Eukalyptus-Tee ist ein köstliches Getränk mit antiviralen und antibakteriellen Eigenschaften

In vielen Ländern wird Eukalyptus-Tee zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet. Dies ist auf die erstaunliche einzigartige Zusammensetzung der Blätter des Eukalyptusbaums zurückzuführen, der in Australien heimisch ist..

Eukalyptusblattzusammensetzung

Die Fähigkeit von Eukalyptus-Tee, viele Krankheiten zu behandeln, beruht auf dem Vorhandensein von Bestandteilen, aus denen Eukalyptusblätter bestehen. Unter ihnen sind die folgenden:

  • ätherisches Öl, einschließlich Eukalyptol, das antibakterielle Eigenschaften hat;
  • Phytoncide, die natürliche Antibiotika sind;
  • Harz;
  • Tannine;
  • Cineol;
  • organische Säuren;
  • Keton;
  • Kalzium;
  • Kalium;
  • Magnesium;
  • Eisen;
  • Komplex von Spurenelementen.

Diese Bestandteile des Komplexes verleihen Eukalyptus-Tee medizinische Eigenschaften, die seit langem in der Volksmedizin verwendet werden..

Nützliche Eigenschaften von Eukalyptus-Tee

Zunächst wurde ein Getränk aus Eukalyptusblättern in der Heimat des Baumes berühmt - in Australien. Tee kam zu Beginn des 19. Jahrhunderts nach Europa. Aber diese Zeit reichte aus, damit Eukalyptus-Tee bei Teeliebhabern an Beliebtheit gewann. Es wird verwendet, um die folgenden Krankheiten zu behandeln:

  • Parodontitis, Stomatitis und andere entzündliche Prozesse der Schleimhaut;
  • Diabetes mellitus. Komponenten, die in der Zusammensetzung von Eukalyptusblättern enthalten sind, führen zur Aktivierung des Prozesses der Insulinproduktion. Dies senkt den Blutzuckerspiegel;
  • Bronchialasthma;
  • Würmer;
  • hohe Temperatur;
  • Erkrankungen der Atemwege. Das Getränk hat die Fähigkeit, Schleim zu verdünnen und die Atemwege zu desinfizieren;
  • gynäkologische Erkrankungen;
  • erhöht die Immunität, verbessert den Tonus des Körpers, was dazu beiträgt, die geistige und körperliche Aktivität einer Person zu verbessern;
  • entzündliche Prozesse auf der Haut;
  • durch Staphylokokken, Hefe, Escherichia coli verursachte Krankheiten;
  • schlechter Atem.

Dank dessen gibt es immer mehr Menschen, die Tee aus Eukalyptusblättern bevorzugen..

Pulverisierter Eukalyptus-Tee

Dieser Tee wurde vor nicht allzu langer Zeit bekannt. Es kann in Fachgeschäften gekauft werden. Es hat das Aussehen eines Pulvers mit einer grünlichen Tönung. Es ist möglich, die Effizienz der Verwendung von pulverisiertem Eukalyptus-Tee zu erhöhen, da bei der Herstellung des Pulvers auch Heilkräuter zugesetzt werden, beispielsweise Johanniskraut, Minze, Thymian sowie ätherisches Zitronenöl und Zitronensäure.

Eukalyptus-Tee in Pulverform wird von vielen als natürliche Apotheke zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet.

Wie man Eukalyptus-Tee braut

Für die Zubereitung von Eukalyptus-Tee können Sie eine fertige Sammlung kaufen oder getrocknete Eukalyptus-Blätter in einer Apotheke kaufen, die auch zur Zubereitung eines medizinischen und tonischen Getränks verwendet werden..

Es gibt mehrere bekannte Rezepte zum Brauen von Tee. Um beispielsweise klassischen Tee zuzubereiten, müssen Sie 2 TL in einen Behälter geben. getrocknete Eukalyptusblätter und 250 ml heißes Wasser darüber gießen. Tee wird 10-12 Minuten lang hineingegossen. Den Tee vor der Einnahme abseihen. Viele Menschen fügen dem Eukalyptus-Tee Honig hinzu. Experten empfehlen, nicht mehr als 2 Tassen eines nach diesem Rezept zubereiteten Getränks pro Tag zu trinken..

Wenn Sie Eukalyptus-Tee zur Behandlung von Pharyngitis oder Lorengitis zubereiten möchten, wird dieses Rezept empfohlen: Gießen Sie 200 ml kochendes Wasser mit 10 g Eukalyptusblättern. Decken Sie den Behälter mit einem Deckel ab. Das Getränk sollte 15-20 Minuten in einem Wasserbad gebraut werden. Danach sollte das Getränk abkühlen. Diese Brühe sollte den ganzen Tag über in kleinen Schlucken warm getrunken werden..

Wenn Sie 0,5 EL gießen. l. Zerkleinerter Eukalyptus hinterlässt 200 ml heißes Wasser und besteht 10 bis 15 Minuten lang in einem geschlossenen Behälter. Ein solcher Sud kann zur Behandlung von nicht heilenden Langzeitwunden oder Pusteln auf der Haut verwendet werden. Die nach diesem Rezept zubereitete Brühe kann auch zum Abwischen der Gesichts- und Dekolletéhaut verwendet werden. Dank dessen ist es möglich, der Haut ein gepflegtes Aussehen zu verleihen. Es wird fest und elastisch.

Eukalyptus-Tee wird auch bei starken Blutergüssen oder Verstauchungen und Gelenkschmerzen angewendet. Gießen Sie dazu ein Glas heißes Wasser 2 EL. l. Produkt trocknen und die Brühe 15-20 Minuten ziehen lassen. Bei der Infusion müssen Sie das Weichgewebe benetzen und in Form einer Kompresse auf den Problembereich auftragen.

Es ist auch möglich, Eukalyptusbrühe zum Spülen der Haare zu verwenden. Dafür müssen Sie 4 EL nehmen. l. Blätter und gießen Sie 500 ml heißes Wasser. 10 Minuten lang sollte die Brühe bei schwacher Hitze in einem verschlossenen Behälter köcheln. Nachdem die Flüssigkeit abgekühlt ist, können Sie sie zum Spülen Ihrer Haare verwenden. Dieses Verfahren stärkt die Haarfollikel, macht das Haar seidig und glänzend. Das Spülen der Haare mit einem Sud aus Eukalyptus hilft auch dabei, Schuppen und Seborrhoe loszuwerden und Haarausfall zu verhindern..

Experten achten darauf, dass Sie bereits gebraute Rohstoffe nicht wiederverwenden sollten. Dies liegt daran, dass die Eukalyptusblätter bereits beim ersten Brauen alle nützlichen Bestandteile aufgegeben haben. Beim erneuten Brauen ergeben die Blätter nicht mehr das gewünschte positive Ergebnis..

Eukalyptus-Abkochung zum Einatmen

Sehr oft wird Eukalyptus-Tee zur Inhalation bei der Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege verwendet. Um einen Sud zum Einatmen vorzubereiten, nehmen Sie 1 TL. Tee, und gießen Sie sie 250 ml heißes Wasser. Nachdem die Brühe 15 bis 20 Minuten lang infundiert wurde, kann sie zum Einatmen verwendet werden.

Dieses Verfahren hilft, Sputum zu verflüssigen, und hilft auch, den Entzündungsprozess der oberen Atemwege loszuwerden..

Atmen Sie nicht ein, wenn Sie Keuchhusten oder Asthma diagnostizieren. Dies kann zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten führen, da sich die pathogenen Mikroorganismen, die zu den Erregern der Krankheit geworden sind, noch tiefer über die Atemwege ausbreiten. In diesem Fall kann die Person einen Anfall von starkem Husten oder Ersticken haben..

Schaden und Kontraindikationen

Zusätzlich zu den vorteilhaften Eigenschaften von Eukalyptus-Tee weist das Getränk auch einige Kontraindikationen auf. Unter ihnen sind die folgenden:

  1. Individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Eukalyptusblätter.
  2. Diagnose einer Person mit Bluthochdruck oder Hypotonie. Sie sollten auch keinen Tee aus Eukalyptus und bei starker Blutdruckänderung trinken.
  3. Lebererkrankungen wie Pankreatitis oder Lebersteine.
  4. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  5. Nierenversagen oder Erkrankungen des Urogenitalsystems.
  6. Es wird auch nicht empfohlen, Tee zu trinken und während der Schwangerschaft oder Stillzeit des Babys..
  7. Kinder unter 2 Jahren sollten kein Getränk aus Eukalyptusblättern erhalten.
  8. Keuchhusten diagnostizieren.
  9. Menschen mit allergischen Reaktionen sollten diesen Tee ebenfalls meiden..

Da Eukalyptus-Tee ein medizinisches Getränk ist, sollte er nicht kontinuierlich konsumiert werden. Tagsüber können Sie nicht mehr als 2-3 Tassen Tee trinken. Ansonsten können Nebenwirkungen nicht vermieden werden:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Starke Kopfschmerzen;
  • Durchfall;
  • Muskelkrämpfe.

Wenn Sie Eukalyptus-Tee nach den vorgeschlagenen Rezepten zubereiten, wirkt sich die Einnahme nur positiv aus.

