Wie mit Diabetes essen? Auswahl der besten und schlechtesten Lebensmittel für Diabetiker

Eine sorgfältige Wahl der Ernährung und Kalorienzählung bei Diabetes mellitus ist leider die Norm. Dies bedeutet nicht, dass einige Produkte für Diabetiker vollständig kontraindiziert sind. Mit einer solchen Diagnose können und sollten Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln essen. Aber sicherlich sollte etwas Essen in die Kategorie der lässigen und seltenen Snacks fallen..

Versuchen wir also herauszufinden, welche Lebensmittel definitiv besser und welche bei Diabetes schlechter sind..

Diät für Diabetiker: Auswahl der Produkte

Kohlenhydrate und Stärke

Jeder weiß, dass der Körper Kohlenhydrate braucht - dies ist unser Hauptbrennstoff. Aber Sie sollten sie mit Bedacht auswählen. Verwenden Sie diese Liste als Leitfaden:

Die beste Wahl:

    Vollkornprodukte (brauner Reis, Buchweizen, Haferflocken, Hirse usw.)

Vollkornprodukte ohne Zuckerzusatz (oder mit einer kleinen Menge), einschließlich Roggenbrot, Hartweizennudeln usw..

Schlechteste Wahl:

    Verarbeitete Körner (wie weißer Reis) und Weizenmehl

Müsli mit viel Zucker und Zusatzstoffen;

Weißweizenbrot;

Bratkartoffeln (Pommes Frites);

Maistortillas und Maismehlprodukte.

Alle stärkehaltigen Lebensmittel können in die Ernährung von Diabetikern aufgenommen werden, jedoch in begrenzten Mengen.

Im Allgemeinen sind dies ziemlich harmlose Lebensmittel, sie werden langsam absorbiert und führen nicht zu starken Glukoseschüben. Gleichzeitig sind sie jedoch in der Regel sehr kalorienreich, und für Diabetiker ist es äußerst wichtig, das Gewicht normal zu halten.

Kohlenhydrate sind eine eher problematische Kategorie mit schlechter Glukoseabsorption. Daher stellen viele Diabetiker auf ketogene Ernährung um..

Gemüse

Laden Sie Gemüse in vollen Zügen auf! Sie können sie in jeder Menge essen, denn Gemüse ist voller Ballaststoffe und Vitamine, während es fast kein Fett und überhaupt kein Salz gibt. Denken Sie jedoch daran, dass Kartoffeln und Mais viel mehr Kalorien enthalten..

Die beste Wahl:

    Frisches rohes Gemüse, entweder leicht gegrillt oder gedämpft;

Gefrorenes Gemüse, gedämpft;

Grüns (Blumenkohl, Spinat, Rucola usw.).

Versuchen Sie, Gemüse in verschiedenen Farben in Ihrer Ernährung zu kombinieren: dunkelgrün, rot oder orange (Karotten, rote Paprika), weiß (zum Beispiel Zwiebeln) und lila (Auberginen). Nach den Empfehlungen amerikanischer Ernährungswissenschaftler beträgt die Norm für einen Erwachsenen 2,5 Tassen Gemüse pro Tag..

Schlechteste Wahl:

    Gemüsekonserven mit viel Salz und Öl;

Gebratenes Gemüse mit viel Käse, Butter oder fertigen Saucen;

Essiggurken oder Essiggurken, wenn Sie Ihre Salzaufnahme begrenzen müssen. Gleiches gilt für Sauerkraut..

Salz selbst ist für Diabetiker nicht schädlich und sogar notwendig. Gleichzeitig erhöht es den Trinkbedarf und belastet in großen Mengen das Herz und die Blutgefäße, belastet die Nieren zusätzlich und verlangsamt die Durchblutung. Dies kann jedoch bereits zu einem ernsthaften Problem werden. Wenn Sie also vor Diabetes die Brötchen Ihrer Großmutter mit Gurken, Sauerkraut geliebt haben oder nichts dagegen haben, eingelegte Pilze zu essen, müssen Sie sich jetzt zurückhalten.

Früchte und Beeren

Sie sind reich an Kohlenhydraten, Mineralien und Vitaminen. Die meisten sind fett- und natriumarm, aber Früchte haben tendenziell einen höheren glykämischen Index (die Wirkung von Lebensmitteln auf den Blutzucker) als Gemüse. Gleiches gilt für süße Beeren. Sie müssen also vorsichtig sein.

Die beste Wahl:

    Frisches Obst und Beeren;

Gefrorene Früchte und Beeren oder in ihrem eigenen Saft konserviert;

Apfel, Birne, Pflaume usw. Püree ohne Zuckerzusatz.

Schlechteste Wahl:

    Obstkonserven in Zuckersirup;

Marmeladen, Konfitüren und Fruchtgelees;

Kandierte Früchte und Beeren;

Fruchtgetränke und besonders fertige, nicht frisch gepresste Säfte.

Zuvor empfahlen Endokrinologen, Glucose durch Fructose zu ersetzen, da angenommen wurde, dass Insulin für seine Absorption und Assimilation durch Zellen nicht erforderlich ist. Dies ist jedoch überhaupt nicht der Fall - Insulin wird immer noch benötigt, wenn auch in viel geringeren Mengen. Gleichzeitig bildet Fructose beim Abbau die gleiche Glucose wie eines der Produkte.

Daher sollte der Fruktosekonsum von Diabetikern, der in Früchten, Beeren und Honig reichlich vorhanden ist, auf 15 g pro Tag begrenzt werden..

Eiweiß

Die Auswahl hier ist groß: entweder tierische oder pflanzliche Proteine. Ersteres umfasst Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, Milch und Käse usw., letzteres Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Bohnen usw.).

Die beste Wahl

Die American Diabetes Association empfiehlt, Protein-Diäten aus pflanzlichen Proteinen wie Bohnen, Nüssen, Tofu usw. zu formulieren..

Ferner muss in absteigender Reihenfolge vorhanden sein:

Fisch und Meeresfrüchte;

Huhn und anderes Geflügel (wenn möglich Brust vor dunklem Fleisch wählen);

Hühner- und Wachteleier;

Versuchen Sie, Ihre Ernährung auf pflanzlichen Proteinen aufzubauen, auch wenn Sie kein Vegetarier sind. Dadurch erhalten Sie Ballaststoffe und Mineralien, die in Fleisch und Fisch nicht enthalten sind..

Schlechteste Wahl

Es geht jedoch nicht so sehr um das Fleisch oder die Milchprodukte selbst, sondern um die Art ihrer Zubereitung. Zum Beispiel kann mageres Schweinefleisch mehr oder weniger konstant in der Ernährung vorhanden sein, aber Schmalz - nur von Zeit zu Zeit.

Wenn Sie Diabetiker sind, sollten Sie Folgendes einschränken:

Fleisch und Fisch in Öl gebraten;

Schweinerippchen, Schmalz und Speck;

Frittierter Fisch und Fleisch;

Frittierter Tofukäse;

Mit anderen Worten, alles, was mit viel Pflanzenöl gebraten oder gekocht wird, ist äußerst schädlich. Grundsätzlich sollten alle Menschen dies einschränken, wenn sie sich um ihre Gesundheit und Form kümmern..

Für Diabetiker ist die Situation viel ernster. Die Sache ist, dass frittierte Lebensmittel einen hohen sogenannten AGE-Index haben. Mit diesem Begriff bezeichnen westliche Ärzte verschiedene schädliche Verbindungen, die entstehen, wenn Glukose mit Fetten, Nukleinsäuren und Proteinen interagiert..

Diabetiker haben aufgrund des gestörten Kohlenhydratstoffwechsels bereits viele AGE-Verbindungen. Sich unnötig mit frittiertem und salzigem Essen zu stopfen, ist also ein echter Selbstmord.

Milchprodukte

Bei ihnen ist alles noch mehrdeutiger als bei Fleisch. Wenn Sie Diabetiker sind, sollten Sie Lebensmittel mit einem geringen Fettanteil essen.

Die beste Wahl:

    1% oder Magermilch;

Fettarmer Joghurt;

Fettarmer Hüttenkäse, Feta-Käse usw. Käse.

Schlechteste Wahl:

Normaler Fettjoghurt oder Joghurt mit verschiedenen Zusatzstoffen und Füllstoffen;

Hüttenkäse, Sahne und Sauerrahm mit einem Fettgehalt von mehr als 10%;

Butter und verschiedene darauf basierende Aufstriche;

Fettkäse (über 10% Fett);

Eis und Kondensmilch.

Fette und Süßigkeiten

Es ist schwierig, verschiedenen Backwaren, Mehl, süß zu widerstehen. Aber wenn Sie Diabetiker sind, müssen Sie sich trotzdem einschränken..

Die beste Wahl:

    Natürliche Quellen für pflanzliche Fette wie Nüsse, Samen oder Avocados (kalorienreich, also in kleinen Mahlzeiten essen)

Lebensmittel, die Omega-3-Fettsäuren enthalten, wie Lachs, Thunfisch oder Makrele.

Pflanzenöle: Sonnenblumen, Oliven, Senf, Leinsamen usw..

Schlechteste Wahl:

Jedes Produkt, das Transfette enthält. Überprüfen Sie die Zutatenliste auf "teilweise hydrierte Substanzen";

Die meisten Lebensmittel sind reich an gesättigten Fettsäuren, die hauptsächlich aus tierischen Produkten stammen, aber auch in Kokos- und Palmöl enthalten sind.

Für einen Diabetiker ist es äußerst wichtig, die tägliche Grenze für solche Produkte zu kennen, insbesondere wenn Komorbiditäten vorliegen, z. B. Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Aufgrund seiner Billigkeit wird Palmöl zu allem hinzugefügt, von Backwaren bis zu Milchprodukten. Daher zeigt der Gehalt an Palmöl deutlich, dass die Zusammensetzung des Produkts viele schädliche Stoffe enthält, einschließlich beispielsweise Zucker..

Getränke

Mit jedem Getränk erhalten Sie möglicherweise viel mehr Kalorien, Zucker, Salz oder Fett, als Sie erwartet hatten. Lesen Sie die Etiketteninformationen sorgfältig durch.

Die beste Wahl:

    Normal- oder Mineralwasser;

Schwarzer Kaffee oder mit der Zugabe von fettarmer Sahne und Süßstoff.

