Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen von Stachelbeeren für die Gesundheit

Stachelbeere ist eine leckere und gesunde Beere, die sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern beliebt ist. Grünliche, rosafarbene, weißliche, gelbliche, violette Stachelbeerbeeren, die viele für den menschlichen Körper nützliche Substanzen enthalten, haben einen angenehmen süß-sauren Geschmack, der etwas an eine Mischung aus Ananas und Erdbeeren erinnert. Dieses Produkt kann nicht nur frisch verzehrt werden, sondern auch aus Marmelade, Marmelade, verschiedenen Getränken (Kompott, Gelee), Abkochungen, Tinkturen usw. hergestellt werden..

Was sind die nützlichen Substanzen in Stachelbeeren? Welche nützlichen und medizinischen Eigenschaften haben sie? Ist es jedem möglich, diese köstliche Beere ausnahmslos in seine Ernährung aufzunehmen? Hat Stachelbeere Kontraindikationen? Heute werden wir diese und viele andere wichtige Fragen in Bezug auf Nutzen und Schaden von Stachelbeeren diskutieren..

Chemische Zusammensetzung der Stachelbeere

Stachelbeere (nördliche Trauben, zottige Trauben, Kryzh-Bersen) ist ein mehrjähriger Strauch der Stachelbeerfamilie, der Dornen hat und sehr produktiv ist. Die Höhe des Stachelbeerbusches überschreitet 1-1,2 m nicht.

In unserem Land erschien diese Pflanze vor einigen Jahrhunderten. Stachelbeerfrüchte haben eine ovale oder kugelförmige Form und einen Durchmesser von 25 - 35 mm. Die Beeren beginnen Mitte Juli - Anfang August zu reifen.

100 g Stachelbeeren enthalten etwa 45 Kalorien, und eine Beere mit einem Gewicht von 2 g enthält etwa 0,89 bis 0,91 Kalorien. 100 g Stachelbeermarmelade enthalten ungefähr 210-215 Kalorien, und 100 g Kompott enthalten 49-50 Kalorien. 100 g getrocknete Beeren enthalten ca. 220 - 225 Kalorien.

Frischer Nährwert des Produkts (pro 100 g):

  • Kohlenhydrate - 9,1 g;
  • Proteine ​​- 0,7 g;
  • Fette - 0,2 g;
  • Wasser - 85 g;
  • Ballaststoffe (Ballaststoffe) - 3,4 g;
  • Asche - 0,6 g.

Die Stachelbeere enthält folgende Vitamine:

  • Vitamin A (33 µg),
  • Beta-Carotin (0,2 mg),
  • Vitamin B1 (Thiamin, 0,01 mg),
  • Vitamin B2 (Riboflavin, 0,02 mg),
  • Vitamin B4 (Cholin, 42,1 mg),
  • Vitamin B5 (Pantothensäure, 0,286 mg),
  • Vitamin B6 (Pyridoxin, 0,03 mg),
  • Vitamin B9 (Folsäure, 5 µg),
  • Vitamin C (Ascorbinsäure, 30 mg),
  • Vitamin E (als Alpha-Tocopherol 0,5 mg),
  • Vitamin H (Biotin, 500 µg),
  • Vitamin K (Phyllochinon, 7,8 µg),
  • Vitamin PP (Nikotinsäure, 0,4 mg),
  • Niacin (0,3 mg).

Stachelbeerbeeren enthalten folgende Makro- und Mikroelemente:

  • Kalium (260 mg),
  • Calcium (22 mg),
  • Silizium (12 mg),
  • Magnesium (9 mg),
  • Chlor (1 mg),
  • Phosphor (28 mg),
  • Schwefel (18 mg),
  • Natrium (23 mg),
  • Aluminium (33,6 µg),
  • Bor (11 µg),
  • Vanadium (1,2 µg),
  • Eisen (0,8 mg),
  • Jod (1 μg),
  • Kobalt (0,9 μg),
  • Lithium (0,4 μg),
  • Zirkonium (1,3 µg),
  • Zink (0,09 mg),
  • Chrom (1 µg),
  • Fluor (12 μg),
  • Strontium (20 µg),
  • Selen (0,6 µg),
  • Rubidium (19,3 µg),
  • Nickel (6 µg),
  • Molybdän (12 µg),
  • Kupfer (130 µg),
  • Mangan (0,45 µg).

Stachelbeere enthält sowohl Mono- als auch Disaccharide (Zucker, 9,1 g), Glucose (4,4 g), Saccharose (0,6 g), Fructose (4,1 g) und Omega-3-Fettsäuren (0,046) d) Omega-6-Fettsäuren (0,271 g), gesättigte Fettsäuren (0,038 g).

