Der Schaden und Nutzen von Hühnereiern

Gekochte und Spiegeleier gehören zu unseren Lieblingsfrühstücken. In unserem Land werden jährlich etwa vierzig Milliarden Hühnereier produziert, was es uns ermöglicht, die Bedürfnisse der Menschen nach ihrem Lieblingsfrühstücksprodukt zu befriedigen..

Die seit vielen Generationen anhaltende Nachfrage ist nicht überraschend. Eier können auf verschiedene Arten gekocht werden und enthalten die essentiellen acht Aminosäuren, Eiweiß und Vitamine. Angesichts einer so reichen Zusammensetzung wird ihre Nützlichkeit jedoch häufig in Frage gestellt..

Dies ist auf die hohe Konzentration an Cholesterin zurückzuführen, die sie enthalten. Dies kann natürlich nicht geleugnet werden, aber um zu verstehen, wie groß ein solcher Schaden ist, ist es notwendig, dieses Problem viel tiefer zu verstehen..

Was ist Cholesterin und seine Rolle im Körper?

Cholesterin, wie es von den American National Institutes of Health definiert wird, ist eine fettartige und wachsartige Substanz, die in jeder Körperzelle vorkommt. Es klingt rau genug, aber es ist nicht so schlimm..

Cholesterin wird auf natürliche Weise im menschlichen Körper produziert, um eine normale Funktion zu unterstützen. Es ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Prozesse, die für die Synthese von Hormonen und die Verdauung von Nahrungsmitteln erforderlich sind. Die Menge Ihres eigenen Cholesterins beträgt etwa ein bis zwei Gramm, die in relativ kleinen Portionen, den sogenannten Lipoproteinen, im ganzen Körper verteilt sind. Sie werden in zwei Typen angeboten - Low Density oder LDL, High Density oder HDL.

Die erste Art von Lipoprotein wird als "schlecht" angesehen, was auf eine Erhöhung der LDL-Konzentration im Körper und die Wahrscheinlichkeit der Plaquebildung in den Arterien zurückzuführen ist. Diese negativen Auswirkungen behindern die Durchblutung des Herzmuskels, was zu schweren Herzerkrankungen führen kann. Der zweite Typ (HDL) wird als "gut" angesehen, da er Cholesterin in die Leber transportiert und dann aus dem Körper ausgeschieden wird.

Cholesterin allein ist kein großes Problem, bis es sich in hohen Konzentrationen im Körper ansammelt. Der Verzehr von Lebensmitteln, die viel Cholesterin enthalten, reduziert automatisch die eigene Produktion, um den Eingang zu kompensieren.

Individuelle genetische Eigenschaften, Lebensstil und Lebensstil, Ernährung beeinflussen das "Verhalten" des Körpers, wenn er beginnt, den Fluss abhängig davon anzupassen, wie viel Cholesterin von außen kommt. Somit wird das Produktionsniveau von LDL höher als das von HDL. Ein Ungleichgewicht im Lipoprotein kann schwerwiegende Folgen haben. Dies wird als Hauptgrund angesehen, warum Sie nicht viele Hühnereier essen können..

Nach den in Medical News Today angegebenen Daten enthält ein durchschnittliches Ei etwa 164 Milligramm Cholesterin. Da empfohlen wird, nicht mehr als 300 Milligramm pro Tag zu konsumieren, können ein paar Eier zum Frühstück die gesamte maximale Tagesgrenze überschreiten. Dies macht sofort deutlich, warum Eigelb kein wesentlicher Bestandteil der Ernährung von Bodybuildern ist, die sich nur zwei Eigelb erlauben..

Die Nachrichten sind eigentlich nicht so schlecht, aber laut Francisco López Gimines, M. D. von der Mayo Clinic, hat das Essen von Hühnereiern im Vergleich zu gesättigten Fettsäuren und Transfetten nur minimale Auswirkungen auf die Erhöhung des Cholesterinspiegels im Blut..

Was sind die Vorteile von Hühnereiern?

Dieses Produkt enthält viel Protein, dessen Menge pro Ei etwa 5,53 Gramm beträgt. Der hohe Nährwert von Eiern ist auch auf das Vorhandensein von Aminosäuren zurückzuführen - einem Baumaterial, das für die Durchführung verschiedener biologischer Prozesse benötigt wird und eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der Funktion des Körpers spielt.

Medical News Today weist auf andere Eigenschaften von Eiern hin, die das Produkt nützlich machen. Sie beinhalten:

  • Provitamin A, Vitamine B2, B5; B12, E und D;
  • Folsäure;
  • Phosphor, Cholin, Lutein, Jod;
  • Biotin, Eisen, Selen.

Dank der Kombination von Vitaminen und Nährstoffen beschleunigt das Essen von Eiern den Stoffwechsel und energetisiert.

Eier: sollten sie in die Ernährung aufgenommen werden

Hühnereier sind seit langem Gegenstand eines breiten Publikums - von medizinischen Ernährungswissenschaftlern bis hin zu normalen Bürgern. Die Meinungen sind diametral entgegengesetzt, die Vor- und Nachteile von Eiern stehen auf dem Spiel und von einem vollständigen Tabu beim Verzehr bis zur Anerkennung der unbegrenzten Nützlichkeit des Produkts. Wo kann man nach der Wahrheit suchen? Ob Eier in die Ernährung eines normalen Menschen aufgenommen werden sollen oder nicht? Sie erzählte davon in einem Interview mit der Prawda. ru Ernährungswissenschaftlerin des FGBUN-Zentrums "Bundesforschungszentrum für Ernährung und Biotechnologie" Natalia Denisova.

Vorteilhafte Eigenschaften

- Natalia, sag uns, können Eier wirklich gefährlich sein??

- Wissenschaftler streiten immer noch darüber, ob Eier ohne Einschränkung gegessen werden können oder nicht. Ich möchte sagen, dass sie noch keinen Konsens erzielt haben..

Natürlich ist das Ei selbst ein einzigartiges Produkt, das von der Natur hergestellt wird und mit fast allen notwendigen Nährstoffen gesättigt ist.

Eiweiß wird allgemein als ideales Material angesehen, da es in seiner chemischen Zusammensetzung so ausgewogen ist, fast alle essentiellen Aminosäuren enthält und zu fast 100% vom Körper aufgenommen wird. Was das Eigelb betrifft, gibt es hier weitere Fragen..

Ist das Eigelb so schädlich?

Einerseits ist das Eigelb auch ein Lagerhaus für Vitamine und Mineralien, es enthält fast das gesamte Periodensystem.

Ein Ei liefert den täglichen Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen.

Und das ist nicht verwunderlich, denn die Natur hat das Ei geschaffen, um den Embryo mit allem Notwendigen zu versorgen. Aber das Eigelb enthält viel Cholesterin. Ein Eigelb enthält fast zwei tägliche Cholesterinmengen, dh 570 Milligramm, während die Norm 300 Milligramm beträgt. Dies ist der Stolperstein. Wenn sie über die Gefahren von Eiern sprechen, dann meinen sie genau diesen Moment. Vergessen Sie jedoch nicht, dass das Eigelb neben Cholesterin nützliche Phospholipide enthält - Cholin und Lecithin. Sie normalisieren nur den Fettstoffwechsel..

"Daher wäre es falsch zu sagen, dass ein Ei gesundheitsschädlich ist. Weil dieser Schaden, der aus einer großen Menge Cholesterin besteht, durch das Ei selbst aufgrund der nützlichen und Fettsäuren Phospholipide neutralisiert wird.".

Wenn eine Person nicht nur Eier, sondern auch andere tierische Fette missbraucht, die große Mengen an Cholesterin enthalten, kann dies natürlich letztendlich zu Arteriosklerose und zur Entwicklung eines Myokardinfarkts führen..

Das Ei selbst kann jedoch nicht zur Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen..

Die Norm für eine Person ist, ein Ei pro Tag zu konsumieren. Obwohl es Wissenschaftler gibt, die glauben, dass Eier im Allgemeinen ohne Einschränkungen gegessen werden können, weil die ausgewogene Zusammensetzung der Phospholipide so ist, dass sie allein nicht zu einem Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut führen kann. Andere Wissenschaftler neigen dazu zu glauben, dass Sie sich immer noch auf Menschen mit hohem Cholesterinspiegel beschränken sollten. Es wird empfohlen, 2-3 Eier pro Woche zu konsumieren..

Wie man Eier richtig isst

- Was ist der beste Weg, um Eier zu essen? Omelett, gekocht, roh?

„Tatsache ist, dass jede Wärmebehandlung den Vitamingehalt beeinflusst. Aus logischer Sicht ist das nützlichste ein rohes Ei. Dies ist jedoch eine potenzielle Infektionsgefahr, einschließlich Salmonellose. Ein rohes Ei selbst enthält auch sogenannte Antienzyme, dh solche Substanzen, die unsere Enzyme blockieren und den Körper daran hindern, dieses Ei aufzunehmen. Daher ist ein Rohprodukt nicht die beste Option. Trotzdem ist es besser, ein Ei zu kochen. Spiegeleier werden nicht einmal diskutiert, da der Bratvorgang selbst die Zugabe zusätzlicher Fette ist, daher ist dies nicht mehr sinnvoll. Ein weich gekochtes Ei ist am einfachsten zu verdauen, zu verdauen. Bei dieser Wärmebehandlungsmethode sterben Salmonellen jedoch nicht ab. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist es am besten, hart gekochte Eier zu kochen. Um Salmonellen abzutöten, müssen die Eier 5-7 Minuten gekocht werden. Aber ein solches Gericht wird bereits schwieriger zu verdauen sein und einige der Vitamine werden zerstört.

Warum Vegetarismus schlecht ist

- Viele Menschen geben heute Eiweißnahrungsmittel und Fleisch auf. Wie sehr leidet der Körper darunter??

- Jetzt gibt es eine Mode für Vegetarismus - die Ablehnung von Tierfutter. Eine solche Ernährung verarmt jedoch den Körper, da tierisches Eiweiß in Bezug auf den Aminosäuregehalt ausgewogener ist als pflanzliches Eiweiß. Es wird besser von unserem Körper verdaut.

Pflanzliches Eiweiß hat seine Nachteile:

  • Es kann uns nicht das gesamte Spektrum essentieller Aminosäuren liefern
  • Vom Körper schlecht aufgenommen

Die Vermeidung von tierischem Eiweiß hat erhebliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Erstens erhalten wir aus diesem Grund kein sehr wertvolles Vitamin B12, Eisen, dh das, das uns hauptsächlich durch tierische Produkte verabreicht wird. Protein ist ein Kunststoff. Wir bauen uns aus Protein. Wenn wir es nicht erhalten, leiden alle unsere Organe, da der Körper beginnt, sich selbst zu "essen".

Betten Sie Pravda.Ru in Ihren Informationsstrom ein, wenn Sie operative Kommentare und Neuigkeiten erhalten möchten:

Abonnieren Sie unseren Kanal in Yandex.Zen oder in Yandex.Chat

Fügen Sie Pravda.Ru zu Ihren Quellen in Yandex.News oder News.Google hinzu

Wir freuen uns auch, Sie in unseren Communities auf VKontakte, Facebook, Twitter, Odnoklassniki zu sehen.

Sind Hühnereier gut für dich??

Das Ei, das in den ersten Jahrhunderten zum Symbol des Lebens wurde, sorgt heute für große Kontroversen und hat sowohl seine Fans als auch eingefleischte Gegner. Wenn wir also Eier zur Ernährung hinzufügen, fragen wir uns: Tun wir das Richtige? Wissenschaftliche Fakten, die es wert sind, berücksichtigt zu werden.

Seit der Antike gilt das Ei als eines der wertvollsten Produkte, die den Bedarf an allen Nährstoffen decken, die für die ordnungsgemäße Entwicklung und Funktion des Körpers erforderlich sind. In den 1970er Jahren wurde es als schädlich anerkannt, und Ernährungswissenschaftler der damaligen Zeit rieten, es in der Ernährung signifikant einzuschränken. Was hat zu einer so anderen Beziehung geführt? In jenen Tagen wurden Studien durchgeführt, die zeigten, dass zu hohe Cholesterinspiegel in unserem Blutkreislauf die Wahrscheinlichkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhten. Und weil das Ei (oder besser gesagt das Eigelb) eine große Menge dieser Komponente enthält, wurde der Schluss gezogen, dass es schädlich ist, und es wurde empfohlen, den Verbrauch zu reduzieren.

Heute haben wir die Ergebnisse neuer Forschungen, und das Ei gewinnt seine frühere Popularität. Die Weltgesundheitsorganisation und ihre Experten ermöglichen es Ihnen, bis zu 10 Eier pro Woche zu essen (einschließlich Eier, aus denen Kuchen, Nudeln usw. hergestellt werden), ohne sich um Ihre Gesundheit sorgen zu müssen. Was sind die Komponenten in einem Hühnerei versteckt?

Cholesterin und Fette

Ein Ei enthält etwa 216 mg Cholesterin, was etwas weniger ist als der tägliche Bedarf des Körpers an dieser Substanz. Und obwohl er ein "ehrenamtlicher Erbauer" von Zellmembranen ist und ohne ihn keine der Zellen funktionieren könnte, haben Studien bestätigt, dass sein Überschuss die Ablagerung von atherosklerotischen Plaques in Blutgefäßen hervorrufen kann, was das Risiko für Atherosklerose, Herzinfarkt oder Schlaganfall erhöht.

Es wurde jedoch auch gezeigt, dass gesättigte Fette in Lebensmitteln den Plasma-Cholesterinspiegel erhöhen. In dieser Hinsicht ist das Ei nicht gefährlich, da das darin enthaltene Fett 29% gesättigte Fettsäuren, 44% einfach ungesättigte und 11% mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält..

Solch ein nützliches "Profil" von Fett ermöglicht es Ihnen, die Auswirkungen von Cholesterin, das zusammen mit dem Ei in den Körper gelangt ist, zu neutralisieren.
Interessante Forschungen wurden an der Universität von Kansas durchgeführt. Drei Forscher fanden heraus, dass Cholesterin, das in Eiern reichlich vorhanden ist, nicht zur Entwicklung von Atherosklerose beiträgt, da es von einer anderen Verbindung begleitet wird - Phosphatidylcholin. Diese Substanz reduziert die Aufnahme von Cholesterin aus unserem Verdauungssystem. Darüber hinaus ist es als Bestandteil der Nervenzellmembranen von großer Bedeutung für die normale Entwicklung des Gehirngewebes des Embryos.