Schlechteste Wahl:

Darauf basierende Säfte und Getränke, die in Geschäften verkauft werden;

Süßer Tee, Kaffee mit Zucker und Sahne;

Schokolade und Milchshakes;

Können Diabetiker Alkohol trinken??

Das Problem des Alkohols blieb aufgedeckt. Trinken oder nicht trinken, wenn Sie Typ-2-Diabetes haben? Wir werden einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema schreiben, aber im Moment werden wir kurz die Position der Ärzte skizzieren.

In der medizinischen Gemeinschaft gibt es in dieser Frage keine Einigkeit: Einige Endokrinologen befürworten ein totales "Trockengesetz", andere geben immer noch zu, dass es an Feiertagen und in kleinen Mengen konsumiert werden kann.

Halbsüßer Wein, Wermut, Liköre, Tinkturen - kurz gesagt, alles, was viel Zucker enthält, ist für Diabetiker definitiv kontraindiziert.

Ärzte stehen dem Trinken von Bier ebenfalls negativ gegenüber - insbesondere kalorienreiche Sorten wie Stout, Ales usw..

Mit starkem Alkohol wie Wodka, Brandy oder Rum ist auch nicht alles einfach. Einerseits ist dies seltsamerweise die sanfteste Option für Diabetiker, andererseits ist es leicht, mit ihnen über Bord zu gehen..

Im Allgemeinen hat der Alkoholkonsum bei Diabetes mellitus eine Reihe von negativen Auswirkungen. Ärzte stellen fest, dass die Reaktion auf Alkohol mit Diabetes unterschiedlich und unvorhersehbar sein kann..

Erstens führt das Trinken auf nüchternen Magen definitiv zu einem Abfall des Blutzuckers, zweitens führt Alkohol zu Appetit und übermäßigem Essen, und drittens trübt Alkohol das Bewusstsein und verringert die Reaktionsgeschwindigkeit.

Daher wird dringend davon abgeraten, Alkohol mit Diabetes zu trinken..

Wie man einen Diabetiker füttert?

In letzter Zeit hat die Zahl der Menschen, die an Diabetes leiden, zugenommen. Diabetes hat viele Möglichkeiten, aber eines gemeinsam: Diabetiker brauchen eine strenge Ernährungskontrolle.

Dieses Problem ist besonders relevant für ältere Menschen, bei denen plötzlich Pankreasdiabetes mellitus diagnostiziert wird, dh aufgrund von Abnutzung der Bauchspeicheldrüse. Ein Mensch lebte sein Leben, aß, wie er wollte, und plötzlich, praktisch an einem Tag, musste er alle seine Geschmackspräferenzen ändern und auf eine Diabetikerdiät umsteigen, bei der viele Lebensmittel abgelehnt wurden.

Dies ist sehr schwierig, insbesondere angesichts des Alters. Und nicht jeder ältere Patient leidet lautlos unter den Unannehmlichkeiten der Krankheit. Leider neigen viele dazu, ihre Haltung gegenüber dem veränderten Lebensstil auf andere auszudehnen, und diese Haltung ist natürlich scharf negativ..

Aber auch für einen Diabetiker können Sie köstliche Mahlzeiten zubereiten, die ihm helfen, sich mit einer Diabetikerdiät abzufinden. Einige kulinarische Rezepte für solche Gerichte sind unten angegeben..

Mit Soße schmoren

Es sollte beachtet werden, dass nur mageres Fleisch für Diabetiker geeignet ist: mageres Rindfleisch, Kalbfleisch, Truthahn (die Haut muss entfernt werden), Huhn (die Haut muss entfernt werden) usw..

Das ausgewählte Fleisch wird in kleine Stücke geschnitten, in einen Topf oder Topf gegeben und mit Wasser gefüllt, so dass es das Fleisch bedeckt. Grob geriebene Karotten und Zwiebeln, in Ringe oder Halbringe geschnitten, werden hinzugefügt. Bei schwacher Hitze gedünstet. Salz und Gewürze werden nach Geschmack hinzugefügt.

Fünf bis zehn Minuten bevor das Fleisch fertig ist, wird gegossen: ein oder zwei Esslöffel Haferflocken, gründlich in Wasser gemischt.

  • Beachten Sie, dass Weizenmehl für Diabetiker verboten ist. Daher wird Hafermehl als Verdickungsmittel für die Sauce empfohlen. Es gibt dem Gericht einen interessanten delikaten Geschmack.

Ebenso können Sie Rindfleisch Stroganoff aus der Leber machen..

Gebackenes Fleisch

Gebackenes Fleisch für Diabetiker ist eine gute Alternative zu gegrilltem Fleisch, das für gesunde Menschen in der Tat nicht sehr nützlich ist. Hähnchenschenkel mit Haut eignen sich hervorragend zum Backen. Sie können auch mageres Rindfleisch und Kalbfleisch backen. Es wird jedoch empfohlen, dieses Fleisch vorher etwas abzuschlagen, damit es nach dem Kochen nicht zäh wird.

Eine Backfolie wird in eine Form oder Pfanne gelegt, die in den Ofen gestellt werden kann, und Fleischstücke werden darauf gelegt. Salz, Gewürze nach Geschmack. Oben wird das Fleisch mit einem weiteren Stück Folie verschlossen. Die Folie wird mit einer Gabel gestochen, damit Dampf entweichen kann. Form mit Fleisch wird in einen vorgeheizten Ofen gestellt.

Sie können Fleisch auch mit Zwiebeln backen. In diesem Fall wird zuerst die Zwiebel auf die Folie gelegt, in Ringe oder Halbringe geschnitten, dann Fleisch, dann wieder eine Schicht Zwiebel. Alles wird mit einem zweiten Stück Folie verschlossen, das mit einer Gabel gestochen wird..

Auf die gleiche Weise können Sie die Leber backen: Geflügelleber, Rindfleisch oder Kalbfleisch. Es wird empfohlen, die Leber von Rindfleisch und Kalbfleisch vor dem Backen etwas abzuschlagen. Sie können dem Fleisch auch Leberstücke hinzufügen und alles zusammen backen..

Wenn Sie die oberste Folienschicht fünf bis zehn Minuten vor der Zubereitung entfernen, wird das Fleisch eine appetitliche Kruste aufweisen. Es hat jedoch einen leichten Nachteil - nachdem das Fleisch abgekühlt ist, wird es ein wenig hart. Wenn die Folie nicht entfernt wird, gibt es keine Kruste, aber keine nachfolgende Härte des Fleisches..

Es wird empfohlen, das Fleisch heiß zu servieren und mit fein gehackten Kräutern (Dill, Petersilie, Frühlingszwiebeln) oder Kräuterzweigen (Dill, Petersilie) zu dekorieren..

Leberpastete

Für Leberpastete wird Geflügelleber empfohlen, da sie zarter ist, aber Sie können auch Rindfleisch verwenden.

Die Leber wird in Salzwasser mit Lorbeerblättern, Pimenterbsen und schwarzen Pfefferkörnern gekocht. Nachdem die Leber abgekühlt ist, muss sie durch einen Fleischwolf geleitet werden. Auch Zwiebeln werden durch einen Fleischwolf geleitet (Menge - nach Geschmack).

Sie können der Pastete Hülsenfrüchte hinzufügen (es wird angenommen, dass Hülsenfrüchte für Diabetiker nützlich sind, aber nur gekochte grüne Erbsen, Bohnen oder Bohnen sollten hinzugefügt werden, aber keine Dosen - Zucker wird häufig zu Konserven hinzugefügt). Gekochte Karotten sind auch eine gute Ergänzung..

Alle Gemüse werden auch durch einen Fleischwolf geleitet. Die Mischung aus Leber und Gemüse wird gründlich gemischt, mit Brühe (Menge - nach Geschmack) sowie Salz und Gewürzen (nach Geschmack) versetzt..

Fisch in Tomatensauce

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Diabetiker konventionelle Lebensmittel wünschen, die vor der Krankheit verfügbar waren. Zu diesen Produkten gehört beispielsweise Sprotte in Tomatensauce - weithin bekannte Konserven, die zu Recht als "Folk" bezeichnet werden..

Leider enthalten diese Konserven Zucker und Weizenmehl, die für Diabetiker strengstens verboten sind. Sie können jedoch immer noch Sprotten in Tomaten und anderen Fischen herstellen, um so nah wie möglich an die "Volks" -Dosenfutter heranzukommen, aber gleichzeitig die Anforderungen einer Diabetikerdiät erfüllen.

Der Fisch wird zuerst gereinigt, die Eingeweide und der Kopf werden entfernt und dann in Portionen geschnitten (natürlich müssen Sie die Sprotte nicht schneiden). Karotten werden auf einer groben Reibe gerieben, Zwiebeln fein gehackt.

Karotten und Zwiebeln werden in einer tiefen Pfanne mit etwas Wasser gedünstet, bis die Karotten weich sind. Dann Fisch, Salz, Gewürze nach Geschmack, Lorbeerblätter werden hinzugefügt. Aus Gewürzen wird besonders empfohlen, Piment und schwarze Pfefferkörner hinzuzufügen.

Fünf bis zehn Minuten bevor der Fisch fertig ist, wird Sauce hinzugefügt: ein oder zwei Esslöffel Haferflocken, mit Wasser verdünnt, unter Zusatz von Tomatenmark. Nach dem Hinzufügen der Sauce wird das Gericht bei schwacher Hitze zum Kochen gebracht und dann noch einige Minuten gedünstet..

Dieses Gericht kann sowohl heiß als auch kalt verzehrt werden..

Es sollte beachtet werden, dass es sich bei Diabetes mellitus um verschiedene Arten handelt. Darüber hinaus reagieren Patienten auf einige Lebensmittel nicht standardmäßig. Zum Beispiel sind Rüben für einige Diabetiker ganz normal, aber für einige ist dieses Wurzelgemüse zu süß. Wenn Sie in den Rezepten Zutaten sehen, die Sie zuvor noch nicht verwendet haben, ist es daher besser, Ihren Arzt zu konsultieren..

Darüber hinaus sind die Zutaten nicht ein für allemal festgelegt, sondern können durch andere ersetzt werden, die für eine bestimmte Person besser geeignet sind. Also lass deine Fantasie funktionieren.