Die gesundheitlichen Vorteile von Stachelbeeren

Stachelbeeren können zu Recht als Lagerhaus für den menschlichen Körper nützliche Vitamine und Mineralien bezeichnet werden. Es hat eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper, wie:

  • stärkt das Immunsystem;
  • verbessert den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems;
  • stärkt die Wände der Blutgefäße;
  • hilft dem Körper, Giftstoffe, Giftstoffe und Schwermetallsalze schnell zu entfernen;
  • verbessert die Produktion und den Abfluss von Galle;
  • hilft, den natürlichen hormonellen Hintergrund zu stabilisieren;
  • normalisiert Stoffwechselprozesse im Körper;
  • fördert den Gewichtsverlust;
  • hat entzündungshemmende Eigenschaften;
  • verbessert den Zustand von Haaren, Nägeln und Haut;
  • hilft dem Körper, chronische Müdigkeit und nervöse Spannungen zu bekämpfen;
  • normalisiert den emotionalen Hintergrund;
  • stärkt den Zahnschmelz;
  • verbessert die Funktion des Verdauungssystems;
  • reduziert den "schlechten" Cholesterinspiegel im Blut;
  • normalisiert den Blutzuckerspiegel;
  • verlangsamt den natürlichen Alterungsprozess;
  • stärkt das Skelettsystem;
  • verbessert das Sehvermögen;
  • normalisiert den Schlaf;
  • stärkt das Nervensystem.

Warum Stachelbeeren gut für Männer sind

Stachelbeere wirkt sich positiv auf das Fortpflanzungssystem aus. Bei Männern, die das Produkt regelmäßig frisch konsumieren, ist die Zusammensetzung des Ejakulats spürbar verbessert, wodurch das Risiko einer Unfruchtbarkeit um ein Vielfaches verringert wird.

Experten raten, den Männern, die Sport treiben, Stachelbeerbeeren vorzustellen. Stachelbeere stellt nach starker körperlicher Anstrengung die Kraft perfekt wieder her und hilft, die Muskelmasse zu erhöhen.

Regelmäßiges Essen von Beeren ist auch nützlich für diejenigen Vertreter des stärkeren Geschlechts, die in Unternehmen mit schädlichen Arbeitsbedingungen arbeiten müssen. Das Produkt hilft dem Körper nicht nur, sich schnell von Radionukliden, Toxinen, Schwermetallsalzen und Toxinen zu reinigen, sondern beruhigt auch das Nervensystem, bekämpft Schlaflosigkeit und normalisiert den Schlaf.

Für Männer im Erwachsenenalter kann Stachelbeere das Risiko von Schlaganfällen und Herzinfarkten verringern. Das Produkt verbessert die Durchblutung, verhindert das Auftreten und die Entwicklung vieler Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Warum Stachelbeeren gut für Frauen sind

Stachelbeere ist notwendig für Frauen, die den allgemeinen Zustand ihres Körpers verbessern, den Menstruationszyklus verbessern, klimakterische Symptome lindern und den Hormonspiegel normalisieren möchten. Beeren wirken sich positiv auf das weibliche Fortpflanzungssystem aus und verringern das Risiko von Unfruchtbarkeit. Wenn Sie in naher Zukunft ein Kind haben möchten, sollten Sie Stachelbeeren in Ihre Ernährung aufnehmen.!

Stachelbeere hat starke antioxidative Eigenschaften. Es verlangsamt den natürlichen Alterungsprozess und wirkt sich positiv auf den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln aus. Das Produkt hilft, fettige Haut und Akne loszuwerden.

Experten empfehlen die Verwendung von Stachelbeeren für Frauen, die ein paar Pfunde mehr loswerden möchten. Beeren sind ein kalorienarmes Lebensmittel, das den Blutzuckerspiegel normalisiert. Sie beschleunigen den Stoffwechsel und haben milde abführende und harntreibende Eigenschaften. Und Chrom, das Teil des Produkts ist, reduziert den Appetit.

Ist es möglich für schwangere Stachelbeeren

Stachelbeere enthält viele Vitamine, Mikro- und Makroelemente, die für den Körper der zukünftigen Mutter nützlich sind. Frauen in einer interessanten Position wissen aus erster Hand, was Toxikose und Ödeme sind. Stachelbeerbeeren verhindern ihr Auftreten, da sie die Ausscheidung von Salzen aus dem Körper fördern. Sie verhindern auch das Auftreten bestimmter Nierenerkrankungen, die während der Schwangerschaft zusätzliche Belastungen tragen müssen..

Das Produkt wirkt sich positiv auf die Funktion des Magen-Darm-Trakts aus, bei dem Frauen, die ein Kind tragen, häufig bestimmte Probleme haben. Stachelbeere bekämpft auch effektiv Verstopfung, da sie eine milde abführende Wirkung hat. Beeren sind eine hervorragende Vorbeugung gegen Anämie, die bei schwangeren Frauen aufgrund eines spürbaren Eisenmangels häufig auftritt..