Es ist zu beachten, dass der Cholesterinspiegel im Blut unseres Körpers angepasst werden muss. Der größte Teil dieser in unserem Körper enthaltenen Substanz stammt nicht aus der Nahrung, sondern aus unserer eigenen "Produktion". Der Hauptproduzent ist die Leber, aber auch andere Organe (wie Haut oder Gehirn) tragen dazu bei.

Wenn unser Körper eine große Menge Cholesterin erhält, erhalten diese Organe ein Signal, um seine Synthese zu stoppen. Natürlich kann ein chronischer unkontrollierter Verzehr von Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an dieser Substanz den Regulierungsmechanismus stören. In diesem Zusammenhang wird akzeptiert, dass Lebensmittel nicht mehr als 300 mg Cholesterin täglich an unseren Körper abgeben sollten. Diese Aussage gilt für gesunde Menschen..

Bei Menschen mit einem erhöhten Gehalt an "schlechter" Verbindung im Blut wird empfohlen, den Verbrauch stärker zu begrenzen. Dies entspricht der Anzahl der verzehrten Eier. Für solche Menschen beträgt die Norm 2-3 Eier pro Woche..

Bei der Diskussion der Fettstoffe eines Eies muss man nur auf einen sehr wichtigen Bestandteil des Eigelbs achten - Lecithin. Aufgrund seiner emulgierenden Wirkung zerlegt es Fett und Cholesterin in kleine Partikel, wodurch verhindert wird, dass sie an den Wänden der Blutgefäße "haften", wodurch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert wird. Lecithin ist auch ein Vorläufer von Prostaglandinen - Blutdruckregulatoren mit entzündungshemmender und krampflösender Wirkung.

"Positive" Farbstoffe im Ei

Eigelb enthält auch Xanthophyll- und Luteinfarbstoffe. Das erste verhindert wie Lecithin die Bildung von Ablagerungen an den Wänden der Arterien. Unter Berücksichtigung aller Informationen kann daher nicht mit Sicherheit gesagt werden, dass Eier schädlich sind und aufgrund ihres hohen Cholesteringehalts die Wahrscheinlichkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen können..
Lutein reichert sich hauptsächlich in der Makula und der Netzhaut an, schützt sie vor UVA- und UVB-Strahlung und verhindert eine Schädigung der Netzhautkapillaren.

Beispielhaftes Protein

Das im Ei enthaltene Protein wird als Probe betrachtet, da es alle exogenen Aminosäuren enthält, dh diejenigen, die unser Körper nicht selbst produziert, sondern mit der Nahrung aufnehmen muss. Unsere Zellen nehmen 94% Eiweiß auf.

Vitamine und Mineralien

Ein Ei ist Träger eines ganzen Pools von Vitaminen (außer Vitamin C) und Mineralien wie Kalzium, Phosphor, Zink, Eisen, Kalium, Schwefel, Jod und Selen. So versorgt der Körper nicht nur mit Nährstoffen, sondern auch mit solchen, die viele Prozesse im Körper regulieren und eine wichtige Rolle spielen..

Achten Sie beim Essen von Eiern auf:

- Allergien. Eiweiß (nach Kuh an zweiter Stelle) ist die häufigste Ursache für Allergien bei Kindern. Daher sollten Kinder mit einem hohen Risikofaktor keine Eier vor dem 12. Lebensmonat essen. Die beruhigende Tatsache ist, dass die allergenen Eigenschaften durch hartgekochte Eier minimiert werden;
- Avidin. Dieses im Protein enthaltene Element blockiert die Aufnahme von Vitamin H (Biotin). Eine Wärmebehandlung zerstört jedoch Avidin. Weitere Untersuchungen haben gezeigt, dass die Konzentration von Biotin im Ei ausreicht, um die Angst vor häufigem Eierkonsum zu vermeiden. Dies führt nicht zu einem Mangel an Biotin in unserem Körper.
- Salmonellen. Der Verzehr von rohen Eiern kann Salmonellose verursachen, eine gefährliche Darminfektion. Eine Wärmebehandlung (15 Minuten kochen, Eier auf beiden Seiten braten) zerstört diese Bakterien. Es ist sehr wichtig, die Eier vor dem Gebrauch zu waschen, um die Salmonellen abzuwaschen, da sie sich in der Schale befinden. Wenn die Eier geknackt sind, sollten sie nicht auf die Eier gelegt werden, weil Salmonellen befinden sich möglicherweise bereits im Ei, und das Braten der Eier ist unzureichend. Es gibt eine Theorie, dass Salmonellen nur auf der weißen Schale von Eiern gefunden werden, während Braun rein ist, aber es wurde nicht wissenschaftlich bestätigt.

Praktische Ratschläge zum Essen von Eiern

  • Weich gekochte Eier werden am besten verdaut (4 Minuten). Beim Kochen von hart gekochten Eiern müssen wir mit erheblichen Vitaminverlusten und einer Abnahme des Nährwerts rechnen. Weich gekochte Eier sollten nur ohne Beschädigung (auch kleine) verwendet werden, die zuvor mit warmem Wasser und Seife gewaschen wurden.
  • Ein grünlicher Rand um das Eigelb bedeutet nicht, dass das Ei alt ist. Dies zeigt an, dass es für eine lange Zeit (mehr als 10 Minuten) gekocht wurde. Dann reagiert Schwefel mit Eisen, was zu einer grünlichen Farbe führt.
  • Das Protein koaguliert bei einer Temperatur von 60 Grad, wodurch Eier in Öl gebraten werden können. Öl beginnt bei einer Temperatur von 207 Grad zu rauchen. Zu diesem Zeitpunkt setzt es giftiges Acrolein frei, sodass Sie die Eier bei schwacher Hitze braten müssen.
  • Obwohl Butter erlaubt ist, ist es vorzuziehen, cholesterinfreie Pflanzenöle für die Herstellung von Rühreiern zu verwenden, damit Sie nicht nur ein, sondern zwei Eier täglich zulassen können.
  • Eier haben die Fähigkeit, Gerüche aufzunehmen. Niedrige Temperaturen verlangsamen diesen Prozess erheblich, schließen ihn jedoch überhaupt nicht aus. Während der Lagerung altern die Eier auch, was zu einer Abnahme ihres Nährwerts führt. Daher beträgt die maximale Haltbarkeit von Eiern drei Wochen (natürlich im Kühlschrank).

Wer darf keine Eier essen und warum??

Hühnereier enthalten viele nützliche Substanzen, aber es gibt Menschen, die sie nicht essen sollten. Eier gelten neben Vollmilch, Zitrusfrüchten, Erdbeeren und Erdnüssen als hoch allergen, wobei rohe Eier weitaus allergischer sind als gekochte oder Spiegeleier. Daher sind Menschen, die allergisch gegen Hühnerprotein sind, schwerwiegend (anaphylaktische Reaktionen, Quincke-Ödeme, generalisierte Hautreaktionen) und kategorisch kontraindiziert.

„Es gibt eine individuelle Unverträglichkeit, Menschen haben oft Allergien. Eier sollten auch nicht von Personen mit stark hohem Cholesterinspiegel verzehrt werden. Einerseits enthält das Ei Lecithin-kompensiertes Cholesterin. Das Ei hat keine negativen Auswirkungen auf eine gesunde Person, da Lecithin nicht zulässt, dass sich Cholesterin an den Wänden der Blutgefäße absetzt, aber eine kranke Person muss das Eigelb bereits sehr vorsichtig verwenden “, sagt die Ernährungswissenschaftlerin Elena Solomatina.

Eier sollten von Diabetikern mit Vorsicht gegessen werden. „In der Regel sind ihre Blutgefäße bereits von Zucker betroffen und es gibt Schäden, sodass das Risiko, bei solchen Menschen Atherosklerose zu entwickeln, viel höher ist. Und Atherosklerose ist, wie Sie wissen, die Ursache für Schlaganfälle und Herzinfarkte “, erklärt Solomatina.

Eier können auch Reflux auslösen, ein Zustand, bei dem der saure Inhalt des Magens die Speiseröhre ansteigt und Sodbrennen und Bitterkeit im Mund verursacht. Die Wahrscheinlichkeit eines Reflux steigt um ein Vielfaches, wenn eine Person nach dem Essen eine horizontale Position einnimmt. „Dies ist auf die Manifestationen von Gastritis und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zurückzuführen. Bei solchen gesundheitlichen Problemen ist es besser, kurz vor dem Schlafengehen auf das Essen von Eiern zu verzichten ", rät der Experte..

Ganze Eier sollten Babys unter einem Jahr nicht gegeben werden. Ein kleines Kind kann nur ein Viertel des Eigelbs essen, während es strengstens verboten ist, Protein bis zum Alter von einem Jahr zu verwenden..

Wie viele Eier können Sie essen, ohne die Gesundheit zu schädigen??

Eigelb und Eiweiß enthalten völlig unterschiedliche Substanzen, daher sind die Empfehlungen für ihre Verwendung unterschiedlich. Ein Ernährungsberater rät einer gesunden Person, maximal ein Eigelb und drei Proteine ​​gleichzeitig zu essen. „Sie können auch Folgendes tun: Essen Sie ein Ei, entfernen Sie das Eigelb vom zweiten und machen Sie eine Art Gericht“, empfiehlt Solomatina.

Wenn Sie nicht täglich Eier essen, können Sie von dieser Norm abweichen und mehrere Eier pro Tag essen (aber die wöchentliche Norm nicht überschreiten). Laut einer Studie amerikanischer Wissenschaftler, die in der medizinischen Fachzeitschrift JAMA veröffentlicht wurde, sind zwei bis drei Eier pro Woche die beste Option für einen gesunden Menschen..

Wer profitiert vom Verzehr von Hühnereiern und wer nicht und warum??

Hühner sind die beliebtesten Eierproduzenten der Welt. Dieses Produkt schadet sowohl dem menschlichen Körper als auch dem Nutzen. Aufgrund des Gleichgewichts von Proteinen, Fetten, Mineralien und Vitaminen zieht es sehr leicht ein. Ärzte argumentieren, dass Sie bei Pankreatitis, Diabetes und einigen anderen Krankheiten äußerst vorsichtig sein müssen.

Eizusammensetzung und Nährwert

Die Zusammensetzung eines Eies hängt direkt von der Hühnerrasse, dem Alter, der Gesundheit, den Bedingungen seiner Haltung sowie der Fütterung ab. Der Kaloriengehalt des Produkts ist nicht hoch - 157 kcal pro 100 g.

Jeder Teil des Eies hat eine andere Zusammensetzung und Struktur: Schale, Weiß und Eigelb. Die Schale besteht aus Kalzium, wird oft zerkleinert und als Additiv verwendet. Protein besteht aus Protein und Wasser im Verhältnis 1: 9. Das Eigelb enthält Fette, Proteine, Cholesterin und Kohlenhydrate.

Der Nährwert pro 100 g des Produkts wird wie folgt notiert:

Prozentsatz des Tageswerts

Prozentsatz des Tageswerts

KalziumKaliumNatriumPhosphorEisenKobalt

Die Vorteile von Hühnereiern

Die systematische Verwendung von Hühnereiern hat eine Reihe von positiven Auswirkungen auf den menschlichen Körper:

  • Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • Schutz des Magen-Darm-Trakts, Hilfe bei der Behandlung von Geschwüren und Gastritis;
  • Stärkung der Immunität;
  • Reduzierung des Krebsrisikos, Brustkrebs;
  • Schutz vor Katarakten und anderen Augenerkrankungen;
  • Stärkung von Muskelmasse, Knochen, Zähnen, Haaren und Nägeln;
  • Erhaltung der Funktionen des Nervensystems;
  • Steigerung der männlichen und weiblichen Sexualfunktion;
  • hilft, ein gesundes Kind zu gebären und zur Welt zu bringen;
  • verbesserte Laktation;
  • Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts, Unterstützung bei Diäten, Bewegung und anstrengender körperlicher Arbeit.

Ein hoher Nährwert ist auf das Vorhandensein von Aminosäuren zurückzuführen, die notwendig sind, um alle notwendigen Prozesse zum Starten des Körpers zu starten. Eier enthalten auch andere Substanzen:

  • Vitamine;
  • Folsäure;
  • Phosphor, Cholin, Lutein und Jod;
  • Biotin, Selen und Eisen.

Muskelzuwachs

Der hohe Wert des Produktes ist auf den Gehalt an nützlichen Komponenten in den idealsten Anteilen "goldenes Mittel" zurückzuführen. Durch die systematische Verwendung von Protein wächst die Muskelmasse gut. Die Hauptaufgabe besteht darin, das Protein vom Eigelb zu trennen, das sich in einem Teil des Eies befindet, der im anderen 3 Gramm Protein enthält, das für den Aufbau von Muskelmasse erforderlich ist.

Jeden Morgen müssen Sie 8 Eier essen, von denen 8 Proteine ​​und 2 Eigelb sind. Somit erhält der Körper die folgenden Substanzen:

Die ElementeNummer
Eiweiß26.5
Fette5.23
Kalorien153
Kohlenhydrateder Körper erhält nicht

Um Muskelmasse zu gewinnen, wird empfohlen, Eier wie folgt zu kochen:

  • In der Mikrowelle.
  • Omelette.
  • Hart gekocht.
  • Gebacken.
  • Gedämpft.

Eier für diesen Zweck sollten ganz gegessen werden: Weiß und Eigelb. Sie müssen nicht auf die Vorteile verzichten, die dieses Produkt bietet. Es ist nur wichtig, es nicht zu übertreiben.

Für die Gesundheit von Auge, Herz und Knochen

Eier sind eines der Hauptnahrungsmittel, die Nährstoffe enthalten - Lutein, Vitamine, Fettsäuren. Sie verhindern die Möglichkeit einer altersbedingten Sehstörung. Dieses Lebensmittel ist reich an Cystein, Schwefel und einem Protein, das als Antioxidans für die Augenlinse dient. Aus dem gleichen Grund werden Medikamente mit hohem Schwefelgehalt zur Vorbeugung von Katarakten eingesetzt..

Das Essen von 2-3 Eiern pro Woche reduziert den Prozentsatz an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, da sie viele nützliche Substanzen enthalten, aber Sie können es nicht übertreiben, da eine große Menge an Cholesterin in Hühnereiern schlecht für das Herz ist.