Eukalyptus-Tee: stärkt die Immunität und stärkt die Gesundheit

Eukalyptus ist ein immergrüner Riesenbaum, der eine Höhe von 100 Metern erreicht. Es kann als Wunderbaum bezeichnet werden, da es in Bezug auf den Gehalt an Phytonciden andere Laubbäume mehrmals übertrifft. Daher haben alle Präparate, die auf den Blättern dieses Baumes basieren, antiseptische und antiparasitäre Eigenschaften. Die Heimat des Eukalyptus ist Australien, im 20. Jahrhundert wurde es in den Kaukasus gebracht. Jetzt wachsen diese majestätischen Bäume im Krasnodar-Territorium, an der Schwarzmeerküste und auf der Krim. Es gibt verschiedene Arten von Eukalyptusblättern. In der Medizin werden Eukalyptusblätter kugelförmig und stäbchenförmig verwendet.

Die Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften von Eukalyptus

Eukalyptusblätter sind reich an ätherischen Ölen, deren Hauptbestandteil Eukalyptol ist. Es hat antibakterielle Wirkung und hilft bei der Bekämpfung verschiedener Infektionen, erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten. Die Blätter enthalten Phytoncide, die natürliche Antibiotika sind. Sie eignen sich zur Behandlung von akuten Atemwegserkrankungen, Husten, Pharyngitis und Lungenerkrankungen.

Der Gehalt an Harzen, Tanninen und Bitterkeit in Eukalyptusblättern macht sie bei der Behandlung von Ruhr unverzichtbar. Es gibt eine hohe Wirksamkeit gegen Trichomonas, Staphylokokken, Streptokokken. Empfohlen für das Herpesvirus, um die Immunität zu erhöhen. Eukalyptus ist in der Gynäkologie weit verbreitet.

Vorteile von Eukalyptusblatt-Tee

Verschiedene Zubereitungen werden auf der Basis von ätherischem Öl hergestellt, das aus den Blättern der Pflanze gewonnen wird. Eukalyptus-Tee ist auch nützlich. In Australien wird dieses Teegetränk schon lange verwendet. In Europa erfuhren sie erst im 19. Jahrhundert davon, schätzten seine Vorteile und begannen, es überall zur Behandlung verschiedener Krankheiten einzusetzen..

  • Hilft bei Parodontitis, Stomatitis und anderen Schleimhautentzündungen.
  • Senkt den Blutzucker.
  • Bekämpft Krankheitserreger vieler Krankheiten.
  • Empfohlen für Patienten mit Asthma bronchiale.
  • Ist ein Anthelminthikum.
  • Reduziert Fieber und reduziert Entzündungen.
  • Steigert die Immunität.
  • Wirkt desinfizierend auf die Lunge, verdünnt Schleim beim Husten.

Wie man Eukalyptus-Tee macht

Angesichts der Tatsache, dass Eukalyptus nicht in ganz Russland wächst, funktioniert es nicht, Eukalyptusblätter selbst zuzubereiten. In Apotheken können Sie jedoch ein Blatt eines stäbchenförmigen Eukalyptus (häufiger) und Kräutertees mit Eukalyptus kaufen.

Klassischer Tee

Zum Kochen 2 TL. Blätter müssen Sie ein Glas kochendes Wasser gießen. Nach 10 Minuten Infusion wird das Getränk gefiltert. Es kann mit einem Löffel Honig oder Zucker getrunken werden, jedoch nicht mehr als 2 Tassen pro Tag. Da es sich um ein Medikament handelt, wird nicht empfohlen, einen solchen Kräutertee fortlaufend einzunehmen. Es ist besser, dies in Kursen mit gleichen Zulassungspausen zu tun.

Eukalyptus-Abkochung

Bei der Behandlung von Pharyngitis, Laryngitis und anderen Erkrankungen der oberen Atemwege ist ein Abkochen von Eukalyptusblättern wirksam. Zur Zubereitung werden 10 g Blätter in eine Emailpfanne gegossen. Gießen Sie 200 ml kochendes Wasser und decken Sie es mit einem Deckel ab. Die Brühe wird mindestens 15 Minuten in einem Wasserbad gekocht. Dann muss es vom Herd genommen und 45 Minuten auf Raumtemperatur abgekühlt werden.

Die Brühe wird durch einen Filter oder ein Sieb gefiltert, das Rohmaterial wird herausgedrückt. Es wird empfohlen, gekochtes Wasser hinzuzufügen, bis das Volumen wieder hergestellt ist (200 ml). Die vorbereitete Brühe sollte tagsüber zum Einatmen oder Spülen verwendet werden (1 TL pro Glas Wasser). Kann oral für 1/4 Tasse pro Tag verwendet werden. Das Getränk wird erfolgreich äußerlich angewendet, um Wunden zu behandeln.

Kontraindikationen für Eukalyptus-Tee

Eukalyptus-Tee ist nur dann von Vorteil, wenn er richtig gebrüht und verzehrt wird. Sie müssen mit kleinen Dosen beginnen, um die Möglichkeit einer allergischen Reaktion auszuschließen. Es gibt auch Krankheiten, bei denen die Einnahme von Eukalyptus schaden kann:

  • Individuelle Intoleranz.
  • Epilepsie, Bluthochdruck.
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, entzündliche Prozesse in den Nieren.
  • Schwangerschaft, Stillzeit.
  • Kinder bis sieben Jahre.

Wenn Sie eine übermäßige Dosis eukalyptushaltiger Medikamente einnehmen, können folgende Symptome auftreten: Durchfall, Erbrechen, Übelkeit.

Eukalyptus-Tee. Die Vor- und Nachteile dieses Getränks

Hallo Liebhaber von leckeren und gesunden Tees. Heute werden wir Ihnen etwas über Eukalyptus-Tee erzählen, wie er nützlich ist und wer nicht empfohlen wird, ihn zu trinken. Wussten Sie, dass Eukalyptusblätter Koalas Lieblingsessen sind? Mit starkem Geruch und antimikrobiellen Eigenschaften ist Eukalyptus ein bekanntes Mittel gegen Sinusitis und andere Atemwegserkrankungen. Es wurde erfolgreich in der Aromatherapie eingesetzt. Heute möchte ich über Eukalyptus-Tee, seine Vorteile und Gefahren sprechen.

Die Pflanze - Eukalyptus - ist eine der am schnellsten wachsenden Baumarten auf dem Planeten. Es wächst in subtropischen Zonen auf der ganzen Welt. Blätter enthalten Eukalyptol, Tannine sowie Kaffee- und Gallussäuren.

Eukalyptus hat antiseptische, antivirale, antimykotische und krampflösende Eigenschaften.

Für medizinische Zwecke sind vor allem die Blätter wertvoll, aus denen ätherisches Öl, Eukalyptus-Tee und Tinkturen hergestellt werden.

Sie können Eukalyptus-Tee mit trockenen oder frischen Blättern zubereiten.

Eukalyptus Tee - Rezept

Eukalyptus-Tee ist sehr einfach zuzubereiten, also: 1 EL einschenken. gekochtes Wasser ½ TL. getrocknete Eukalyptusblätter. Dann mit einer Untertasse abdecken und 10-15 Minuten ziehen lassen, abseihen. Trinken Sie 2 Stapel / Tag.

Wenn Sie frische Blätter verwenden möchten, nehmen Sie ein Blatt, hacken Sie es und geben Sie es in ein Glas gekochtes Wasser. 4-6 Minuten ruhen lassen, abseihen und dann Honig oder Zucker hinzufügen. Dann in kleinen Schlucken, vorzugsweise heiß, verzehren.

Die Vorteile von Eukalyptus-Tee

  • Einige Studien haben herausgefunden, dass der Konsum von Eukalyptus-Tee dazu beitragen kann, die Insulinproduktion zu steigern und den Blutzucker zu senken..
  • Sie können mit diesem Tee gurgeln, wenn Sie eine Halsentzündung haben. Tee kann aufgrund seiner antiseptischen und antibakteriellen Eigenschaften, die Mundgeruch bekämpfen, als Mundwasser verwendet werden.
  • Zuckerfreier Eukalyptus-Tee wurde in den Brustbereich eingerieben, um Bronchitis, Asthma und Erkältungen zu lindern.
  • Wenn der Dampf aus Eukalyptus-Tee eingeatmet wird, hilft dies, eine Vielzahl von Atemwegserkrankungen und Lungenerkrankungen zu reduzieren..
  • Eukalyptus-Teekompresse ist wirksam bei der Behandlung von schmerzhaften Gelenken, Verbrennungen und Muskelschmerzen.

Eukalyptus-Tee - Schaden

Das Trinken von Eukalyptus-Tee schadet nicht. Es gibt jedoch Symptome einer Überdosierung: Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

Wenn Sie schwanger sind, stillen oder eine Nieren- oder GI-Entzündung, eine Lebererkrankung, einen niedrigen oder hohen Blutdruck haben, trinken Sie dieses Getränk nicht.

Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Eukalyptus-Tee einnehmen, und behandeln Sie sich nicht selbst.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie ihn Ihren Freunden zeigen, indem Sie auf die Schaltfläche eines der sozialen Netzwerke klicken.

Eukalyptus-Tee

Teilen Sie "Eukalyptus Tee"

Eukalyptus-Tee ist eine erstklassige antibakterielle Infusion, die aus den Blättern des Eukalyptusbaums gewonnen wird. Dies ist eine immergrüne Pflanze, deren Höhe sehr nahe bei 100 Metern liegen kann..

Traditionell ist Eukalyptus in Gebieten mit tropischem Klima weit verbreitet, obwohl Wissenschaftler die historische Heimat des Baumes als Australien und Tasmanien betrachten.

Es ist zu beachten, dass die Pflanze eine der am intensivsten wachsenden der Welt ist. Die Blätter sind mit Gallussäure, Tanninen und Eukalyptol gesättigt. Dieser Teil der Pflanze ist traditionell der wertvollste, da hier alle Arten von Tinkturen, Ölen und Tees hergestellt werden..