Es ist erwiesen, dass Stachelbeere für schwangere Frauen nützlich ist. Bevor Sie das Produkt verwenden, sollten Sie jedoch einen Spezialisten konsultieren.

Vorteile für den Körper des Kindes

Kinderärzte sagen, dass Beeren ab dem Alter von sieben Monaten in die Ernährung des Babys aufgenommen werden können. Führen Sie das Kind nach und nach mit Marmeladen, Konfitüren, Kartoffelpüree und Stachelbeergelee ein. Wenn der Körper des Kindes normal reagiert und keine allergischen Reaktionen auftreten, können Sie die Dosierung leicht erhöhen.

Stachelbeere wird den Körper des Kindes mit Vitaminen und Mineralstoffen sättigen, Stoffwechselprozesse verbessern, die Entwicklung von Fettleibigkeit verhindern, das Risiko verschiedener Hautkrankheiten verringern, die Immunität erhöhen, den Schlaf normalisieren und das Nervensystem beruhigen.

Die medizinischen Eigenschaften von Stachelbeeren

B-Vitamine und Vitamin C, die Teil der Stachelbeere sind, verringern das Risiko des Auftretens und der Entwicklung vieler Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Arteriosklerose, venöser Insuffizienz und Bluthochdruck erheblich. Stachelbeere stärkt die Wände der Blutgefäße, verhindert das Auftreten von inneren Blutungen.

In Beeren enthaltenes Vitamin PP verhindert das Auftreten von Herzinfarkten und Schlaganfällen, fördert eine schnellere und bessere Erholung des Körpers nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Stachelbeere hilft bei Halsschmerzen, Sinusitis und Mittelohrentzündung. Es bekämpft erfolgreich Entzündungen der oberen Atemwege. Wenn Sie im Winter gefrorene Beeren und Gerichte mit Stachelbeeren essen, erholt sich Ihr Körper nach Erkältungen schneller.

Experten empfehlen, Stachelbeeren in die Ernährung aufzunehmen, wenn Menschen aus erster Hand wissen, was Anämie ist. Stachelbeerbeeren erhöhen den Hämoglobinspiegel im Blut, sättigen den Körper mit nützlichen Vitaminen und Mineralien. Das Produkt normalisiert den Säuregehalt, daher wird empfohlen, es bei Menschen mit Gastritis mit niedrigem Säuregehalt zu verwenden.

Stachelbeere ist eine hervorragende Vorbeugung gegen das Auftreten und die Entwicklung von bösartigen Tumoren, da sie Vitamin E enthält. Dieses Produkt ist auch für Menschen mit Typ-II-Diabetes geeignet. Stachelbeere hat einen niedrigen glykämischen Index und verursacht keine plötzlichen Blutzuckerspitzen. Aber stellen Sie sicher, dass die Beeren sauer und nicht süß schmecken..

Stachelbeerfrüchte werden zur Behandlung bestimmter Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Verstopfung, Gastroenterokolitis) und des Stoffwechsels eingesetzt. Experten raten Menschen mit Hautproblemen, Stachelbeeren in die Ernährung aufzunehmen. Beeren helfen bei der Heilung von Erysipel, Hautausschlägen, Ekzemen und vielen anderen Hauterkrankungen.

Frische Stachelbeeren können helfen, Blasen- und Nierensteine ​​loszuwerden. Beeren haben choleretische, harntreibende, abführende, entzündungshemmende, hämostatische, erfrischende und erholsame Eigenschaften.

Gegenanzeigen und Schaden von Stachelbeeren

Stachelbeere kann dem Körper nur schaden, wenn Sie ihn missbrauchen..

Experten raten davon ab, Stachelbeeren in die Ernährung aufzunehmen, wenn sich chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts verschlimmern, da das Produkt eine große Menge an Ballaststoffen enthält. Verwenden Sie keine Stachelbeeren bei Menschen mit Geschwüren oder Gastritis, da Beeren Säuren enthalten.

Es ist verboten, das Produkt für stillende Mütter zu verwenden, da das Produkt beim Baby Blähungen verursachen kann.

Für Menschen mit individueller Unverträglichkeit empfehlen Experten nicht, Stachelbeeren zu essen. Wenn Ihr Körper anfällig für allergische Reaktionen ist, konsultieren Sie vor der Verwendung des Produkts unbedingt einen Spezialisten.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Warum Stachelbeere nützlich ist - 9 Fakten über ihre Wirkung auf unseren Körper

Stachelbeere ist ein Laubstrauch, dessen Früchte in der Küche sowie in der evidenzbasierten und volksmedizinischen Medizin weit verbreitet sind.