Um die Knochen zu stärken, nehmen Sie zuvor zerkleinerte Eierschalen. Zuerst sollte es gespült werden, um den Geruch zu entfernen. Falls gewünscht, kann es gekocht werden, um pathogene Mikroorganismen loszuwerden. Wenn die Eier hausgemacht sind, können Sie diesen Schritt überspringen. Nach dem Kochen wird die Schale 15 Minuten lang in den Ofen gestellt und anschließend zu Pulver zerkleinert. Ein Teelöffel wird in einem Glas Wasser verdünnt und einmal täglich mit dem Essen eingenommen..

Vorteile für Kinder

Die durchschnittliche Tagesdosis für einen Erwachsenen beträgt ein halbes Ei. Und Kinder können mehr essen. Dies liegt daran, dass Kinder sich viel bewegen, was bedeutet, dass sie mehr Energie verbrauchen. Die Stoffwechselprozesse sind schneller als bei Erwachsenen. Daher kann das Kind sicher 2 Eier pro Tag geben..

Bevor Sie Ihrem Kind ein Ei geben, müssen Sie sicherstellen, dass es nicht gegen dieses Produkt allergisch ist. Um die Reaktion zu überprüfen, erhält das Kind ein gekochtes Ei. Wenn innerhalb von drei Tagen keine Reaktion auftritt, ist alles in Ordnung. Es wird Kindern nicht empfohlen, häufig rohe Eier oder gekochte weichgekochte zu geben.

Effektiver Gewichtsverlust

Hühnereier tragen zu einem schnellen Sättigungsgefühl bei und beseitigen den Hunger, der während einer Diät besteht. Eine Diät, die auf der Verwendung von Eiern basiert, ist für den Körper leichter zu tolerieren, sie sind gesundheitlich unbedenklich und fördern den ordnungsgemäßen Stoffwechsel. Während der Eidiät können Sie in nur einer Woche bis zu 5 zusätzliche Pfund verlieren. Am Ende der Diät kehrt das Gewicht nicht zu den vorherigen Zahlen zurück.

Eier und Grapefruits sind in einigen Diäten enthalten, diese beiden Produkte enthalten eine große Menge an Protein und im Gegenteil, sie enthalten nur wenige Kohlenhydrate. Diese Produktkombination ist insbesondere für Personen nützlich, die an Trainingseinheiten teilnehmen und ständig Sport treiben. Es ist wichtig, alle Empfehlungen zu befolgen und die Ernährung nicht länger als vorgeschrieben zu verlängern..

Vorteile in der Kosmetologie

Sowohl in der häuslichen als auch in der professionellen Kosmetik ist das Ei der Hauptbestandteil.

Maske für das Gesicht

Eine auf Hühnereiern basierende Gesichtsmaske ist für alle Hauttypen geeignet, ein Teil des Eies wird jedoch je nach Fettgehalt individuell ausgewählt. Zum Beispiel wird Protein zu Pflegeprodukten für fettige und neutrale Haut hinzugefügt, weil es die Poren verengt, die Haut austrocknet und überschüssiges Talg entfernt, um einen Aufhellungseffekt zu erzielen..

Das Eigelb wird für trockene und normale Haut verwendet, um die Feuchtigkeit der Haut zu bewahren, es hat auch eine weichmachende Wirkung und heilt das Peeling.

Der ausgewählte Teil des Produkts wird auf die Gesichtshaut aufgetragen und 15 bis 20 Minuten lang stehen gelassen. Nach Ablauf der Zeit sollte das Gesicht mit Wasser gespült werden. Bei fettiger Haut mit kaltem Wasser und bei trockener Haut mit warmem Wasser abwaschen. Sie können das Weiß oder das Eigelb vor dem Eingriff mit einem Schneebesen verquirlen - dies erleichtert das gleichmäßige Auftragen des Produkts auf die Haut.

Haargesundheit

Shampoos mit einem Hühnerei bekämpfen Schuppen perfekt, beugen Haarausfall vor, verleihen dem Haar Kraft und natürlichen Glanz. Nach dem Auftragen von Shampoo oder einem sauberen Ei verbleibt ein dünner Film auf den Haaren, der sie vor äußeren Einflüssen schützt. Es ist notwendig, solche Mittel mit kaltem Wasser abzuwaschen, da sonst die Eier auf dem Kopf kochen und es schwierig ist, sie zu waschen.

Als gesunde rohe Eier?

Ein beliebter Leckerbissen für Bodybuilder ist der Mogul, ein geschlagenes rohes Hühnerei. In seiner Rohform enthält das Produkt eine große Menge an Protein, das für die Muskelmasse notwendig ist. Rohprotein wird vom menschlichen Körper leicht aufgenommen, Menschen, die Sport treiben, fügen dem Proteingetränk Eiweiß hinzu.

Ein rohes Ei funktioniert auch gut an den Stimmbändern, selbst die bekanntesten Sänger trinken vor einer Aufführung ein Ei. Zum Beispiel machte Fjodor Chaliapin vor jeder Aufführung einen Eierlikör für sich. Eiersubstanzen befeuchten die Schleimhaut des Kehlkopfes und verleihen der Stimme für eine gewisse Zeit einen samtigen und saftigen Klang.

Vorteile für Frauen

Wenn wir über die Vorteile von Eiern für Frauen sprechen, ist es besser, mit dem Eigelb zu beginnen. Es enthält nicht wenig Aminosäuren, Mineralien und Cholin. Wissenschaftler sagen, dass wenn Sie täglich 2 gekochte Hühnereier essen, das Risiko, einen Brusttumor zu entwickeln, um 44% reduziert wird. Außerdem enthält dieser Teil des Produkts Eisen, das für den weiblichen Körper wichtig ist, da sie einmal im Monat eine ziemlich große Menge Blut verliert..

Protein enthält Folsäure, die besonders für Frauen wichtig ist, die eine Schwangerschaft planen, während der Schwangerschaft und während der Stillzeit. Vitamin B9 trägt zur richtigen Bildung des intrauterinen Fötus bei.

Der einzige Nachteil von Eiern ist, dass sie Cholesterin enthalten, aber wenn Sie das Menü mit frischem Gemüse und Obst abwechseln, ist es nicht schrecklich. Dies gilt insbesondere für Spinat, Brokkoli, Johannisbeeren, Paprika, Linsen.

Vorteile für Männer

Ein rohes Ei ist sehr nützlich für die Potenz, da es natürliche Vitamine behält und beim Erhitzen gleichzeitig seine Struktur verliert und Vorteile bietet. Das Rohprodukt zieht jedoch nicht sehr gut ein, da es Antitryptase enthält. Es gibt nur einen Ausweg: Wenn ein Mann das Ziel hat, die Potenz zu erhöhen, die Menge der abgesonderten Spermien zu erhöhen, ist es besser, Eier mit minimaler Wärmebehandlung zu verwenden, nämlich weichgekochte Eier.

Eier sind aufgrund der Synthese von Keimzellen mit Hilfe von Protein, von dem viel dem menschlichen Körper zugeführt wird, für die Fortpflanzungsfunktion nützlich. Das Produkt entfernt überschüssige Toxine und Toxine und reinigt den Körper von verschiedenen Verunreinigungen. Dies ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Befruchtung.

Lecithin, das Teil eines Vogeleies ist, füllt den Körper mit Energie und sorgt so für eine langfristige Jugend, da es an Stoffwechselprozessen beteiligt ist. Diese Komponente verbessert das Blut, was eine Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Wirksamkeit ist..

Der einfachste und einfachste Weg, um einen Kater zu verhindern, besteht darin, während des Trinkens ein rohes Ei zu trinken. Ein rohes Ei bildet bei Berührung mit Alkohol eine kolloidale Masse, bei der die Bioverfügbarkeit von Alkohol erheblich verringert wird, sodass eine Person nicht so schnell betrunken wird.

Um Kater zu vermeiden, können Sie ein Ei nicht nur während des Trinkens, sondern auch unmittelbar danach trinken. Es spart auch am Morgen viel, wenn es Anzeichen einer Vergiftung gibt..

Verwendung bei Diabetes und Pankreatitis

Die Diabetes-Diät enthält weichgekochte Eier, damit sie vom Verdauungstrakt leichter aufgenommen werden können. Sie können Protein gedämpfte Omeletts machen. Es ist besser, Eigelb und Spiegeleier für eine Weile abzulehnen. Bei Typ 1 und Typ 2 Diabetes wird morgens gekochtes Ei verzehrt oder dieses Produkt wird Salaten zugesetzt.

Der Hauptvorteil eines Eies ist sein hoher Proteingehalt, der vom Körper leicht aufgenommen werden kann. Dies ist notwendig, um beschädigte Zellen in der Bauchspeicheldrüse wiederherzustellen. Eier sind natürlich nützlich für ihre reichhaltige Zusammensetzung an Vitaminen und Mineralstoffen. Daher stellt die regelmäßige Anwendung des Produkts die Kraft wieder her, erhöht die Energie, verbessert die Immunität und wirkt sich positiv auf Knochen, Zähne, Haare usw. aus. Rohe Eier sind aufgrund ihres hohen Cholesteringehalts bei Diabetes kontraindiziert.

Bei einer Verschlimmerung der Pankreatitis darf nur Eiweiß gegessen werden, und selbst das kann erst ab 4 Tagen verzehrt werden. Zuerst ist es besser, Dampfomeletts zuzubereiten, dann Aufläufe und Aufläufe, aber streng ohne Eigelb. Nur einen Monat später können Sie gekochte weichgekochte ganze Eier essen.

Ethnowissenschaften

Eier werden oft in der Volksmedizin verwendet, um viele Krankheiten loszuwerden. Die folgenden Krankheiten sind die häufigsten, für die verschiedene Rezepte auf Hühnereibasis hergestellt werden:

KrankheitenBehandlungsmethode
Angina1 Ei, immer frisch, schlagen und bei Raumtemperatur in 250 ml Wasser gießen. 4 bis 5 mal täglich mit der resultierenden Mischung gurgeln.
Bronchitis10 Zitronen werden durch einen Fleischwolf geleitet, 10 Hühnereier werden in eine separate Emailschale zerbrochen. Zitronenpüree wird darauf gelegt und 10 Tage ruhen lassen. Am Ende der Zeit durch das Käsetuch filtern, 0,5 Liter Brandy und 1 kg Honig hinzufügen und für einen weiteren Tag stehen lassen. Nehmen Sie dreimal täglich 50 g vor den Mahlzeiten ein.
Uterusblutung2 Weißweine sollten zu einem steifen Schaum geschlagen werden, einen halben Teelöffel Zitronensäure hinzufügen. Die Mischung muss auf einmal konsumiert werden. Auf Wunsch können Sie mit Wasser trinken.
SodbrennenUm Sodbrennen loszuwerden, sollten Sie die Schale eines gekochten Hühnereies hacken. Nehmen Sie dreimal täglich einen halben Teelöffel ein.
RückenschmerzenLegen Sie 7 große Eier in ein 3-Liter-Glas. 1,5 kg Zitronen waschen und durch eine Saftpresse geben. Wir bedecken das Glas mit Gaze und schicken es drei Tage lang in den Kühlschrank. Dann die Eier kneten, die Mischung durch ein Sieb gießen. Nehmen Sie zweimal täglich für 1 TL.
DekubitusEin Glas Sonnenblumenöl sollte gekocht, leicht abgekühlt und dort mit Eiweiß versetzt werden. Es ist notwendig, Dekubitus mit der Mischung zu schmieren..
VerbrennungenDie Salbe wird wie folgt hergestellt: 1 EL mischen. l. Sanddornöl, die gleiche Menge Johanniskrautöl und 1 Eiweiß. Verbrennungsstellen werden geschmiert.

Meistens gibt es Volksrezepte, bei denen Eier mit Butter, Milch, Honig und Zitronensaft gemischt werden. Eine solche Mischung wird viele Krankheiten heilen, auch solche, die nicht mit Medikamenten geheilt werden können..

Schäden durch Hühnereier

Neben den vorteilhaften Eigenschaften von Eiern haben sie auch schädliche. Wenn Sie minderwertige Eier essen oder solche, die schon lange in Supermarktregalen liegen, kann etwas Schlimmes passieren:

  • Salmonellose-Infektion.
  • Überschüssiges Cholesterin.
  • Nierenversagen.
  • Manifestation einer allergischen Reaktion.
  • Eier können einen hohen Anteil an Verunreinigungen und giftigen Substanzen enthalten.
  • Wenn Menschen mit Diabetes häufig Eier essen, steigt das Risiko eines vorzeitigen Todes im Gegensatz zu Diabetikern, die überhaupt keine Eier essen.

In den letzten Jahren wurde häufig über Fälle von Salmonellose berichtet, bei denen es sich um eine sehr schwere Lebensmittelvergiftung handelt. Um dies zu vermeiden, müssen Sie einige Maßnahmen ergreifen:

  • Es ist gut, die Hände vor und nach dem Berühren der Eier mit Wasser und Seife zu waschen.
  • Iss keine rohen Eier.
  • Eier sollten vor dem Kochen in irgendeiner Form gewaschen werden.

Es ist wichtig zu wissen, dass es umso einfacher ist, je länger das Ei gelagert wurde. Wenn es sofort sinkt, bedeutet dies, dass das Produkt frisch ist..

Kontraindikationen

Eier bieten dem menschlichen Körper viele Vorteile, aber einige Menschen sind allergisch gegen dieses Produkt. Außerdem wird empfohlen, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren, wie viel Eier Sie bei Diabetes, Pankreatitis, Cholezystitis, Magen-Darm-Erkrankungen und Nierenerkrankungen essen können..

Wirkung von Eiern auf den Verdauungstrakt

Ärzte haben nichts dagegen, wenn Patienten mit Gastritis Hühnereier in irgendeiner Form in ihre Ernährung aufnehmen. Die nützlichsten rohen Eier enthalten einen Komplex aus Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, die für das reibungslose Funktionieren aller Organe so notwendig sind.

Eier sind nicht nur möglich, sondern müssen auch bei Gastritis jeglicher Schwere in die Ernährung aufgenommen werden. Es wird empfohlen, das Produkt in folgender Form zu verwenden:

  • weich gekocht;
  • Dampfomelett;
  • hart gekocht.

Es ist wichtig, die Eier nicht zu braten, da sie einen bereits kranken Körper schädigen können. Das Rohprodukt ist nützlich bei entzündlichen Erkrankungen des Verdauungstraktes. Die Bestandteile des Eies umhüllen die betroffenen Bereiche der Schleimhäute, reduzieren die Erosion und beruhigen sie.