Was man mit Diabetes isst: wie man richtig für Diabetiker isst?

Wenn der Blutzucker regelmäßig erhöht wird, muss das Ernährungssystem radikal verändert werden. Für Typ-2-Diabetiker wird die Diät als Haupttherapie dienen und im Alter eine Person vor den negativen Folgen der "süßen" Krankheit bewahren. Oft ist eine Person nach 40 Jahren mit dieser Art von Diabetes konfrontiert, und dann stellt sich die Frage: Was gibt es mit Diabetes? Zunächst müssen Sie das Prinzip der Produktauswahl kennen..

Es gibt eine spezielle Tabelle mit Lebensmitteln mit einem niedrigen glykämischen Index (GI), die den Anstieg der Blutzuckerkonzentration nicht beeinflussen. Der GI zeigt, wie schnell Glukose durch den Verzehr von Nahrungsmitteln oder Getränken vom Körper aufgenommen wird. Die Liste der Produkte, die im Patientenmenü akzeptiert werden, ist umfangreich, sodass Sie jeden Tag eine Vielzahl köstlicher Gerichte zubereiten können..

Da die Diät-Therapie eine wichtige Rolle im Leben eines Diabetikers spielt, sollten Sie die Informationen darüber, was Sie mit Typ-2-Diabetes essen sollten, die Liste der zulässigen und verbotenen Lebensmittel gründlich studieren. Dieses Menü hilft dabei, die Glukosekonzentration im Blut zu senken.

Glykämischer Index von Lebensmitteln

Bei Diabetes mellitus müssen Sie Lebensmittel mit einem glykämischen Index von bis zu 49 Einheiten einschließlich essen. Es sind diese Produkte, die in das Tagesmenü des Patienten aufgenommen werden sollten. Lebensmittel und Getränke, deren Index zwischen 50 und 69 Einheiten liegt, sind in der Ernährung bis zu dreimal pro Woche und nicht mehr als 150 Gramm zulässig. Befindet sich die Krankheit jedoch in einem Exazerbationsstadium, müssen sie ausgeschlossen werden, bis sich der Zustand der menschlichen Gesundheit stabilisiert..

Es ist strengstens verboten, Lebensmittel mit Diabetes mellitus 2 mit einem hohen glykämischen Index ab 70 Einheiten zu essen. Sie erhöhen den Blutzucker dramatisch und provozieren die Entwicklung von Hyperglykämie und anderen gefährlichen Komplikationen bei verschiedenen Körperfunktionen.

In einigen Fällen kann der GI steigen. Zum Beispiel verlieren Karotten und Rüben beim Kochen ihre Ballaststoffe und ihr Index steigt auf einen hohen Wert, aber frisch haben sie einen Index von 15 Einheiten. Es ist für Diabetiker kontraindiziert, Obst- und Beerensäfte und Nektare zu trinken, auch wenn sie im frischen Zustand einen niedrigen Index hatten. Tatsache ist, dass bei dieser Verarbeitungsmethode Früchte und Beeren Ballaststoffe verlieren und Glukose sehr schnell in den Blutkreislauf gelangt. Bereits 100 Milliliter Saft können die Leistung um 4 mmol / l steigern.

GI ist jedoch nicht das einzige Kriterium für die Auswahl von Produkten im Patientenmenü. Sie müssen also Folgendes beachten:

  • glykämischer Index von Lebensmitteln;
  • Kaloriengehalt;
  • Nährstoffgehalt.

Die Auswahl von Produkten für Diabetes nach diesem Prinzip verspricht dem Patienten, die Krankheit auf "Nein" zu reduzieren und den Körper vor den negativen Auswirkungen des Versagens des endokrinen Systems zu schützen.

Auswahl an Getreide

Getreide sind gesunde Produkte, die den Körper mit einem Vitamin- und Mineralkomplex sättigen und aufgrund des Vorhandenseins schwer verdaulicher Kohlenhydrate lange Zeit ein Gefühl der Fülle vermitteln. Allerdings können nicht alle Getreidearten Diabetikern zugute kommen..

Sie müssen auch wissen, wie man sie richtig kocht. Erstens ist der glykämische Wert umso höher, je dicker der Brei ist. Gegenüber dem in der Tabelle angegebenen Indikator steigt er jedoch nur um wenige Einheiten an.

Zweitens ist es besser, Brei mit Diabetes mellitus ohne Butter zu essen und ihn durch Olivenöl zu ersetzen. Wenn Milchkörner hergestellt werden, ist das Verhältnis von Wasser und Milch eins zu eins. Dies hat keinerlei Einfluss auf den Geschmack, aber der Kaloriengehalt des fertigen Gerichts nimmt ab..

Die Liste der mit Diabetes zulässigen Getreidesorten:

  1. Gerstenkörner;
  2. Perlgerste;
  3. Buchweizen;
  4. Bulgur;
  5. Dinkel;
  6. Weizenbrei;
  7. Haferflocken;
  8. brauner (brauner), roter, wilder und Basmatireis.

Maisbrei (Hominy), Grieß, weißer Reis müssen aufgegeben werden. Diese Getreide haben einen hohen GI und können einen Anstieg des Blutzuckers verursachen..

Perlgerste hat den niedrigsten Index, etwa 22 Einheiten.

Die in der Liste angegebenen Reissorten haben einen Index von 50 Einheiten, während sie viel gesünder sind als weißer Reis, da ein solches Getreide eine Kornschale enthält, die reich an Ballaststoffen und Mineralien ist..

Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte

Diese Lebensmittel sind aufgrund des Gehalts an leicht verdaulichen tierischen Proteinen für Diabetes wichtig. Sie versorgen den Körper mit Energie, fördern die Bildung von Muskelmasse und beteiligen sich an den Interaktionsprozessen zwischen Insulin und Glukose..

Die Patienten essen mageres Fleisch und Fisch und entfernen zuerst die Reste von Fett und Haut von ihnen. Sie sollten auf jeden Fall mindestens zweimal pro Woche Meeresfrüchte essen - es gibt keine Einschränkungen bei der Auswahl.

Für die Zubereitung von Brühen ist es besser, kein Fleisch zu verwenden, sondern es fertig in die Schüssel zu geben. Wenn Suppen dennoch in Fleischbrühe zubereitet werden, wird das Wasser erst in einer mageren Sekunde, dh nach dem ersten Kochen des Fleisches, abgelassen und der Prozess der Suppenherstellung beginnt in der zweiten.

Zulässiges Fleisch umfasst Folgendes:

  • Hähnchen;
  • Wachtel;
  • Truthahn;
  • Rindfleisch;
  • Kaninchenfleisch
  • Kalbfleisch;
  • Wild.

Fleischprodukte, die von der Ernährung von Patienten mit Diabetes mellitus ausgeschlossen sind:

  1. Schweinefleisch;
  2. Ente;
  3. Hammelfleisch;
  4. Nutria.

Ein Erwachsener mit einer "süßen" Krankheit muss den Körper vollständig mit Eisen sättigen, das für den Prozess der Hämatopoese verantwortlich ist. Dieses Element kommt in großen Mengen in Nebenprodukten (Leber, Herz) vor, die bei Diabetes nicht verboten sind.

Bei Typ-2-Diabetes mellitus erhält der Körper aufgrund von Stoffwechselstörungen keine essentiellen Vitamine und Mineralien. Fisch hilft Ihnen, genug Phosphor und Fettsäuren zu bekommen.

Es wird gekocht, gebacken und zur Zubereitung von ersten Gängen und Salaten verwendet. Obwohl Endokrinologen darauf bestehen, magere Sorten zu wählen, ist gelegentlich fetter Fisch auf der Speisekarte erlaubt, da er reich an Fettsäuren ist und daher für die Gesundheit von Frauen unverzichtbar ist.

Die folgenden Fischarten werden für Lebensmittel empfohlen:

  1. Limonella;
  2. Barsch;
  3. Pollock;
  4. Seehecht;
  5. Pike;
  6. Flunder;
  7. Kabeljau;
  8. Pollock;
  9. Makrele;
  10. Zander.

Es ist nützlich, mindestens einmal pro Woche gekochte Meeresfrüchte zu essen - Garnelen, Muscheln, Tintenfische.

Gemüse

Wie man einen Diabetiker füttert, ist keine leichte Frage, aber die Patienten müssen sicher sein, dass Gemüse bis zu 50% der Gesamtmenge an Nahrungsmitteln ausmacht. Sie haben viel Ballaststoffe, die die Absorption von Glukose verlangsamen..

Sie müssen Gemüse zum Frühstück, Mittag- und Abendessen essen, frisch, gesalzen und thermisch verarbeitet. Es ist besser, saisonale Produkte zu wählen, sie enthalten mehr Vitamine. Bei Diabetes ist die Tabelle mit Gemüse mit niedrigem Index umfangreich, sodass Sie viele köstliche Gerichte zubereiten können - Salate, Beilagen, Eintöpfe, Aufläufe, Ratatouille und viele andere..

Was bei Diabetes verboten ist, sind Kürbis, Mais, gekochte Karotten, Sellerie und Rüben, Kartoffeln. Leider ist die Lieblingskartoffel aufgrund des Index von 85 Einheiten für die Diabetikerdiät nicht akzeptabel. Um diesen Indikator zu reduzieren, gibt es einen Trick: Schneiden Sie die geschälten Knollen in Stücke und lassen Sie sie mindestens drei Stunden lang in kaltem Wasser einweichen.

Liste der zugelassenen Produkte:

  • Zucchini, Auberginen, Kürbis;
  • Lauch, Zwiebeln, lila Zwiebeln;
  • alle Kohlsorten - Weißkohl, Rotkohl, Chinesisch, Peking, Blumenkohl, Rosenkohl, Brokkoli, Kohlrabi;
  • Hülsenfrüchte - Erbsen, Bohnen, Spargel, Kichererbsen;
  • Knoblauch;
  • grün, rot, bulgarisch und chili;
  • Pilzsorten - Austernpilze, Butter, Pfifferlinge, Champignons;
  • Rettich, Topinambur;
  • Eine Tomate;
  • Gurke.

