind.

Die Rolle von Proteinverbindungen für den menschlichen Körper

Die Rolle von Polypeptiden ist vielfältig. Die bauliche Rolle für das menschliche Wachstum sollte als Hauptfunktion genannt werden. Sie sind die strukturelle Basis aller Gewebe des menschlichen Körpers - Haut, Knochen, Muskeln. Bei Sportarten im Zusammenhang mit dem Muskelaufbau sollte eine erhöhte Proteinversorgung als Baumaterial sichergestellt werden. Nicht weniger wichtig ist die Transportrolle - die Zufuhr von Sauerstoff zum Gehirn und zu anderen Organen. Hormone und Enzyme bestehen aus Polypeptiden, ohne die Nahrung nicht aufgenommen werden kann. Schließlich bilden Proteinverbindungen die Grundlage des Immunsystems, das einen Menschen vor den schädlichen Auswirkungen externer und interner Faktoren schützt. Daher kann der Mangel an diesen Nährstoffen zu traurigen Folgen führen..

Nahrungsquellen für Proteine

Eiweißreiche Früchte

Die Aminosäuren, die eine Person benötigt, werden in zwei Klassen unterteilt:

  • austauschbar - diejenigen, die der Körper selbst produziert;
  • unersetzlich - diejenigen, die von außen beschafft werden müssen.

In Übereinstimmung mit dieser Unterteilung werden die Polypeptide, aus denen Lebensmittel bestehen, unterteilt in:

  • vollständig (enthält alle notwendigen Aminosäuren) sind in Lebensmitteln tierischen Ursprungs enthalten;
  • Defekte (enthalten nicht alle notwendigen Substanzen) sind in Pflanzen zu finden.

Es ist zu beachten, dass die "Minderwertigkeit" pflanzlicher Substanzen durch eine Kombination verschiedener Produkte kompensiert werden kann, die sich zu einem vollständigen Satz von Aminosäuren ergänzen. Ein zweifelsfreies Plus ist auch die Tatsache, dass eine Person beim Verzehr pflanzlicher Lebensmittel keine übermäßige Dosis Fett als Ergänzung erhält..

In Bezug auf den Proteingehalt sind tierische Produkte zweifellos führend. Pflanzliche Lebensmittel können jedoch auch als Lieferant dieser Nährstoffe dienen. Die Bewertung des Gehalts der Menge solcher Verbindungen in pflanzlichen Produkten sieht folgendermaßen aus:

  • Getreide, Hülsenfrüchte;
  • Gemüse;
  • proteinreiche Früchte.

Pflanzliche Nahrung - eine Proteinquelle

Proteinquelle

Es ist klar, dass selbst Früchte mit einem hohen Proteingehalt nicht der aktivste Lieferant von Aminosäuren sind. Trotzdem enthält Obst Eiweiß, wenn auch in geringen Mengen, so dass es auf keinen Fall vernachlässigt werden sollte. Als Ergänzung zur Ergänzung essentieller Aminosäuren sind proteinhaltige Früchte von großem Nutzen. Diejenigen, die eine Diät zur Gewichtsreduktion befolgen, sollten nicht vergessen, dass diese Vertreter der Flora viele andere notwendige Substanzen und Spurenelemente enthalten, und auch ihr niedriger Kaloriengehalt sollte berücksichtigt werden. Wenn Sie wissen, welche Früchte Protein enthalten, können Sie Ihre Ernährung ausbalancieren..

Wo das meiste Protein gefunden wird

Welche Früchte sind also proteinreich? Die TOP-5-Liste sieht folgendermaßen aus:

  • getrocknete Aprikosen (und andere getrocknete Früchte);
  • Termine;
  • Avocado;
  • Passionsfrucht;
  • Banane und Kiwi (ungefähr gleiche Mengen an Polypeptiden).

Erfahrene Ernährungswissenschaftler warnen Sie davor, den Körper mit Polypeptiden zu versorgen..

Um irreversible Konsequenzen zu vermeiden, müssen strenge Vegetarier ihr Menü so zusammenstellen, dass es einen vollständigen Satz von Substanzen enthält, die für den Körper notwendig sind. Achten Sie darauf, Proteinfrüchte in die Ernährung aufzunehmen. Nicht strenge Vegetarier sollten auch die qualitative Zusammensetzung ihrer Ernährung nicht ablehnen, und es muss unbedingt sichergestellt werden, dass der Mangel an tierischen Proteinen notwendigerweise durch pflanzliche Lebensmittel ausgeglichen wird. Zur besseren Aufnahme von Polypeptiden empfehlen Ärzte, morgens Protein-Lebensmittel zu sich zu nehmen..

Eiweiß in Früchten

Wir alle wissen, dass es notwendig ist, zu erhalten, um die Gesundheit zu erhalten
eine bestimmte Menge an Protein. Infolge der Propaganda jedoch viele
Menschen finden die tägliche Einnahme von proteinreichen Lebensmitteln sehr vorteilhaft,
B. Fleisch und Milchprodukte.

Vegetarische oder Rohkost-Anfänger haben am meisten Angst vor Proteinmangel.
Vegetarier ersetzen Fleischprotein durch Sojaquark (Tofu), Käse,
Hülsenfrüchte oder Ersatz für Fleisch, und Rohkosthändler bevorzugen Nüsse und Samen
(die tatsächlich mehr Fett als Protein enthalten).

Expertenschätzungen unseres Proteinbedarfs sind extrem
mehrdeutig - von 25 bis 200 g pro Tag! Im Durchschnitt 1 g pro
Kilogramm Gewicht.

Ich persönlich glaube, dass die Bestimmung des Proteinbedarfs basierend auf dem Körpergewicht
oder die Masse der aus Lebensmitteln gewonnenen Proteine ​​ist falsch. Es wäre korrekter
basierend auf dem Prozentsatz an Protein im Gesamtkaloriengehalt von Lebensmitteln (?).

Die Frage ist also, wie viel Protein brauchen wir...

Die meisten Menschen denken, dass wir brauchen, um gesund zu bleiben
Polyprotein. Zumindest glauben sie, dass Vegetarier essen sollten
konzentrierte Eiweißnahrungsmittel - Hülsenfrüchte, Tofu usw. Jedoch
Die Idee, dass vegetarisches Essen Protein fehlt, hat
wenig mit der Realität zu tun.

In der Tat, wenn Sie genug Kalorien verbrauchen, dann sogar sehr
Eine eingeschränkte Ernährung kann praktisch keinen Proteinmangel entwickeln.

In welcher Lebensphase benötigt eine Person beispielsweise am meisten Protein?
aufgrund des unglaublich schnellen Wachstums? Im Kindesalter, richtig? Was ist
der gleiche Proteingehalt in der Muttermilch - das einzige Lebensmittel,
Entwickelt für das Baby zu einem Zeitpunkt, an dem es maximal benötigt
Protein für das Wachstum? Nur 6%.

Die Natur verfügte dies auch in der Zeit des intensivsten Wachstums
Eine Person braucht Lebensmittel, die nicht mehr als 6% Protein enthalten.

Nun, nach all dem, was gesagt wurde, wollen wir sehen, wie viel Protein
verschiedene Produkte enthalten.

Proteingehalt in Früchten:

Banane - 4%
Papaya - 7%
Pfirsich - 7%
Avocado - 5%
Orange - 9%
Wassermelone - 7%

Im Durchschnitt enthalten Früchte 5% Eiweiß.

Proteingehalt von Gemüse:

Tomate - 17%
Gurke - 21%
Kopfsalat - 59%
Sellerie - 25%

Gemüse enthält durchschnittlich 20% Eiweiß.

Proteingehalt in Nüssen und Samen:

Mandeln - 15%
Sesamteig (Taini) - 12%
Sonnenblumenkerne - 15%
Kürbiskern - 17%

Nüsse und Samen enthalten durchschnittlich 15% Eiweiß.