Aufgrund des Gehalts an wertvollen Vitaminen und Antioxidantien hat Stachelbeere vorteilhafte Eigenschaften für fast alle Organsysteme. Es verbessert die Gesundheit des Herzens und der Blutgefäße, des Zentralnervensystems und des endokrinen Systems und ermöglicht es Ihnen, das Körpergewicht zu reduzieren und die ästhetischen Eigenschaften der Haut zu verbessern..

9 nützliche Eigenschaften

Im Folgenden finden Sie 9 wichtige evidenzbasierte Fakten zu den gesundheitlichen Vorteilen von Stachelbeeren.

1. Ist eine Quelle für wertvolle Substanzen

Stachelbeere hat einen ziemlich niedrigen Kaloriengehalt (ungefähr 44 kcal pro 100 Gramm) und ist eine Quelle der folgenden biologisch aktiven Komponenten (pro 100 Gramm):

StoffnameSpezifisches Gewicht oder Prozentsatz des empfohlenen Tagesbedarfs
Proteine0,7 Gramm
Fette0,6 Gramm
Kohlenhydrate10 Gramm
Zellulose4,6 Gramm
Vitamin C46%
Vitamin A.6%
Vitamin B64%
Vitamin B13%
Vitamin B53%
Mangan7%
Kalium6%
Kupfer4%
Phosphor3%
Eisen2%

Jede Substanz hat eine spezifische Rolle im Körper:

  • Vitamin C stimuliert das Immunsystem und verbessert den Zustand der Haut.
  • Vitamin B5 ist für die Synthese von Fettsäuren verantwortlich.
  • Vitamin B6 sorgt für die Regulation enzymatischer Prozesse.
  • Kupfer und Mangan sind für die gut koordinierte Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems unerlässlich.

2. Antioxidative Wirkung

Die Stachelbeere enthält eine riesige Menge an Antioxidantien - eine spezielle Gruppe von Substanzen, die die Auswirkungen freier Radikale auf alle Körperzellen verhindern.

Nach den neuesten wissenschaftlichen Konzepten ist die Entwicklung von bösartigen Tumoren sowie einiger chronischer Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, des endokrinen Systems, mit Mechanismen freier Radikale verbunden..

Die wichtigsten antioxidativen Substanzen in Stachelbeeren sind Vitamin C, Vitamin E und Phytonährstoffe - spezielle Chemikalien, die von Pflanzen zum Schutz vor Sonnenlicht und Insekten hergestellt werden. Phytonährstoffe umfassen:

  1. Flavonole Verhindern Sie die Entwicklung einer koronaren Herzkrankheit, verringern Sie das Risiko für Schlaganfall und Krebs und verbessern Sie den Verlauf von Virusinfektionen der Atemwege.
  2. Anthocyane: Unterstützt die Gesundheit von Augen und Harnwegen, verbessert das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit und verlangsamt das Altern.
  3. Es wurde gezeigt, dass organische Säuren die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Alzheimer und Schlaganfall wirksam verringern.

3. Kontrolle des Blutzuckerspiegels

Der Verzehr von Stachelbeeren wurde mit einem niedrigeren Blutzuckerspiegel in Verbindung gebracht. Die Wirkung der Pflanze basiert auf folgenden Mechanismen:

  1. Verlangsamung der Aufnahme von Kohlenhydraten aus dem Darm. Stachelbeere ist reich an Ballaststoffen, die die Aufnahme von Zucker teilweise blockieren und Blutzuckerspitzen verhindern.
  2. Verzögerung des Glukosetransports. Stachelbeere hemmt eine spezielle Gruppe von Enzymen, sogenannte Alpha-Glucosidasen, die an Zuckermoleküle binden und diese durch die Blutgefäße des Dünndarms transportieren.
  3. Verminderte Insulinresistenz. Antioxidantien erhöhen die Empfindlichkeit peripherer Gewebe (Muskeln und Fett) gegenüber Insulin und beschleunigen die Verwendung von Glukose durch Zellen.

Die beschriebenen Eigenschaften ermöglichen es, die Pflanze nicht nur zur Behandlung von Typ-II-Diabetes mellitus, sondern auch zur Verhinderung der frühen Entwicklung dieser Pathologie einzusetzen..

4. Verbesserung der Gehirngesundheit

Einige degenerative Hirnkrankheiten sind direkt oder indirekt mit einer Beeinträchtigung des Eisenstoffwechsels verbunden.

Es wurde nachgewiesen, dass eine hohe Konzentration an Eisenionen die Geschwindigkeit der Bildung freier Radikale erhöht, die Gehirnzellen zerstören oder schädigen.

Laut Untersuchungen enthält Stachelbeere Zitronensäure, die die Anreicherung von Eisen in Zellen blockiert und die Entwicklung von Pathologien wie Schlaganfall und Alzheimer verhindern kann.