Cholesterin

Die endlose Debatte über die Nützlichkeit und Schädlichkeit von Eiern ist, dass sie Cholesterin enthalten. In kleinen Mengen ist es sogar nützlich für das Herz-Kreislauf-System. Experten sagen, dass die Tagesrate 300 mg beträgt. Wenn der Cholesterinspiegel normal ist, können Sie sicher ein Ei pro Tag essen. Wenn der Cholesterinspiegel jedoch über der Norm liegt, wird empfohlen, 2-3 Mal pro Woche Eier zu essen.

Wenn Hühnereier schlecht für Kinder sind?

Ein Hühnerei ist ein kalorienreiches Produkt, das als letztes in die Ergänzungsnahrung des Kindes aufgenommen wird, beginnend mit einem Eigelb, da Protein ein starkes Allergen ist. Allergiker sollten überhaupt keine Eier bekommen. Kinder haben eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den im Ei enthaltenen Bestandteilen. Sie können sie durch Wachteleier ersetzen, auf die praktisch keine allergische Reaktion auftritt.

Dieses Produkt kann das Herz-Kreislauf-System ernsthaft schädigen, auch Kinder. Dank amerikanischer Forschung wurde jedoch festgestellt, dass sich Cholesterin im Blut nicht aufgrund von Eiern ansammelt, sondern aufgrund des Verzehrs von fettem Fleisch und Backwaren. Selbst wenn das Kind täglich 1 Ei zu sich nimmt, hat dies keinerlei Auswirkungen auf den Herz- und Fettstoffwechsel..

Wenn ein rohes Ei schädlich ist?

Das Eigelb enthält eine große Menge an Cholesterin und Fett. Wenn Sie es übertreiben, kann sich Cholesterin im Blut ansammeln. Das Herz und die Blutgefäße leiden darunter, der Druck steigt. Bei Männern kann Impotenz auftreten, wenn die Durchlässigkeit der Blutgefäße abnimmt..

Menschen sind allergisch gegen Hühnereier oder eher nicht gegen Eiweiß, es manifestiert sich in Form von Hautschälungen oder Hautausschlägen im Gesicht.

Welche Eier sind schädlich zu essen?

Eier sind in jeder Form nützlich, außer zum Braten, aber Sie müssen wissen, womit sie kombiniert werden können und was nicht..

Kartoffeln mit Eiern. In Kartoffeln sind Mineralien in ausreichend großer Menge vorhanden, was sich negativ auf die Aufnahme von Kalzium und Eisen in Eiern auswirkt..

Eier mit Fisch. Fetthaltiger Fisch enthält eine große Menge an Vitamin B7, und Eier enthalten Ovidin, das dieses Vitamin neutralisiert.

Reis mit Eiern. Um von diesem Brei zu profitieren, sollten Sie ihn getrennt von den Eiern essen. Da gilt das gleiche Gesetz wie bei Fischen.

Milch mit Eiern. Einzelne Eiweißnahrungsmittel sind nicht miteinander kompatibel, jetzt sprechen wir über Milch und Eier. Im Allgemeinen ist es besser, Milch getrennt von allem zu trinken, da sie den Körper nur in seiner reinen Form mit allen nützlichen Nährstoffen und Nährstoffen sättigt..

Käse mit Eiern. Der Körper ist leichter mit einem tierischen Protein umzugehen, daher ist es höchst unerwünscht, es mit Fleisch, Käse und Schinken zu mischen. Ein solches Frühstück wird schwer für den Körper sein und eine Schwere im Magen wird den ganzen Tag spürbar sein.

Obst und Eier. Nach dem Verzehr eines Eies ist es nicht ratsam, einen Apfel, eine Birne, eine Aprikose, eine Pflaume und eine Wassermelone zu essen. Diese Lebensmittel werden vom Körper unterschiedlich schnell aufgenommen. Früchte werden in 10-15 Minuten verdaut und Eier viel länger.

Öl, Mayonnaise. Eier und tierische Fette sind eine gute Kombination, aber es ist wichtig zu verstehen, dass Fette das Verdauungssystem verlangsamen. Daher müssen Sie Eier nicht oft mit Mayonnaise oder Butter kombinieren. Um die Wirkung von Fetten zu neutralisieren, können Sie der Ernährung frisches Gemüse und Kräuter hinzufügen..

Verbreitete Mythen

Es gibt viele Mythen über die Vorteile und Gefahren von Hühnereiern, Streitigkeiten zwischen Gegnern und Anhängern lassen heute nicht nach. Dies führt zu vielen Mythen, die unten entlarvt werden..

Mythos 1: Braune Eier sind gesünder als weiße (nicht wahr)

Dies ist eine absolute Lüge, die Farbe des Eies beeinflusst in keiner Weise die Zusammensetzung und den Wert des Produkts, sie haben nur eine andere Farbe. Die Farbe der Schale hängt von der Farbe des Huhns selbst ab. Sogar in demselben Tablett können sich Eier unterschiedlicher Farbe, Rauheit und Form befinden. Manchmal findet man ein Ei mit zwei Eigelb, aber dies ist keine Pathologie und es ist so essbar wie das Ei, das wir gewohnt sind..

Mythos 2: Große Eier werden mit Hormonen oder Spezialfutter gepumpt (nicht wahr)

Dies ist auch eine absolute Lüge. Auf dem Markt sind große Eier gefragt, daher begannen die Erzeuger, große Hühner zu züchten, indem sie die Fütterung änderten. Die Vögel wurden mit fettlöslichen Vitaminen gefüttert, wodurch das Eigelb gleich blieb und das Protein signifikant wuchs.

Mythos 3: Viele Eier zu essen ist gefährlich (wahr)

Obwohl das Ei vom Körper gut aufgenommen wird, kann eine gesunde Person 1 Ei pro Tag essen. Die Norm für eine Person im Alter ist 1 Ei pro Tag, es ist wünschenswert, dass sie weich gekocht wird.

Mythos 4: Eier sollten nur gekühlt werden (nicht wahr)

Der Kühlschrank verfügt über einen eigenen Stauraum für Eier, die jedoch nicht dort abgestellt werden müssen. Sie können längere Zeit an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur gelagert werden, in der Sonne verschlechtern sie sich auf natürliche Weise. Um die Existenz von Eiern zu verlängern, können Sie sie mit Pflanzenöl einfetten und in Papier einwickeln.

Mythos 5: Hausgemachte Eier sind gesünder als Geflügeleier (nicht wahr)

Dies ist nicht ganz richtig. Wenn Sie nur Eier im Laden kaufen, müssen Sie sicherstellen, dass sie frisch sind. Natürlich können Verkäufer beim Kauf eines Produkts auf dem Markt über ihre Frische lügen, und es ist eine andere Sache, sie von Menschen zu kaufen, die sie kennen..

Eier werden am besten vom menschlichen Körper in ihrer rohen Form aufgenommen, es besteht jedoch die Möglichkeit einer Infektion mit Salmonellose. Hart gekochte Eier sind am schwersten zu verdauen, daher wird empfohlen, sie lange zu kauen. Daher ist die beste Option die Verwendung eines weichgekochten Produkts..

Eier sind das nützlichste Produkt, haben jedoch ihre eigenen Kontraindikationen und Verwendungsregeln. Wenn eine Person Eier liebt, sollte sie immer noch nicht mehr als 1 Ei pro Tag essen, und bei einigen Krankheiten ist es im Allgemeinen notwendig, sich auf 3 Eier pro Woche zu beschränken. Stellen Sie sicher, dass keine Proteinallergie vorliegt, bevor Sie ein ganzes Ei essen oder es einem Kind geben..

Hühnerei

Hühnereier tauchten vor Jahrtausenden in der menschlichen Ernährung auf, aber ihre vorteilhaften und schädlichen Eigenschaften sind bei Verbrauchern und Forschern immer noch umstritten. Einige Menschen weigern sich, Eier zu essen, weil sie Cholesterin enthalten und das Risiko besteht, den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems zu verschlechtern. Andere ignorieren sie aufgrund von Salmonellose. Wieder andere halten das Ladenprodukt für nutzlos und kaufen Eier, die ausschließlich von Haushennen gelegt wurden, und bevorzugen Eier mit braunen Schalen als wertvoller. Es gibt viel Verwirrung mit diesem Produkt, aber was in all dem wahr ist, werden wir in dem Artikel verstehen.

Nützliche Eigenschaften von Hühnereiern

Zusammensetzung und Kaloriengehalt

Grundstoffe (in 100 g):Rohes Eigelb [1]Rohprotein [2]Gekochtes oder pochiertes Ei (ganz) [3]Spiegelei auf Rast. Öl (ganz) [4]
Wasser52.3187,5775,5866,82
Kohlenhydrate3.590,730,720,76
Zucker0,560,710,370,39
Eiweiß15.8610.912.4713.27
Fette26.540,179.4417.24
Kalorien (Kcal)32252142215
Mineralien (mg / 100 g):
Kalium109163137146
Phosphor390fünfzehn197209
Kalzium12975659
Natrium48166429457
Magnesiumfünfelf12dreizehn
Eisen2.730,081,741,86
Zink2,30,031.281,36
Kupfer0,0770,0230,0720,076
Vitamine (mg / 100 g):
Vitamin E.2.5801,041,95
Vitamin B20,5280,4390,4310,459
Vitamin A.0,3800,160,17
Vitamin B60,350,0050,160,171
Vitamin B10,1760,0040,0340,036
Vitamin PP0,0240,1050,0710,075

Die ersten beiden Spalten der Tabelle zeigen Indikatoren für den Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen pro 100 g des Produkts. Auf diese Weise können Sie Rohprotein und Eigelb korrekt vergleichen und feststellen, dass der Gehalt an Phosphor, Kalzium, Eisen, Zink, Vitamin E, A, B1 und B6 fast vollständig „verantwortlich“ ist "Eigelb. Es enthält außerdem 23-26% neutrales Fett, 16% Protein, Phospholipide (11%), Mineralien (3%), Cholesterin (0,8-1,5%). Beinhaltet mehrfach ungesättigte, einfach ungesättigte und gesättigte Fettsäuren.

Das Protein der gleichen Masse enthält jedoch mehr Kalium, Natrium, Magnesium und Vitamin PP. Zusätzlich wird der Proteinanteil des Eies durch Ovalbumin (54%), antibakterielles Ovotransferrin (12%) und Lysozym (3,5%) usw. dargestellt. In einem Ei sind jedoch die Massen von Eigelb und Protein nicht gleich. Das durchschnittliche Verhältnis von Eigelb, Eiweiß und Schale in einem Hühnerei, das die Reifung abgeschlossen hat, beträgt 8: 14: 3, was bei der Aufnahme von Eiern in Ernährungsprogramme berücksichtigt werden muss.

Heilenden Eigenschaften

Die heilende Wirkung des Eies wird hauptsächlich durch das leicht verdauliche Protein erreicht. Bei regelmäßiger Anwendung hilft es:

  • Muskelmasse erhöhen;
  • Knochen stärken;
  • Aufrechterhaltung der Integrität des Gewebes;
  • Übergewicht bekämpfen;
  • Gehirnfunktionen aktivieren;
  • niedriger Blutdruck;
  • das Auftreten von Katarakten verhindern und das Sehvermögen verbessern;
  • Verringerung der Ablagerung von Cholesterinformationen an den Wänden der Blutgefäße;
  • Lass die Leber arbeiten.

Hühnereiweiß gilt allgemein als die am leichtesten verdauliche Quelle aller essentiellen Aminosäuren, von denen viele eine antioxidative Wirkung haben (Ovotransferrin, Lysozym)..

Das Eigelb hat einen kontroversen Ruf. Auf der guten Seite zeichnet es sich dadurch aus, dass es bei Hautkrankheiten nützlich ist, vor Osteoporose schützt und eine choleretische Wirkung hat. Das Auftreten einer negativen Bewertung wird durch das im Eigelb enthaltene Cholesterin hervorgerufen, das möglicherweise zur Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen kann..

Das Problem des Cholesterins in Hühnereiern

Bei der Frage nach der Wirkung von Cholesterin in Eiern auf den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems haben sich eindeutig zwei antagonistische Lager herausgebildet:

  • Gegner der Eiernährung argumentieren unter Berufung auf wissenschaftliche Untersuchungen, dass eine Fülle von Cholesterin das Risiko eines plötzlichen Todes erhöht und den Zustand der Blutgefäße erheblich verschlechtert. Darüber hinaus wird nur ein Ei pro Tag als "gefährliche Dosis" bezeichnet..
  • Auch Befürworter der Eiernährung mit Verbindungen zu zahlreichen, aber moderneren wissenschaftlichen Studien argumentieren, dass ein Ei pro Tag nicht nur das Herz-Kreislauf-System nicht bedroht, sondern auch seinen Zustand verbessert. Selbst für Risikogruppen (Raucher, Diabetiker und Menschen mit Herzproblemen) ist ein mäßiger Verzehr von Eiern durchaus akzeptabel (1 Stück in 2-3 Tagen)..

In dieser Kontroverse stützen wir uns auf die Meinung von Anthony Komaroff, einem Arzt an der Harvard Medical School [5]. Ihm zufolge ist für die meisten gesunden Menschen ein Ei pro Tag normal und trägt nicht zur Entwicklung von Herzkrankheiten oder Schlaganfällen bei..

Früher wurde sowohl in der Medizin als auch bei den Menschen angenommen, dass Cholesterin im Eigelb und Cholesterin im Blut das Risiko für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht. Daher ist es logisch, dass es besser ist, Eier von der Ernährung auszuschließen. Seitdem haben jedoch viele Studien gezeigt, dass das Hauptcholesterin in unserem Körper von der Leber und nicht direkt aus der Nahrung produziert wird. Die Leber produziert es durch die Verarbeitung von gesättigten und Transfetten. Ein großes Hühnerei enthält nur etwa 1,5 Gramm gesättigtes Fett. Darüber hinaus enthält es viele nützliche Komponenten: Lutein, Zeaxanthin (für die Augen), Cholin (für das Gehirn und die Nerven), Vitamine A, B, D..

Der Beweis, dass die Menge an Cholesterin in einem Ei (wenn es eine pro Tag gibt) für die meisten Menschen sicher ist, stammt aus einer groß angelegten Studie der Harvard Medical School, an der über mehrere Jahrzehnte Hunderttausende Menschen beteiligt waren. Sie füllten Fragebögen aus, in denen sie ihre Ernährung und die Krankheiten, die sie hatten, beschrieben. Den Ergebnissen zufolge stellte sich heraus, dass das Vorhandensein von Eiern in der Nahrung (nicht mehr als 1 pro Tag) in keiner Weise mit einem höheren Grad an Entwicklung von Herzerkrankungen oder Mortalität aufgrund dieser Krankheiten verbunden war..