Eine Diät aus rohen, fettarmen Lebensmitteln enthält durchschnittlich 7-8% Protein.
Muttermilch enthält durchschnittlich 6% Eiweiß.

Während der Expedition von Sydney entdecken die Entdecker Hipsley und Clements in
Hinterland Neuguinea Sydney Entdecker Hipsley und
Clements entdeckte einen Ureinwohnerstamm, der in den Hagener Bergen lebte
die hauptsächlich aus bestimmten Pflanzen bestand, 80-90% von
Süßkartoffel (Süßkartoffel). Der Rest fiel auf junge Triebe,
Zuckerrohr, grünes Gemüse, Bananen, weiches Sago-Herz
Palmen und verschiedene Nüsse... Menschen des Stammes, darunter kleine Kinder und
Jugendliche zeichneten sich trotz der deutlich durch hervorragende Gesundheit aus
körperliche Arbeit.

Professor H. AP Umen... stellte fest, dass sie nur 9,92 g verbrauchen
Protein pro Tag (aufgrund der Tatsache, dass Süßkartoffeln nur 0,5-1,5% Protein enthalten).
In der Zwischenzeit scheiden sie zusammen mit dem Kot 15-mal mehr Protein aus als sie
mit Lebensmitteln verzehrt, 1,4 bis 2 kg Süßkartoffeln pro Tag essen. Diese Tatsachen
führte zu der logischen Schlussfolgerung: Proteine ​​werden auf unbekannte Weise synthetisiert
im Körper.

Verfasser: Albert Mosseri
Quelle: La Nourriture Ideale

Gesunde proteinreiche Lebensmittel. Früchte mit dem meisten Protein

Lesen Sie auch

Kurz vor dem Sommer träumen viele Frauen davon, diese zusätzlichen Pfunde zu verlieren und sich mit anstrengenden Diäten zu quälen. Die beste Option ist, auf einige Kohlenhydrate zu verzichten und auf eine Protein-Diät umzusteigen. Protein ist ein Baumaterial für Muskelgewebe, es gelangt zusammen mit der Nahrung in den Körper und wird während der Verdauung in die notwendigen Aminosäuren zerlegt. Jeder braucht es jeden Tag - kleine Kinder, Jugendliche, schwangere Frauen, Sportler, ältere Menschen, da die Prozesse der Erholung und des Aufbaus von Muskelgewebe nicht für eine Minute aufhören. Mit dem Einsetzen der Hitze ist Protein in Gemüse und Obst die beste Quelle für die Wiederauffüllung. Eine solche Diät wird als kalorienarm angesehen, erfordert jedoch einige Planungen, um einen Mangel an 12 Eisen und Zink zu vermeiden, die in Fleischprodukten enthalten sind..

Wenn Sie im Sommer mehr pflanzliches Eiweiß zu sich nehmen möchten, sollten Sie wissen, dass es nicht in allen pflanzlichen Lebensmitteln enthalten ist. Vegetarier wissen jedoch genau, wo Protein am häufigsten vorkommt und was besonders nützlich ist, um Proteinspeicher aufzufüllen..

Eiweiß in Gemüse

Um sicherzustellen, dass der Körper die erforderliche Menge an Protein und eine ausgewogene Ernährung erhält, müssen Sie wissen, welche Lebensmittel reich an pflanzlichem Eiweiß sind, und diese Ihrer Ernährung hinzufügen..

TOP 10 proteinreiche Lebensmittel (Protein)

Um eine optimale Gesundheit zu erhalten, lohnt es sich, regelmäßig proteinreiche Lebensmittel in Ihrem Tagesmenü zu sich zu nehmen, die Folgendes enthalten:

Grünkohl und Kohl - jeweils 45%,

Blumenkohl - 40%,

grüne Paprika und Rotkohl - jeweils 22%,

Zum Vergleich werde ich auf den Proteingehalt in tierischen Produkten eingehen: Lachs - 25,8%, Huhn - 23%, Eier - 12%.

Gleichzeitig ist hervorzuheben, dass Proteine ​​tierischen Ursprungs als vollständig angesehen werden, da sie fast den gesamten Satz essentieller Aminosäuren enthalten (und ihr Körper bis zu 22 benötigt, von denen 8 - er kann nicht selbst synthetisieren)..

Pflanzliche Proteine ​​gelten als mangelhaft, da nicht alle Aminosäuren vorhanden sind. Sie können ihre Versorgung für den Körper wieder auffüllen, indem Sie Produkte wie Mais und Hülsenfrüchte, Reis und Hülsenfrüchte, Salate mit Nüssen gekonnt kombinieren.

Der große Vorteil von pflanzlichen Proteinen gegenüber Tieren besteht darin, dass sie reich an Mineralien und Ballaststoffen sind, die die Verdauung verbessern, sowie an Vitamin C, das die Aufnahme von Eisen unterstützt.

Wenn Sie eine tägliche Diät zusammenstellen, sollten Sie sich des Proteinbedarfs des Körpers bewusst sein. Für Sportler sind dies in der Regel 2-2,2 Gramm pro Kilogramm Eigengewicht..

Soja- und Sojaprodukte sind auch gute Quellen für pflanzliches Protein. Sojaprotein gilt als eines der vollständigsten und versorgt den Körper mit essentiellen Aminosäuren. Sojamilch ist auch nützlich, insbesondere für diejenigen, die keine Kuh akzeptieren.

Vergessen Sie bei der Planung einer gesunden Ernährung nicht Nüsse und Erbsen, die den Körper auch während der Fastenkost hervorragend mit Eiweiß versorgen..

Eiweiß in Früchten

Indem Sie den ganzen Sommer und Herbst über reife Früchte essen, können Sie den Körper mit ausreichend Protein versorgen.

1. Eine Tasse getrocknete Aprikosen enthält also 5 Gramm Protein.

2. Wenn Sie dieselbe Tasse Pflaumen essen, erhalten Sie ungefähr 4,5 Gramm Protein.

3. Eine Tasse Kirschen kann bis zu 3 Gramm Protein ergeben.

4. Pflanzliche Proteine ​​sind reichhaltig - Brombeeren, Blaubeeren, schwarze Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Wassermelonen und Melonen, Äpfel und Pflaumen sowie -,,, Mango, Datteln.

Vorteile einer proteinreichen, kohlenhydratarmen Ernährung

1. Das Essen von proteinreichen Nahrungsmitteln kann helfen, Muskeln wiederherzustellen und aufzubauen.

2. Proteinprodukte versorgen den Körper mit mehr innerer Energie, was für eine längere Zeit ausreicht.

3. Kohlenhydratarme Lebensmittel und eine ausreichende Menge an Protein unterstützen den Körper während der Zeit der erzwungenen Verbrennung überschüssiger Fettreserven.

Merken!

1) Der Verzehr von proteinreichen und kohlenhydratreichen Lebensmitteln kann zu einer Gewichtszunahme führen.

2. Das Essen von Nahrungsmitteln mit unzureichenden Mengen an Proteinen und Kohlenhydraten versorgt den Körper nicht mit der notwendigen Energie und ermöglicht nicht den Aufbau oder die Wiederherstellung von Muskelmasse.

3. Gemüse, das reich an Kohlenhydraten ist, wie Kartoffeln, Karotten, Süßkartoffeln und Rüben, sollte vermieden werden.

4. Wenn die Ernährung kohlenhydratarm ist, sollte darauf geachtet werden, genügend Ballaststoffe zu erhalten und Vollkorn- oder Schwarzbrot zu essen.