Einen zusätzlichen Beitrag leisten Phytonährstoffe, die den Stoffwechsel im Gehirngewebe verbessern.

5. Antikrebsaktion

Es wurde festgestellt, dass der Verzehr von Beeren (einschließlich Stachelbeeren), die reich an Antioxidantien und Phytonährstoffen sind, die Wahrscheinlichkeit verringert, an Krebs zu erkranken.

Gleichzeitig sind Stachelbeeren laut Experten aus Taiwan auch bei bereits bestehenden Tumoren wirksam. Es fördert ihre umgekehrte Entwicklung und verhindert Metastasen..

Laut einer Reihe von Studien (eins, zwei) verhindert Stachelbeere wirksam die maligne Degeneration von Zellen der folgenden Organe:

  • Doppelpunkt;
  • Rektum;
  • Lunge;
  • Prostata;
  • Milchdrüsen.

6. Verbesserung der Gesundheit von Herz und Blutgefäßen

Stachelbeere ist reich an Antioxidantien und Kalium, die die Herz-Kreislauf-Gesundheit unterstützen.

Studien zufolge senken Antioxidantien den Gesamtcholesterinspiegel (sowie seine atherogenen Anteile), wodurch die Bildung atherosklerotischer Plaques an den Wänden der Blutgefäße und das Auftreten folgender Krankheiten verhindert werden: koronare Herzkrankheit und Myokardinfarkt, chronische zerebrale Ischämie, Schlaganfall.

Laut Wissenschaftlern aus Großbritannien bewirken Kalium und eine Reihe von Phytonährstoffen eine Entspannung der glatten Muskeln der Gefäßwände, was zu einer Abnahme des gesamten peripheren Gefäßwiderstands und einer Abnahme des Blutdrucks führt..

Stachelbeere kann nicht nur zur Linderung von Bluthochdruck verwendet werden, sondern auch, um die frühe Entwicklung dieser Pathologie zu verhindern..

7. Verlust des Körpergewichts

Amerikanischen Wissenschaftlern zufolge ist die Aufnahme von Obst, Gemüse oder Beeren in die Ernährung mit einem Verlust oder einer Aufrechterhaltung des Körpergewichts verbunden..

Laut Experten aus Großbritannien führt der Verzehr von Stachelbeeren zu einer raschen Entwicklung eines Völlegefühls (aufgrund der Überlastung des Magens aufgrund der Schwellung der Ballaststoffe). Infolgedessen verbraucht die Person in den nächsten Stunden weniger Kalorien..

Im Durchschnitt wurde bei der Einnahme von Beeren ein Rückgang des Lebensmittelverbrauchs um 130 Kalorien pro Mahlzeit festgestellt..

Vitamin C spielt eine ebenso wichtige Rolle bei der Gewichtskontrolle. Es beschleunigt die Zerstörung von Fettgewebezellen zur Energiegewinnung und verhindert die Bildung neuer Fettdepots..

8. Leistungen für Kinder

Stachelbeeren sind reich an Vitaminen, Antioxidantien und Mineralien, die für die ordnungsgemäße Entwicklung aller Organsysteme eines Kindes unerlässlich sind. Die Pflanze hat folgende Wirkungen:

  1. Erhöhte Immunität bei einem Kind. Berry verhindert die Entwicklung systemischer und respiratorischer infektiöser und entzündlicher Erkrankungen.
  2. Normalisierung der intestinalen motorischen Evakuierungsfunktion. Frische Stachelbeeren wirken besonders wirksam gegen Verstopfung.
  3. Prävention von entzündlichen Darmerkrankungen (Gastritis, Duodenitis).
  4. Prävention von Vitaminmangel und anderen Mangelzuständen bei Kindern.

Stachelbeeren sollten frühestens 12 Monate nach der Geburt des Kindes in die Nahrung aufgenommen werden..

Es ist wichtig zu beachten, dass Stachelbeeren für Frauen während der Schwangerschaft empfohlen werden. Die Pflanze verhindert die Entwicklung von Präeklampsie, Schwangerschaftsdiabetes, verhindert die Bildung von Verstopfung. Es stärkt auch die Immunität von Mutter und Fötus und verringert das Risiko von Infektionsprozessen..

9. Verbesserung des Hautzustands

Stachelbeere hat eine komplexe Wirkung auf den Zustand der Haut. Dieser Effekt basiert auf einer einzigartigen Kombination von Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien:

  1. Vitamin C stimuliert die Kollagensynthese, die für die Glätte und Elastizität der Haut verantwortlich ist. Ascorbinsäure verhindert auch die Entwicklung von infektiösen und entzündlichen Pathologien der Haut und der Schleimhäute.
  2. Organische Säuren verhindern die Bildung von Falten und Mitessern.
  3. Retinol hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung und stimuliert auch die Regeneration geschädigter Hautpartien.
  4. Kalium bewirkt die Ausdehnung kleiner Kapillaren und trägt zur Normalisierung des Stoffwechsels und der Hydratation der Haut bei.