Anthony Komaroff bemerkte gleichzeitig, dass das, was mit Eiern ist, von großer Bedeutung ist. Gesättigte Fette aus Butter, Käse, Speck, Würstchen, Süßigkeiten oder Mehlprodukten erhöhen den Cholesterinspiegel um weit mehr als 1 Ei pro Tag..

Ausgehend davon wäre es anscheinend möglich, die Verbrauchsrate dieses Produkts in Höhe von 1 Ei pro Tag für gesunde aktive Menschen zu bestimmen. Vorsichtigere Ernährungswissenschaftler nennen jedoch 2-3 Eier pro Woche die optimale Menge. Für Russland zum Beispiel beträgt die empfohlene Rate 260 Stück. Im Jahr. Im entsprechenden Abschnitt werden weitere Studien vorgestellt, die die Cholesterinsicherheit einer moderaten Eidiät unterstützen..

In Behandlung

Das Enzym Lysozym und Schalen werden als Rohstoffe für die pharmazeutische Industrie verwendet.

  • Lysozym ist ein antibakterielles Mittel, das die Zellwände von Bakterien zerstören kann. In der Lebensmittelindustrie ist es als E1105-Lebensmittelkonservierungsmittel bekannt. Und in der Medizin wird es als lokales Antiseptikum verwendet, zum Beispiel als Teil der Präparate "Lizobakt", "Lizoprim Lor"..
  • Auf der Basis der Schale werden einige Calciumpräparate hergestellt - zum Beispiel "Calcid". Solche Mittel sind häufig zusätzlich mit Vitaminen angereichert (einschließlich solcher, die zu einer besseren Aufnahme von Kalzium beitragen: D3, C).

Eine Reihe von Impfstoffbasen wird auf Hühnerembryonen gezüchtet, darunter Impfstoffe gegen Influenza, Krankheitserreger von Typhus, Gelbfieber und Enzephalitis. In der Immunologie wird das Haupteiweiß - Ovalbumin - verwendet, um allergische Testreaktionen zu stimulieren.

Darüber hinaus sind Hühnereier in den therapeutischen Diäten Nr. 1 und Nr. 5 enthalten. Diät Nr. 1 wird in therapeutischen Programmen zur Genesung nach akuter Gastritis, Magengeschwüren und 12 Zwölffingerdarmgeschwüren verschrieben. Diät Nr. 5 zielt darauf ab, das Risiko von Verdauungsproblemen zu verringern.

In der Volksmedizin

Eier in der Volksmedizin werden seit langem zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, zur Blutstillung (einschließlich hämorrhoiden Ursprungs) und zur Linderung von Verbrennungen eingesetzt. Sie wurden in die tägliche Ernährung von Männern eingeführt, um die Potenz zu steigern..

Das Handbuch der traditionellen Medizin beschreibt einen Fall der erstaunlichen Heilung eines Patienten von Tuberkulose allein mit Hilfe von Eigelb. Das Mädchen, das von der offiziellen Medizin abgelehnt wurde, trank zu Beginn der Behandlung täglich bis zu fünfzig Eigelb und am Ende der Behandlung, die 4 Monate dauerte, bis zu hundert Eigelb. Obwohl diese Therapie als extrem bezeichnet werden kann, führte sie laut dem Autor des Leitfadens zu einer vollständigen Genesung des Patienten..

Eine viel einfachere Volksbehandlung gegen Tuberkulose beinhaltet aber auch die Verwendung von rohem Eigelb (2 Stk.), Das im Rezept mit Butter (1 EL L.), Honig (1 EL L.) und Stärke (1 des L.) gemahlen wird. ). Diese Mischung wird im Kühlschrank aufbewahrt und nimmt 1 EL. l. zweimal am Tag.

Und um einen leichten Husten loszuwerden, bereiten die Menschen oft eine Mischung zu, deren Rezept im Allgemeinen eher einem gewöhnlichen Mogul ähnelt, den gesunde Menschen zum Frühstück zubereiten: Ein rohes Ei wird mit Zucker oder Honig geschlagen und auf leeren Magen eingenommen und nach einer Stunde mit viel Wasser abgewaschen.

Beim Auftreten von Gastritis, Magengeschwüren, Entzündungen des Zwölffingerdarms spielt das Bakterium Helicobacter pylori eine aktive Rolle. Um dem entgegenzuwirken, empfehlen traditionelle Heiler zwei Stunden vor dem Frühstück am Morgen, auf nüchternen Magen ein rohes und vorzugsweise noch warmes Hühnerei zu trinken..

Diese Empfehlung kann durch die Tatsache erklärt werden, dass Rohprotein den Säuregehalt von Magensaft verringert, der morgens vor dem Essen normalerweise einen pH-Wert von etwa 1,5 bis 2 aufweist. Da Bakterien bei einem pH-Wert von 4 bis 9 aktiv bleiben, können sie durch Verringerung des Säuregehalts der Umgebung kontrolliert werden. Zusätzlich beginnt das Eienzym Lysozym als Antibiotikum auf das Bakterium zu wirken, was die Wirksamkeit der Methode nur erhöht.

Wenn es bei der vorherigen Methode ausreichte, jeden Morgen nur ein Ei zu trinken, dann verwendeten die Heiler für Ruhr ein ganzes Schema der Eiernährung, das für 6 Tage ausgelegt war:

  • 1-2 Tage: 12 Stk. - 2 Stk. alle 2 Stunden.
  • 3-4 Tage: 8 Stk. - 2 Stk. alle 3 Stunden.
  • 5-6 Tage: 4 Stk. - 2 Stk. morgens und abends.

Eine Ei-Öl-Mischung wird hergestellt, um verschiedene Arten von Blutungen zu stoppen. Als Beispiel geben wir ein Rezept für die Behandlung von Hämorrhoiden. Das Eigelb eines gekochten Eies und ein Stück Butter der gleichen Größe werden zusammengemischt, und dann wird Kupfersulfat hinzugefügt (eine Prise von der Größe eines Streichholzkopfes). Das resultierende Produkt wird im Kühlschrank aufbewahrt, jedoch vor dem Schlafengehen 1 TL. Eine solche Mischung wird in eine kleine zylindrische Kerze gerollt und nachts in den Anus eingeführt. Um den Effekt zu erzielen, muss der Vorgang mehrmals wiederholt werden..

Es gibt Eierinfusionen, die in der traditionellen Medizin als altes Mittel gegen Husten, Bronchitis, Tuberkulose und Lungenentzündung gelten. In einem der vorhandenen Rezepte werden gewaschene ganze Eier (7 Stück) auf den Boden eines 3-Liter-Glases gelegt und mit Zitronenbrei bedeckt, der durch einen Fleischwolf geleitet wird (1,5 kg Zitrus werden mit der Schale gemahlen). Das Glas wird mit Gaze verschlossen und drei Tage lang in den Kühlschrank gestellt. Dann wird sein Inhalt in eine andere Schale überführt, gründlich geknetet und durch ein Sieb geleitet. Und am Ende wird alles mit einer Mischung aus Honig (1 l) und Cognac (0,5 l) gegossen..

Sie müssen die Tinktur dreimal täglich, 20 Minuten nach dem Essen, 1 EL einnehmen. l. Bewahren Sie ein 3-Liter-Glas im Kühlschrank auf und bedecken Sie den Hals mit Gaze. Aber normalerweise wird ein solches Mittel in kleineren Mengen hergestellt, um innerhalb von 2 Wochen Zeit zu haben, es zu trinken, bis es sich verschlechtert..

In der Literatur gibt es Varianten eines ähnlichen Rezepts, bei dem ganze Eier (3-4 Stk.) Und Zitronenbrei (3-4 cm) in Schichten gestapelt werden, bis das Gefäß vollständig gefüllt ist. Das Glas wird dann 10 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahrt und nach Zugabe von Zitrone, Brandy und Sammeln von Kräutern (Salbei, Süßholzwurzel, süßer Klee) - weitere 3 Tage in der Kälte. In einem solchen Rezept wird zur Behandlung zuerst Kuchen verwendet, der in einer Thermoskanne mit einer Geschwindigkeit von 3 EL gebraut wird. l pro 0,5 l kochendem Wasser 150 ml vor den Mahlzeiten trinken. Und wenn der Kuchen endet, wechseln sie zur Hauptzubereitung. Heilflüssigkeit 1 EL. l. dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen.

Als Mittel zur Stärkung des Knochengewebes in der Volksmedizin werden Infusionen von kalziumreichen Eierschalen verwendet. Vor dem Gebrauch wird die Schale zuerst gründlich gewaschen, desinfiziert, zu Pulver gemahlen, und dann wird das Pulver mit heißem Wasser gegossen, um eine Calciuminfusion zu erhalten.

Aus biochemischer Sicht ist dies jedoch bedeutungslos. Calciumcarbonat, das die Basis der Eierschale bildet (es gibt 90-95% davon), liegt in wasserunlöslicher Form vor, und eine wässrige Infusion funktioniert nicht. Da ein solches Pulver jedoch die im Magen enthaltene Salzsäure gut auflöst, ist es sinnvoll, einen Löffel Muscheln zu essen, um den Kalziummangel auszugleichen, wenn aus irgendeinem Grund zahlreiche Kalziumpräparate nicht verfügbar sind. Nur dies erfordert zusätzlichen Aufwand: Sie müssen zuerst die Schale gründlich waschen und dann schleifen. Obwohl zum Beispiel die berühmte Avicenna seine Patienten so behandelte und ihnen täglich eine Prise gemahlene Eierschalen gab.

In der mystischen Tradition wird eine andere wirklich volkstümliche Behandlungsmethode praktiziert - das Ausrollen von Verderb und verschiedenen Krankheiten mit einem Ei. Dieses Verfahren hat im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Details erhalten. Auf dem Territorium unseres Landes haben sich ab einem bestimmten Moment Elemente heidnischer und christlicher Rituale fest darin vereinigt, deren Auswahl in verschiedenen Regionen und Heilungsschulen unterschiedlich ist. Der Zweck des Verfahrens ist jedoch überall derselbe: Infolgedessen sollte das Ei die gesamte Negativität und die Krankheiten des Patienten annehmen..

In der orientalischen Medizin

Die Behandlung mit Hühnereiern ist in der chinesischen Medizin sehr verbreitet, häufig in Kombination mit Essig und Zitrone. Aber um die maximale Wirkung zu erzielen, müssen Sie den Rest der Diät überarbeiten, um die Regeln der östlichen Weltanschauung einzuhalten. Nachfolgend finden Sie Beispiele einiger klassischer "Ei" -Rezepte für verschiedene Krankheiten:

  • Prävention von Atherosklerose. Ein Ei (1 Stk.) Wird 2 Tage lang in Apfelessig (180 ml) getaucht. Dann wird die erweichte Schale entfernt und der Inhalt wird geschüttelt und in 7 Teile geteilt (für einen wöchentlichen Kurs). Das Mittel wird morgens mit zwei in Wasser gelösten Teilen Honig eingenommen..
  • Ischämische Krankheit. Hühnereier (2 Stk.) Werden in Essig (400 ml) getaucht, verschlossen und 4 Tage an einem dunklen Ort entfernt. Danach werden die Eier zerbrochen und der Inhalt gemischt und weitere 3 Tage hineingegossen. Das Mittel wird für 1-2 TL getrunken. eine Woche lang dreimal am Tag.
  • Hernie. Eier (2 Stk.) Werden mit Anis (20 g) gemischt und mit Salz gebraten, bis eine gelbliche Farbe erscheint. Das Mittel wird zusammen mit einem Schluck Reiswodka 4 Tage vor dem Schlafengehen getrunken..
  • Diabetes mellitus. Der Inhalt der Eier (5 Stk.) Wird mit Essig (150 ml) gemischt und anderthalb Tage im Kühlschrank aufgegossen. Dann werden Honig und Essig (jeweils 150 ml) zu der Mischung gegeben. Das Medikament wird zweimal täglich für 1 TL eingenommen..
  • Männliche Unfruchtbarkeit. Rohe Hühnereier (2 Stk.) Werden mit gekochter Milch (500 ml) und Honig (2 EL L.) gemischt. Dieser "Cocktail" sollte einen Monat lang jeden Tag getrunken werden..

Es gibt jedoch noch interessantere Möglichkeiten, die Gesundheit in China wiederherzustellen. Seit mehreren Jahrhunderten gibt es in der Provinz Zhejiang die Tradition, jedes neue Frühjahr ein Heilgericht namens Tuntszydan zuzubereiten, was wörtlich übersetzt "Jungenei" bedeutet. Hühnereier werden für ihn in ein Gefäß mit dem Urin unreifer Jungen (bis zu 10 Jahren) gegeben und dann den ganzen Tag gekocht. Während des Garvorgangs zuerst den Urin mit den darin eingetauchten Eiern zum Kochen bringen, dann die Schale leicht einstechen und bei schwacher Hitze stehen lassen, wobei von Zeit zu Zeit Flüssigkeit hinzugefügt wird.

Da diese Tradition in der gesamten Provinz Zhejiang noch immer lebendig ist (seit 2008 ist das Kochen von Tuntszidan zu einem immateriellen Kulturerbe geworden), wird für das Gericht viel Urin benötigt. Daher werden in den Bildungseinrichtungen der Region spezielle Eimer aufgestellt, in denen gesunde Jungen ihre geringen Bedürfnisse ausgeben. Eine Frühlingsspezialität ist doppelt so teuer wie ein gewöhnliches Hühnerei, aber es gibt mehr Nutzen daraus. Nach der traditionellen chinesischen Medizin kann Wolframid Blutungen stoppen und Fieber als Arzneimittel reduzieren..

In der wissenschaftlichen Forschung

Die wissenschaftliche Gemeinschaft, die im letzten Jahrzehnt die regelmäßige Verwendung von Eiern aufgrund des Cholesterinschadens im Eigelb größtenteils kritisierte, hat dieses Produkt wiederentdeckt und die vorherigen Beschränkungen und Verbote überarbeitet..

  1. 1 Regelmäßiger Verzehr von Eiern verringert das Risiko, kardiovaskuläre Pathologien zu entwickeln.