Sie können dem Essen Kräuter hinzufügen, deren Index nicht höher als 15 Einheiten ist - Petersilie, Dill, Basilikum, Koriander, Salat, Oregano.

Früchte und Beeren

Was füttern Menschen mit Typ-2-Diabetes zum Nachtisch? Früchte und Beeren helfen, dieses Problem zu lösen. Daraus werden die nützlichsten natürlichen Desserts ohne Zucker zubereitet - Marmelade, Gelee, Marmelade, kandierte Früchte und vieles mehr..

Menschen mit Diabetes mellitus müssen jeden Tag mit Früchten gefüttert werden. Sie erhöhen die Immunität und helfen, die Arbeit des Magen-Darm-Trakts zu normalisieren. Aber seien Sie vorsichtig mit dieser Art von Lebensmitteln, denn mit ihrem erhöhten Verzehr kann der Blutzucker steigen.

Bei Typ-2-Diabetes sollten einige Beeren und Früchte aufgrund ihres hohen GI ausgeschlossen werden. Sie müssen auch wissen, wie oft und in welcher Menge diese Produkte akzeptiert werden dürfen. Die tägliche Norm liegt bei bis zu 250 Gramm. Es ist besser, morgens eine Mahlzeit zu planen.

Eine vollständige Liste der "sicheren" Produkte für Diabetes mellitus:

  1. Äpfel, Birnen;
  2. Blaubeeren, Brombeeren, Maulbeeren, Granatäpfel;
  3. rote, schwarze Johannisbeere;
  4. Erdbeeren, Erdbeeren, Himbeeren;
  5. Kirsche;
  6. Pflaume;
  7. Aprikose, Nektarine, Pfirsiche;
  8. Stachelbeere;
  9. alle Arten von Zitrusfrüchten - Zitrone, Orange, Mandarine, Grapefruit, Pampelmuse;
  10. Hagebutten, Wacholder.

Welche Lebensmittel verursachen einen Anstieg des Blutzuckers:

  • Wassermelone;
  • Melone;
  • Persimmon;
  • Banane;
  • eine Ananas;
  • Kiwi.

Das Obige beschreibt alle erlaubten und verbotenen Lebensmittel für Diabetes mellitus jeglicher Art.

Um all ihre Nützlichkeit zu bewahren, müssen Sie die Regeln für die Zubereitung von Gerichten für Diabetiker kennen..

Gesunde Rezepte

Diabetiker mit dem ersten und zweiten Typ können diese Rezepte täglich kochen. Alle Gerichte bestehen aus Produkten mit niedrigem GI, die es ermöglichten, sie in der Diät-Therapie zu verwenden.

Die häufigste Frage ist, ob Diabetes mellitus für Snacks geeignet ist, da Lebensmittel kalorienarm sein und gleichzeitig den Hunger stillen sollten. Normalerweise essen sie Gemüse- oder Obstsalate, fermentierte Milchprodukte und Diätbrot-Sandwiches für einen Nachmittagssnack..

Es kommt auch vor, dass es keine Zeit gibt, den ganzen Tag vollständig zu essen, dann kalorienreiche, aber gleichzeitig Nüsse mit niedrigem GI - Cashewnüsse, Haselnüsse, Pistazien, Erdnüsse, Walnüsse und Pinienkerne - zur Rettung kommen. Ihre Tagesrate beträgt bis zu 50 Gramm..

Aus Topinambur (gemahlene Birne) können Salate hergestellt werden, die die Glukosekonzentration im Blut verringern. Für den Salat "Sommerstimmung" benötigen Sie folgende Zutaten:

  1. zwei Topinambur, ungefähr 150 Gramm;
  2. eine Gurke;
  3. eine Karotte;
  4. Daikon - 100 Gramm;
  5. ein paar Zweige Petersilie und Dill;
  6. Olivenöl für Salatsauce.

Spülen Sie die Topinambur unter fließendem Wasser ab und reiben Sie sie mit einem Schwamm ab, um die Schale zu entfernen. Gurke und Topinambur in Streifen schneiden, Karotten, Daikon wie eine koreanische Karotte einreiben, alle Zutaten mischen, salzen und mit Öl würzen.

Nachdem Sie einen solchen Salat einmal zubereitet haben, wird er für immer zu einem Lieblingsgericht für die ganze Familie..

Für Diabetes mellitus in der Sowjetzeit haben Endokrinologen eine spezielle Diät-Therapie entwickelt, die von Menschen mit hohem Blutzuckergehalt und bereits Patienten mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes eingehalten wurde.

Das Folgende ist ein indikatives Menü für Diabetes mellitus, das sich günstig auf den Krankheitsverlauf auswirken sollte. Vitamine und Mineralien, Proteine ​​tierischen Ursprungs spielen eine wichtige Rolle beim Schutz des endokrinen Systems. Alle diese Kriterien wurden bei der Zusammenstellung des Menüs berücksichtigt.

Diese Diät ist auch für diejenigen geeignet, deren nicht insulinabhängiger Diabetes durch Übergewicht verursacht wurde. Wenn der Patient immer noch hungrig ist, können Sie das Menü mit Hilfe von leichten Snacks (Lebensmittelpräfixen) erweitern. Eine gute Option wären beispielsweise 50 Gramm Nüsse oder Samen, 100 Gramm Tofukäse, Tee mit Diätbrot.

  • Zum Frühstück servieren Sie einen Gemüseeintopf für Typ-2-Diabetiker und eine Scheibe Roggenbrot sowie Kaffee mit Sahne.
  • Snack - Tee, Zwei-Diät-Brot, 100 Gramm Tofu-Käse;
  • Mittagessen - Erbsensuppe, gekochtes Hähnchen, Perlgerste, Gurke, Gelee auf Hafermehl;
  • Snack - zwei Diätbrote, 50 Gramm leicht gesalzener roter Fisch, Kaffee mit Sahne;
  • Abendessen - Milch Haferflocken mit getrockneten Aprikosen, 150 Gramm Kirschen.
  1. Frühstück - gedünsteter Kohl, Leberkotelett, Tee;
  2. Snack - Obstsalat (Apfel, Erdbeere, Orange, Granatapfel), eine Portion wird 200 - 250 Gramm sein;
  3. Mittagessen - Suppe mit Weizengrütze, Nudelauflauf aus Hartweizen mit Huhn, Tomate, Kaffee mit Sahne;
  4. Snack - 50 Gramm Walnüsse, ein Apfel;
  5. Abendessen - gedämpfte Limonella, Buchweizen, Tee.
  • Frühstück - ein Salat aus Meeresfrüchten und Gemüse, eine Scheibe Roggenbrot, Tee;
  • Snack - 200 Gramm Obst, 100 Gramm fettarmer Hüttenkäse;
  • Mittagessen - Borschtsch auf Tomate ohne Rüben, Basmatireispilaf, Kräuterkochung;
  • Snack - Gemüsesalat mit Topinambur, Kaffee mit Sahne;
  • Abendessen - Omelett mit Gemüse, eine Scheibe Roggenbrot, Tee.
  1. Frühstück - Gerstenbrei, gekochtes Rindfleisch, Kohlsalat, Tee;
  2. Snack - 150 Gramm Hüttenkäse, Birne;
  3. Mittagessen - Durcheinander, Gemüseeintopf, Putenschnitzel, eine Scheibe Roggenbrot, Tee;
  4. Snack - ein Apfel, zwei Fruktosekekse, Kaffee mit Sahne;
  5. Abendessen - Milch Haferflocken mit Pflaumen und getrockneten Aprikosen, eine Handvoll Cashewnüsse oder andere Nüsse, Tee.

Um den Blutzucker wieder normal zu machen, sollten Sie zusätzlich zu der vom Endokrinologen korrekt ausgewählten Ernährung Zeit für die Ausübung der Therapie bei Diabetes mellitus jeglicher Art verwenden. Regelmäßige moderate Bewegung ist hervorragend im Kampf gegen hohe Blutzuckerwerte. Wenn sich der Krankheitsverlauf verschlimmert, sollte der Sport mit dem Arzt vereinbart werden.

Das Video in diesem Artikel enthält Informationen zur Diät Nummer 9 für hohen Blutzucker.

9 Diät für Diabetiker: Menü für eine Woche am Tag, eine Liste der verbotenen Lebensmittel

Die wichtigsten Bedingungen für einen Patienten mit Diabetes mellitus sind die regelmäßige Einnahme von Medikamenten und die Einhaltung bestimmter Ernährungsempfehlungen - dies hilft, mögliche Komplikationen und Blutzuckeranstiege zu vermeiden. Die Ernährung für Diabetiker wird unter Berücksichtigung aller für den Körper notwendigen Mikroelemente und Nährstoffe formuliert, begrenzt aber gleichzeitig den Verbrauch von "schnellen" Kohlenhydraten, Fett und Zucker - gefährliche Feinde von Diabetes.

Tabelle 9 für Diabetes

Grundprinzipien der Diät Nummer 9

Die neunte Tabelle für Diabetes mellitus impliziert eine fraktionierte Ernährung des Patienten in kleinen Portionen:

  • Die Diät besteht aus Frühstück, Mittagessen, Mittagessen, Nachmittagstee und Abendessen,
  • Die Nahrung sollte in regelmäßigen Abständen eingenommen werden, um einen starken Abfall des Blutzuckerspiegels zu verhindern,
  • Das Essen wird warm serviert, es ist besser, wenn die Gerichte gekocht, gedünstet, ohne grobe Kruste gebacken werden, frittierte Speisen sind völlig ausgeschlossen.