Stachelbeere wird nicht nur oral eingenommen, sondern es werden auch Gesichtsmasken und verschiedene Cremes darauf hergestellt..

Schaden und Kontraindikationen

Trotz der vielen medizinischen Eigenschaften können Stachelbeeren den menschlichen Körper schädigen. Es ist unter folgenden Bedingungen kontraindiziert:

  1. Überempfindlichkeit. Wenn in der Vergangenheit allergische Reaktionen auf Stachelbeeren aufgetreten sind, ist die Verwendung verboten.
  2. Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Verdauungssystems. Die Beere kann den Verlauf von Gastritis, Duodenitis, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren verschlimmern.
  3. Stillen. Stachelbeeren können in den ersten Lebensmonaten die motorische Aktivität des Darms eines Kindes stören.

Zulassungsregeln

Nachfolgend finden Sie die häufigsten Fragen zum Beerenkonsum:

  1. Empfangsmethode. Die gesündeste Art, Stachelbeeren zu essen, ist roh. Noch besser - wenige Stunden nach der Abholung.
  2. Tagesrate. Sie können nicht mehr als 200-300 Gramm pro Tag essen.
  3. Zeitpunkt des Eingangs. Stachelbeeren sollten nicht weniger als 2,5 Stunden vor dem Schlafengehen (dies überlastet das Verdauungssystem und stört den Schlaf) sowie morgens auf nüchternen Magen eingenommen werden (dies kann zu einer Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts führen)..
  4. Kombination. Die Pflanze passt gut zu anderen Beeren, Obst und Gemüse. Es ist in vielen Desserts auf Schokoladen- und Nussbasis enthalten und passt hervorragend zu Milchprodukten. Es passt gut zu Johannisbeeren. Gleichzeitig sind Johannisbeeren (insbesondere schwarze Johannisbeeren) noch nützlicher als Stachelbeeren, da sie sechsmal mehr Ascorbinsäure enthalten.
  5. Beerenfarbe. Am wertvollsten sind grüne Stachelbeersorten, da sie mehr Vitamin C und Anthocyane enthalten. Rote und schwarze Sorten enthalten etwas weniger Vitamin C..
  6. Können unreife Früchte gegessen werden? Ja! Der einzige Nachteil unreifer Stachelbeeren ist ein saurer und leicht bitterer Geschmack..
  7. Anwendung des Knochens. Stachelbeersamen haben keine praktische Verwendung. Nimm sie nicht intern.

Erhaltung für den Winter

Es ist durchaus möglich, die Haltbarkeit von Stachelbeeren zu verlängern und gleichzeitig wertvolle Vitamine und Antioxidantien zu erhalten. Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten:

  1. Einfrieren. Diese Option ist am nützlichsten, da gefrorene Stachelbeeren fast ihre ursprüngliche Zusammensetzung behalten. Jede Beere wird durchbohrt (mit einer Nadel oder Gabel) und auf einem Tablett ausgelegt. Friert innerhalb von 6-8 Stunden ein. Dann werden die Früchte in einen Beutel gegossen. Diese Stachelbeere kann bis zu 12 Monate gelagert werden..
  2. Trocknen. Bei der Verdunstung der Feuchtigkeit steigen der Energiewert und die Konzentration von Kohlenhydraten und Ballaststoffen um ein Vielfaches. Zum Trocknen werden die Beeren in einen Ofen gestellt und etwa 10-12 Stunden bei einer Temperatur von 50-70 Grad getrocknet. Getrocknete Stachelbeeren sind bei Menschen mit Diabetes und Fettleibigkeit kontraindiziert..
  3. Marmelade. Stachelbeermarmelade hat einen hohen Energiewert und enthält eine überschüssige Menge an Kohlenhydraten. Mischen Sie zur Herstellung 300 ml Wasser mit 1200 Gramm Zucker. Die Mischung zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze kochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dann 1000 g Stachelbeeren in die Zusammensetzung geben und 5-6 Stunden stehen lassen. Dann die Mischung wieder zum Kochen bringen und in Gläser geben, aufrollen. Für Menschen mit Erkrankungen des endokrinen und kardiovaskulären Systems ist es besser, ein solches Gericht abzulehnen..

3 Kochrezepte

Im Folgenden finden Sie einige Rezepte auf Stachelbeerbasis.