Vorteilhafte Eigenschaften

In diesem Artikel erfahren Sie:

Auf dem Territorium der europäischen Länder stammt die erste Erwähnung von Eukalyptus-Tee aus dem 19. Jahrhundert. Einige Jahrhunderte zuvor wurde es jedoch von den australischen Ureinwohnern aktiv genutzt, wodurch Erkältungen, Hautausschläge und kleine Geschwüre auf der Haut beseitigt und die hohe Temperatur gesenkt wurden.

Heute können Sie in jeder Apotheke problemlos Eukalyptusblätter kaufen. Auf dieser Pflanze basierender Tee hilft bei der Bekämpfung von Bronchitis und Asthma, indem er die Bildung von Schleim verhindert, der sich häufig in Lunge und Bronchien ansammelt..

Die Blätter enthalten viel ätherisches Öl, das die feuchte und viskose Dichte in der Lunge schnell und effektiv verflüssigen und diese Organe desinfizieren kann. Ernten Sie nicht zu viele Eukalyptusblätter, geschweige denn lagern Sie sie lange. Es wurde festgestellt, dass sich ätherische Öle sehr schnell verflüchtigen.

Experten haben bestätigt, dass unter der Bedingung der regelmäßigen Verwendung eines solchen Getränks Stoffwechselprozesse aktiviert und Parasiten aus dem Körper entfernt werden und alle im menschlichen Darm angesammelten Bakterien eliminiert werden. Das aromatische Getränk wird zur Verwendung bei Stomatitis, Parodontitis und anderen Komplikationen in der Mundhöhle empfohlen..

Warum ist das Getränk nützlich??

  • Ungesüßter Eukalyptus-Tee kann als Einreibung in die Brust verwendet werden. Es lindert Erkältungen, Asthma und Bronchitis und fördert eine schnellere Genesung..
  • Der Konsum von aromatischem und heilendem Tee fördert eine intensivere Insulinproduktion, die den Blutzucker senken kann.
  • Eukalyptus-Teekompresse hilft bei Gelenkschmerzen.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das tägliche Trinken von mindestens 2 Tassen Eukalyptus-Tee Mundgeruch wirksam beseitigen kann..

Brauempfehlungen

Eukalyptus-Tee ist ganz einfach zuzubereiten: Nehmen Sie einfach 150-200 ml kochendes Wasser und gießen Sie 20-30 mg Pflanzenblätter mit.

Sollte für die nächsten 10 Minuten infundiert werden. Wenn Sie es nicht gewohnt sind, Tee ohne Süßstoffe zu trinken, können Sie nach eigenem Geschmack Honig oder Zucker hinzufügen. Bei Verwendung von frischen Blättern sollte der Tee mindestens 6 Minuten lang aufgegossen werden.

Experten empfehlen dringend, absichtlich und absichtlich duftenden Tee zu genießen, da eine große Menge Tee Erbrechen und Übelkeit hervorrufen kann. Die optimale Verzehrdosis beträgt nicht mehr als 2 Tassen täglich.

Mittel zum Einatmen und Reiben

Um eine medizinische Brühe zuzubereiten, sollten Sie: 150-200 ml kochendes Wasser und 1 EL haben. Löffel Eukalyptusblätter. Gießen Sie kochendes Wasser über natürliche Zutaten und köcheln Sie bei schwacher Hitze etwa 3 Minuten lang. Dann bestehen sie auf den nächsten 20 Minuten. Dann wird die Brühe vor dem Gebrauch filtriert und geschüttelt. Die Flüssigkeit kann als Lotion verwendet werden, um Infektionen in Wunden zu entfernen. Und auch in den Brustbereich reiben. Es ist eine wirksame Behandlung für Komplikationen der oberen Atemwege.

Kontraindikationen

Trotz der Tatsache, dass Eukalyptus-Tee medizinischer Natur ist, gibt es auch Kontraindikationen für seine Verwendung. Es gibt Fälle, in denen er zu Durchfall, Erbrechen und Übelkeit wurde..

Sie sollten keinen Eukalyptus-Tee gegen Lebererkrankungen, entzündliche Prozesse in den Nieren, Stillen und Schwangerschaft genießen. Menschen, die Probleme mit hohem oder niedrigem Blutdruck haben, sollten auch mit Tee warten. Wenn Sie den geringsten Zweifel haben, sollten Sie sich an Ihren Arzt oder einen anderen Spezialisten wenden..

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept für Tee mit den Lesern unserer Website! Rezept senden >>

Hat dir der Artikel gefallen? Teilen Sie mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken:

Eukalyptusblatt-Tee

Viele von uns wissen, dass Eukalyptus antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften hat. Selbst die australischen Ureinwohner entdeckten jedoch ein breiteres Wirkungsspektrum des Getränks aus den Blättern dieser Pflanze. Laut modernen Experten hilft Tee aus Eukalyptusblättern gegen Arthritis. Sowie Hautausschläge und Erkältungen.

In diesem Artikel haben wir uns entschlossen, dieses Thema ausführlicher zu behandeln. Darüber hinaus finden Sie hier einige nützliche Rezepte für die Herstellung gesunder Eukalyptusgetränke..

  1. Eukalyptusblatt-Tee: Vorteile für Pflanzen und Getränke
  2. Die Vorteile von Blättern
  3. Die Vorteile des Getränks
  4. Eukalyptusblatt-Tee: Rezepte
  5. Eukalyptusblatt-Tee gegen Halsschmerzen
  6. Behandlung von Gastritis mit Eukalyptus-Tee
  7. Eukalyptus-Abkochung zum Einatmen
  8. Eukalyptusblatt-Tee: Kontraindikationen

Eukalyptusblatt-Tee: Vorteile für Pflanzen und Getränke

Eukalyptusblätter sind in der Medizin weit verbreitet. Das Grundprinzip der Verwendung liegt in Form von Öl. Darüber hinaus ist in vielen Zubereitungen aus den Blättern gepresster Saft enthalten. Es hilft gegen eine Vielzahl von Krankheiten. Darüber hinaus enthält jedes Blatt nicht nur Phytoncide, sondern auch Gerb- und Harzkomponenten.

Die Vorteile von Blättern

Erwähnenswert ist, dass diese Substanzen den Körper erneuern und unterstützen. Eukalyptusöl hilft auch bei der Behandlung von Atmungsorganen. Dies sind insbesondere Halsschmerzen, Bronchitis, Lungenentzündung. Sowie Tuberkulose und Mandelentzündung. Darüber hinaus können die Wirkstoffe des Eukalyptus gegen Staphylokokken und Streptokokken kämpfen.

Zusammenfassend lohnt es sich also, die folgenden nützlichen Eigenschaften von Eukalyptus hervorzuheben:

  • Antiphlogistikum;
  • Adstringentien;
  • Antipruritisch;
  • Fungizid;
  • Schmerzmittel;
  • Stärkung der Immunität;
  • Beruhigungsmittel;
  • Wundheilung;
  • Stimulierung der Immunität;
  • Mikroben bekämpfen;
  • Krampflösend;
  • Antiseptikum.

Die Vorteile des Getränks

Wie Sie sehen können, ist alles ziemlich einfach. Wenn die Blätter einer Pflanze nützlich sind, dann ist ein Getränk von ihnen sicherlich nützlich. zweifellos ist es das. Was sind die Vorteile von Eukalyptus-Tee? Lass es uns herausfinden.

  • Sie können das Getränk nicht nur im Inneren verwenden. Es wird auch als Mittel zum Reiben der Brust verwendet. Laut Ärzten behandelt es effektiv Asthma und Erkältungen. Und sogar Bronchitis.
  • Darüber hinaus hilft das Getränk, den Blutzuckerspiegel zu senken..
  • Auch eine mit einem solchen Tee hergestellte Kompresse heilt schmerzende Gelenke..

Unter anderem wird angenommen, dass dieser Tee hilft, Mundgeruch loszuwerden. Dazu wird es drei Monate lang täglich eingenommen. Es lohnt sich, zweimal täglich eine Tasse zu trinken..

Eukalyptusblatt-Tee: Rezepte

Wenn Sie jedoch nichts behandeln müssen. Und wenn Sie nur Ihre Teekarte abwechslungsreich gestalten möchten, empfehlen wir dieses einfache Rezept. Für ihn brauchen wir:

  1. 2 TL Schwarzer Tee
  2. 25 Gramm getrocknete Eukalyptusblätter
  3. Wasser
  1. Brauen Sie zuerst schwarzen Tee auf die übliche Weise. Dann ein paar Minuten ziehen lassen..
  2. Dann fügen Sie den Eukalyptus hinzu. Lassen Sie das Getränk 10 Minuten ziehen. Erledigt!

Es sei jedoch daran erinnert, dass solche Getränke nicht mehr als dreimal täglich eingenommen werden sollten..

Eukalyptusblatt-Tee gegen Halsschmerzen

Wenn Sie nach einem Rezept für Eukalyptus-Tee suchen, zum Beispiel für Asthma, nehmen Sie die folgenden Zutaten:

  • 250 Milliliter kochendes Wasser;
  • 2-3 Teelöffel zerkleinerte Eukalyptusblätter. Sie können fertige Rohstoffe kaufen oder die Blechplatten selbst trocknen und schleifen.

Alles, was von Ihnen verlangt wird, ist, die Blätter in eine geeignete Schüssel zu gießen und kochendes Wasser über die Rohstoffe zu gießen. Die Infusion dauert 40 Minuten. Während dieser Zeit liefert die Infusion der Flüssigkeit nützliche Komponenten und Sie erhalten guten Tee.