Anstatt verschiedene Diäten auszuprobieren, die möglicherweise nicht immer die gewünschten Ergebnisse erzielen, wählen Sie eine proteinreiche, kohlenhydratarme Diät mit einer Vielzahl von Vorteilen. Diese Diät ermöglicht es Ihnen, sicher Gewicht zu verlieren, während Sie Ihren Körper mit den Nährstoffen versorgen, die er benötigt, um richtig zu funktionieren. Dies schützt es vor Verdauungsproblemen und die Haut vor Alterung..

Wählen Sie, was gesund ist und essen Sie, was Sie lieben - Ihnen wird eine korrekte und ausgewogene Ernährung sowie Gesundheit und Schönheit garantiert.!

Bevor wir nach proteinhaltigen Produkten suchen, wollen wir herausfinden, warum wir sie überhaupt brauchen und für welche Prozesse im Körper sie verantwortlich sind.

Protein übernimmt ganz wichtige Funktionen. Übrigens hat der menschliche Körper praktisch keine Proteinreserven, er muss mit Nahrung aufgefüllt werden. Erstens ist Protein eines der wichtigsten Baumaterialien im Körper: Unsere Muskeln, Haut, inneren Organe, sogar Haare und Nägel bestehen aus Protein. Zweitens ist Protein am Stoffwechsel des Körpers beteiligt. Drittens hat es eine Schutzfunktion, ist am menschlichen Immunsystem beteiligt. Mit Hilfe von Protein werden auch wichtige Substanzen an die Zelle abgegeben..

Wenn eine geringere Menge an Protein in den Körper gelangt und es unzureichend wird, wirkt sich dies negativ auf alle Prozesse aus, die im Körper ablaufen. Die Immunität nimmt ab, der Stoffwechsel wird gestört, die Effizienz nimmt ab, Wachstum und Entwicklung bei Kindern verlangsamen sich, führen zu Leberveränderungen, Vitaminmangel, Gedächtnisstörungen, Schwächung des Herzsystems, Atmungsorganen, Gewichtsverlust.

Um dies zu verhindern, muss der Körper die Proteinversorgung der Zellen ständig auffüllen. Mal sehen, was Protein enthält.

Lebensmittel, die Eiweiß enthalten

Tatsächlich ist das gesündeste Protein, das der Körper aufnehmen kann, in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Eiweiß aus tierischen Produkten wird viel schlechter aufgenommen und sein Überschuss kann sogar den Körper schädigen.

Welche Pflanzen enthalten Eiweiß? Nüsse und Samen enthalten einen hohen Proteingehalt:

  • Erdnuss;
  • Cashewnüsse;
  • Pinienkern;
  • Mandel;
  • Haselnuss;
  • Kürbiskerne;
  • Sonnenblume.

Auch reich an Eiweiß in Hülsenfrüchten (Erbsen, Linsen, Bohnen, Bohnen).

Und welche Früchte enthalten das Protein, das unser Körper benötigt? Wenn Sie diese Frage stellen, befindet sich eine ausreichende Menge dieses Elements in:

  • Avocado;
  • Passionsfrucht;
  • Aprikose;
  • Termine;
  • Bananen;
  • Feigen;
  • Kokosnuss;
  • Nektarine;
  • Kiwi;
  • aus getrockneten Früchten - in Pflaumen getrocknete Aprikosen.

Eine große Proteinkonzentration findet sich nicht nur in Nüssen, Hülsenfrüchten und Früchten, sondern auch in Gemüse. Welches Gemüse Eiweiß enthält, erfahren Sie jetzt. Diese Gemüse können unterschieden werden:

  • Kartoffeln;
  • Rosenkohl;
  • Pastinake;
  • Spargel;
  • Gurken;
  • Zucchini.

Und wenn Sie eine Frage dazu haben, welches Getreide Protein enthält, dann sind dies:

  • Buchweizen;
  • Haferflocken.

Die Eichhörnchenkönigin ist Buchweizen. Es muss unbedingt in der menschlichen Ernährung vorhanden sein. Kein Wunder, dass viele Diäten aus der Einnahme von Buchweizen bestehen. Und Haferflocken sind nicht nur wegen des hohen Proteingehalts nützlich, es ist auch nützlich, diesen Brei für den Magen zu essen, vielen Patienten mit Magen-Darm-Erkrankungen, Magengeschwüren wird eine Diät angeboten, deren Hauptnahrung Haferflocken ist.

Protein wird vom Körper sehr gut aufgenommen. Es kann roh mit Früchten, Nüssen gegessen werden.

Tierische Proteine

Tierische Proteine ​​sind sehr vorteilhaft für unseren Körper. Von diesen werden die folgenden am besten absorbiert:

  • Hüttenkäse;
  • Eier;
  • Milch;
  • Ein Fisch;
  • Fleisch (Rindfleisch, Schweinefleisch);
  • Brot, sowohl Roggen als auch Weizen;
  • Pasta;

Übrigens empfehlen Ernährungswissenschaftler, Lebensmittel, die pflanzliches Eiweiß enthalten, mit Tieren in Lebensmitteln zu kombinieren, damit beide besser aufgenommen werden. Es ist nützlich, Gerichte wie zum Beispiel Reis mit Fisch, Rindersteak mit Buchweizen, Rührei und Bohnen, Haferflocken mit kandierten Früchten zu kochen.

Überschuss im Körper

Übermäßige Proteinmengen im Körper können zur Bildung von Cholesterinplaques im Blut führen und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems verursachen.

Wenn Sie es mit tierischem Eiweiß übertreiben, kann es zu einer Vergiftung des Körpers führen. Die Sache ist, dass tierisches Protein schlecht abgebaut wird und Toxine freisetzt und ihr Überschuss den Körper als Ganzes negativ beeinflusst..

Daher müssen Sie in Ihrer Ernährung, wie sie sagen, den goldenen Mittelwert beachten, alles sollte in Maßen sein.

Ähnliche Videos

Sie sind sich höchstwahrscheinlich der Vorteile von Früchten für unseren Körper bewusst. Bestimmte proteinreiche Früchte haben große Vorteile für die Haut, fördern das Muskelwachstum, reinigen unser System und stimulieren das Immunsystem. Früchte mit einem hohen Proteingehalt können den Proteinbedarf unseres Körpers decken. Wenn diese Früchte in unserer Ernährung enthalten sind, ist es weniger wahrscheinlich, dass wir an Proteinmangel leiden. Avocados, Paranüsse, Kokosnüsse, Walnüsse, Datteln, Rosinen und Feigen enthalten die höchste Menge an Protein. Neben Eiweiß enthalten sie auch alle Nährstoffe, die für das normale Funktionieren unseres Körpers notwendig sind..

Der Vorteil des Verzehrs von proteinreichen Früchten besteht darin, dass ein korrektes Muskelwachstum und eine Verbesserung der Hautstruktur auftreten. Darüber hinaus wirken protein- und ballaststoffreiche Früchte als wunderbares Gleitmittel für unser Verdauungssystem..