Zulässige und verbotene Lebensmittel

Diabetikerdiät 9: Zulässige, eingeschränkte und verbotene Lebensmittel:

  1. Fette - Pflanzenöle werden empfohlen, wie Olivenöl, Sonnenblumenöl, Leinöl, Maisöl. Die zulässige Menge beträgt bis zu 5 Teelöffel pro Tag. Fertiggerichten wird Öl zugesetzt oder zum Schmoren verwendet (außer Leinöl, da es kein Erhitzen zulässt). Butter ist begrenzt und Fette wie Schmalz, Margarine, Lammfett und Brotaufstrich sind von der Ernährung ausgeschlossen.
  2. Fleisch und Fleischprodukte - es ist erlaubt, Kaninchen, Truthahn, Hühnerbrust ohne sichtbares Fett und Haut, mageres junges Rindfleisch zu essen. Fleischgerichte werden gekocht, gebacken oder mit Gemüse gedünstet serviert, nicht mehr als 160-180 g pro Tag für einen Erwachsenen. Eingeschränkt in der Ernährung gibt es Kalbfleisch, mageres junges Lamm, Würstchen, Arztwurst. Fettiges Geflügelfleisch (Ente, Gans, Hühnerschenkel und Trommelstöcke mit hohem Fettgehalt), Schweinefleisch, fettiges Lammfleisch, Innereien (Leber, Nieren, Lunge, Gehirn, Herz) sind von der Ernährung ausgeschlossen.
  3. Eier - Ein Proteinomelett mit 2 Eiern ist erlaubt, im Ofen gekocht, ohne eine Kruste zu bilden, ein Ei, nicht mehr als 1 Stück pro Tag weich gekocht. Hart gekochte Eier sind in begrenzten Mengen erlaubt, nicht mehr als 3 Stück pro Woche. Spiegeleier sind von der Ernährung ausgeschlossen..
  4. Fisch und Fischprodukte - Seefisch ist erlaubt, gekocht durch Eintopf mit Gemüse, gekocht. Empfohlene Sorten von Seehecht, Pollock, Pelengas, Zander, Flunder, Garnelen, Muscheln und Tintenfisch können in begrenzten Mengen verwendet werden. Kaviar, gesalzener Hering und gebratener Fisch sind vollständig ausgeschlossen.
  5. Milchprodukte und fermentierte Milchprodukte - In Tabelle 9 für Diabetiker sind Milchprodukte und fermentierte Milchprodukte mit einem Fettgehalt von höchstens 1%, Naturjoghurt ohne Zucker, Hüttenkäse mit einem Fettgehalt von höchstens 5% und Sauerrahm mit einem Fettgehalt von höchstens 10% zulässig. In einer begrenzten Menge ist fermentierte Backmilch mit 2,5% Fett erlaubt, Hartkäse ist nicht salzig, nicht scharf und nicht fett. Glasierter Quark, Kondensmilch, Sahne, fette Sauerrahm und Hüttenkäse, Hartkäse mit hohem Fett- und Salzgehalt, Hüttenkäsedesserts mit viel Zucker sind von der Ernährung ausgeschlossen.
  6. Obst, Obst und Beeren - Im frischen Zustand wird empfohlen, Granatäpfel, Johannisbeeren, Kirschen, Aprikosen, Kiwi, Zitronen, Orangen, ungesüßte Äpfel, Pflaumen und Himbeeren in die Ernährung aufzunehmen. In begrenzter Menge erlaubt die Diät Nummer 9 für Diabetes mellitus die Verwendung von Bananen, Trauben, Kaki, Birnen und Erdbeeren. Obstkonserven in Form von Marmeladen, Kompotten, Sirupen, Marmelade und Marmelade sind vollständig von der Ernährung ausgeschlossen.
  7. Gemüse und Kräuter - in frischer, gekochter und gedünsteter Form können Sie Kürbis, Zucchini, Kohl (vorzugsweise Brokkoli, Blumenkohl und Pekinger Kohl), Karotten, Paprika, Tomaten, Gurken, Dill, Petersilie, grüne Erbsen, Zwiebeln verwenden. Kartoffeln sind in begrenzten Mengen erst nach vorherigem Einweichen erlaubt, um den Stärkegehalt in ihnen zu verringern.
  8. Backwaren, Nudeln - Diät für Diabetiker 9 Tabelle erlaubt die Verwendung von Weißbrot des gestrigen Gebäcks nicht mehr als 1-2 Scheiben pro Tag. Roggenbrot mit Kleie oder hefefreiem Sauerteig ist am besten zu bevorzugen. Ausgenommen von der Diät sind Muffins, Gebäck, Kuchen, Kekse, gebratene Kuchen. Nudeln können in begrenztem Umfang (2-3 mal pro Woche) verzehrt werden, vorzugsweise aus Hartweizen in Form von Fadennudeln.
  9. Suppen - Vegetarische Suppen, Kohlsuppe, Borschtsch, Rote Beete oder Gerichte, die in einer zweiten Brühe aus magerem Fleisch wie Hühnerbrust zubereitet werden, werden bevorzugt. Suppen können kleine Mengen Nudeln oder Getreide zugesetzt werden. Suppen auf der Basis von Fleisch, Fisch und Pilzbrühe, Suppen aus Fischkonserven mit hohem Fettgehalt sind von der Ernährung ausgeschlossen.
  10. Brei - Buchweizen-, Haferflocken- und Perlgerstenbrei, der in Wasser unter Zusatz von Milch zu einem bereits zubereiteten Gericht gekocht wird, sollte bevorzugt werden. Reis sollte in der Ernährung begrenzt sein, vorzugsweise ungeschältes Braun und Hirse. Weizenbrei und Grieß sind von der Ernährung ausgeschlossen.
  11. Getränke - Obst- und Beerenkompott ohne Zucker, grüner Tee, Chicorée-Kaffeegetränk, Hagebuttenbrühe sind erlaubt. Fruchtsäfte sind in begrenzten Mengen erlaubt (nur frisch zubereitet). Natürlicher Kaffee, schwarzer starker Tee, Gelee sind von der Diät ausgeschlossen, Alkohol ist absolut inakzeptabel.

Blutzuckermessgerät und Gemüse

Ungefähre Diät für Diabetes nach Wochentagen

Oft sind Menschen, bei denen Diabetes diagnostiziert wird, mit einem solchen Problem konfrontiert, dass sie nicht wissen, was sie kochen sollen, weil sie sich in vielerlei Hinsicht einschränken und manchmal ihre Ernährung radikal ändern müssen. In der Tat kann die Behandlungstabelle für Diabetes mellitus sehr unterschiedlich sein, damit Sie davon überzeugt sind. Nachfolgend finden Sie Rezepte für Diabetiker für eine Woche pro Tag.

Blutzucker messen

WochentagFrühstückMittagessenAbendessenNachmittags-SnackAbendessen
MontagLoser Buchweizenbrei, gestriges Brot mit einer dünnen Schicht Butter, Tee mit Süßstoff oder FruktoseEin ApfelVegetarische Kohlsuppe, Kartoffelpüree, gedämpftes Fischkotelett, Kompott, RoggenbrotKefir 1% FettQuarkauflauf 150 g
DienstagHaferflocken in Wasser mit Milch, Tee, Brot mit KäseMehrere Äpfel und PflaumenGemüsesuppe, eine Scheibe gekochtes Rindfleisch mit Kürbis, Kompott, eine Scheibe RoggenbrotHagebuttenkochungGeschmorter Kohl
MittwochHüttenkäse mit Beeren, grünem TeeHagebuttenkochungBuchweizensuppe, gedämpftes Hühnerschnitzel, Kompott, RoggenbrotKohl-, Karotten- und Apfelsalat mit einem Teelöffel LeinsamenölProtein Dampf Omelett aus 2 Eiern
DonnerstagIn Wasser gekochter Reisbrei unter Zusatz von Milch, Tee, KäseApfelsaftBorschtsch, gekochter Truthahn mit frischem Gemüse (Tomate, Gurke, Paprika, Kräuter) und SonnenblumenölFettarmer Joghurt 200 mlGedämpfter Seehecht mit gedünsteten Karotten und saurer Sahne
FreitagBuchweizenbrei mit Apfel und getrockneten Aprikosen, Tee, Brot und ButterHagebuttenbrühe, Beeren (Himbeeren, Kirschen, Johannisbeeren)Rote Beete mit saurer Sahne, Gemüseeintopf mit RindfleischBratäpfel 2 StkWeich gekochtes Ei, frischer Gemüsesalat (Chinakohl, Karotten, Zwiebeln, Kräuter) mit Olivenöl
SamstagKäsekuchen aus dem Ofen ohne Kruste mit saurer Sahne, TeeApfel- und KarottensaftGemüsesuppe (Kartoffeln, Erbsen, Kohl, Brokkoli, Karotten, Zwiebeln), Nudeln mit Hühnerschnitzel, Brot, HagebuttenbrüheNaturjoghurt 200 mlProtein Dampf Omelett aus 2 Eiern
SonntagHaferflocken mit Apfel und getrockneten Aprikosen mit Milch, ChicoréeFrische Beeren, Früchte, HagebuttenkochungSuppe mit Hirsegrütze und Gemüse, Kartoffelpüree mit Fisch in Tomaten und KarottenKefir 200 ml, Pflaumen 2-3 StkBlumenkohl-Zucchini-Auflauf

Was ist besser abzulehnen?

Dies ist natürlich nur eine der möglichen Ernährungsoptionen für Typ-2-Diabetes (insulinabhängig). Das Menü kann individuell nach Körpermerkmalen, Nahrungspräferenzen, Alter, Geschlecht und Schweregrad der Erkrankung zusammengestellt werden.

Wichtig! Die Tabelle 9 für Typ-2-Diabetes mellitus enthält keine Kontraindikationen mit Ausnahme des schweren Krankheitsverlaufs mit vielen Komplikationen und der Notwendigkeit, Produkte stark einzuschränken.

Rezepte für die Kochdiät Nr. 9 für Diabetiker

Buchweizenbrei zum Frühstück Gedämpfte Hähnchenschnitzel

Damit die Ernährung einer Person mit Diabetes mellitus nützlich, abwechslungsreich und vollständig ist, ist es wichtig, die Mahlzeiten richtig zuzubereiten. Dies bedeutet, dass es nicht akzeptabel ist, das Gericht in einer Pfanne zu kochen, wenn die Diät besagt, dass Sie nicht braten können, auch wenn Sie das Produkt nicht goldbraun machen..

Darüber hinaus sollte das Menü für Diabetes mellitus den körpereigenen Bedarf an Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten und Spurenelementen vollständig decken, dh Sie können nicht monoton essen, 2-3 Gerichte auswählen und eine ganze Woche lang zubereiten. Im Folgenden finden Sie Rezepte für Sie, die für Patienten mit Diabetes mellitus geeignet sind und zur Diversifizierung der Ernährung beitragen..