1. Tee

  • getrocknete Stachelbeerblätter - 2 EL. l.;
  • Zucker nach Belieben;
  • Minze - 1 Zweig;
  • Wasser - 350 ml.
  1. Gießen Sie kochendes Wasser über die Blätter. Etwa 5 Minuten ziehen lassen.
  2. Zucker und Minze hinzufügen, umrühren. Weitere 2-3 Minuten stehen lassen. Tee ist fertig!

2. Kompott

  • 200 Gramm Stachelbeeren;
  • 1000 ml Wasser;
  • 50 Gramm Zucker.
  1. Die Beeren sortieren, die Stiele entfernen, abspülen.
  2. Wasser zum Kochen bringen, Zucker hinzufügen. Gründlich umrühren, bis sich alles vollständig aufgelöst hat.
  3. Machen Sie ein kleines Loch in jede Beere (Gabel, Nadel, Messer).
  4. Alle Zutaten mischen. 5-7 Minuten köcheln lassen.
  5. Abseihen, 2-5 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.

3. Morse

  • 200 Gramm Stachelbeeren;
  • 120 Gramm schwarze Johannisbeere;
  • 100 Gramm Zucker oder 65 Gramm Honig;
  • 1000 ml Wasser.
  1. Die Beeren abspülen, die Stiele entfernen.
  2. Zucker mit Johannisbeeren mischen. Die Beeren zerdrücken.
  3. Reiben Sie die Johannisbeeren mit Zucker durch ein Sieb. Lass den Kuchen. Entfernen Sie den Saft für alle Bedürfnisse (es wird nicht mehr benötigt).
  4. Schneiden Sie jede Stachelbeerfrucht in 2 gleiche Teile und mischen Sie sie mit "Johannisbeerkuchen".
  5. Gießen Sie die Mischung mit Wasser, setzen Sie in Brand. Zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze ca. 3-4 Minuten köcheln lassen.
  6. Belastung. Mehrere Stunden im Kühlschrank lagern. Produkt ist fertig.

Stachelbeere

Stachelbeere ist ein mehrjähriger, mehrstämmiger Strauch mit langer Fruchtzeit und hohem Ertrag - bis zu 20-25 kg aus 1 Busch. Stachelbeersträucher erreichen eine Höhe von bis zu 1,5 m und einen Durchmesser von bis zu 2 m. Stachelbeere ist eine Pflanze mit gemäßigten Breiten, verträgt leichte Schattierungen, ist aber ziemlich hygrophil. Das Stachelbeerwurzelsystem befindet sich in einer Tiefe von 40 cm. Es wird am besten entlang des Zauns in einem Abstand von 1 bis 1,5 m vom Busch platziert. Mit der Zeit wachsen sie und bilden eine feste Stachelwand..

Stachelbeersorten: Englischgelb, Smaragd, Russisch, Smena, Honig, Frührosa, Moskau, Rot, Rosa 2, Frühling, Souvenir, Dessert, Chernomor.

In unserem Land wurde die Stachelbeere vor vielen Jahrhunderten in die Kultur eingeführt. Es gibt Informationen, dass es im 11. Jahrhundert in den Klostergärten angebaut wurde. Im XV Jahrhundert. Unter Zar Iwan III. wurden in Moskauer Gärten Stachelbeeren angebaut. Die größte Verbreitung fand es im 19. Jahrhundert, als in England eine große Anzahl großfruchtiger Sorten gezüchtet wurde.

Zur gleichen Zeit wurden großfruchtige Stachelbeersorten westeuropäischer Selektion nach Russland gebracht und begannen allmählich, die unproduktiven lokalen Sorten zu ersetzen. Nach dem Eindringen einer so gefährlichen Stachelbeerkrankheit wie Mehltau (Sphäroteka) aus Irland in unser Land im Jahr 1900 nahmen die Flächen unter dieser Ernte stark ab. Als 1914 ein Mittel zur Bekämpfung dieser Krankheit gefunden wurde und dann sphärenresistente Sorten gezüchtet wurden, begann sich die Stachelbeerkultur wieder zu beleben..

Kaloriengehalt der Stachelbeere

Stachelbeere ist ein Diätprodukt, von dem 100 g 43 kcal enthalten. Der Energiewert von Stachelbeeren in Dosen in leichtem Zuckersirup beträgt 73 kcal pro 100 g. In dieser Form kann ein übermäßiger Verzehr von Stachelbeeren zum Auftreten von zusätzlichen Pfund führen.

Nährwert pro 100 Gramm:

Proteine, grFett, grKohlenhydrate, grAsh, grWasser, grKaloriengehalt, kcal
0,70,29.10,684.543

Nützliche Eigenschaften von Stachelbeeren

Stachelbeeren enthalten Vitamine: C (bis zu 60 mg%), Gruppe B, Provitamin A. Stachelbeeren enthalten bis zu 15% Zucker, Mineralien und Spurenelemente (Kalium, Jod, Natrium, Kalzium, Eisen, Mangan, Kobalt, Zink, viel) Phosphor und Kupfer), organische Säuren (Äpfelsäure und Zitronensäure), viel Folsäure, Tannine, Flavonoide.