Liste der proteinreichen Früchte (pro 100 g)

Paranüsse: 23,4 Aprikosen: 1,40 Avocados: 2,00

Banane: 3,89 Brombeeren: 1,39 Blaubeeren: 0,74

Brotfrucht: 1,07 Grapefruit: 0,63 Kirsche: 1,06

Carissa: 0,45 Carambola: 0,54 Johannisbeere: 1,25

Durian: 1,47 Äpfel: 0,26 Holunder: 0,66

Reis: 0,75 Kokosnuss: 3,33 Daten: 2,45

Trauben: 0,60 Guave: 0,82 Jackfrucht: 1,41

Kumquat: 1,88 Kiwi: 0,79 Litschi: 0,80

Limetten: 0,39 Loganova: 1,52 Zitronen: 0,96

Mango: 0,51 Melone: ​​0,80 Maulbeere: 1,44

Nektarine: 1,06 Oliven: 0,84 Orangen: 0,94

Pfirsiche: 0,91 Birnen: 0,50 Ananas: 0,54

Papaya: 0,61 Pflaumen: 0,70 Granatäpfel: 0,89

Passionsfrucht: 2,20 Pamelo: 0,76 Rhabarber: 0,90

Rosinen: 2,88 Himbeeren: 1,20 Hibiskus: 0,86

Erdbeere: 0,67 Zuckerapfel: 2,06 Anona: 1,00

Walnuss: 15,23 Mandarine: 0,63 Tamarinde: 2,72

Einbindung von proteinreichen Früchten in Ihre Ernährung

Wie bereits erwähnt, ist Protein für das Muskelwachstum und die Erzeugung neuer Zellen sehr wichtig. Diese Früchte sind auch reich an Aminosäuren, die die Bausteine ​​des Körpers sind. Aus diesem Grund wird Bodybuildern und Sportlern empfohlen, regelmäßig proteinreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen. Wir erklären Ihnen, wie Sie sie in Ihre Ernährung aufnehmen können..

Paranuss / Walnüsse für einen Snack

Die größte Menge an Protein findet sich in Paranüssen. Eine Unze Paranüsse reicht aus, um Ihren täglichen Proteinbedarf zu decken. Walnüsse und Paranüsse sind reich an OMEGA-3-Fettsäuren und Mineralien. Paranüsse unterstützen nicht nur den Muskelaufbau, sondern haben auch antioxidative Eigenschaften, da sie reich an Selen sind. Sie können sie zu den Mahlzeiten essen. Vermeiden Sie gebratene und gesalzene Nüsse.

Bananen zum Frühstück

Eine Banane ist ein Muss für alle. Sie können es mit Milch für eine bessere Verdauung im Magen essen. Aus der Tabelle können Sie entnehmen, dass 100 Gramm Banane 3,89 g Protein enthalten, was für unseren Körper ausreicht. Menschen mit Verstopfungsproblemen können vor dem Schlafengehen eine reife Banane essen, und die Banane ist auch reich an Aminosäuren.

Kokosnusssalat

Weiches Kokosnusspulpe ist extrem proteinreich. Kokosnuss sollte regelmäßig mit Salat gegessen werden. Sie können es auch nachmittags konsumieren oder jederzeit einen Snack zu sich nehmen. Kokosmilch ist auch reich an Eiweiß und gesunden Fetten. Vermeiden Sie Zucker Kokosnuss.

Obstsalat

In der Tabelle finden Sie die proteinreichen Früchte. Zum Beispiel können Sie einem Salat Avocado, Passionsfrucht, Maulbeeren, Datteln, Rosinen, Brombeeren, Aprikosen usw. hinzufügen. Nehmen Sie verschiedene proteinhaltige Früchte in Ihre Ernährung auf. Und Sie werden nach einer gewissen Zeit definitiv eine Verbesserung Ihrer Gesundheit bemerken..

Wenn wir über einen Mangel an Vitaminen sprechen, wird eine solche Frage keine Schwierigkeiten verursachen. Natürlich sind ihre Lieferanten frische pflanzliche Produkte - sowohl Gemüse als auch Obst..

Vergessen Sie jedoch nicht die anderen Bausteine, die die Grundlage sowohl des Kreislauf- als auch des Muskelsystems bilden. Damit sich Gewebe und innere Organe normal entwickeln können, ist es eindeutig nicht möglich, auf eine ausreichende Menge an Fett oder Kohlenhydraten zu verzichten. Proteine ​​sind für den Körper nicht weniger wichtig.

Bedeutung für den Körper

Ohne jeden Zweifel! Ohne sie, wie ohne einen unersetzlichen Katalysator für biochemische Reaktionen, geht das einfach nicht.

Das stabile Funktionieren des Immunsystems ist ohne die aktive Beteiligung von Proteinmolekülen praktisch unmöglich. Der Mangel an Eiweißnahrung führt zu einer Verletzung dieser wichtigen Funktionen, negativ gefärbte Prozesse werden ausgelöst.

Wie erkennt man einen Mangel an diesen Substanzen??

Wenn es nicht zumutbar ist, die Verwendung von Proteinprodukten einzuschränken, verlangsamen sich die Stoffwechselprozesse zwangsläufig, da es unmöglich ist, die notwendige chemische Reaktion zu starten, ohne Enzyme und Hormone bereitzustellen.

Auswirkungen? Sprödigkeit und Zerbrechlichkeit von Nägeln und Haaren. Die Haut verliert ihre attraktive Elastizität und wird schlaff. Mögliche Sehprobleme. So reagiert der Körper auf einen Proteinmangel..

Betroffene Immunität ebnet den Weg für häufige Erkältungen. Aber nicht alles ist so schlecht. Essen oder sogar Obst helfen dabei, die Abwehrkräfte einer Person wiederherzustellen. Ja, es ist nicht zu viel Protein in ihnen, aber es ist immer noch da. Und warum nicht eine solche Chance nutzen??

Viele Früchte enthalten es. Die Hauptsache ist zu verstehen, welche von ihnen mehr dieser Freiwilligen enthält..

Vielleicht ist der unbestrittene Anführer in dieser Nische (wenn wir nicht über exotische Früchte sprechen) die bekannte Aprikose. Es gibt 1,4 Gramm Protein pro 100 Gramm..

Wenn wir über getrocknete Früchte sprechen, dann sind auch getrocknete Aprikosen voraus - bis zu 3,75 Gramm bei gleichem Gewichtsvolumen.

Im Allgemeinen ist Aprikose eine sehr wertvolle Frucht für den Menschen. Es enthält mehr als Proteine ​​Vitamine und andere ebenso nützliche Nährstoffe.

Übrigens konsumieren Einwohner östlicher Länder Proteine ​​tierischen Ursprungs, die um eine Größenordnung niedriger sind, aber dies hindert sie nicht daran, bei der Zahl der Hundertjährigen führend zu sein. Verbrauchsrate von 50-100 Gramm täglich - sie können leicht aufgenommen werden, indem man nach dem Obstbaum greift.

Obwohl der Bedarf an Aminosäuren sehr unterschiedlich ist (Gewicht und Größe, körperliche Aktivität und der allgemeine Zustand des Körpers spielen eine Rolle), muss auf jeden Fall deren konstante Versorgung sichergestellt werden. Wer pflanzliche Lebensmittel bevorzugt, sollte seine Portionen erhöhen.

Führend in der Menge an Protein

Vielleicht die nahrhafteste Frucht. Es enthält auch viel Protein. Darüber hinaus ist es die höchste Qualität unter allen Pflanzenanaloga. Und da es als minderwertig gilt, wird es noch besser aufgenommen als beim Verzehr von Fleisch oder Geflügel. Sein Rekord liegt bei 1,6-2,1 Gramm pro 100 Gramm Avocado-Fruchtfleisch.

Tatsächlich können Avocados den Namen eines Diätprodukts erhalten, da sie in zwei wichtigen Bereichen hervorragende Arbeit leisten. Es ist perfekt gesättigt und äußerst nützlich - gerade weil es in seiner Zusammensetzung Spurenelemente mit Vitaminen harmonisch kombiniert. Höchste Proteinfrucht? Zweifellos! Die Handfläche ist hinter ihm.

Passionsfrucht zeichnete sich auch durch die gewünschte Menge an Proteinen aus. Sie selbst hat bereits zahlreiche einzigartige Eigenschaften, die die Liebe und den Respekt von Ernährungswissenschaftlern gewonnen haben. Und wenn wir bedenken, dass das Gesamtgewicht jeder Frucht 3 Prozent reine Proteine ​​beträgt, sind die Empfehlungen für die Verwendung recht aktuell. Über 2 Gramm!