  1. Sie müssen speziell Tee mit Eukalyptus trinken - den ganzen Tag und nur in kleinen Schlucken.
  2. Experten raten, Tee in einer Thermoskanne zu brauen und ihn dann schrittweise zu verwenden, um Infektionskrankheiten vorzubeugen.
  3. Die Rate für eine Dosis ist ein Esslöffel.
  4. Versuchen Sie, nach den Mahlzeiten Tee zu trinken, um die Aufnahme von Spurenelementen in das Blut zu beschleunigen..
  5. Es ist besser, keinen Zucker hinzuzufügen, Honig ist geeignet, um Tee mit Eukalyptus süß zu machen.

Behandlung von Gastritis mit Eukalyptus-Tee

Eukalyptus-Tees können unter anderem auch Magenerkrankungen behandeln. Insbesondere Gastritis. Und dafür brauchen Sie:

  1. Gießen Sie 10 Gramm trocken gehackte Blätter mit 250 Millilitern kochendem Wasser.
  2. Lassen Sie die Mischung 30 Minuten in einem Wasserbad stehen. Dann sollte das Getränk abkühlen und den Filtervorgang durchlaufen, die Infusion kann auf das gewünschte Volumen verdünnt werden.
  3. Trinken Sie nach den Mahlzeiten eine viertel Tasse, eine gute Taktik zur Behandlung von Gastritis..

Eukalyptus-Abkochung zum Einatmen

Es ist zu beachten, dass Eukalyptus-Tee häufig zum Einatmen verwendet wird. Dazu müssen Sie zuerst Tee aus den Blättern der Pflanze machen. Und dann 1 Teelöffel des Getränks in 250 ml heißem Wasser auflösen. Lassen Sie die Brühe ca. 20 Minuten ziehen und sie wird als Inhalationsmittel bei Erkrankungen der oberen Atemwege eingesetzt. Wie Ärzte bemerken, hilft dies dem Sputum, schneller zu husten und sich zu trennen. und die Wiederherstellung ist schneller.

Eukalyptusblatt-Tee: Kontraindikationen

Bei Vorliegen der folgenden Krankheiten ist die Verwendung von Eukalyptus-Tee verboten. Da es schwerwiegende Komplikationen verursacht:

  • Instabiler Blutdruck;
  • Lebererkrankungen;
  • Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt;
  • Nierenerkrankung;
  • Keuchhusten Symptome;
  • Manifestation einer Allergie gegen nicht standardisierte Kräuter;

Das ist alles, was man über Eukalyptus-Tee wissen muss. Ein gutes Gesundheitsgetränk verdient definitiv Ihre Aufmerksamkeit. Viel Glück, wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Eukalyptus: vorteilhafte Eigenschaften und Kontraindikationen

Die Vor- und Nachteile von Eukalyptus sind seit mehreren Jahrhunderten seiner weit verbreiteten Verwendung gut untersucht. Die einzigartigen Eigenschaften einer potenten Pflanze werden in der traditionellen und Volksmedizin, beim Kochen und im Alltag genutzt. Eukalyptusöl hat der Menschheit geholfen, viele gefährliche Krankheiten zu besiegen, und ist heute Teil von Kosmetika, Hygieneprodukten und Antiseptika.

Wie sieht Eukalyptus aus und wo wächst er?

Eukalyptus ist eine thermophile Pflanze aus der Myrtenfamilie, die in Australien heimisch ist. Obwohl der übliche Lebensraum der Kultur die Tropen oder Subtropen sind, vertragen einige Arten in großer Höhe Fröste bis zu 20 ° C..

Jeder Boden ist für das Wachstum nützlicher Bäume geeignet, selbst sumpfige Böden sind für einige Arten nicht schädlich. Die Pflanze ist berühmt für ihre Fähigkeit, kritischen klimatischen Bedingungen problemlos standzuhalten. Bäume können direkt aus dem Wasser wachsen, lange Dürreperioden überleben und nach Waldbränden nachwachsen.

Dank der vorteilhaften Eigenschaften von Eukalyptus hat sich die Pflanze auf der ganzen Welt verbreitet. Seit dem späten 19. Jahrhundert haben verschiedene Arten Asien, Europa und beide Amerikas erobert. In Russland wurzeln nützliche Riesenbäume nur auf der Krim und in mehreren Schwarzmeerregionen des Kaukasus.

Eukalyptusbäume entwickeln sich sehr schnell, wobei das Hauptwachstum in den ersten 10 Jahren nach dem Pflanzen erfolgt. Diese Eigenschaft macht die Kultur sehr nützlich für Gebiete, die eine dringende Landschaftsgestaltung erfordern. Die meisten Arten haben einen geraden, dicken Stamm. Regelmäßig erneuerte Rinde kann glatt und mit Schuppen, Falten und Fasern bedeckt sein.

Je nach Sorte kann die Krone unterschiedliche Formen annehmen. Die Blätter sind lanzettlich und stehen der Sonne zu, so dass sie wenig Schatten spenden.

Große Blüten bestehen fast nur aus Staubblättern und können die verschiedensten Farben haben: Weiß, Gelb, alle Schattierungen von Rot bis Lila. Die Knospen werden in Regenschirmen oder losen Rispen gesammelt. Eine nützliche Eigenschaft von Blumen ist es, eine große Anzahl von Bienen anzulocken..

Die Früchte, die bei verschiedenen Arten einer Kugel, einer Glocke oder einer Schachtel ähneln, reifen das ganze Jahr über. Die Keimfähigkeit einzelner Samen kann 10 Jahre überschreiten, einige Exemplare neigen dazu, nach vielen Jahrzehnten zu keimen.

Sorten von Eukalyptus

Der höchste nachgewiesene Baum der Welt gehört zu einer Unterart des königlichen Eukalyptus und erreicht eine Höhe von 100 m. Zu Beginn des letzten Jahrhunderts wurde Holz zur Herstellung von Papier verwendet. Heute wird dieser Typ in der Bau- und Möbelherstellung eingesetzt..

Cineria ist eine Art, die im europäischen Klima gut Fuß gefasst hat. In Russland findet sich an der Schwarzmeerküste des Kaukasus eine Nutzpflanze. Die Art wird wegen der Farbe ihrer abgerundeten Blätter oft als aschig oder silbrig bezeichnet. Ein nützlicher, schöner Baum wird oft zu Hause angebaut und von Designern in Innenräumen verwendet.

Die wertvollsten für die Medizin sind kugelförmige und stäbchenförmige Eukalyptus. Sie werden in fast allen Herkunftsländern zur Herstellung von Arzneimitteln eingesetzt. Die Vorteile von Eukalyptusblättern liegen in der reichen chemischen Zusammensetzung und dem Vorhandensein seltener Substanzen, die eine therapeutische Wirkung auf den menschlichen Körper haben können..

Die chemische Zusammensetzung von Eukalyptus

Blätter werden als Rohstoffe für die Herstellung von Arzneimitteln verwendet. Die nützlichste Komponente in ihrer Zusammensetzung ist ätherisches Öl. Sein Gehalt an frischen und getrockneten Rohstoffen ist nahezu gleich, er kann 4,5% erreichen.

Die meisten Vorteile von Eukalyptus liegen in seinem hohen Gehalt an Cineol, einer der Terpenverbindungen. In dem aus den Blättern isolierten ätherischen Öl erreicht sein Gehalt 80%. Neben Cineol werden die Vorteile der Pflanze durch folgende Wirkstoffe bestimmt:

  • Phytoncide;
  • Gallotannine (Tannine);
  • organische Säuren, einschließlich Zimt und Cumarsäure;
  • Ester;
  • Aldehyde;
  • Bitterkeit.

Neben Öl enthalten die Blätter viele nützliche Spurenelemente und andere biologisch aktive Substanzen. Die starken heilenden Eigenschaften von Eukalyptus werden jedoch hauptsächlich durch das Vorhandensein von Terpenverbindungen und Phytonciden bestimmt.

Die heilenden Eigenschaften von Eukalyptusblättern

Die einzigartig ausgewogene Zusammensetzung weist viele vorteilhafte Eigenschaften auf und wirkt in ihrer Wirkung ähnlich wie Antibiotika. Streptokokken, Staphylokokken (einschließlich goldener), Ruhrpathogene, Trichomonas und Tuberkulose reagieren empfindlich auf Eukalyptusöl.

Das ätherische Öl der Pflanze zeigt nicht nur eine bakterizide Wirkung - seine Vorteile wurden bei der Behandlung von Viruserkrankungen und Pilzinfektionen festgestellt. Anwendungsbereich von Eukalyptus in der Medizin:

  1. Entzündungsprozesse der Atemwege verschiedener Ursachen: Pharyngitis, Mandelentzündung, Bronchitis, Lungenentzündung.
  2. Infektionen der Atemwege viralen Ursprungs: Influenza, ARVI.
  3. Gynäkologische Erkrankungen: Endometriose, Zervizitis, Adnexitis, Trichomoniasis.
  4. Äußerlich - für eitrige Entzündungen, nicht heilende Geschwüre, zur Desinfektion infizierter Wunden, für Herpesausschläge, Abszesse.
  5. Bei der komplexen Behandlung von Arthrose, Arthritis, Osteochondrose.
  6. Zur Zerstörung von Parasiten (Zecken, Läusen, Flöhen) bei der Behandlung von Helmintheninvasionen.
  7. Bei der Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen.