Fleisch- und Fischgerichte

  1. Dampfkoteletts - Puten-, Hühner- oder Rindfleisch nehmen, zweimal durch einen Fleischwolf drehen, 1 Ei, Zwiebel, Salz und eine in Milch getränkte Scheibe Roggenbrot hinzufügen. Alle Zutaten gut mischen, die Pastetchen formen und in ein Sieb geben, in einen Topf mit kochendem Wasser geben und mit einem Deckel abdecken. Aus Bequemlichkeitsgründen ist es natürlich am besten, einen Doppelkessel zu verwenden, aber wenn einer nicht verfügbar ist, reicht diese Option aus. Schnitzel werden 15-20 Minuten gekocht, sie müssen während des Kochens nicht umgedreht werden.
  2. Fischsoufflé - Drehen Sie das für den Ernährungstisch geeignete Fischfilet zweimal durch einen Fleischwolf, fügen Sie eingeweichtes Roggenbrötchen, 1 Eigelb und Salz hinzu. Das Protein mit einem Mixer schaumig schlagen und vorsichtig mit dem Hackfleisch kombinieren. Fetten Sie die Auflaufform mit Pflanzenöl ein, stellen Sie die Masse auf die Hälfte des Volumens und backen Sie sie 15 bis 25 Minuten lang in einem vorgeheizten Ofen bei einer Temperatur von 180 bis 200 Grad.
  3. Fleisch- oder Fischbällchen - fügen Sie in den auf Tabelle 9 zugelassenen Hackfleisch oder Fleisch Reis hinzu, der bis zur Hälfte im Verhältnis 1: 1 gekocht wurde, Zwiebeln, Karotten, 1 Eiweiß. Runde Fleischbällchen formen, auf ein Backblech legen, über Tomatensauce gießen und 40 Minuten bei 180 Grad im Ofen köcheln lassen. Kann als eigenständiges Gericht oder als Ergänzung zu frischem Gemüsesalat verzehrt werden.
  4. Fisch mit Gemüse - Seehecht- oder Pollockfilets auf ein "Kissen" aus Karotten und Zwiebeln legen, salzen, ein Glas Tomatensaft einschenken, einen Löffel Sauerrahm hinzufügen und bei schwacher Hitze 40 Minuten köcheln lassen. Fisch mit Gemüse kann mit Kartoffelpüree serviert oder als eigenständiges Gericht zum Abendessen verwendet werden.

Gemüsegerichte

  1. Gedünsteter Kohl - 1 Esslöffel Sonnenblumenöl und ein Glas Wasser in den Kessel geben, gehackten feinweißen Kohl hinzufügen und bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde köcheln lassen. Am Ende des Garvorgangs Salz hinzufügen und einen Löffel Tomatenmark hinzufügen.
  2. Gemüseeintopf - Gemüse in Schichten in einen Kessel mit dickem Boden oder in einen Topf geben: Zucchini, Karotten in Scheiben, Zwiebeln in halben Ringen, Paprika, Kürbis, Kartoffeln, Wasser so gießen, dass es das Gemüse bedeckt, und einen Löffel Sonnenblumenöl hinzufügen. Fügen Sie am Ende saure Sahne und Salz hinzu.
  3. Blumenkohlauflauf - Blumenkohlblütenstände kochen, bis sie zur Hälfte in Salzwasser gekocht sind, abkühlen lassen. Legen Sie die Blütenstände von Kohl, Zwiebelringen, dünnen Scheiben Zucchini oder Karotten in Schichten in Schichten. Gießen Sie das Gemüse mit der Ei-Milch-Mischung und backen Sie es 40 Minuten im vorgeheizten Ofen. Vor dem Servieren Kräuter auf das fertige Gericht streuen.

Was bietet die Ernährung bei Diabetes mellitus: die Vorteile der Ernährungstherapie

Die Vorteile einer Diät für Diabetiker sollten in keiner Weise beeinträchtigt werden, da eine richtig formulierte Diät und stundenweise Ernährung zur Stabilisierung des Blutzuckerspiegels und zur Verbesserung des allgemeinen Zustands des Körpers des Patienten beiträgt. Darüber hinaus stellen Diabetiker, die bereits am Ende des ersten Diätmonats übergewichtig sind, eine signifikante Verringerung der Kilogramm und des Volumens fest..

Es wird empfohlen, die Diät Nummer 9 lebenslang einzuhalten, da sie die Gesundheit nicht schädigt und scharfe Blutzuckersprünge verhindert, was zu lebensbedrohlichen Komplikationen führt, die Arbeit der Bauchspeicheldrüse verbessert und das allgemeine Wohlbefinden des Patienten verbessert.

Fragen

Hallo Doktor. Bei meinem 4-jährigen Sohn wurde Diabetes diagnostiziert. Ändert sich die Tabellennummer bei Diabetes mellitus bei Kindern oder kann diese Diät angewendet werden??

Guten Tag. Tabelle 9 ist ideal für Kinder mit Diabetes mellitus und Erwachsene, da sie alle Bedürfnisse des Körpers nach Nährstoffen und Spurenelementen berücksichtigt, sodass Sie den Empfehlungen dieser Diät folgen können.

Guten Tag, Herr Doktor, sagen Sie mir bitte, wie lautet die Tabelle für Typ-1-Diabetes? Bei meiner Mutter wurde dies diagnostiziert, aber sie sagten nichts über Ernährung, jetzt suche ich selbst nach Informationen. Danke im Voraus für Ihre Antwort.

Guten Tag. Tabelle 9 kann sowohl bei Typ-2- als auch bei Typ-1-Diabetes ohne Gesundheitsschäden befolgt werden. Sie können die angegebenen Rezepte sicher verwenden oder sie anhand der Liste der zulässigen Lebensmittel selbst zusammenstellen.

Hallo Doktor. Meine älteren Eltern haben beide Diabetes. Wir haben sie zu unserem Hochzeitstag eingeladen, und jetzt zerbreche ich mir den Kopf darüber, was ein festlicher Tisch für Diabetiker sein sollte. Ich möchte meinen Eltern nicht den Brei füttern, den sie satt haben, aber was soll ich kochen, um ihre Gesundheit nicht zu schädigen? Ich wäre sehr dankbar für Ihre Antwort und zumindest ein paar Rezepte.

Guten Tag. Festliche Gerichte für Menschen mit Diabetes können abwechslungsreich und lecker sein, wenn Sie dem Salat anstelle von Mayonnaise Sauerrahm oder Naturjoghurt hinzufügen. Sie können Kartoffelpüree als Beilage servieren, wenn Sie die Kartoffeln 4-6 Stunden vorweichen, um überschüssige Stärke zu entfernen.

Bei Fleischgerichten bevorzugen Sie Hühnchen oder Pute. Sie können Koteletts im Ofen kochen, ohne eine grobe Kruste zu bilden, und das fertige Gericht vor dem Servieren mit Kräutern bestreuen. Servieren Sie frisches Gemüse mit Sauerrahm oder Pflanzenöl. Alkohol ist völlig ausgeschlossen und in keiner Form akzeptabel. Es ist besser, frischen Saft aus Orangen ohne Zucker, Fruchtgetränk oder Kompott sowie zum Nachtisch Obst und Beeren zuzubereiten.

LiveInternetLiveInternet

  • Anmeldung
  • Eingang

-Stichworte

-Kategorien

  • Essen (615)
  • Produkte (Tipps) (79)
  • Eile (62)
  • Teig (53)
  • nationale Küche (51)
  • Fleischgerichte (49)
  • Gemüse (48)
  • Meeresfrüchte (46)
  • Snacks (39)
  • Erhaltung (34)
  • Multikocher (33)
  • erste Kurse (26)
  • Getränke (25)
  • Geflügel (20)
  • Multikocher, Brotbackautomat (19)
  • Partytisch (19)
  • Diabetes (13)
  • Getreide (8)
  • Psychologie (569)
  • überprüfe dich selbst (83)
  • Beziehung (61)
  • Familie (56)
  • reifes Alter (56)
  • Emotionen (51)
  • Experimente (47)
  • Stress (39)
  • Wunsch (38)
  • Kreativität wecken (30)
  • Tod (23)
  • Labyrinthe der Träume (23)
  • Zauberer, Wahrsager (16)
  • Einsamkeit (12)
  • Liebe (10)
  • Gesundheit (505)
  • Bildungsprogramm (66)
  • Tipps (61)
  • Erste Hilfe (49)
  • Diagnose (42)
  • Augen, Ohren, Hals, Nase (33)
  • vom Bauch und darunter (29)
  • gut zu wissen (25)
  • Beine (24)
  • Kopf (15)
  • Herz, Blutgefäße (14)
  • Hände (14)
  • Zähne (10)
  • unbekannt über einen Freund (154)
  • Haushaltstipps (57)
  • Produkte (54)
  • Gewürze (23)
  • Videos (147)
  • Haus (138)
  • Wohnungswesen und kommunale Dienstleistungen (35)
  • Hilfreiche Hinweise (134)
  • Computer (96)
  • Gesetz und Rechte (91)
  • Zitate und Gedanken (83)
  • Vorhersagen (68)
  • Andere (67)
  • unter Menschen (Beziehungen) (65)
  • Infografiken (65)
  • magische Klänge (56)
  • während wir sprechen (55)
  • über Künstler (55)
  • Design (54)
  • Heiler (50)
  • Hobby (48)
  • Verordnungen (47)
  • nützliche Links (43)
  • Mythologie (40)
  • Bücher (40)
  • Meine Bilder und Gedichte (36)
  • Gleichnisse (35)
  • Kino (31)
  • Rente und Alter (30)
  • Karma (27)
  • Kinder (27)
  • Persönlichkeit (26)
  • festlich (23)
  • Anmerkungen (Mini) (20)
  • Hörbücher (20)
  • (1)

-Anwendungen

  • Alle (7)
  • Ein wiedergeborener Katalog von Postkarten für alle Gelegenheiten
  • Wetter außerhalb des Fensters Bei unserem Wetter ist es bequem zu beobachten: - Wetterphänomene für die nächsten 5 Tage zu 4 Tageszeiten - Diagramme von Wetterparametern wie Temperatur, Druck, Luftfeuchtigkeit (Druck steigt - das Wetter bei
  • Es sind keine Analoga immer zur Hand ^ _ ^ Ermöglicht das Einfügen eines Panels mit einem beliebigen HTML-Code in ein Profil. Dort können Sie Banner, Zähler usw. platzieren
  • Musikspieler
  • Laden Sie Musik von LiveInternet.ru herunter. Einfacher Download von Songs über angegebene URLs

-Musik

  • Alle (11)

-Video

  • Alle (1)

-Tagebuchsuche

-Interessen

  • Alle (13)

-Freunde

  • Alle (154)

-Regelmäßige Leser

  • Alle (493)

-Gemeinschaften

-Statistiken

Was mit Diabetes zu füttern.