Mehr Protein wird nur pro 100 Gramm Datteln (31,81 Gramm) gefunden. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Früchte der Dattelpalme verkauft und nur als Trockenfrüchte verwendet werden. Und das ist mit einem hohen Kohlenhydratgehalt behaftet..

FitAudit

FitAudit ist Ihr täglicher Ernährungsassistent.

Wahrhaftige Informationen über Lebensmittel helfen Ihnen, Gewicht zu verlieren, Muskelmasse zu gewinnen, die Gesundheit zu verbessern und eine aktive und fröhliche Person zu werden..

Sie werden viele neue Produkte für sich selbst finden, ihre wahren Vorteile herausfinden, Lebensmittel aus Ihrer Ernährung streichen, von denen Sie noch nicht einmal über die Gefahren Bescheid wussten.

Alle Daten basieren auf zuverlässigen wissenschaftlichen Untersuchungen und können sowohl von Amateuren als auch von professionellen Ernährungswissenschaftlern und Sportlern verwendet werden.

Pflanzliche Proteine ​​in Beeren, Früchten

Die Liste der Beeren und Früchte mit dem höchsten Proteingehalt (Proteine) ist besonders für Vegetarier und Veganer nützlich, da sie die lebenswichtigen Bedürfnisse des Körpers nicht aus Fleisch, Fisch, Milchprodukten, sondern nur aus pflanzlichen Produkten befriedigen können.

Abkürzung DV - tägliche (tägliche) Proteinaufnahme für das normale Funktionieren des menschlichen Körpers.

Proteinpulver ist in Smart Meal- und Nutri Byrne-Protein-Shakes enthalten.

Früchte, Beeren mit dem höchsten Proteingehalt

Portionsgröße 100 Gramm
50 g Protein = 100% DV

  1. Getrocknete Goji-Beeren
    14,3 g (29% DV)
  2. Getrocknete Longans
    4,9 g (10% DV)
  3. Getrocknete Aprikosen (niedrige Feuchtigkeit)
    4,9 g (10% DV)
  4. Getrocknete Pfirsiche (niedrige Feuchtigkeit)
    4,9 g (10% DV)
  5. Getrocknete Marmelade
    4,7 g (9% DV)
  6. Korinthische Rosinen (getrockneter Zimt)
    4,1 g (8% DV)
  7. Getrocknete Bananen
    3,9 g (8% DV)
  8. Getrocknete Litschi
    3,8 g (8% DV)
  9. Pflaumen (geringer Feuchtigkeitsgehalt)
    3,7 g (7% DV)
  10. Getrocknete Pfirsiche
    3,6 g (7% DV)
  11. Rosinen Golden entkernt
    3,4 g (7% DV)
  12. Getrocknete Aprikosen (getrocknete Aprikosen)
    3,4 g (7% DV)
  13. Getrocknete Feigen
    3,3 g (7% DV)
  14. Rosinen
    3,1 g (6% DV)
  15. Tamarinde (indische Datteln)
    2,8 g (6% DV)
  16. Guave
    2,6 g (5% DV)
  17. Getrocknete gesüßte Blaubeeren
    2,5 g (5% DV)
  18. Getrocknete Mango
    2,5 g (5% DV)
  19. Termine Deglet Nur
    2,5 g (5% DV)
  20. Pangium essbar
    2,3 g (5% DV)
  21. Florida Avocado
    2,2 g (4% DV)
  22. Passionsfrucht (Granadilla)
    2,2 g (4% DV)
  23. Pflaumen (getrocknete Pflaumen)
    2,2 g (4% DV)
  24. Zuckerapfel (Annona Scaly)
    2,1 g (4% DV)
  25. Avocado
    2 g (4% DV)
  26. Kalifornische Avocado
    2 g (4% DV)
  27. Physalis
    1,9 g (4% DV)
  28. Kumquat
    1,9 g (4% DV)
  29. Getrocknete Birnen
    1,9 g (4% DV)
  30. Termine Majhol
    1,8 g (4% DV)
  31. Jackfrucht (indische Brotfrucht)
    1,7 g (3% DV)
  32. Granat
    1,7 g (3% DV)
  33. Cherimoya
    1,6 g (3% DV)
  34. Logan Berry (gefroren)
    1,5 g (3% DV)
  35. Durian
    1,5 g (3% DV)
  36. Sapote (Mamey Sapote)
    1,5 g (3% DV)
  37. Maulbeere
    1,4 g (3% DV)
  38. Gebratene gelbe Bananen
    1,4 g (3% DV)
  39. Aprikosen
    1,4 g (3% DV)
  40. Brombeere
    1,4 g (3% DV)
  41. Rote und weiße Johannisbeeren
    1,4 g (3% DV)
  42. Brombeere
    1,4 g (3% DV)
  43. Longan
    1,3 g (3% DV)
  44. Kochbananen (Bananen)
    1,3 g (3% DV)
  45. Himbeeren
    1,2 g (2% DV)
  46. Ziziphus echt
    1,2 g (2% DV)
  47. Gefrorene Himbeeren
    1,2 g (2% DV)
  48. Kiwi
    1,1 g (2% DV)
  49. Honigmelone oder Kasaba-Melone
    1,1 g (2% DV)
  50. Zitronen
    1,1 g (2% DV)
  51. Boysen Berry
    1,1 g (2% DV)
  52. Bananen
    1,1 g (2% DV)
  53. Brotfrucht
    1,1 g (2% DV)
  54. Nektarinen
    1,1 g (2% DV)
  55. Kirsche (süß)
    1,1 g (2% DV)
  56. Valencia Orangen
    1 g (2% DV)
  57. Carambola
    1 g (2% DV)
  58. Grüne Oliven
    1 g (2% DV)
  59. Saurer Sahneapfel
    1 g (2% DV)
  60. Saure rote Kirsche
    1 g (2% DV)
  61. Jumbo-Oliven
    1 g (2% DV)
  62. Rosella oder sudanesische Rose oder Hibiskus
    1 g (2% DV)
  63. Orangen
    0,9 g (2% DV)
  64. Getrocknete Äpfel
    0,9 g (2% DV)
  65. Saure rote Kirschen (gefroren)
    0,9 g (2% DV)
  66. Gelbe Pfirsiche
    0,9 g (2% DV)
  67. Rhabarber wellig
    0,9 g (2% DV)
  68. Stachelbeere
    0,9 g (2% DV)
  69. Kalifornische weiße Grapefruit
    0,9 g (2% DV)
  70. Clementinen
    0,9 g (2% DV)
  71. Melonenkantalupe
    0,8 g (2% DV)
  72. Oliven
    0,8 g (2% DV)
  73. Melonenkugeln
    0,8 g (2% DV)
  74. Litschi
    0,8 g (2% DV)
  75. Mango
    0,8 g (2% DV)
  76. Mandarinen
    0,8 g (2% DV)
  77. Muscat Trauben
    0,8 g (2% DV)
  78. Surinamese Kirsche
    0,8 g (2% DV)
  79. Rosa Grapefruit
    0,8 g (2% DV)
  80. Pummelo
    0,8 g (2% DV)
  81. Feige
    0,8 g (2% DV)
  82. Blaubeere
    0,7 g (1% DV)
  83. Opuntie (Feigenkaktus)
    0,7 g (1% DV)
  84. Jambolan (Java Plum)
    0,7 g (1% DV)
  85. Rote oder grüne Trauben (europäisch)
    0,7 g (1% DV)
  86. Feijoa
    0,7 g (1% DV)
  87. Limette
    0,7 g (1% DV)
  88. Orangensaft
    0,7 g (1% DV)
  89. Florida Orangen
    0,7 g (1% DV)
  90. Pflaume
    0,7 g (1% DV)
  91. Weiße Grapefruit
    0,7 g (1% DV)
  92. Orangensaft in Dosen
    0,7 g (1% DV)
  93. Orangensaft aus Konzentrat
    0,7 g (1% DV)
  94. Orangensaft mit Zusatz von Kalzium und Vitamin D.
    0,7 g (1% DV)
  95. Orangensaft mit Kalziumzusatz
    0,7 g (1% DV)
  96. Erdbeere
    0,7 g (1% DV)
  97. Gelber Passionsfruchtsaft
    0,7 g (1% DV)
  98. Holunder
    0,7 g (1% DV)
  99. Grapefruit
    0,6 g (1% DV)
  100. Weiße Florida Grapefruit
    0,6 g (1% DV)
  101. Trauben
    0,6 g (1% DV)
  102. Kokosraspeln (gesüßt)
    0,6 g (1% DV)
  103. Wassermelone
    0,6 g (1% DV)
  104. Rosenäpfel
    0,6 g (1% DV)
  105. Fuyu Persimmon
    0,6 g (1% DV)
  106. Erdbeer-Guave
    0,6 g (1% DV)
  107. Ananas (traditionell)
    0,6 g (1% DV)
  108. Rosa Grapefruitsaft
    0,5 g (1% DV)
  109. Birnenbirne (asiatische Birne)
    0,5 g (1% DV)
  110. Antillianische Aprikose (Mammea americana)
    0,5 g (1% DV)
  111. Mandarinensaft
    0,5 g (1% DV)
  112. Grapefruitsaft
    0,5 g (1% DV)
  113. Karissa
    0,5 g (1% DV)
  114. Papaya
    0,5 g (1% DV)
  115. Kranichbeere
    0,5 g (1% DV)
  116. Sapodilla
    0,4 g (1% DV)
  117. Anjou-Birne (grüne Anjou-Birne)
    0,4 g (1% DV)
  118. Granny Smith Äpfel
    0,4 g (1% DV)
  119. Gefrorene Erdbeeren
    0,4 g (1% DV)
  120. Japanische Mispel (Loquat)
    0,4 g (1% DV)
  121. Limettensaft
    0,4 g (1% DV)
  122. Blaubeeren (gefroren)
    0,4 g (1% DV)
  123. Quitte
    0,4 g (1% DV)
  124. Acerola oder Barbados Kirsche
    0,4 g (1% DV)
  125. Unsortierte Äpfel
    0,4 g (1% DV)
  126. Birne Williams (Williams Birne)
    0,4 g (1% DV)
  127. Lila Passionsfruchtsaft
    0,4 g (1% DV)
  128. Hawaiianische Ohelo-Beeren
    0,4 g (1% DV)
  129. Traubensaft (mit zusätzlichem Vitamin C)
    0,4 g (1% DV)
  130. Traubensaft
    0,4 g (1% DV)
  131. Birne Bere Bosc (Bosc Birne)
    0,4 g (1% DV)
  132. Birne
    0,4 g (1% DV)
  133. Rote Anjou Birnen
    0,3 g (1% DV)
  134. Goldene köstliche Äpfel
    0,3 g (1% DV)
  135. Äpfel
    0,3 g (1% DV)
  136. Äpfel (ohne Schale)
    0,3 g (1% DV)
  137. Gala-Äpfel
    0,3 g (1% DV)
  138. Cocktailkirsche (Maraschino-Kirsche)
    0,2 g (1% DV)
  139. Fuji Äpfel
    0,2 g (1% DV)
  140. Eingemachte Birnen in Sirup
    0,2 g (0% DV)
  141. Getrocknete gesüßte Preiselbeeren
    0,2 g (0% DV)
  142. Apfelsaft
    0,1 g (0% DV)