Die heilenden Eigenschaften von Eukalyptus bei Frauen beschränken sich nicht nur auf die Therapie von Infektionen und Entzündungen im Fortpflanzungs- und Urogenitalsystem. Wenn Sie mit Wasserlösungen mit Öl oder einem Sud der Pflanze umgehen, werden Erosion, Polypen und Papillome beseitigt.

Zu den Vorteilen für den Körper gehören entzündungshemmende, analgetische, beruhigende, immunmodulatorische, schleimlösende und adstringierende Wirkungen.

Eukalyptus zur Gewichtsreduktion

Die Pflanze beeinflusst die Fähigkeit des Körpers, Fette abzubauen, nicht direkt. Aber um Ihnen beim Abnehmen zu helfen, sind die Vorteile greifbar..

Vorteile von Eukalyptus zur Gewichtsreduktion:

  1. Als Bestandteil von Packungen tragen Masken, Körperlotionen, Öl und Tinktur dazu bei, den Stoffwechsel im Gewebe zu beschleunigen. Hautpartien erhalten mehr Nahrung, Muskeln reagieren besser auf körperliche Aktivität. Übungsvorteile steigen.
  2. Als Teil der Reinigungstinkturen mit Heu wirkt Eukalyptus krampflösend und hilft, Nebenwirkungen zu überwinden: Schmerzen, Durchfall, Übelkeit.
  3. Das Aroma des Öls, sein Geschmack kann vorübergehend den Appetit reduzieren, was bei Bedarf zur Regulierung der Ernährung von Vorteil ist.

Apothekenprodukte auf Eukalyptusbasis

Die nützlichen Substanzen im ätherischen Öl der Pflanze trugen dazu bei, die Ausbreitung von Krankheiten wie Typhus, Masern, Scharlach und Cholera zu stoppen. Pharmazeutische Präparate auf Eukalyptusbasis sind nicht nur hervorragende Antiseptika. Sie haben die vorteilhaften Eigenschaften, Schmerzen zu lindern, Schleim zu verdünnen und Wunden zu heilen..

Chlorophyllipt

Flüssiger Eukalyptusextrakt, der von einheimischen Mikrobiologen entwickelt wurde, kann extern und oral verwendet werden. Eine alkoholische oder Öllösung wird hauptsächlich zur Behandlung von Staphylokokkeninfektionen des Oropharynx, der Bronchien und der Lunge verwendet.

Chlorophyllipt hat eine wertvolle Eigenschaft, um die Wundheilung zu beschleunigen und beschädigtes Gewebe zu reparieren. Bei eitrigen, infizierten Läsionen und Verbrennungen ist es nützlich, den Extrakt Lösungen zum Spülen und Komprimieren zuzusetzen.

Pulver

Ein Apothekenpräparat in Pulverform wirkt gegen Insektenstiche. Neben Eukalyptusöl enthält es Talkum und Stärke im Verhältnis 1: 2: 13.

Es ist nützlich, die Haut mit einem Puder einzureiben, der nicht mit Kleidung bedeckt ist, um blutsaugende Insekten abzuschrecken.

Ätherisches Eukalyptusöl

Die Vorteile von Eukalyptusöl haben mehrere Verwendungszwecke. Bei äußerlicher Anwendung wirkt es analgetisch, antiseptisch und heilend. Es ist nützlich, ein Mittel einzureiben, um Gelenk- und Muskelschmerzen zu lindern.

Die medizinischen Eigenschaften von Eukalyptusöl werden gegen Viren und Bakterien genutzt. In Form von wässrigen Lösungen mit unterschiedlichen Konzentrationen wird das Arzneimittel zum Spülen, Spülen, Waschen verwendet. Bäder und Packungen mit dem Zusatz von ätherischem Öl haben greifbare Vorteile bei Pilzinfektionen von Nägeln und Haut.

Eukalyptussalbe

Eukalyptus ist zusammen mit anderen natürlichen Inhaltsstoffen Teil eines Balsams (Salbe), der bei Atemwegserkrankungen verschrieben wird. Die Verwendung des Mittels gegen Husten ist eine erhöhte Produktion von Sputum, was dessen Entzug erleichtert.

Die Salbe wird zum Reiben verwendet und führt bis zu dreimal täglich Eingriffe durch. Zum Einatmen 1 TL. nützlicher Balsam wird mit 1 Liter heißem Wasser verdünnt, Dämpfe werden mindestens 5 Minuten lang eingeatmet.

Traditionelle Medizin Rezepte mit Eukalyptus

Die Vorteile von Eukalyptus für den Menschen sind wissenschaftlich erwiesen und werden seit mehreren Jahrhunderten eingesetzt. Sie wurden sowohl in der Medizin als auch in der häuslichen Behandlung erfolgreich eingesetzt. Die Pflanze zeigt ihre vorteilhaften Eigenschaften in Infusionen, Tees, Brühen, alkoholischen Tinkturen. Ein Merkmal von Eukalyptusöl ist, dass seine Vorteile bei längerer Wärmebehandlung von Rohstoffen nicht nachlassen.

Eukalyptus-Abkochung

Abkochung ist eine wirksame Methode zur Extraktion von Öl aus Eukalyptus. Beim Kochen erweichen harte Blätter und gelöste Anteile nützlicher Substanzen gelangen ins Wasser.

Eine nützliche Brühe kochen:

  1. 200 g trockene Blätter werden in eine Emailschüssel gegeben, 1 EL gießen. Wasser.
  2. Das Erhitzen erfolgt in einem Wasserbad. Nach dem Kochen kocht die nützliche Zusammensetzung 30 Minuten lang weiter.
  3. Die Brühe wird heiß filtriert und mit gekochtem Wasser auf das vorherige Volumen aufgefüllt.
  4. Das Arzneimittel behält nützliche Eigenschaften für bis zu 48 Stunden.

Eine Abkochung von Eukalyptusblättern, Vorteile und einige Kontraindikationen:

  • zur Behandlung von Entzündungen im Magen-Darm-Trakt, meist infektiöser Natur;
  • fördert eine Erhöhung des Säuregehalts des Magens und kann bei einigen Formen von Gastritis und Ulzerationsprozessen schädlich sein;
  • In der gynäkologischen Praxis ist das Abkochen bei Erkrankungen der Gliedmaßen, der Gebärmutter, Candidiasis und Vaginose nützlich.
  • wirksames Abkochen bei urologischen Erkrankungen: Urethritis, Blasenentzündung, Prostatitis.

Für den internen Gebrauch reicht es aus, ¼ M. zu trinken. Mittel bis zu 4 mal am Tag. Bei der Behandlung von Magen- und Darmkrankheiten ist es nützlich, die Brühe unmittelbar nach einer Mahlzeit zu trinken. Die Behandlung auf nüchternen Magen kann die betroffene Magen-Darm-Schleimhaut schädigen.

Externe Applikationsmethoden umfassen Spülung der Haut, Waschen von Wunden, Lotionen, Duschen. Die medizinischen Eigenschaften der Brühe werden zum Einatmen und Spülen verwendet. Bei infektiösen Läsionen erhöhen sich die Vorteile, wenn Sie den internen Gebrauch mit dem externen kombinieren.

Eukalyptusalkohol Tinktur

Die alkoholische Zusammensetzung hat eine starke Wirkung und wird tropfenweise aufgetragen. Wird der Nutzen oder Schaden einer Eukalyptus-Tinktur von der richtigen Zubereitung und Dosierung bei der Einnahme abhängen? Das Medikament kann in der Apotheke gekauft oder selbst hergestellt werden.

Herstellung einer nützlichen Tinktur aus getrockneten Rohstoffen:

  1. Die Anteile werden basierend auf dem Verhältnis berechnet: für 1 EL. l. Blätter - 100 ml Alkohol (70%).
  2. Trockene Rohstoffe werden in Glaswaren gegossen und mit einer abgemessenen Menge Alkohol gegossen.
  3. Lassen Sie dicht verschlossene Gefäße 14 Tage lang bei Raumtemperatur ohne Zugang zu Licht.
  4. Die nützliche Zusammensetzung wird filtriert und zur Lagerung in vorbereitete Behälter (vorzugsweise aus dunklem Glas) gegossen.

Vor der Behandlung mit Eukalyptus-Tinktur ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren und auch einen Allergietest durchzuführen, um eine Schädigung des Körpers zu vermeiden.

Möglichkeiten zur Verwendung von Eukalyptusalkohol-Tinktur:

  • Mund ausspülen, Wunden waschen, duschen - 15 Tropfen des Arzneimittels pro 200 ml warmes Wasser;
  • Einatmen - 10 Tropfen Tinktur pro M. heißes (nicht höher als 70 ° C) Wasser oder in einen Zerstäuber;
  • innen - je nach Schwere der Erkrankung bis zu dreimal täglich 15 bis 30 Tropfen;
  • äußerlich (zur Behandlung von Gelenken, Muskeln), vorbehaltlich der Unversehrtheit des Gewebes, ist das Einreiben eines unverdünnten Produkts nützlich.

Mit der Alkoholtinktur können Sie die maximale Menge an Wirkstoffen aus den Blättern extrahieren, während die antiseptischen Eigenschaften erheblich verbessert werden. Nutzen und Schaden der Behandlung werden durch die Konzentration der Zusammensetzung bestimmt. Bei äußerer Anwendung ist Vorsicht geboten, offene Wunden werden nur mit einer wässrigen Lösung des Arzneimittels behandelt.