Mittwoch, 06. November 2013 13:29 + zum Zitatblock

Der Blutzucker meines Mannes (Typ-2-Diabetes) stieg wieder an und es begannen Probleme. Jedes Mal rätsele ich, was ich füttern soll. Ich teile meine Suchanfragen, vielleicht ist es für jemanden nützlich. aber er ist konservativ im Essen, deshalb passt kein Exot zu ihm.

Also versuche ich etwas Akzeptables, aber Vielfältiges zu finden. Wenn jemand seine eigenen hat, bin ich dankbar, wenn Sie teilen!

In den meisten Fällen kann Typ-II-Diabetes ohne Medikamente behandelt werden, wenn die Ernährung korrekt zusammengestellt ist und der Patient sich strikt daran hält..

Die Herausforderung für viele Menschen mit Diabetes besteht darin, dass die Ernährung lebenslang und obligatorisch ist. Wenn Sie dies nicht akzeptieren, sind die Ergebnisse der Behandlung katastrophal..

Ungefähre eintägige Diätmenü Nummer 9
Den ganzen Tag: Weizenbrot 150 g, Roggen 250 g.
Erstes Frühstück (vor der Arbeit): Buchweizenbrei (40 g Müsli, 5 g Butter); Fleischpastete - 60 g; Xylitol Milchtee, Brot, Butter.
Zweites Frühstück (zur Mittagszeit): Hüttenkäse - 100 g; 1 Glas Kefir, Brot, Butter, Tee.
Mittagessen (nach der Arbeit): Gemüsesuppe (50 g Kartoffeln, 100 g Kohl, 25 g Karotten, 20 g Tomate, 10 g saure Sahne, 5 g Butter); gekochtes Fleisch mit Kartoffeln (100 g Fleisch, 150 g Kartoffeln, 5 g Butter); Apfel - 200 g.
Abendessen: Karotte mit Hüttenkäse (75 g Karotten, 50 g Hüttenkäse, 1 Ei, 10 g Sauerrahm, 8 g Grieß, 100 g Zwieback): gekochter Fisch mit Kohl (100 g Fisch, 10 g Pflanzenöl, 150 g Kohl) ), Tee.
Vor dem Schlafengehen: Kefir - 1 Glas.

Obligatorisch in der Ernährung von Menschen mit Diabetes mellitus: jeder Kohl (sogar Blumenkohl) in irgendeiner Form (sogar Sauerkraut), dessen Rezepte Sie viele finden können; Tomaten mit Gurken, alle Salate, Zucchini.

Vom Wurzelgemüse sind nur Radieschen und Sellerie nicht in der Menge begrenzt, aber die Menge an Kartoffeln, Karotten und Rüben muss streng normalisiert werden.

Frische und ungesüßte Früchte und Beeren sind wünschenswert, getrocknete Früchte und Kakis sollten so selten und weniger verzehrt werden.

Selbst Salz ist bei Patienten mit Diabetes mellitus nicht kontraindiziert, nur wenn es Meersalz ist und seine Menge 5 Gramm pro Tag nicht überschreitet. Um den Salzgehalt von Lebensmitteln zu kontrollieren, verwenden Sie sie nicht während des Kochens, sondern servieren Sie einen Salzstreuer mit einer vorgemessenen Tagesnorm..

Nicht empfohlen: Gebäck und Blätterteigprodukte, stark fetthaltige Brühen, Milchsuppen mit Grieß, Reis, Nudeln: fetthaltiges Fleisch (Ente, Gans), geräuchertes Fleisch, die meisten Würste, Konserven, fetthaltiger Fisch: gesalzener Fisch, Konserven in Öl Kaviar; salziger Käse, süße Quark-Snacks, Sahne; Reis, Grieß, Nudeln; gesalzenes und eingelegtes Gemüse, fetthaltige, würzige und salzige Saucen, alles Fleisch und Kochfette; süße Früchte, Gerichte, Süßigkeiten (Trauben, Rosinen, Bananen, Feigen, Datteln, Zucker, Marmelade, Süßigkeiten, Eis), Trauben und andere süße Säfte, Zuckerlimonade.

Buchweizenbrei mit Pilzen und Pinienkernen

Sie haben also definitiv keinen Buchweizen gekocht. Höchstwahrscheinlich kochen Sie dieses Müsli einfach in einem Topf, füllen Pfeffer mit Buchweizen mit Fleisch oder drehen gefüllten Kohl, vielleicht haben Sie einmal Buchweizenpilaf probiert.

Buchweizen besteht wie fast jedes Getreide hauptsächlich aus Kohlenhydraten. Deshalb bitte ich Sie, machen Sie nicht die Fehler von Anfängern, denen jemand gesagt hat, dass Buchweizen bei Diabetes nützlich ist, damit sie ihn ohne Einschränkungen knacken..

Bei einer unzureichenden Einstellung zum Buchweizenbrei ist eine Zuckerexplosion gewährleistet!

Sonnenblumenöl - 1 EL.
Schalotten - 1 Stück.
Knoblauch (fein gehackt) - 1 Nelke
Gehackter Selleriestiel - 1 Stück.
Pilze (in Scheiben geschnitten) - ½ EL.
Eiweiß - 1 Stück.
Meersalz - 1 Prise
Gemahlener schwarzer Pfeffer - 1 Prise
Buchweizen - 1 EL.
Ungesalzene fettarme Hühnerbrühe - 2 EL.
Pinienkerne - 15 g

Das gesamte Sonnenblumenöl in einem beschichteten Topf erhitzen. Die gewürfelten Schalotten, den gehackten Knoblauch, die Selleriestücke und die Pilzschnitze darin 5 Minuten lang kochen. Häufig umrühren, bei mittlerer Hitze braten.

Das Eiweiß in einer kleinen, tiefen Schüssel mit Salz und Pfeffer verquirlen. Gießen Sie die Mischung in einen sautierten Topf. Brühe hinzufügen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren. Gedeckt 10-15 Minuten köcheln lassen.

Sobald die gesamte Feuchtigkeit aufgenommen ist, den Buchweizen mit gebratenen Pinienkernen bestreuen und mit einem Löffel umrühren.

Den Buchweizen in Schalen teilen. Selleriewürfel darauf verteilen.

Guten Appetit! Essen Sie Buchweizen sehr vorsichtig mit Gemüse. Vermeiden Sie emotionales Überessen, das zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Buchweizenpilaf mit Gemüse und Weinsauce

Buchweizen - 1 EL.
Weiße Zwiebel (gehackt) - 2 Stück.
Selleriestiel (fein gehackt) - 1 Stck.
Knoblauch (gehackt) - 4 Nelken
Karotten (mittelgroß, gewürfelt) - 1 Stck.
Frische Pilze (Würfel) - 200 g
Trockener Rotwein - ¼ st.
Sojasauce (leicht) - 2 EL.
Frischer Dill (fein gehackt) - 2 EL.
Schwarzer Pfeffer - 1 Prise (oder nach Geschmack)
Pflanzenöl - 1 Esslöffel.
Wasser - 1 ½ EL.

Eine große gusseiserne Pfanne gut vorheizen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittel, gießen Sie Sonnenblumenöl hinein und braten Sie Zwiebeln, Sellerie und Knoblauch darin an. Unter ständigem Rühren ca. 10 Minuten kochen lassen.

Wenn das Gemüse gebräunt ist, fügen Sie den Buchweizen hinzu und braten Sie ihn für eine weitere Minute. Danach gießen Sie die Grütze mit Braten in einen Topf mit hohem Boden, gießen Sie Wasser ein, legen Sie Karotten hinein, decken Sie sie ab und kochen Sie sie 5-7 Minuten lang.

Mit der Zeit Pilze, Rotwein, Sojasauce und gehackten Dill hinzufügen. Bei geschlossenem Deckel bei niedrigster Hitze köcheln lassen, bis das Wasser vollständig abgekocht ist. Am Ende Pfeffer nach Geschmack. Wir werden nicht salzen, da wir bereits Sojasauce hinzugefügt haben.

Buchweizenpilaf ist fertig. Es wird am besten auf breiten Schalen serviert, die mit Kräutern und Tomatenschnitzen garniert sind.

Linsenauflauf mit Cheddar-Käse

Linsen - 1 EL.
Kaltes Wasser - 1 EL.
Geriebener Cheddar-Käse - 100 g
Tomatenkonserven - 5 Stück.
Karotten (gerieben) - 2 Stück.
Zwiebeln (in dünne Scheiben geschnitten) - 1 Stck.
Knoblauch (Knoblauchpulver) - 1 EL.
Meersalz - 1 Prise

Linsen in drei Gewässern abspülen. In einem Sieb wegwerfen. Gießen Sie dann sauberes Wasser ein, fügen Sie Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten hinzu. Lass es brauen. Übrigens müssen Tomatenkonserven, wie Sie es selbst erraten haben, geschält, der Eierstock entfernt und in kleine Würfel geschnitten werden.

Gießen Sie die Linsenmischung in eine hohe, rechteckige Auflaufform und bedecken Sie sie mit einem Deckel oder einer Folie. Im vorgeheizten Backofen 30-40 Minuten backen.

Nach dieser Zeit eine Schicht geriebene Karotten hinzufügen, mischen und weitere 15 Minuten in den Ofen stellen..

Ganz am Ende mit Käse bestreuen, nicht abdecken. Bei eingeschalteter Grillfunktion 5 Minuten backen, bis die Kruste goldbraun ist.

Das Gericht, das behauptet, das Hauptgericht zu sein, ist fertig. Warten Sie, bis der Auflauf etwas abgekühlt ist, und schneiden Sie ihn in Stücke. Ohne irgendetwas auf einem breiten Teller servieren.