Eine Gruppe chinesischer und britischer Wissenschaftler versuchte, einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Eiern und kardiovaskulären Pathologien (koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt, ischämische und hämorrhagische Blutung - Schlaganfall) herzustellen. Dafür im Zeitraum 2004-2008. Die Studie umfasste 416.213 Personen im Alter von 30 bis 79 Jahren, bei denen zuvor keine Krebs-, Herz-Kreislauf- und Diabetesdiagnosen gestellt worden waren. Und dann beobachteten die Wissenschaftler die Probanden bis zur Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder zum Tod..

Zu Beginn der Studie gaben 13,1% der Teilnehmer einen täglichen Eierkonsum an (durchschnittlich 0,76 Eier / Tag), und 9,1% gaben an, äußerst selten oder gar keine Eier in ihrer Ernährung zu haben (0,29 Eier / Tag). Die anschließende Analyse der Ergebnisse zeigte, dass diejenigen, die sie jeden Tag aßen, im Vergleich zu Menschen, die keine Eier aßen, ein geringeres Risiko hatten, kardiovaskuläre Pathologien zu entwickeln..

Insbesondere 1 Ei pro Tag reduzierte das Risiko eines hämorrhagischen Schlaganfalls um 26%, den Tod durch einen hämorrhagischen Schlaganfall um 28% und den Tod durch andere Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems um 18%. Es wurde auch festgestellt, dass die Einführung von Eiern in die Nahrung (5,32 Eier / Woche) das Risiko einer koronaren Herzkrankheit um 12% verringerte, verglichen mit denen, die Eier von der Nahrung ausschlossen oder sie selten aßen (2,03 Eier / Woche). [6].

  1. 2 Ein Ei täglich verringert das Diabetesrisiko bei Männern mittleren Alters.

Finnische Wissenschaftler haben eine Studie über Risikofaktoren für koronare Herzkrankheiten durchgeführt, die häufig als Komplikation von Typ-2-Diabetes auftreten. Sie kamen zu dem Schluss, dass der Verzehr von durchschnittlich einem Ei pro Tag mit einem verringerten Risiko für die Entwicklung dieser Art von Diabetes bei Männern mittleren Alters verbunden war, die an der Studie teilnahmen..

Um den Zusammenhang zwischen der Einführung von Eiern in die tägliche Ernährung und Diabetes herzustellen, verwendeten die Wissenschaftler einen metabolomischen Ansatz (Analyse auf molekularer Ebene). Sie fanden heraus, dass das Blut von Männern mit Diabetes, die jedoch Eier aßen, Lipidmoleküle enthielt, die in Blutproben von Männern ohne Diabetes vorhanden sind [7]..

  1. 3 Eigelb hilft beim Muskelaufbau.

Wenn Menschen Muskeln aufbauen, nehmen sie normalerweise eine Proteindiät ein, daher ist es üblich, das Eigelb wegzuwerfen und nur Protein zu konsumieren. Wissenschaftler der University of Illinois argumentieren jedoch, dass dies kontraproduktiv ist. Erstens enthält das Eigelb auch Protein. Zweitens enthält es Komponenten, die im Protein fehlen, aber es dem Körper ermöglichen, den Einbau von Protein in die Muskeln zu verbessern..

In einer Studie mit 10 jungen Menschen wurde ein Krafttraining durchgeführt, bei dem einige von ihnen ein ganzes Ei und einige Eiweiß aßen, das 18 g Protein enthielt. In diesem Experiment wurden spezielle Eier verwendet, bei denen die Aminosäure Leucin speziell markiert war, damit Wissenschaftler jederzeit (nach dem Verzehr des Eies), indem sie Blut und eine Biopsie aus den Muskeln entnahmen, verstehen konnten, wie diese Aminosäure verteilt war.

Unter Verwendung dieser markierten Eier stellten die Forscher fest, dass sowohl nach dem Verzehr eines ganzen Eies als auch nach dem Verzehr von Protein allein etwa 60 bis 70 Gramm Aminosäuren im Blut verfügbar waren, um neues Muskelprotein zu synthetisieren. Normalerweise ist es dieser Indikator, der die Grundlage für die Beurteilung des potenziellen Nutzens eines Produkts für den Aufbau von Muskelmasse bildet. Als die Wissenschaftler die Muskelproteinsynthese direkt maßen, stellten sie fest, dass ein ganzes Ei unmittelbar nach dem Training zu einer erhöhten Synthese im Vergleich zu nur Protein führte..

Zuerst dachten die Forscher, es gehe nur um Fette. In einem ganzen Ei sind neben 18 g Eiweiß auch etwa 17 g Fett enthalten. Als sie dem Protein jedoch 17 g Fett hinzufügten, blieb die Geschwindigkeit der Proteinsynthese unverändert. Infolgedessen kamen die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass das gesamte Ei einige Komponenten enthält, die die Synthese verbessern und den Muskelaufbau effizienter machen [9]..

  1. 4 Das Essen von Eiern kann wahrscheinlich helfen, den Blutdruck zu senken.

Kanadische Wissenschaftler haben in Laborstudien herausgefunden, dass einige Peptide (kurze Proteinfragmente), die Enzyme aus gekochten und Spiegeleiern im Magen und Dünndarm produzieren, ähnlich wie ACE-Hemmer wirken, die zur Vorbeugung von Herzerkrankungen und zur Senkung des Blutdrucks verschrieben werden. Spiegeleier lieferten die höchste Aktivität von ACE-Hemmern. Und obwohl die Studie bisher nur im Labor ohne Tests am Menschen durchgeführt wurde, eröffnet die aufgedeckte Abhängigkeit neue Horizonte für die weitere Forschung [8].

  1. 5 Phosvitin aus Eigelb kann die Melaninsynthese verlangsamen und Hautkrebs hemmen.

Eigelb enthält das Protein Fosvitin, das Metalle binden kann. Wissenschaftler testeten, ob es helfen würde, die Melaninsynthese in Zellen bei Melanomen (Hautkrebs) zu stoppen. Die Ergebnisse zeigten, dass Fosvitin die Aktivität des Enzyms Tyrosinase verringerte, das die Melaninsynthese katalysiert. Die Zugabe von Fosvitin in einer Konzentration von 50 μg / ml zu Melanomzellen führte zu einer Abnahme der Tyrosinase-Aktivität um 42% und zu einer Abnahme der Melaninsynthese um 17% im Vergleich zur Kontrollgruppe der Zellen (ohne Zugabe von Fosvitin)..

Diese Studie legt nahe, dass Fosvitin als Inhibitor der Melaninsynthese in der Kosmetikindustrie und in der Diätetik eingesetzt werden kann [10]..

Zum Abnehmen

Der Kaloriengehalt des "Eigelb + Protein" -Komplexes in dem Verhältnis, in dem sie in einem Hühnerei (8:14) pro 100 g vorhanden sind, beträgt ungefähr 150-160 kcal. Darüber hinaus befindet sich der größte Teil des Kaloriengehalts im Eigelb - es ist 6-7 mal kalorienreicher als Protein. In einem mittelgroßen rohen Ei, das 50 g wiegt (ohne Schale), sind etwa 75-80 kcal vorhanden. Große Eier der höchsten Kategorie mit einem Gewicht von mehr als 75 g - etwa 120 kcal.

Bei der Aufnahme von Eiern in die Ernährung sollte auch die Kochmethode berücksichtigt werden. Je nachdem, können Eierspeisen den Kaloriengehalt um das 2-fache oder mehr erhöhen. Darüber hinaus ändert sich auch die Assimilationsrate des Produkts. So verdauen beispielsweise hartgekochte Eier langsamer als weichgekochte Eier: 3 bzw. 1-2 Stunden.

Es gibt keine festen Regeln für die Ernährung von Eiern, aber Sportler und Bodybuilder lassen beim Abnehmen normalerweise nur Protein in großen Mengen übrig und schließen gleichzeitig das Eigelb entweder vollständig von der Diät aus oder reduzieren es auf ein Minimum (z. B. Mischen von Protein aus 8 Eiern und Eigelb aus 1-2).

Eidiäten außerhalb von Sportprogrammen, die auf Gewichtsverlust abzielen, ermöglichen die Verwendung eines ganzen gekochten Eies zum Frühstück: von 1-2 bis 7 Stk. in der Woche. Die Umstellung auf eine 7-Tage-Monodiät wird jedoch nicht empfohlen, da sie nur schwer zu tolerieren ist. Es hat ein geringes Gleichgewicht und seine Wirkung ist stark übertrieben..

Amerikanische Wissenschaftler verglichen speziell, wie viel ein Frühstück mit einem Ei im Kampf gegen zusätzliche Pfunde bei übergewichtigen Menschen während einer kalorienarmen Diät effektiver wäre als ein Frühstück mit einem Hefebagel (entspricht einem Ei in Bezug auf Kalorienwert und Energiewert). Unter dieser Diät hatten Teilnehmer, die ein Eierfrühstück hatten, tendenziell mehr Taillenumfang (34%) als Teilnehmer, die ein Bagelfrühstück hatten. Im Allgemeinen verlor die erste Gruppe 65% effektiver an Gewicht als die zweite. Eine gleichzeitige kalorienarme Ernährung erwies sich jedoch als wichtiger Faktor, da ohne sie der Unterschied zwischen einem "Ei" und einem "Donut" beseitigt wurde..

Beim Kochen

Heute sind Hühnereier in fast allen Ländern der Welt in kulinarischen Rezepten enthalten. Sie werden gebraten, gekocht, gebacken, eingelegt, gesalzen und einfach roh gegessen. Die Bestandteile des Eies werden zu Elementen vieler Rezepte. Eigelb gilt als Grundlage für Mayonnaise und viele andere Saucen (z. B. scharfe Ei-Butter-Sauce "Hollandaise"), und geschlagenes Weiß ist die Grundlage für Keksteig, Baiser und Soufflé (wenn Sie Zucker hinzufügen)..

Eier sind ausgezeichnete Dessertgetränke und Cocktails:

  • In Amerika und Europa ist süßer Eierlikör, eine Mischung aus rohen Eiern und Milch, in der Weihnachtszeit sehr beliebt..
  • In unserem Land ist Mogul besser bekannt aus süßen Eigetränken, bei denen geschlagenes Eiweiß, Zucker (Salz) und Wein, Honig, Rum, Saft oder sogar Kakao nach Geschmack hinzugefügt werden.
  • Italienischer Sabayon (Eiercreme mit Wein, Rum und Zimt, geschlagen in einem Wasserbad) ist so beliebt geworden, dass er in Argentinien, Kolumbien und Venezuela unter eigenem Namen hergestellt wird. In Frankreich gibt es ein ähnliches Dessert. Dort heißt ein Gericht auf einem Wasserbad aus Eigelb und Wein Shodo.
  • Ein geschlagenes Ei wird sogar mit Bier gemischt. Zum Beispiel werden britische Hot-Flip-Cocktails hergestellt, indem Rum oder anderer starker Alkohol hineingegossen wird.

"Harte" und cremige Eidesserts sind nicht weniger verbreitet. Zu den bekanntesten gehören: Französisches Baiser (ein Kuchen aus geschlagenen Proteinen), spanischer Flan (Karamellpudding), portugiesische Barriga de Freira (ein Eigelbdessert, das im 17. Jahrhundert von Nonnen hergestellt wurde) usw..

Eines der häufigsten Eierspeisen ist das klassische Omelett. Es wird durch Rühren (ohne zu schlagen) mehrerer Eier unter Zusatz von Gewürzen hergestellt. In einigen Ländern wird der Mischung Milch zugesetzt. Braten Sie die Mischung in einer Pfanne, vorgewärmt und mit Butter gefettet, und bringen Sie die Masse zum Eindicken. In diesem Zustand kann das Omelett in zwei Hälften oder "Umschläge" gefaltet und mit Gemüse, Reis, Fleisch und anderen für die nationale Küche traditionellen Produkten gefüllt werden..

Dank der Besonderheiten der Zubereitung oder der Wahl der Füllung erschien also:

  • Spanische Tortilla in Olivenöl mit Kartoffeln;
  • Italienische Frittata gefüllt mit Käse, Gemüse und Würstchen, die im Ofen zur vollen Bereitschaft gebracht wird;
  • Weißrussischer Wichser, bei dem Eier in Joghurt oder Milch unter Zusatz von Mehl oder Getreide usw. geknetet werden..

Omeletts sind heute auch in Japan sehr beliebt. Mitte des 20. Jahrhunderts erschien das berühmte Gericht der japanischen Küche, Tamagoyaki, ein würziges und süßes Omelett, das japanische Kinder sehr mag. Tamagoyaki wird in speziellen rechteckigen Pfannen (Makakinabe) gebraten. Das Ei in diesem Rezept wird zuerst in eine dünne Schicht gerollt und dann mit Stöcken zu einer rechteckigen Rolle gerollt. In den letzten Jahren hat Tamagoyaki in Japan andere konkurrierende Gerichte auf Eibasis entwickelt:

  • Usuyaki-Tamago aus noch dünneren Schichten als Tamagoyaki;
  • Iri-Tamago ähnlich unseren Rühreiern;
  • Kinshi Tamago Thread.

Aber der vielleicht exotischste Ansatz beim Eierkochen ist China. Wir haben bereits das Wolframid-Gericht erwähnt, ein Hühnerei, das den ganzen Tag im Urin gesunder unreifer Jungen gekocht wird. Dies ist jedoch nicht die einzige Delikatesse für Eier in der chinesischen Küche..

Eine Vorspeise namens "ein hundertjähriges Ei" (eine Variante des Namens - "ein tausendjähriges Ei") ist in China und den Nachbarländern Südostasiens sehr beliebt. Es gibt mehrere regionale Rezepte, aber alle haben eines gemeinsam: Um einen Snack zuzubereiten, wird ein Hühnerei (oder Entenei) in eine spezielle alkalische Mischung getaucht und „das Gefäß wird versiegelt, um das Eindringen von Luft zu verhindern. Traditionell wurde eine alkalische Umgebung mit einer Mischung aus Kalk, Ton, Asche, Tee und Salz geschaffen, die in einen Kokon aus Stroh- und Reisschalen eingewickelt war. Dann wurde dieser Kokon für einen Zeitraum von 0,5 bis 4 Monaten im Boden vergraben. Unter modernen Bedingungen wird Natriumhydroxid häufiger als alkalische Beschichtung und Polymerfilme als versiegelter Behälter verwendet..