Eukalyptuswasserinfusion

Die Infusion unterscheidet sich vom Abkochen durch eine geringere Konzentration potenter Substanzen, Bitterkeit und wirkt sanfter. Die Mindestzeit, um ein wirksames Medikament zu erhalten, beträgt 60 Minuten. Je länger das Medikament hält, desto mehr Nutzen bringt es.

  1. Trockene Rohstoffe werden aus der Berechnung entnommen: 1 TL. für 100 ml Wasser.
  2. Die Blätter sollten fein gehackt und das Wasser zum Kochen gebracht werden.
  3. Die Rohstoffe werden mit kochendem Wasser gegossen und einige Minuten in einem Wasserbad erhitzt.
  4. Bestehen Sie darauf, bis es in einer eingewickelten Schüssel oder Thermoskanne vollständig abgekühlt ist.

Die Wasserinfusion behält nützliche Eigenschaften nicht länger als 2 Tage bei, wenn sie im Kühlschrank gelagert wird. Geeignet für äußerliche Anwendung, Inhalation. Die Infusion schadet der Haut nicht, sie wird ohne Verdünnung in Kosmetika zum Waschen verwendet.

Eukalyptus-Tee

Das Getränk kann schnell zubereitet und mehrmals täglich verwendet werden. Die Vorteile von Eukalyptus-Tee liegen in der Jahreszeit von Erkältungen und Infektionen. Regelmäßiger Konsum des Getränks erhöht die Immunität und den allgemeinen Tonus des Körpers und dient zur Vorbeugung von Influenza. Zu den Vorteilen des Tees gehört eine milde Beruhigung, die hilfreich sein kann, um während des Arbeitstages Stress abzubauen.

Tee aus Eukalyptus machen:

  1. 1 EL. l. Blätter gießen 1 EL. kochendes Wasser.
  2. Decken Sie die Tasse für 5-6 Minuten..
  3. Warm verzehrt, nicht mehr als 2 mal am Tag.

Eukalyptus-Tee kann durch seine Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse nützlich oder schädlich sein. Das Getränk provoziert eine erhöhte Insulinproduktion. Diese Eigenschaft ist vorteilhaft bei hohem Blutzucker, kann jedoch bei Hypoglykämie schädlich sein.

Die Verwendung von Eukalyptus in der Kosmetologie

Die vorteilhaften Eigenschaften einer tropischen Pflanze werden erfolgreich für die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln genutzt. Die antimikrobielle Wirkung von Eukalyptus wird mit der Fähigkeit kombiniert, die Ölsekretion zu reduzieren und die Poren zu verengen. Regenerierende Eigenschaften helfen, das Gewebe nach einer Schädigung schnell wiederherzustellen und die Haut zu verjüngen.

Eukalyptus-Gesichtsmaske

Die Trocknungseigenschaften von Eukalyptusöl beeinträchtigen seine Verwendung zur Verbesserung trockener, stumpfer Haut nicht. Die Tinkturmaske profitiert von einer Erhöhung der Durchblutung, einer Erhöhung der Zellernährung und einer schnellen Erfrischung des Teints.

Komponenten für trockene Haut:

  • kleine Banane;
  • Eigelb;
  • 1 Teelöffel Leinsamenöl;
  • 20 Tropfen Eukalyptus-Tinktur.

Der Rest der nützlichen Zutaten wird mit der in Brei gehackten Banane gemischt. Tragen Sie die Mischung auf das Gesicht auf und lassen Sie sie 15 bis 20 Minuten einwirken. Die Vorteile von Eukalyptus für das Gesicht zeigen sich in der Regelmäßigkeit der Verfahren. Die wöchentliche Anwendung der Maske neigt zusätzlich zu der pflegenden, verjüngenden Wirkung dazu, Altersflecken zu verfärben und die Hautfarbe auszugleichen.

Eiswürfel mit Eukalyptus

Die vorteilhaften Eigenschaften von gefrorenen Formulierungen mit Eukalyptus sind besonders morgens anwendbar, um Schwellungen zu lindern, Beutel unter den Augen zu beseitigen und den Teint zu verbessern. Sie können einen Sud verwenden, um kosmetisches Eis herzustellen. Wenn die Haut fettig ist oder Hautausschläge hat, ist es hilfreich, 1 EL zu mischen. Mineralwasser mit 0,5 EL. l. Alkoholtinktur und einfrieren.

Tägliches Reiben mit Eiswürfeln mit Eukalyptus-Tinktur macht die Haut elastisch. Das Verfahren ist nützlich, um das Auftreten von Akne und Mitessern zu verhindern. Bei regelmäßiger Anwendung werden die weiß werdenden und regenerierenden Eigenschaften von heilendem Eis festgestellt.

Tinktur aus Eukalyptus gegen Akne

Die punktuelle Anwendung von Eukalyptus-Tinktur zeigt kauterisierende Eigenschaften. Diese Methode wird zur Notfallentfernung von Pusteln, Akne und Furunkeln verwendet. Die Verarbeitung kann bis zu 4 Mal am Tag erfolgen. In diesem Fall müssen Sie vorsichtig handeln, um gesunde Hautpartien nicht zu schädigen..

Um problematische Haut in Wasser oder vorgefertigten Produkten (Gele, Schäume) zu waschen, fügen Sie etwas Tinktur hinzu. Um einen allergischen Ausschlag zu reduzieren, nicht mehr als 5 Tropfen pro 1 EL. Wasser, sonst wird der Schaden von Eukalyptus seinen Nutzen übersteigen.

Eukalyptus für Schönheit und Gesundheit der Haare

Ätherisches Eukalyptusöl ist nützlich in Shampoos für fettiges Haar oder Schuppen. Hausmittel helfen auch bei der Bewältigung von Kopfhautproblemen und entfernen nicht nur visuell, sondern heilen auch Seborrhoe..

Die antibakteriellen Eigenschaften beseitigen die Ursache der Krankheit und der kühlende, trocknende Effekt verlangsamt das Auftreten von öligem Glanz. Um das Haar auszuspülen, machen Sie einen Sud und verdünnen Sie es dann mit warmem Wasser in zwei Hälften. Waschen Sie das Haar nach dem Auftragen des Shampoos, indem Sie die Lösung in die Wurzeln einreiben und die Haut massieren. Die Vorteile des Verfahrens werden auch bei geschwächten Zwiebeln beobachtet: Das Haar wächst schneller, ihr Verlust hört auf.

Eukalyptus-Körperlotion

Der einfachste Weg, ein geeignetes Handelsprodukt anzureichern, besteht darin, Eukalyptusöl hinzuzufügen. Für 5 ml Lotion oder Creme nicht mehr als 5 Tropfen mischen. Die mit ätherischem Öl angereicherte Zusammensetzung hat die vorteilhaften Eigenschaften, schlaffe Konturen zu straffen, Hautausschläge zu beseitigen und die Haut elastisch und glatt zu machen.

Eukalyptus Tinktur für Schweiß

Alkoholtinktur zerstört Bakterien und hemmt deren Fortpflanzung für lange Zeit. Eukalyptus verengt zusätzlich die Poren, trocknet die Haut. Die Verwendung dieser Eigenschaft der Alkoholtinktur bei der Beseitigung des Schweißgeruchs führt zu einer deutlichen Verringerung seiner Trennung.

Merkmale der Verwendung von Eukalyptus für Schweiß:

  • Die Lösung wird aus 1 TL hergestellt. Alkoholtinktur und 100 ml Wasser;
  • Waschen Sie die Haut vor dem Auftragen des Produkts mit Seife und trocknen Sie sie gründlich ab.
  • Wischen Sie die Achselhöhlen mit einem Wattepad oder einer Serviette ab, die in eine Lösung getaucht sind.
  • Die Verarbeitung kann bis zu 4 Mal am Tag wiederholt werden.

Die Verarbeitung erfolgt nur mit einer verdünnten Zusammensetzung. Reine Tinktur ist schädlich für die empfindliche Haut der Achselhöhlen bis hin zu Verbrennungen.

Wie Eukalyptus beim Kochen verwendet wird

Beim Kochen wird Eukalyptus als Gewürz verwendet. Diese gesunde Ergänzung ist besonders in Asien beliebt. Blätter extrahieren eine brennende Substanz, die als "australisches Kino" bekannt ist..

Auf der Basis von Hydrolat (Dampfextrakt) wird ein Tonic-Getränk hergestellt. Dazu reicht es aus, Wasser mit Eukalyptusessenz in gleichen Mengen zu mischen und nach Belieben Honig hinzuzufügen. Ein gesundes Getränk erhöht die Schutzeigenschaften des Körpers und hilft, sich von anhaltenden Krankheiten zu erholen.

Der Schaden von Eukalyptus und Kontraindikationen für die Verwendung

Die Vorteile von Eukalyptus für den Menschen können sich nachteilig auswirken, wenn wirksame Arzneimittel unangemessen oder in übermäßigen Mengen verwendet werden. Obwohl die Pflanze keine erhöhte Toxizität aufweist und keine toxischen Substanzen enthält, ist ihre Verwendung in folgenden Fällen kontraindiziert:

  1. Patientenalter bis zu 3 Jahren.
  2. Überempfindlichkeit gegen das Medikament oder Allergien.
  3. Das Vorhandensein von Erkrankungen des Magens, des Darms mit hohem Säuregehalt.
  4. Bei schweren Leber- oder Nierenschäden nicht oral einnehmen.
  5. Das Einatmen ist kontraindiziert, wenn die Tendenz zu Atemwegskrämpfen besteht.

Der Schaden von Formulierungen mit Eukalyptus wird bei Bluthochdruck und Epilepsie während einer Chemotherapie festgestellt. Während der Schwangerschaft ist die Anwendung nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt zulässig.