Geschmorte Bohnen mit Pflaumen

100 g Bohnen, 50 g Pflaumen, 20 g Butter, 40 g saure Sahne, 10 g Zuckeranalogon, 2 g Salz.
Die Bohnen 2-3 Stunden in kaltem Wasser einweichen, dann abtropfen lassen, frisch gießen und bis zur Hälfte kochen. Die Pflaumen 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen, das Wasser abtropfen lassen, die Pflaumen hacken, die Bohnen aufsetzen, Sauerrahm, Salz und die Hälfte der Butter hinzufügen und 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Am Ende des Garvorgangs ein Zuckeranalogon in eine Schüssel geben und umrühren. Vor dem Servieren mit der restlichen Hälfte der Butter würzen.

Kabeljau-Auflauf mit Gemüse

Olivenöl (kaltgepresst) - 1 Esslöffel.
Knoblauch - 5 Nelken
Mittlere Zwiebeln - 1 Stk.
Gehackter grüner Pfeffer - 1 Stk.
Gehackter roter Pfeffer - 1 Stck.
Tomate (mittelgroß, Scheiben) - 1 Stck.
Meersalz - ¾ TL.
Kabeljaufilet (Hoplostet) - 1,3 kg
Kalamata-Oliven (entkernt) - 45 g

Zünden Sie den Ofen ganz am Anfang an. Die Temperatur ist maximal. Während des Kochens muss Folgendes eingeschaltet sein: Konvektion, untere und obere Heizung. Kochen im obersten Regal.

In Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne werden wir separat anbraten. Das Öl erhitzen, fein gehackten Knoblauch, Zwiebeln und zweifarbigen Paprika hinzufügen. Für alles über alles 5-7 Minuten.

Sobald die Zwiebel durchsichtig wird, fügen Sie die Tomatenscheiben hinzu. Wir mischen. 2 Minuten länger braten, salzen.

Ein Backblech oder eine Auflaufform mit Folie auslegen. Mit Pflanzenöl einreiben. Ordnen Sie die Filetstücke. Der Fisch muss vorgewaschen, mit einem Handtuch abgetupft und mit Salz eingerieben werden.

Legen Sie das gebratene Gemüse und die Olivenringe auf die Kabeljau-Stücke. 20 Minuten backen. Wenn der Fisch fertig ist und gebräunt ist und leicht mit einem hölzernen Zahnstocher durchstochen werden kann, legen Sie die Scheiben auf portionierte Teller. Berühren Sie keine fettige Soße!

Im Ofen gebackener Pangasius, mariniert in Knoblauch und Olivenöl

Pangasiusfilet - 500 g
Junger Knoblauch - 4 Zinken
Olivenöl - 3 Esslöffel.
Weiße Zwiebel (mittelgroß) - 1 Stck.
Roter Chili oder Cayennepfeffer - ¼ TL.

Wir tauen den Fisch auf, waschen ihn ein wenig, trocknen ihn und reiben ihn mit zerquetschtem Knoblauch ein. Wir legen die Stücke in einen kleinen Behälter, Hauptsache, der Fisch passt und liegt flach. Mit Olivenöl füllen. Reiben Sie es gleichmäßig über die gesamte Oberfläche des Fischfilets. Mit so kleinen gehackten Zwiebeln wie möglich bestreuen.

Decken Sie den Topf mit einem Deckel ab und stellen Sie ihn über Nacht in den Kühlschrank, damit der Fisch ruht und mit saftiger Marinade gut genährt ist.

Wir schalten den Ofen gleich am Morgen heißer ein. Stellen Sie den Temperaturregler auf 200 Grad. Nach 20-30 Minuten, wenn der Ofen mäßig heiß ist, können Sie backen.

Legen Sie den Fisch auf ein Backblech, das mit Öl bestreut werden muss. Es wird nicht überflüssig sein, ein "Kissen" aus eingelegtem Gemüse herzustellen. Vor dem Versand mit rotem Pfeffer bestreuen.

Eine halbe Stunde reicht aus, um den Fisch zur Bereitschaft zu bringen. Das Pangasius-Filet ist zart genug, um nicht auszutrocknen. Versuchen Sie, den Fisch mit Folie zu bedecken. Entfernen Sie die Folie 15 Minuten bevor sie fertig ist, sonst erhalten Sie keine Kruste. Das ist alles.

Im Ofen gebackene Käsepastetchen

Gehacktes Schweinefleisch - 250 g
Mageres Lamm - 250 g
Rindfleisch - 250 g
Spinat - 150 g
Geriebener Parmesan - 100 g
Ei - 1 Stück.
Getrocknetes Basilikum - 1 TL.
Getrocknete Petersilie - 1 TL.
Knoblauchpulver - 1 TL.
Meersalz - 1 TL.
Roter Pfeffer - ½ TL.
Semmelbrösel

Schalten Sie den Herd vor dem Kochen ein. Temperaturbereich innerhalb von 200 Grad.

Das gehackte Schweinefleisch, Lammfleisch und Rindfleisch durch einen Fleischwolf hacken. Das Grundfleisch in eine große Schüssel mit gehacktem Spinat, Basilikum, Petersilie, Knoblauchpulver, geriebenem Parmesan, Ei und halben Semmelbröseln geben. Mit Salz würzen, Paprika hinzufügen. Es ist ratsam, das fertige Hackfleisch für kurze Zeit in den Kühlschrank zu stellen..

Nehmen Sie 50 Gramm Hackfleisch und formen Sie daraus ein Schnitzel oder einen großen Fleischbällchen. Dann Semmelbrösel einrollen und auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen. Machen Sie dasselbe mit dem restlichen Fleisch..

Ich empfehle, 20 bis 30 Minuten zu backen, ohne sich zu drehen, oder bis die Schnitzel einen appetitlichen goldenen Farbton bekommen.

Was wird empfohlen:
Brot- und Mehlprodukte: Roggen, Proteinkleie, Proteinweizen aus Mehl der zweiten Klasse - durchschnittlich 300 g pro Tag: nicht schmackhafte, ungesüßte Mehlprodukte aufgrund einer Verringerung der Brotmenge.
Suppen: aus verschiedenen Gemüsesorten (Kohlsuppe, Borschtsch, Rote-Bete-Suppe, Fleisch und Gemüse-Okroshka): fettarmes Fleisch, Fisch, Pilzbrühen mit Gemüse, zugelassenes Getreide (Buchweizen, Gerste, Hirse, Perlgerste, Haferflocken), Kartoffeln, Fleischbällchen. Für Menschen, die an Diabetes und Fettleibigkeit leiden, sind Sauerampfer-Suppen und Borschtsch unersetzlich. Buchweizen- und Hafergrütze sind sehr nützlich, da sie eine große Menge natürlicher Ballaststoffe enthalten und außerdem weniger in Fette umgewandelt werden.
Fleisch- und Fleischprodukte: mageres Rindfleisch, Kalbfleisch, scharfkantiges Schweinefleisch, Lammfleisch, Kaninchen, Huhn, Pute in gekochten, gedünsteten und gebratenen (nach dem Kochen) Arten, gehackt oder in Stücken; Russische Würste, Diätwurst; gekochte Zunge; Leber - begrenzt.
Fisch: fettarme Sorten (Zander, Kabeljau, Brasse, Barsch, Navaga, Seehecht) in gekochten, gebackenen, manchmal gebratenen Sorten: Fischkonserven in eigenem Saft und in Tomaten.
Milch und Milchprodukte: Milch- und Sauermilchgetränke, fettarmer und halbfetter Hüttenkäse sowie daraus hergestellte Gerichte (Aufläufe, Aufläufe, faule Knödel, Gombovtsy). Saure Sahne sollte begrenzt sein. Sie können ungesalzenen, fettarmen Käse (Uglich, Russisch, Jaroslawl) verwenden..
Eier: bis zu 1 - 1,5 Eier pro Tag (weich gekocht), Eiweißomeletts. Eigelb sollte begrenzt sein.
Getreide: Kohlenhydrate sollten im normalen Bereich begrenzt werden. Empfohlenes Getreide aus Buchweizen, Gerste, Hirse, Perlgerste, Haferflocken.
Fette: ungesalzen, Ghee; Pflanzenöle (Oliven, Mais, Sonnenblumen) - zu den Mahlzeiten (mindestens 40 Gramm pro Tag, auch zum Kochen).
Gemüse: Kartoffeln unter Berücksichtigung der Kohlenhydratnorm. Kohlenhydrate sollten auch in Karotten, Rüben und Erbsen berücksichtigt werden. Gemüse mit einer geringen Menge an Kohlenhydraten wird bevorzugt - Kohl, Zucchini, Kürbis, Salat, Gurken, Tomaten, Auberginen, Spinat; rohes, gekochtes, gebackenes, gedünstetes Gemüse, seltener gebraten.
Salat ist sehr nützlich als Produkt, das eine minimale Menge an Kohlenhydraten enthält, aber reich an Mineralsalzen und Vitaminen ist, einschließlich Niacin, das als Insulinaktivator gilt. Die im Salat enthaltenen Zinksalze sind auch für die normale Funktion der Bauchspeicheldrüse notwendig..
Snacks: Vinaigrette, frische Gemüsesalate; Gemüsekaviar, Kürbis; eingeweichter Hering, gelierter Fisch, Meeresfrüchtesalat; Fleisch, mageres Rindergelee; ungesalzener Käse.
Süßspeisen und Süßigkeiten: frische Früchte und Beeren süß-saurer Sorten in jeglicher Form: Gelees, Mousses, Kompotte; Xylit-, Sorbit- oder Saccharin-Süßigkeiten.
Saucen und Gewürze: fettarme Saucen aus schwachem Fleisch, Fisch, Pilzbrühen, Gemüsebrühe, Tomaten; Pfeffer, Meerrettich, Senf - limitiert; Zimt, Nelken, Majoran, Petersilie, Dill.
Getränke: Tee, Kaffee mit Milch, Gemüsesäfte; Getränke mit säurearmen Früchten und Beeren, ein Sud aus Hagebuttenaufguss, der das ganze Jahr über konsumiert werden muss.

Kategorien:Essen / Diabetes
Tags: Lebensmittel Diabetes

3 mal zitiert
Gefiel: 2 Benutzer