Eiweißreiche Früchte.

Enthalten Früchte Proteine? Dieser Artikel wurde geschrieben (übersetzt), nachdem ich mehrere Kommentare zum Artikel Ernährung bei exokriner Pankreasinsuffizienz erhalten hatte. Hier ist der letzte wörtliche Kommentar: „Welche Proteine ​​aus Früchten? Nennen Sie diese proteinreichen Früchte ".

Um die gestellte Frage zu beantworten, fand und übersetzte ich den Artikel "Die 15 proteinreichsten Früchte" von Bembu.com, dessen Chefredakteur Dr. Carly Dolan war.

Außerdem sind einige der Fruchtnamen aktive Links, die zu Artikeln in diesem Blog führen. Der Autor des Artikels hatte keine Links zu den aufgeführten Früchten.

Hier sind die besten Früchte mit dem höchsten Eiweißgehalt in der Reihenfolge vom höchsten zum niedrigsten..

Früchte sind nicht allgemein für ihren Proteingehalt bekannt, aber es gibt einige, die besser sind als andere, wenn es darum geht, Ihre Proteinaufnahme im Laufe des Tages zu steigern..

Neben ihrer relativ geringen Proteinmenge erhalten Sie wichtige Vitamine und Mineralien.

Viele dieser Vitamine wirken als starke Antioxidantien im Körper, stärken das Immunsystem und helfen bei der Bekämpfung der täglich produzierten freien Radikale..

1. Getrocknete Aprikosen: 3,4 g Protein (6% DV)

Aprikosen haben auf dieser Liste die Nase vorn, aber sie sollten getrocknete Sorten sein, da frische Aprikosen nicht die gleiche Menge an Protein liefern..

Sie werden mehr als einmal feststellen, dass in den meisten getrockneten Früchten ihre nützlichen Substanzen konzentriert sind, aber auch der Zuckergehalt steigt..

Neben dem Protein, das sie dem Körper zuführen, sind Aprikosen auch eine hervorragende Quelle für Vitamin A, das als Antioxidans im Körper wirkt, um ihn vor Schäden durch freie Radikale, insbesondere Augenschäden, zu schützen..

Aprikosen sind auch reich an Kalium, was dazu beiträgt, gesunde Blutdruckwerte aufrechtzuerhalten..

Der Vorteil des Verzehrs von Obst zusätzlich zum Proteinbedarf Ihres Körpers besteht darin, dass Sie fast immer zusätzliche Vorteile durch Antioxidantien und Mineralien sowie Ballaststoffe erhalten..

Tipps für ihre Verwendung.

Schneiden Sie getrocknete Aprikosen in Scheiben und legen Sie sie auf Ihre Mahlzeiten oder fügen Sie sie zu proteinreichen Keksen hinzu.

2. Rosinen: 3,1 g Protein (6% DV)

Rosinen kommen an zweiter Stelle und enthalten mehr Protein als frische Trauben.

Ihre Süße wird oft in Backwaren und Snacks verwendet, um Nahrung zu liefern, einschließlich zugesetztem Protein.

Rosinen helfen Ihnen bei der Verdauung und sind eine Kalziumquelle, sodass Sie beim Verzehr Unterstützung für Ihre Knochen erhalten..

Rosinen sind auch eine gute Quelle für Eisen und Kalium sowie eine gute Quelle für Ballaststoffe..

Wie bei getrockneten Aprikosen und anderen getrockneten Früchten müssen Sie mit der Gesamtzuckermenge vorsichtig sein, da diese möglicherweise mehr Zucker enthalten als frische mittelgroße Früchte..

Tipps zur Verwendung.

Fügen Sie sie Haferflocken (Haferflocken sind auch eine gute Proteinquelle) oder Haferkekse hinzu. Sie können sie auch leicht mitnehmen und als Snack verwenden, wenn Sie unterwegs sind.

3. Guave: 2,6 g Protein (5% DV)

Guave, Sie haben diese Frucht vielleicht noch nicht gegessen, aber Sie müssen es wissen.

Um auf Platz drei unserer Liste zu stehen, muss Guave natürlich deutlich mehr Eiweiß liefern als andere Früchte, und das ist es auch, aber diese Frucht hat viele andere Eigenschaften, die nicht ignoriert werden können..