Merkmale der Verwendung von Eukalyptus für Kinder

Für Kinder unter 3 Jahren ist es verboten, Eukalyptus in irgendeiner Form zu verwenden. Selbst eine nützliche Aromatisierung und Desinfektion der Luft mit ein paar Tropfen ätherischem Öl kann dem Kind schaden und sollte in seiner Abwesenheit durchgeführt werden. Nach dem Eingriff muss der Raum belüftet werden.

Ältere Kinder bis 12 Jahre können eine Substanz mit komplexen Präparaten oder Infusionen erhalten. Die vorteilhaften Eigenschaften von Eukalyptus für Kinder zeigen sich in minimalen Mengen an Substanzen, die in Apothekensprays, Salben und Hustenbonbons genau berechnet werden. Um eine Behandlungsmethode zu wählen, Dosierungen zu berechnen, ist eine Kinderarztberatung erforderlich.

Kann Eukalyptus bei schwangeren Frauen angewendet werden?

Eukalyptus ist eine gefährliche Heilpflanze während der Schwangerschaft. Die interne Einnahme einer seiner Dosierungsformen kann den Fötus schädigen..

Die Vorteile von Eukalyptus für schwangere Frauen können nur topisch angewendet werden. Um eine Schädigung des Kindes zu vermeiden, sollten alle Apotheken- oder Hausmittel mit dem Arzt besprochen werden. In Ermangelung anderer Kontraindikationen werden Lösungen in schwachen Konzentrationen als Spülungen, Lotionen, Spülungen und Kompressen verwendet.

Ist Eukalyptus zum Stillen erlaubt?

Die Wirkstoffe des Eukalyptus dringen in die Muttermilch ein, was zu einer Geschmacksveränderung führen kann. Wenn die Mutter intern Drogen nimmt, kann das Kind die Fütterung verweigern.

Die milden neurotoxischen Eigenschaften von Eukalyptus haben bei Erwachsenen keine offensichtliche Wirkung. Das anfällige Nervensystem des Kindes kann auf eine minimale Arzneimittelkonzentration mit blasser Haut, Krampfanfällen und Erbrechen reagieren.

Bei mäßiger Verwendung externer Mittel ist der Schaden für das Kind minimal. Sprays, Hustenbonbons für eine stillende Mutter sollten nicht öfter verwendet werden, als es die Anweisungen erlauben. Cremes schaden dem Baby nur, wenn sie auf die Brustwarze aufgetragen werden.

Sammlung, Ernte und Lagerung von Eukalyptus

Es ist möglich, die Blätter immergrüner Bäume das ganze Jahr über zu ernten, aber die besten Eigenschaften zeigen die im Herbst gesammelten Rohstoffe. Die nützlichen Substanzen des Eukalyptus sind flüchtig, daher versuchen die Blätter, intakt zu bleiben.

Für das Werkstück werden gleich lange Äste geschnitten, sie werden in kleinen Bündeln gebunden. Solche Besen werden zum Trocknen an einen warmen, schattigen Ort gehängt. Bei Temperaturen über +35 ° C verdunstet das nützliche Öl oder wird ranzig, verliert seine medizinischen Eigenschaften, sodass das Rohmaterial bei heißem Wetter oder im Ofen nicht getrocknet wird.

Nachdem sie die getrockneten Blätter abgerissen haben, werden sie in Gläsern mit festem Deckel ausgelegt. Die Bündel können vollständig gelagert werden, indem sie in Papier und außerhalb der Sonne eingewickelt werden. Die vorteilhaften Eigenschaften von Eukalyptus halten bis zu 2 Jahre an. Ranzige Rohstoffe verändern Farbe, Geruch, ihre Verwendung kann den Körper schädigen.

Fazit

Nutzen und Schaden von Eukalyptus sind eng miteinander verbunden. Die Stärke der therapeutischen Wirkung auf einige Organe und Systeme kann bei unangemessener oder übermäßiger Anwendung zu unerwünschten Reaktionen führen. Nachdem Sie die vorteilhaften Eigenschaften von Eukalyptus untersucht und den möglichen Schaden bewertet haben, können Sie mit einfachen Methoden zu Hause eine ganze Apotheke aus den Blättern eines tropischen Baums erstellen.

Eukalyptusblätter: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Eukalyptus ist ein immergrüner Baum, der wegen seiner medizinischen Eigenschaften weit verbreitet ist.

Obwohl es ein beliebter Baum ist, der in Australien heimisch ist, wächst er heute in vielen Regionen der Welt..

Es hat eine harzreiche Rinde, lange Stängel und längliche Blätter, die schwer verdaulich sind, wenn sie ganz gegessen werden. Aus Eukalyptusblättern kann jedoch Tee hergestellt werden, der sicher konsumiert werden kann..

Darüber hinaus können die Blätter zu einem ätherischen Öl zur äußerlichen Anwendung oder zum Einatmen verarbeitet werden.

Hier sind 7 beeindruckende medizinische Eigenschaften von Eukalyptusblättern sowie Kontraindikationen für die Anwendung..

Die heilenden Eigenschaften von Eukalyptusblättern

Hier sind 7 wissenschaftlich nachgewiesene heilende Eigenschaften von Eukalyptusblättern.

1. Reich an Antioxidantien

Während Sie keine frischen, ganzen Eukalyptusblätter essen können, können trockene Blätter zur Herstellung von Tee verwendet werden.

Achten Sie jedoch darauf, diesem Tee kein Eukalyptusöl zuzusetzen, das beim Verzehr giftig sein kann. Wählen Sie einen Tee mit der Bezeichnung "Eukalyptusblatt-Tee" und fügen Sie kein ätherisches Eukalyptusöl hinzu.

Eukalyptusblätter sind eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien, insbesondere Flavonoide, die Ihren Körper vor oxidativem Stress und Schäden durch freie Radikale schützen.

Die Hauptflavonoide des Eukalyptus sind Catechine, Isorhamnetin, Luteolin, Kaempferol, Phloretin und Quercetin. Diäten, die reich an diesen Verbindungen sind, können vor bestimmten Arten von Krebs, Herzerkrankungen und Demenz schützen (1, 2).

Beispielsweise ergab eine große Studie mit 38.180 Männern und 60.289 Frauen, dass eine Ernährung mit hohem Flavonoidgehalt mit einer Verringerung des Risikos für tödliche Herzerkrankungen um 18% verbunden war (3)..

Eukalyptus-Tee ist eine gute Quelle für diese Antioxidantien und gilt allgemein als sicher für Erwachsene. Kinder haben jedoch ein hohes Risiko für eine Eukalyptusvergiftung und müssen vor dem Trinken dieses Tees eine ärztliche Genehmigung einholen (4)..

Eukalyptus-Tee ist reich an Flavonoiden, Antioxidantien, die das Risiko für bestimmte Krebsarten, Herzerkrankungen und Demenz verringern können.

2. Kann Erkältungssymptome lindern

Eukalyptus wird häufig als natürliches Heilmittel gegen Erkältungen eingesetzt und ist ein Erkältungsmedikament und Bestandteil von Hustenunterdrückern.

Untersuchungen haben gezeigt, dass es Schleim schrumpfen und die Bronchien und Bronchiolen Ihrer Lunge ausdehnen kann. Es ist auch ein natürliches entzündungshemmendes Mittel (5, 6).

Der Hauptbestandteil, der für diese Eigenschaften verantwortlich ist, ist Eukalyptol, auch bekannt als Cineol, eine Verbindung, die in Eukalyptusöl enthalten ist (5, 6, 7)..

Einige Studien haben gezeigt, dass Eukalyptol Erkältungssymptome wie Husten, verstopfte Nase und Kopfschmerzen lindert, indem es Entzündungen und Schleimbildung reduziert (5, 6)..

Darüber hinaus kann Eukalyptol helfen, Asthmasymptome zu lindern.

In einer 12-wöchigen Studie erhielten 32 Personen mit Asthma bronchiale entweder 600 mg Eukalyptus oder ein Placebo täglich. Diejenigen in der Eukalyptolgruppe benötigten 36% weniger Medikamente zur Kontrolle der Asthmasymptome als die Kontrollgruppe, die 7% weniger benötigte (8).

Eukalyptusöl kann über die Nase eingeatmet werden und Erkältungssymptome lindern. Es ist auch in vielen aktuellen abschwellenden Mitteln zu finden. Da jedoch auch kleine Dosen des Öls giftig sein können, sollten Sie es nicht oral einnehmen (9)..

Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie Eukalyptol verwenden oder Medikamente wechseln..

Eukalyptus enthält eine Verbindung namens Eukalyptol, von der gezeigt wurde, dass sie verstopfte Nase, Hustenhäufigkeit und Kopfschmerzen im Zusammenhang mit Erkältungen reduziert. Es kann auch Asthmasymptome lindern, obwohl weitere Forschung erforderlich ist.

3. Kann trockene Haut behandeln

Das Auftragen von Eukalyptusblättern kann trockene Haut behandeln, indem der Ceramidgehalt erhöht wird.

Ceramide sind eine Art von Fettsäure in Ihrer Haut, die für die Aufrechterhaltung der Barriere und die Aufrechterhaltung der Feuchtigkeit verantwortlich ist. Bei trockener Haut, Schuppen oder Hauterkrankungen wie Dermatitis und Psoriasis ist der Ceramidspiegel normalerweise niedriger (10)..