Während der Zeit in einem versiegelten Zustand verändern das Protein und das Eigelb die chemischen und physikalischen Eigenschaften:

  • der Wasserstoffindex (pH) steigt auf 9-12 (zum Vergleich beträgt er in fetter Handseife 9-10, in Ammoniak - 11,5);
  • Das Protein verfärbt sich dunkelbraun und wird elastisch.
  • Das Eigelb verwandelt sich in einen cremigen Zustand, riecht nach Ammoniak und verdunkelt sich sehr stark, wobei es manchmal fast schwarz wird.
  • Die Oberfläche eines Eies ohne Schale kann mit Kristallen bedeckt sein, die Frost oder einem Nadelzweig ähneln. Dies war der Grund für das Auftreten eines anderen alternativen Namens für den Snack - "Kieferneier"..

Ein solches Gericht wird normalerweise ohne zusätzliche Verarbeitung serviert, indem es einfach in Scheiben geschnitten oder in Salate zerbröckelt wird. Vorspeisen werden oft mit Austern- oder Sojasauce gewürzt.

In der Kosmetologie

In der häuslichen Kosmetik werden Hühnereier sehr häufig verwendet und sind Teil von Dutzenden von Gesichts- und Haarmasken, Shampoos und Mousses..

  • Protein wird in Masken injiziert, um die Poren zu straffen und die Haut zu reinigen. Nachdem das Rohprotein getrocknet ist, werden Schmutz und überschüssiges Talg zusammen mit dem Film entfernt.
  • Eigelb wird als pflegendes Mittel mit feuchtigkeitsspendender Wirkung verwendet und ist normalerweise in trockenen und normalen Hautpflegeprogrammen enthalten.

Hersteller von Hautpflegekosmetika haben ebenfalls begonnen, Hühnereier aktiv zu verwenden. Einige Unternehmen stellen eine ganze Reihe von Produkten auf Eibasis her. Zum Beispiel hat die koreanische Marke Too Cool For School eine Linie herausgebracht, in der Eimasken gesammelt wurden, um die Poren zu straffen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, die Gesichtscreme zu erweichen, die Haarschaummaske zu reinigen und sogar das Körperöl für Eier..

Gefährliche Eigenschaften von Hühnereiern und Kontraindikationen

Das Gesundheitsrisiko von Hühnereiern hängt mit drei Hauptfaktoren zusammen: einer allergischen Reaktion, den Auswirkungen von Cholesterin auf den Körper und dem Risiko einer Salmonellose.

  • Eine Eiallergie gilt als eine der häufigsten bei 2-3 Monate alten Babys. Mit 4-5 Jahren oder etwas später vergeht es meistens und bei Erwachsenen wird es bereits ziemlich selten aufgezeichnet. Allergie wird durch das im Protein enthaltene Ovomucoid verursacht, das auch als f233-Allergen bekannt ist. Wenn jedoch eine Reaktion auf Hühnerprotein festgestellt wird, können sowohl das Eigelb als auch die Eier anderer Vögel vollständig von der Nahrung ausgeschlossen werden, um eine Kreuzreaktivität auszuschließen..
  • Cholesterin aus Hühnereiern schadet einem gesunden Menschen nicht, wenn es in Maßen verzehrt wird. Für Menschen mit beschädigten Gefäßwänden und einem erhöhten Risiko für Atherosklerose, Diabetes, akute Pankreatitis, Leber- und Gallenblasenerkrankungen werden Spiegeleier jedoch überhaupt nicht empfohlen, und die Anzahl gekochter Eier wird erheblich reduziert. Gleichzeitig wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, das Eigelb von der Ernährung auszuschließen..
  • Es gibt keine frischen Salmonelleneier im Inneren. Normalerweise sollte sich dieses Bakterium nicht auf der Oberfläche des Eies befinden. Aber Salmonellose kann mit Hühnern infiziert sein, Kotpartikeln, von denen manchmal auf die Schale fallen. Allmählich dringen Bakterien in die natürliche Barriere ein und infizieren den Inhalt des Eies. Dieser Vorgang kann mehrere Stunden bis 5 Tage dauern. Wenn die Schale beschädigt ist (Risse auf der Oberfläche), tritt die Infektion viel schneller auf.

Niedrige Temperaturen und sogar Gefrieren töten dieses Bakterium nicht ab, sondern bewahren es für eine lange Zeit (für ein Jahr oder länger). Hohe Temperaturen sind für Salmonellen schädlich, aber um die Mikrobe zu zerstören, sollte das gesamte Ei gebraten oder gekocht werden. Das heißt, Rührei mit flüssigem Eigelb bleibt ein potenziell gefährliches Produkt, obwohl das Infektionsrisiko nicht sehr hoch ist, da in Geflügelfarmen eine bakteriologische Kontrolle besteht. Um die Gefahr zu verringern, ist es jedoch besser, frische Eier zu nehmen und die Schale vor dem Zerbrechen mit Seife zu waschen, damit keine Bakterien (falls sie sich noch auf dem Ei befanden) von der Oberfläche der Schale in die Pfanne gelangen..

Es ist unpraktisch, die Eier im Voraus zu waschen (z. B. bevor sie in den Kühlschrank gestellt werden), da auf diese Weise die Schutzschicht von der Schale abgewaschen wird und die Haltbarkeit solcher Eier stark verkürzt wird. Bevor Sie jedoch jedes Ei kochen, müssen Sie es noch mit warmem Wasser waschen.

Darüber hinaus verliert im Laufe der Zeit sogar ein anfangs gut geschütztes Vollei auf natürliche Weise das antibakterielle Enzym Lysozym, sodass sein Protein und Eigelb anfälliger für die Vermehrung verschiedener Bakterien und Schimmelpilze werden, die durch die Poren der Schale dringen. Dies bedeutet, dass frische Eier nicht nur gesünder, sondern auch sicherer sind..

In dieser Abbildung haben wir die wichtigsten Punkte zu den Vorteilen und möglichen Gefahren von Hühnereiern zusammengefasst. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie das Bild in sozialen Netzwerken mit einem Link zu unserer Seite teilen:

Auswahl und Lagerung

Neben der Tatsache, dass die Eier sauber sein müssen - ohne Spuren von Kot und Federn - dürfen sie auch keine Fremdgerüche haben. Ein fischartiges Aroma kann selbst bei einem scheinbar normalen Ei auf eine Produktkontamination hinweisen. Es ist jedoch nicht immer möglich, den Geruch aufzufangen, ohne die Eier zu zerbrechen. Daher bleibt eine wichtige Richtlinie für einen Käufer, der Eier in einem Geschäft kauft (und nicht von Hausfrauen "aus Händen"), die Kennzeichnung, die in der letzten Phase der Auswahl der Eier in Geflügelfarmen und auf der Gesamtverpackung sowie auf jedem einzelnen Ei (an der Seite oder am stumpfen Ende) angebracht wird ). Nach dem staatlichen Standard wird eine Unterteilung in 3 Eierklassen für den Inlandsverkauf vorgenommen (Exportklassen von Eiern "extra", "A" und "B" werden getrennt unterteilt):

  • Die Ernährung ist mit dem Buchstaben "D" gekennzeichnet - die höchste Klasse für den inländischen Verbraucher. Solche Eier sollten nicht länger als 7 Tage (ab dem nächsten Tag nach dem Markieren) im Temperaturbereich von 0 bis 20 ° C gelagert werden.
  • Kantinen sind mit dem Buchstaben "C" gekennzeichnet - diese Klasse umfasst Eier, deren Verkaufsdauer unter den gleichen Lagerbedingungen 25 Tage nicht überschreitet.
  • Gekühltes Essen - eine Klasse von Eiern, die nicht länger als 90 Tage bei einer niedrigen Temperatur von -2-0 ° C gelagert wurden.

Es gibt auch eine Klasse von Eiern, die für die industrielle Verarbeitung bestimmt sind, aber ein solches Produkt erreicht keine Geschäfte. Eine ähnliche (wenn auch nicht immer identische) Klassenteilung bestand in einigen anderen Ländern des postsowjetischen Raums fort..

Zusätzlich gibt es eine zusätzliche Gewichtsverteilung der Eier, die eine von 5 Kategorien angibt. Ukrainische Hersteller verwenden lateinische Buchstaben, um Eier für den Export zu kennzeichnen, wie im Maßgitter der Kleidung. Für den heimischen Markt - genau wie für russische und GUS-Hersteller - eine alphanumerische Bezeichnung. Wenn die größten (schwersten) Eier nach dem ukrainischen Staatsstandard als "ausgewählt" eingestuft werden, handelt es sich in Russland um Eier der Kategorie "am höchsten", obwohl beide mit dem gleichen Buchstaben "B" gekennzeichnet sind. Die Anforderungen an Kategorien nach dem Kriterium für die Masse eines Eies können in der folgenden Tabelle dargestellt werden:

Ukraine (DSTU 5028: 2008)Russland (GOST 31654-2012)
Gewicht, gKategorieMarkierungExportGewicht, gKategorieMarkierung
73+AusgewähltBEIMXL75+Das höchsteBEIM
63-72,9Das höchsteÜBERL.65-74,9AusgewähltÜBER
53-62.9Der Erste1M.55-64.9Der Erste1
45-52.9Der Zweite2S.45-54.9Der Zweite2
35-44.9Klein *335-44.9Dritte3

* für Kantinen und gekühlt

Der Standard, nach dem die Eier sortiert und gekennzeichnet wurden, sollte auf der Verpackung angegeben werden. Auf diätetischen Eiern (im Gegensatz zu Tischen und gekühlten Eiern) geben sie neben der Gruppe und Kategorie auch das Datum und den Monat der Eiablage an. Der Name der Farm, in der das Ei gesammelt wurde, wird auch auf die Schale angewendet.

Bei Heimeiern ohne Kennzeichnung müssen Sie in Bezug auf das Legedatum und die Lagerbedingungen des Produkts normalerweise das Wort des Verkäufers dafür nehmen. Es gibt jedoch mehrere Tricks, mit denen der Käufer die Qualität des Produkts vor Ort bestimmen kann..

  1. 1 Übertragung

Bei dieser Methode wird die Schale mit einer Taschenlampe oder einem Ovoskop gescannt. Moderne Ovoskope sehen eher aus wie Taschenlampen, aber das klassische Modell sieht aus wie eine "Box" mit einer Lampe im Inneren und Formen zum Halten von Eiern - diese sind immer noch in einigen Lebensmittelgeschäften und Lebensmittelgeschäften zu finden. Zunächst zeigt die Durchleuchtung die Größe der Luftkammer, die in einem „warmen“ frisch gelegten Ei nicht vorhanden sein sollte. Zwischen den Unterschalenmembranen des stumpfen Endes eines liegenden Eies beginnt sich eine Luftblase zu bilden. Es tritt aufgrund der Verdunstung von Wasser durch die Poren der Schale auf. Je länger das Ei gelagert wird, desto größer ist die Blase..

Diät-Eier (bis zu einer Woche alt) haben eine Kammer von nicht mehr als 4 mm. In Eiern von 1,5 bis 2,5 Jahren sind es etwa 6 bis 7 mm. Und in einem Ei, das 3-4 Wochen gelegen hat, kann sich die Luftkammer auf bis zu 1 cm vergrößern. Wenn die Lagerbedingungen verletzt werden, beginnt sie außerdem, über das Ei zu "wandern", obwohl es normalerweise auch beim Drehen am stumpfen Ende bleiben sollte.

Zusätzlich zur Luftblase können Sie bei Durchleuchtung andere Mängel feststellen, bei deren Vorhandensein es besser ist, den Kauf abzulehnen:

  • großes, dunkles Eigelb, verschoben oder sogar an der Schale „festgeklebt“;
  • zu bewegliches Eigelb, das aufgrund der Verdünnung des Proteins im Laufe der Zeit auftritt;
  • gemischtes (ausgebreitetes) Weiß und Eigelb, das aufgrund einer Schädigung der Vitellinmembran auftritt;
  • Blutgerinnsel und dunkle Flecken (rot, grau), die auf eine Pilzkrankheit hinweisen können.

Es wird auch nicht empfohlen, Poly-Eigelb-Eier zu kaufen, da dies als Verstoß gegen den Standard angesehen wird..

  1. 1 Eintauchen in Wasser

Zum Testen wird Wasser in einen transparenten Behälter gegossen und ein Ei darin eingetaucht. Je größer der Luftraum unter der Schale ist, desto mehr "will" das Ei "schweben". Daher kann man anhand der Position des Eies und des Neigungswinkels grob sein Alter bestimmen:

  • horizontal unten - frisches Ei (bis zu 3 Tage);
  • das scharfe Ende befindet sich unten und das stumpfe Ende erhebt sich in einem Winkel von 30-60 ° - 7-14 Tagen;
  • Das scharfe Ende befindet sich unten und das stumpfe Ende befindet sich vertikal (90 ° zur unteren Ebene) - ungefähr 3 Wochen.
  • Das Ei steigt an die Oberfläche oder das stumpfe Ende ist niedriger als das scharfe Ende - die Bedingungen und / oder Lagerbedingungen werden verletzt.

Die erste Methode ist besser geeignet, wenn Eier mit weißen Schalen ausgewählt werden, da der Inhalt brauner Eier (aufgrund der dunklen Farbe der Schale) weniger sichtbar ist. Die Besonderheit ist jedoch, dass Käufer auf den Märkten für Hostessen häufig nach genau braunen Eiern suchen, die sie für besser und gesünder als weiße halten.

Dies ist eine Täuschung und besteht oft neben einer anderen falschen Meinung, dass die Farbe der Schale von der Farbe des Gefieders des Vogels abhängt. Schauen wir uns dazu genauer an, wie sich braune Hühnereier von weißen unterscheiden..

Unterschied zwischen weißen und braunen Eiern

Aus Verbrauchersicht gibt es keinen Unterschied zwischen Eiern mit Schalen unterschiedlicher Farbe. Der Nährwert, die physikalischen und chemischen Eigenschaften und dementsprechend die Heilwirkung solcher Eier sind gleich, alle anderen Dinge sind gleich. Die Meinung, dass Eier mit braunen Schalen nützlicher sind, sollte eher den Besonderheiten der psychologischen Wahrnehmung zugeschrieben werden, die unterschiedliche Gründe haben können. Zum Beispiel wird oft angenommen, dass die braune Farbe der Schale ein Zeichen dafür ist, dass das Ei von einer Haushenne gelegt wurde, die immer besser gefüttert wurde, aber das ist nicht so..

Die Farbe der Schale ist auf die genetischen Eigenschaften des Vogels zurückzuführen. Einige Rassen und Kreuzungen von Hühnern haben weiße Eier, andere sind braun (mit unterschiedlichen Schattierungen), während andere blau oder grün sind (wie zum Beispiel bei Vögeln der Araucana-Rasse). Weder die Ernährung der Hühner noch die Farbe des Gefieders beeinflussen die Farbe der Schale. Das einzige, was zählt, ist die Zugehörigkeit zu der einen oder anderen Rasse oder Kreuzung.