Wenn Sie Guave essen, erhalten Sie Lycopin, ein Antioxidans, das in Tomaten enthalten ist.

Guaven enthalten tatsächlich mehr Lycopin als Tomaten. Und Lycopin ist ein Antioxidans gegen Krebs.

Guave ist auch ein guter Weg, um Ihr Immunsystem zu stärken, da es viel Vitamin C enthält, viel mehr als Orangen, und selbst eine kleine Portion wie eine halbe Guave gibt Ihnen Ihre tägliche Dosis Vitamin C..

Anwendungstipps.

Wenn Sie mit Guaven nicht vertraut sind, wissen Sie, dass sie leicht für Mahlzeiten zuzubereiten sind..

Es reicht aus, sie zu waschen, zu halbieren und zu schneiden.
Es kann roh gegessen oder zu einem Obstsalat hinzugefügt werden.

4. Daten: 2,4 g Protein (5% DV)

Datteln sind eine sehr gute Proteinquelle. Sie versorgen Sie mit ungefähr 5% Ihres täglichen Proteinbedarfs..

Dies ist nicht zu viel im Vergleich zu Eiweißnahrungsmitteln wie Hühnchen, aber wenn es zusammen mit anderem Obst und Gemüse verwendet wird, trägt es dazu bei..

Sie tragen dazu bei, die Menge an Kalium zu erhöhen, wenn Sie Datteln essen. Dies hilft Ihnen, Kaliummangel zu vermeiden, der zu einer Reihe von gesundheitlichen Komplikationen führen kann.

Wenn Sie Datteln essen, erhöhen Sie auch Ihre Ballaststoffaufnahme im Laufe des Tages. Dies ist eine gute Quelle, um Ihren Cholesterinspiegel aufrechtzuerhalten und Ihren Blutzucker zu stabilisieren..

Anwendungstipps.

Datteln sind tragbare Snacks, die Sie mitnehmen und unterwegs essen können. Sie werden häufig in Backwaren verwendet, um den Geschmack und die natürliche Süße zu verbessern..

5. Pflaumen: 2,2 g Protein (4% DV)

Pflaumen sind bekannt für ihren Fasergehalt und ihre Fähigkeit, das normale Gewicht aufrechtzuerhalten..

Sie beziehen sich aber auch auf Früchte, die Proteine ​​enthalten..

Es ist gut, jeden Tag ein paar Pflaumen zu nehmen, es ist eine gute Angewohnheit, aber wie alle getrockneten Früchte enthalten sie viel Zucker. Begrenzen Sie also unbedingt Ihre Aufnahme.

Neben ihrem Proteingehalt sind Pflaumen auch eine gute Quelle für Phenole, die Ihnen helfen können, Krebs zu vermeiden und Ihr Herz gesund zu halten..

Ihr Fasergehalt hilft dabei, den Blutzuckerspiegel stabil zu halten, wodurch ein gesundes Gewicht erhalten und das Auftreten von Diabetes vermieden wird.

Es ist eine kleine Frucht mit vielen vorteilhaften Vorteilen..

Im Allgemeinen enthalten Pflaumen mehr Eiweiß und Kalium als Pflaumensaft.

Anwendungstipps.

Pflaumen sind leicht genug, um als Snack für sich allein gegessen zu werden.

6. Avocado: 2 g Protein (4% DV)

Es mag Sie überraschen, Avocado auf der Liste der Proteinfrüchte zu finden, aber es übertrifft viele seiner Obstcousins ​​im Proteingehalt..

Obwohl Sie Avocado wahrscheinlich wegen seiner gesunden Fette kennen.

Aber Sie sollten Avocados wegen ihres hohen Fettgehalts nicht meiden..

Wir wissen heutzutage, dass nicht alle Fette gleich sind..

Und das Fett in Avocados ist das, was wir brauchen, um Körperfett zu reduzieren und als Teil einer vollständigen und gesunden Ernährung..

Avocados haben zusätzlich zu ihren Proteinen viele Vorteile.

Anwendungstipps.

Avocado eignet sich hervorragend für Salat, Guacamole. Es kann als Snack zu Smoothies gegessen werden.

7. Kumquat: 1,9 g Protein (3% DV)

Viele von uns haben noch nie eine Kumquat gegessen..

Diese Früchte enthalten mehr Eiweiß als viele andere Früchte und sind voller Vitamine und Phytonährstoffe, die dem Körper auf verschiedene Weise helfen..

Kumquats können als Teil einer entzündungshemmenden Diät verwendet werden, um die Symptome einer Entzündung im Körper zu reduzieren.

Sie sind auch eine gute Faserquelle und können Ihnen einen Energieschub geben..

Kumquats sind nicht nur eine anständige Proteinquelle, sondern auch eine gute Quelle für wichtige Vitamine wie Vitamin C, die Ihrem Immunsystem helfen..

Anwendungstipps.

Kumquat wird normalerweise als rohe Frucht gegessen. Sie müssen es nur waschen und in den Mund nehmen und die Samen ausspucken..

8. Jackfrucht: 1,7 g Protein (3% DV)

Es ist möglich, dass viele von uns diese Frucht noch nicht probiert haben..

Jackfrucht ist nicht nur eine gute Quelle für Fruchtprotein, sondern enthält auch einen hohen Gehalt an Vitamin C und Ballaststoffen, wie viele andere Früchte auf unserer Liste..

Eine der Eigenschaften von Jackfrüchten, die Sie nicht verpassen sollten, ist der Kaliumgehalt.

Wie eine Banane steigert eine Portion Jackfrucht Ihr Kalium und hilft Ihnen, die erforderliche tägliche Aufnahme zu erreichen.

Die meisten Früchte enthalten Antioxidantien.

Jackfrucht ist keine Ausnahme, sie enthält Vitamin C sowie etwas Vitamin A, um dem Körper bei der Bekämpfung von Schäden durch freie Radikale zu helfen.

Anwendungstipps.

Das Kochen von Jackfrüchten kann aufgrund ihrer Größe und äußeren Beschichtung mühsam sein.

Aber die Mühe lohnt sich, zumindest lohnt es sich manchmal, Ihrer Ernährung ein wenig Abwechslung zu verleihen, die Vorteile dieser Frucht zu nutzen und ihren süßen Geschmack zu genießen..

9. Johannisbeeren: 1,4 g Protein (3% DV)

Aufgrund der leuchtend roten Farbe der roten Johannisbeeren können Sie Ihrem Teller einen Farbtupfer hinzufügen, während Sie Ihrer Ernährung Protein, Ballaststoffe und wichtige Mineralien hinzufügen..

Johannisbeeren sind mit Ballaststoffen beladen und helfen Ihnen, Ihren Faserbedarf zu decken.

Es ist wichtig, Ballaststoffe zusammen mit Protein zu berücksichtigen, da viele Lebensmittel mit hohem Proteingehalt wenig Ballaststoffe enthalten.

Das Essen von Nahrungsmitteln wie Johannisbeeren, die sowohl Protein als auch Ballaststoffe enthalten, ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Proteinaufnahme zu ergänzen und Ihrem Verdauungssystem zu helfen..

Johannisbeeren versorgen Sie auch mit dem größten Teil des Vitamin C, das Sie benötigen, und entsprechen den C-Vitaminen, die Sie aus einer Orange erhalten..

Anwendungstipps.

Aufgrund der Größe und Form der Beeren können Sie sie auf einen Salat streuen oder einfach in den Mund nehmen..

Beeren können auch zu Marmelade verarbeitet und auf die gleiche Weise wie andere Beerenmarmelade verwendet werden.

10. Himbeeren: 1,2 g Protein (2% DV)

Himbeeren sind sicherlich nicht proteinreich, aber diese Beeren tragen dazu bei, dass Sie pro Tag insgesamt ein Gramm Protein zu sich nehmen..