Es wurde festgestellt, dass topischer Eukalyptusblattextrakt die Produktion von Ceramiden in der Haut stimuliert, Feuchtigkeit speichert und die Hautbarriere schützt. Es enthält eine Verbindung namens Macrocarpal A, die die Ceramidproduktion zu stimulieren scheint (10)..

In einer Studie an 34 Personen reduzierte die Verwendung einer Kopfhautlotion, die Eukalyptusblattextrakt und synthetisches Ceramid enthielt, die Rötung, den Juckreiz, die Trockenheit und das Abblättern der Kopfhaut signifikant (11)..

Daher enthalten viele Haar- und Hautprodukte Eukalyptusblattextrakt.

Es wurde gezeigt, dass Eukalyptusblattextrakt die Produktion von Ceramiden in der Haut erhöht, was die Hautzustände für Trockenheit und Schuppen verbessern kann. Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um dies zu bestätigen..

4. Kann Schmerzen lindern

Das Einatmen von ätherischem Eukalyptusöl kann Schmerzen lindern.

Eukalyptus enthält viele entzündungshemmende Verbindungen wie Cineol und Limonen, die als Schmerzmittel wirken können (12).

Eine dreitägige Studie mit 52 Personen, die sich einer Knieersatzoperation unterzogen, ergab, dass das 30-minütige tägliche Einatmen von in Mandelöl gelöstem Eukalyptusöldampf die wahrgenommenen Schmerzen und den Blutdruck im Vergleich zum Einatmen von reinem Mandelöldampf signifikant verringerte (12) ).

Eine andere Studie an 123 Krebspatienten ergab jedoch keine Verbesserung der wahrgenommenen Schmerzen nach Inhalation von Eukalyptusöldämpfen 3 Minuten vor einem medizinischen Eingriff, was darauf hindeutet, dass weitere Untersuchungen erforderlich sind (13)..

Das Einatmen von Eukalyptusöldampf kann helfen, die Schmerzen zu lindern. Es sind jedoch weitere Forschungsarbeiten erforderlich.

5. Kann die Entspannung fördern

Es wird angenommen, dass Eukalyptus Stresssymptome reduziert.

In einer Studie zeigten 62 gesunde Menschen nach Inhalation von Eukalyptusöl vor der Operation eine signifikante Verringerung der Angstzustände. Eukalyptus enthält Eukalyptol, das beruhigende Eigenschaften hat (14).

Darüber hinaus war die 30-minütige Inhalation von Eukalyptusöldampf bei Patienten nach einer Knieoperation mit einem niedrigeren Blutdruck verbunden, was auf eine beruhigende Wirkung hinweist (12)..

Forscher glauben, dass es die Aktivität Ihres sympathischen Nervensystems - Ihres Stressreaktionssystems - verringert und die Aktivität Ihres parasympathischen Nervensystems erhöht, was die Entspannung fördert (12).

Eukalyptusöl wurde mit niedrigem Blutdruck und verminderter Angst in Verbindung gebracht. Es wird angenommen, dass das Einatmen seines Dampfes das parasympathische Nervensystem aktiviert, was die Entspannung fördert.

6. Kann helfen, Ihre Zähne gesund zu halten

Eukalyptusblattextrakt, bekannt als Eukalyptol, kann die Zahngesundheit verbessern.

Eukalyptusblätter enthalten hohe Mengen an Ethanol und Macrocarpal C, einer Art Polyphenol. Diese Verbindungen wurden mit geringeren Bakterienkonzentrationen in Verbindung gebracht, die Karies und Zahnfleischerkrankungen verursachen können (15)..

Eine Studie mit 97 Personen ergab, dass diejenigen, die mindestens 5 Minuten lang fünfmal täglich Kaugummi mit Eukalyptusblattextrakt kauten, eine signifikante Verringerung der Plaquebildung, Zahnfleischbluten und Zahnfleischerkrankungen erlebten In der Kontrollgruppe wurde keine Verbesserung beobachtet (15).

Aus diesem Grund wird dem Mundwasser üblicherweise Eukalyptol zugesetzt..

Es wurde festgestellt, dass Kaugummi mit Eukalyptusblattextrakt Zahnbelag und Anzeichen einer Zahnfleischerkrankung signifikant reduziert. Es wird vielen Arten von Mundwässern und anderen Mundpflegeprodukten zugesetzt.

7. Kann als natürliches Insektenschutzmittel wirken

Eukalyptusöl ist ein natürliches Insektenschutzmittel, hauptsächlich aufgrund seines Eukalyptolgehalts.

Untersuchungen haben gezeigt, dass es bis zu acht Stunden nach der topischen Anwendung gegen Mücken und andere beißende Insekten wirksam ist. Je höher der Gehalt an Eukalyptol in Eukalyptusöl ist, desto länger und wirksamer ist es als Abwehrmittel (16)..

Tatsächlich listet die CDC Zitronen-Eukalyptus-Öl - das aus dem Zitronen-Eukalyptus-Baum stammt - als zugelassenes und starkes Insektenschutzmittel auf (17)..

Darüber hinaus kann Eukalyptusöl Kopfläuse behandeln. In einer randomisierten Studie war dieses Öl bei der Behandlung von Kopfläusen doppelt so wirksam wie ein beliebtes Läusemittel. Eine kürzlich durchgeführte Überprüfung legt jedoch nahe, dass weitere Forschungsarbeiten erforderlich sind (18, 19)..

Eukalyptusöl enthält eine Verbindung namens Eukalyptol, von der gezeigt wurde, dass sie Mücken und andere beißende Insekten abwehrt. Es kann auch eine wirksame Behandlung für Kopfläuse sein, aber es sind weitere Untersuchungen erforderlich.

Die Verwendung von Eukalyptusblättern und darauf basierenden Produkten

Eukalyptusblätter können online gefunden und auf verschiedene Arten verwendet werden, einschließlich:

  • Tee. Verwenden Sie Teebeutel aus zerkleinerten Eukalyptusblättern.
  • Aromatherapie. Geben Sie ein paar Tropfen ätherisches Eukalyptusöl in einen Diffusor oder eine Dampfschüssel.
  • Ganze Blätter. Hängen Sie die Blätter in die Dusche oder geben Sie sie für einen entspannenden Effekt in die Badewanne.
  • Insektenaerosol. Kaufen oder machen Sie ein ätherisches Zitronen-Eukalyptus-Öl-Abwehrmittel.
  • Externe Verwendung. Fügen Sie ein paar Tropfen Eukalyptusöl zu einem Trägeröl wie fraktioniertem Kokosöl hinzu und tragen Sie es auf Ihre Brust auf, um bei Atemwegserkrankungen den Schleim aus Ihrer Lunge abzuleiten.

Viele OTC-Produkte enthalten auch Eukalyptus wie Mundwasser, Reibflüssigkeiten und Kaugummi.

Eukalyptusblätter können ganz, gemahlen oder als Öl verwendet werden. Sie können Eukalyptusblatt-Tee trinken und Aromaöl oder als Salbe oder natürliches Insektenspray verwenden. Stellen Sie nur sicher, dass Sie kein ätherisches Öl intern einnehmen..

Gegenanzeigen für die Verwendung von Eukalyptusblättern

Obwohl Eukalyptusblätter im Allgemeinen als sicher gelten, gibt es eine Reihe schwerwiegender Gesundheitsrisiken, die mit der oralen Einnahme von Eukalyptusöl verbunden sind, da dies zu einer Lebensmittelvergiftung führen kann..

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Kinder einem höheren Vergiftungsrisiko ausgesetzt sind. Krampfanfälle, Atemnot, Bewusstseinsstörungen und sogar der Tod wurden berichtet (20, 21)..

Darüber hinaus gibt es nicht genügend Beweise, um festzustellen, ob Eukalyptusöl für schwangere oder stillende Frauen sicher ist. Daher sollten diese Populationen ihre Verwendung vermeiden (4).

Einige Menschen leiden an Kontaktdermatitis, nachdem sie Eukalyptusöl auf ihre Haut aufgetragen haben. Verwenden Sie ein Trägeröl wie fraktioniertes Kokos- oder Jojobaöl, um das Risiko von Hautreizungen zu verringern. Führen Sie vor der Verwendung des Öls einen Patch-Test durch, um sicherzustellen, dass Sie nicht reagieren (22)..

Schließlich kann Eukalyptusöl mit bestimmten Medikamenten interagieren, beispielsweise mit Medikamenten gegen Diabetes, hohen Cholesterinspiegel, sauren Reflux und psychischen Gesundheitsproblemen. Fragen Sie vor der Verwendung unbedingt Ihren Arzt (23)..

Die Einnahme von Eukalyptusöl kann zu Vergiftungen führen und sollte vermieden werden. Kinder haben ein höheres Vergiftungsrisiko. In einigen Fällen kann es aufgrund der topischen Anwendung zu Kontaktdermatitis kommen. Führen Sie daher vor der Anwendung einen Patch-Test durch..

Zusammenfassen

  • Eukalyptusblätter haben viele beeindruckende medizinische Eigenschaften. Sie können helfen, Schmerzen zu lindern, die Entspannung zu fördern und Erkältungssymptome zu lindern..
  • Viele rezeptfreie Arzneimittel verwenden auch Eukalyptusextrakt, um den Atem zu erfrischen, gereizte Haut zu beruhigen und Insekten abzuwehren.
  • Eukalyptus-Tee gilt als trinkbar, aber der Verzehr von Eukalyptusöl kann bereits in relativ geringen Dosen zu Vergiftungen führen. Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie Eukalyptusöl verwenden, wenn Sie Medikamente einnehmen..

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Teile es mit anderen!