Hühnerkreuze sind Mischlingshybriden, die gezüchtet werden, um die Verbrauchereigenschaften des Produkts zu verbessern - Eier und / oder Fleisch - und nur dafür (ohne Nachkommen von Vögeln zu erhalten). Um die Eiproduktion zu verbessern, züchtete die Genetik dementsprechend spezielle Hühnerkreuze in Eierrichtung und erhöhte den Anteil von Hühnerfleisch - spezielle Vögel in Fleischrichtung. Es gibt auch kombinierte Kreuze (Fleisch und Fleisch), dank denen hauptsächlich braune Eier in den Verkaufsregalen erscheinen.

Moderne Kreuze des Eitrends legen ausschließlich Weißschaleneier ab, da sie alle aus einer Rasse namens Livorno stammen, die genetisch dazu neigt, weiße Eier zu tragen. Hühner dieser Rasse können sowohl weißes als auch braunes Gefieder tragen, aber ihre Eier sind immer noch weiß..

Aber alle modernen Kreuze der kombinierten und Fleischrichtung ergeben braune Eier (von dunkelbraun bis cremig beige). Und auch - unabhängig von der Farbe des Gefieders. Zum Beispiel legen White Plymouth Rock Vögel hellbraune Eier. Obwohl die meisten Hühnerhybriden dieser Richtungen aus den Rassen New Hampshire, Red und White Rhode Island stammen.

Wenn sich also Eier von Hühnern in Eierrichtung im Laden befinden, sind ihre Schalen weiß. Wenn die kombinierte oder Fleischrichtung, dann ist die Schale braun. (Obwohl "Fleisch" -Hybriden von Hühnern hauptsächlich zum Zwecke des Fleisches gezüchtet werden). Warum wird dann im Volksmund ein braunes Ei oft mit einem häuslichen assoziiert? Dies kann erklärt werden.

Um Eier in Geflügelfarmen zuzubereiten, ziehen sie es oft vor, Eierkreuze aufzubewahren, dh solche, die weiße Eier legen (daher gibt es mehr davon in Geschäften). Solche Hühner haben, wie der Name der Richtung andeutet, eine bessere Eiproduktion. Die produktivsten Hybriden legen im ersten Jahr etwa 300 Eier, können jedoch keine hohe Produktivität aufrechterhalten und werden normalerweise geschlachtet.

Reinrassige Vögel legen eineinhalb bis zwei Mal seltener (bis zu 200 Eier pro Jahr), verlieren aber mehrere Jahre lang nicht ihre Eiproduktion. Daher werden in Haushalten und auf Minifarmen häufig reinrassige Hühner (anstelle von Kreuzen) gehalten, und häufig solche Rassen, die genetisch dazu neigen, Eier mit farbigen Schalen zu legen. Diese freie Wahl der Rasse erhöht die Häufigkeit brauner Eier in Haushalten. Und wenn man bedenkt, dass hausgemachtes Essen für Hühnchen als gesünder gilt, beginnt alles damit, den Ruf brauner Eier zu verbessern..

Unterschied zwischen im Laden gekauften und hausgemachten Eiern

Der Unterschied zwischen einheimischen Eiern und Lagereiern besteht nicht nur darin, dass Legehennen in Geflügelfarmen vom Förderband nicht von einem Hahn gedüngt werden und sterile Eier legen, aus denen ein Küken nicht schlüpfen kann. Geflügel führt im Gegensatz zu Hühnern in Geflügelfarmen normalerweise einen freien Lebensstil, frisst eine Vielzahl von und in der Regel natürlichen Lebensmitteln, von denen angenommen wird, dass sie letztendlich die Qualität der Eier beeinträchtigen. Einige Eieresser behaupten sogar, dass das Hausei aus diesem Grund "gesund" riecht..

Für den Verbraucher ist es jedoch schwierig zu überprüfen, was die Gastgeberin tatsächlich ihre Schichten füttert, und außerdem ist es schwierig, mit der Zusammensetzung des Futters in Geflügelfarmen zu vergleichen. In Fabriken ist der Fütterungsprozess in der Regel ein mehrstufiges Programm, das sich auf die Bedürfnisse einer bestimmten Rasse oder Hybride konzentriert. Das Futter kann Weizen, Mais, Luzerne, Verdaulichkeitszusätze, verarbeitete minderwertige Produkte aus derselben Fabrik usw. enthalten..

Unter anderem werden dem Futter häufig Elemente hinzugefügt, die die Farbe des Eigelbs beeinflussen. Trotz der Tatsache, dass diese Maßnahme die Endkosten des Produkts erhöht, erhöht sie auch die Verbraucherattraktivität von Eiern mit orangefarbenem Eigelb, da die satte Farbe vielen Käufern einen höheren Nährstoffgehalt "andeutet". Das einzige Problem ist, dass Haushühner auf die gleiche Weise und für den gleichen Zweck mit Lebensmittelzusatzstoffen gefüttert werden können, die sowohl die Farbe als auch die Konsistenz des Eigelbs verändern. Daher ist es unwahrscheinlich, dass der Käufer, selbst wenn er ein Ei zerbrochen hat, objektiv entscheiden kann, was besser ist: hausgemacht oder im Laden.

In der ersten Woche nach dem Legen behalten Hühnereier fast alle ihre wertvollen Eigenschaften und altern im Allgemeinen sehr langsam. Aber dann steigt die Rate der biochemischen und morphologischen Veränderungen im Ei ziemlich schnell an, so dass es besser ist, sofort die günstigsten Lagerbedingungen für dieses Produkt zu schaffen..

Hühnereier sollten in dafür vorgesehenen Fächern im Kühlschrank aufbewahrt werden. Um den Zeitraum zu verlängern, ist es jedoch besser, sie mit dem scharfen Ende nach unten umzudrehen. Dann können sie bis zu 3 Wochen liegen, wobei die meisten Verbraucherqualitäten und heilenden Eigenschaften erhalten bleiben..

Wenn der Kühlschrank aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist, werden Eier besser in der Hitze gelagert, deren Schalen mit Sonnenblumenöl oder aus Schmalz (Schmalz) geschmolzenem Fett eingerieben werden. Nach dem Auftragen des Fettschutzes werden die Eier in Papier eingewickelt, in einen belüfteten Behälter (z. B. einen Korb) gelegt und an der kühlsten Stelle versteckt. In diesem Fall sollten Eier aus stark riechenden Produkten isoliert werden, damit die poröse Schale keine Gerüche aufnimmt..

Interessante Fakten

Der inoffizielle, aber gleichzeitig Weltfeiertag "Egg Day" (World Egg Day) fällt auf den zweiten Freitag im Oktober. Die Entscheidung über ihre Einführung wurde 1996 auf der Wiener Sitzung der Internationalen Eierkommission getroffen. Es gibt kein einheitliches Format, um es zu feiern, daher finden an diesem Tag irgendwo Lehrvorträge und Massen-Flashmobs statt, und irgendwo beschränkt es sich auf thematische Aktionen und ein spezielles Menü, insbesondere Eier, in Catering-Einrichtungen.

Die nationale Alternative zum weltweiten Feiertag ist der Omeletttag in Französisch-Bessieres. Das seit 1973 in der Stadt übliche Riesen-Omelett-Festival findet während der katholischen Osterzeit statt, weshalb das Hauptgericht der Messe "L'omelette Pascale" heißt. Auf dem zentralen Platz von Bessieres bereiten in einer riesigen 4-Meter-Pfanne mit einem Gewicht von 400 kg 50 angesehene Anwohner, die Mitglieder der Bruderschaft „Riesenomelett“ sind, ein Gericht mit mehreren tausend Eiern zu. Im Jahr 2019 nahm ein solches Omelett 15.000 Eier, die etwa 10.000 Menschen kostenlos zugeführt wurden.

Es wird angenommen, dass die Idee der Tradition, ein großes "Omelett für alle" herzustellen, dank Napoleon entstanden ist, der der Legende nach an einem der Ostertage, nachdem er in Bessieres Halt gemacht hatte, das lokale Omelett probiert hatte. Beeindruckt von diesem Geschmack befahl er seinen Soldaten, dasselbe Gericht zu kochen und alle Eier in der Stadt zu sammeln.

Es war das riesige französische Omelett, das als größtes in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde. Aber auch in anderen Teilen der Welt werden riesige Omeletts hergestellt. Eines der beliebtesten Eierfestivals ist das American Giant Omelette Celebration. Es wird am ersten Novemberwochenende in Abbeville (USA, Louisiana) gefeiert. Um ein riesiges Gericht zu kreieren, geben die Organisatoren des Urlaubs 5.000 Eier, 25 Liter Milch und 10 kg Kräuter zum Abstauben aus. Um ein solches Omelett zu braten, benötigen Sie etwa 6 Liter Öl. Darüber hinaus sind die kanadische Stadt Granby (Provinz Quebec) und die argentinische Pigue für ihre kolossalen Omeletts bekannt. 10 Tausend Eier für dieses Gericht wurden 2017 in der belgischen Gemeinde Malmedy gebrochen.

Trotz alledem sind die Rekordhalter beim Verzehr von Eiern heute noch keine Europäer, sondern Mexikaner. Ein Einwohner Mexikos isst durchschnittlich anderthalb Eier pro Tag. Vor den Mexikanern galten die Japaner als Führer mit einem Indikator von 1 Ei pro Person und Tag. Und das trotz der Tatsache, dass kulinarische Eierrezepte in Japan erst in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts erschienen. Und vor der Ära des Tokugawa-Clans (der sogenannten Edo-Zeit) wurden Hühnereier auf den Inseln im Allgemeinen sehr selten verwendet. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts, als Geflügelfarmen auftauchten und Eier billiger wurden, wurde dieses Produkt für den Massenverbraucher verfügbar..

Eierrekorde werden nicht nur von Menschen aufgestellt, sondern auch von Hühnern, die gelegentlich riesige Eier mit mehreren Eigelb hineinlegen. So ging das Huhn, bekannt unter dem Spitznamen Harriet, im Besitz des britischen Bauern Tony Barbuti, in die Geschichte ein. Vor mehr als 10 Jahren legte Harriet ein Ei mit einem Gewicht von 163 Gramm. Im Jahr 2011 wurde bekannt, dass auf einer der Geflügelfarmen in Novorossiysk ein Hühnerei mit einem Gewicht von 184 Gramm erschien. Und bald, im Jahr 2016, erschien eine Nachricht über einen neuen Rekord auf dem Hof ​​von Ingrid und Gunther Mein aus Niedersachsen (Deutschland) - ein Ei mit einem Gewicht von 209 Gramm.

Trotz der "Bemühungen" der Legehennen haben ihre Besitzer oft ein Problem mit der Registrierung von Aufzeichnungen. Die Beantragung des Verfahrens braucht Zeit, aber im Laufe der Zeit beginnt das Ei auszutrocknen und Gewicht zu verlieren. Wenn also die offiziellen Messungen durchgeführt werden, kann das Ei seinen Status als "das größte und schwerste" verlieren..

Neben der Makrogröße gibt es noch andere Eianomalien - zum Beispiel das Vorhandensein mehrerer Eigelb (normalerweise 2-4) in der Schale oder die Entwicklung eines Hühnerembryos in einem anderen. Einige dieser Anomalien werden im Volksmund als mystische Objekte wahrgenommen. So legen Hühner manchmal sehr kleine Eier mit einer Größe von nur 1 bis 2 cm, die als Knoten, Beschriftungen oder Fußnoten bezeichnet werden. Knöterich unterscheidet sich nicht nur in der Größe, sondern auch in einer noch dickeren und härteren Schale sowie in der Abwesenheit von Protein im Inneren.

Es gibt eine abergläubische Meinung unter den Menschen, dass Knöterich bei alten 7-jährigen Vögeln auftritt, die von einem Dämon befruchtet wurden, und den Moment ausnutzt, in dem der Wind, der die Schwanzfedern von Hühnern anhebt, für einige Zeit ihre Kloake öffnet. Wenn der Knöterich, der danach erscheint, eine Schlange in seiner Kupplung schlüpft oder von einer Jungfrau ausgeführt wird und das Ei 6 Wochen lang mit der Wärme der Achselhöhle erwärmt, schlüpft schließlich ein geflügelter Basilisk aus dem Knöterich. Verschiedene Völker stellten den Basilisken entweder in Form einer vielbeinigen Schlange mit Hühnerschnabel oder in Form eines Hahns mit Schlangenschwanz dar. Und nach litauischem Glauben könnte ein Basilisk, der aus dem Ei eines schwarzen Hahns hervorging, sogar Essen oder Geld ins Haus bringen.

In der Welt und in den nationalen Kulturen ist das Bild eines Eies als Symbol für Anfang, Geburt, Auferstehung und das Leben im Allgemeinen sehr verbreitet:

  • In den alten Religionen des Nahen Ostens galt das Ei als Symbol für Schöpfung und Frühlingserneuerung..
  • Im Zoroastrismus kämpfte der weise Gott Ohrmazd gegen den bösen Dämon Ahriman um den Besitz des Welteies.
  • In der griechischen Mythologie schlüpfte Elena von Troyan, die als die schönste Frau der Antike gilt, aus einem Ei.
  • Im Christentum wurde das Ei zum Symbol der Auferstehung Jesu, die die Volkstradition des Malens und Malens von Hühnereiern zu Ostern schuf..

In der ostslawischen Folklore ist das Bild eines Eies in den Erzählungen von Koschey dem Unsterblichen und dem Huhn Ryaba enthalten. Insbesondere im ersten Fall verbirgt das zerbrochene Ei die Nadel "mit dem Tod von Koshcheeva", und im zweiten Fall (in der vollständigen Anfangsversion der Geschichte) beginnt eine Reihe von Problemen, die zum Zusammenbruch der vorherigen Weltordnung führen.

In Wirklichkeit haben zerbrochene Eier keine derartigen Probleme, aber Sie sollten sie dennoch sorgfältiger auswählen, um nicht infiziert zu werden und das frischeste und nützlichste Produkt zu kaufen.

Video

Möchten Sie lernen, wie Sie einfach ein herzförmiges Hühnerei kochen und Ihren Seelenverwandten überraschen können? Auch ein trendiger Weg zum Valentinstag. Schau das Video!