Himbeeren und andere Beeren stehen auf der Superfood-Liste wegen ihres antioxidativen Wertes, der freie Radikale bekämpft.

Natürlich können Sie sich nicht darauf verlassen, dass Himbeeren Ihren gesamten Bedarf an Antioxidantien decken, aber wenn sie mit anderen gesunden Lebensmitteln kombiniert werden, funktionieren sie in Ihrem besten Interesse..

Himbeeren sind nicht nur ein Protein- und Antioxidansgehalt, sondern auch eine gute Quelle für Ballaststoffe. Sie erhalten also mindestens drei große Vorteile, wenn Sie sie essen..

Anwendungstipps.

Himbeeren sind sehr gut mit Joghurt zu essen und eignen sich hervorragend, um den Tag mit Eiweiß zu beginnen, da Joghurt auch eine gute Eiweißquelle ist..

Die Adstringenz von Himbeeren und Joghurt macht sie zu einem komplementären Paar.

11. Bananen: 1,1 g Protein (2% DV)

Bananen enthalten genug Protein, um unsere Liste mit proteinreichen Früchten zu erstellen. Beachten Sie jedoch, dass sie nur einen Bruchteil Ihres empfohlenen täglichen Proteinwerts hinzufügen..

Es gibt andere Merkmale von Bananen, die sie zu einer klugen Wahl im Rahmen einer proteinbewussten Ernährung machen..

Sie sind bekannt für ihr Kalium, das Ihnen die vollen 10% von dem gibt, was Sie jeden Tag brauchen..

Neben Kalium und Eiweiß helfen Ihnen Bananen auch dabei, Ihre Ballaststoffe den ganzen Tag über aufzufüllen..

Wenn Sie eine tägliche Banane genießen, können Sie ein gesundes Gewicht halten, Ihr Verdauungssystem unterstützen und aufgrund des darin enthaltenen Kaliums Ihren normalen Blutdruck aufrechterhalten..

Anwendungstipps.

Bananen sind ideal für jeden Snack und werden mit einer eigenen tragbaren Verpackung geliefert.

Sie können verwendet werden, um Bananenbrot, Bananenpfannkuchen, Eiscreme herzustellen, sie können Haferflocken zugesetzt werden, Cocktail, um es zu glätten, und auch sein Protein erhöhen.

12. Pfirsiche: 0,9 g Protein (1% DV)

Pfirsiche sind am Ende des Sommers köstlich. Und sie können unserem Essen Protein hinzufügen.

Wir bekommen viel mehr als nur Protein mit Pfirsichen..

Pfirsiche sind eine großartige Quelle für Beta-Carotin, das sowohl unserer Augengesundheit als auch unserem Immunsystem hilft.

Sie können Beta-Carotin-Lebensmittel an ihrer Orangenfärbung erkennen. Karotten, Süßkartoffeln, Melone und andere orangefarbene Lebensmittel.

Sie sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, die dazu beitragen, Ihre Verdauungsorgane sauber und ungiftig zu halten..

Aus diesem Grund sehen Sie oft, dass sie in Diät- und Gewichtsverlustprogrammen enthalten sind, um den natürlichen Gewichtsverlust zu erzielen, den sie bewirken..

Anwendungstipps.

Pfirsiche sind schwer frisch zu halten. Sie können aber auch gefroren gekauft werden. Und dann fügen Sie Pfirsichscheiben zu Smoothies oder einer Schüssel Joghurt hinzu, um noch mehr Protein zu erhalten..

13. Abb. 0,8 g Protein (1% DV)

Egal, ob Sie frische oder getrocknete Feigen essen, Sie erhalten etwas Protein sowie andere Nährstoffe, die eine gesunde Ernährung fördern..

Sie können frische Feigen oder getrocknete essen.

Getrocknete Feigen liefern mehr Protein pro Gramm, aber sie haben auch viel mehr Zucker, was die Vorteile von Protein ausgleicht..

Feigen stehen auch auf der Liste der Lebensmittel mit dem höchsten Kalziumgehalt und sind auch eine gute Kaliumquelle..

Wenn sie trocken sind, sind sie eine großartige Quelle für Ballaststoffe, damit Sie sich satt fühlen, und eine großartige Ergänzung zu einer proteinreichen Ernährung..

Anwendungstipps.

Wenn Sie nicht daran gewöhnt sind, mit Feigen zu arbeiten, ist möglicherweise eine gewisse Einarbeitung erforderlich, aber die Mühe lohnt sich..

Sobald Sie gelernt haben, wie man sie kocht, können Sie frische Feigen auf verschiedene Arten verwenden, vom Salat bis zur Vorspeise und mehr..

14. Grapefruit: 0,8 g Protein (1% DV)

Grapefruit hat den Ruf, gesund zu sein und liefert im Vergleich zu anderen Früchten auf unserer Liste eine bescheidene Menge an Protein..

Insgesamt werden Sie viele Vorteile aus dem Verzehr von Grapefruit ziehen, von denen viele alles überschatten, was Sie von ihrem Proteingehalt erhalten..

Grapefruit kann beim Abnehmen helfen, aber Sie müssen es nicht als Teil einer Grapefruit-Diät oder eines extremen Gewichtsverlustplans verwenden.

Die tägliche Grapefruit am Morgen bietet Ihnen einen guten Start in die Ballaststoffergänzung, ist eine kalorienarme Mahlzeit und gibt Ihnen die Energie, Ihren Morgen gut zu beginnen..

Neben dem Gewichtsverlust und den Proteinvorteilen ist Grapefruit ebenso wie die meisten Zitrusfrüchte eine gute Quelle für Vitamin C..

Dies stärkt Ihr Immunsystem und macht Grapefruit zu einer großartigen Frucht, die im Winter verkauft wird, wenn die Grippe oder andere Viren gefährdet sind..

Anwendungstipps.

Wenn Sie den sauren Geschmack von Grapefruit hassen, aber keinen raffinierten Zucker hinzufügen möchten, probieren Sie einen halben Teelöffel rohen Bio-Honig, der über die obere Hälfte der Grapefruit verteilt ist.

15. Cantaloupe: 0,8 g Protein (1% DV)

Cantaloupe ist eine Art Melone. Eine der köstlichsten Möglichkeiten, Ihr Protein zu erhöhen, ist das Essen von Melone.

Süßer Geschmack und weiche Textur machen es zu einer großartigen Ergänzung Ihres Menüs.

Aber sie hat immer noch viele Möglichkeiten, Ihre Gesundheit zu verbessern..

Cantaloupe enthält viel Vitamin A und Vitamin C..

Dieses Duo aus zwei Vitaminen, die starke Antioxidantien sind, schützt den menschlichen Körper vor Schäden durch freie Radikale und hilft dem Immunsystem.

Diese orangefarbene Melone ist eine Quelle für Beta-Carotin, ein Antioxidans, das sowohl Ihrem Sehvermögen als auch Ihrem Immunsystem hilft.

Es enthält auch einige Ballaststoffe, die Ihrem Verdauungssystem helfen.

Anwendungstipps.

Cantaloupe ist eine großartige Frucht, die man den ganzen Sommer über essen kann.

Diese Frucht ist für sich genommen köstlich, kann aber mit anderen Melonen wie Honigtau oder Wassermelone gemischt werden, um einen köstlichen Salat zu erhalten, der sich niemals zur Zufriedenheit eignet..

Übersetzung von Galina Lushanova.

Ich hoffe, Sie wissen jetzt, dass Früchte auch Eiweiß enthalten, obwohl sie viel mehr verschiedene Substanzen enthalten, die unserer Gesundheit zuträglich sind. Deshalb müssen sie in unserer Ernährung sein..

Bitte schreiben Sie, ob dieser Artikel für Sie hilfreich war.