Die Sorten dunkler Beeren enthalten Vitamin P und eine große Menge Pektinsubstanzen, die zur Beseitigung von Schwermetallsalzen aus dem menschlichen Körper beitragen..

Stachelbeerbeeren enthalten blutdrucksenkende und kapillarstärkende, antisklerotische P-Wirkstoffe (Anthocyane und Leukanthocyanine). Dank dessen sind Stachelbeeren zur Vorbeugung und Behandlung von Bluthochdruck, Arteriosklerose und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirksam. Die Stachelbeerinfusion entfernt überschüssiges Cholesterin aus dem Körper.

Reife Stachelbeeren enthalten 1,8-3,8 mg% Serotonin, das eine Antitumorwirkung hat. Ascorbinsäure in reifen Stachelbeeren ist 2-mal höher als in unreifen.

Stachelbeere hat milde abführende, harntreibende und choleretische Eigenschaften, daher wird sie für Menschen empfohlen, die an Nieren-, Blasen- und Lebererkrankungen leiden. Stachelbeeren wirken hämostatisch, entzündungshemmend und erholsam.

Mit Honig gemischter Stachelbeersaft ist nützlich bei Anämie, Hautausschlägen und häufigen Blutungen. Die Verwendung von Stachelbeersaft fördert die Beseitigung von Schwermetallsalzen aus dem Körper und lindert den Zustand von Menschen, die Strahlung ausgesetzt sind. Es hilft, Radionuklide aus dem Körper zu entfernen. Und verdünnter Stachelbeersaft mit Wasser (1: 2) wird als Erfrischungsmittel verwendet, das den Stoffwechsel normalisiert.

Stachelbeerblätter enthalten Tannine und Farbstoffe.

Bei chronischer Verstopfung (als mildes Abführmittel und Schmerzmittel) wird ein Sud aus Stachelbeerbeeren verwendet: 1 Esslöffel Beeren mit 1 Glas heißem Wasser gießen, 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen, abkühlen lassen und filtrieren. 4 mal täglich 50 g trinken.

Stachelbeerbrühe und frische Früchte werden effektiv im Kampf gegen anhaltende Blutungen in den Wechseljahren und zur Normalisierung des Menstruationszyklus eingesetzt.

Stachelbeeren werden frisch und in Form von Abkochungen gegen Hypovitaminose, Eisenmangel, Phosphor, Kupfer, Stoffwechselstörungen (z. B. Fettleibigkeit), chronische Verstopfung, Gastroenterokolitis, Wassersucht, Blutungen verzehrt.

Stachelbeeren werden frisch verzehrt und zu Kompotten, Marmeladen, Konfitüren, Marmelade und Säften verarbeitet.

Gefährliche Eigenschaften von Stachelbeeren

Um eine Verschlimmerung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, Kolitis und Enterokolitis zu vermeiden, wird nicht empfohlen, Stachelbeeren für Menschen mit ähnlichen Krankheiten zu essen.

Bei Erkrankungen der Nieren und Harnwege ist die Verwendung von Stachelbeeren in geringen Mengen angezeigt..

Sie können auch keine Stachelbeeren mit individueller Unverträglichkeit verwenden..

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Stachelbeeren pflanzen und wie Sie sie richtig pflegen, damit Sie die Ernte immer genießen können..

Enzyklopädie von Rot

Rote Früchte und Beeren ➜ Nützliche Eigenschaften von roten Stachelbeeren für das Herz-Kreislauf-System

Der alte russische Name der Pflanze ist bis heute erhalten geblieben - bersen. Es bedeutete jedoch eher Hagebutte, da es aus einem konsonanten tatarischen Wort gebildet wurde, das als „Hagebutte“ übersetzt wurde..

Andererseits wurde in Moskau seit undenklichen Zeiten die Straße, die mit Stachelbeersträuchern begann, Bersenevskaya genannt. Nun, der moderne Name kommt vom alten "kryzh".

Hagebuttenmarmelade wird nicht umsonst "königlich" genannt, Katharina die Große verehrte sie einst sehr. Es gibt sogar eine Legende darüber..

Angeblich, als Catherine diese Marmelade, die von ihrer Köchin gekocht wurde, zum ersten Mal probierte, mochte sie sie so sehr, dass der Herrscher großzügig wurde, die Köchin zu sich rief und sie königlich belohnte - sie überreichte einen Ring mit einem Smaragd. Sie sagen, dass die Leute seitdem die Marmelade "Smaragd" nennen..

Ein weiterer berühmter Fan von köstlicher Stachelbeermarmelade ist Alexander Sergeevich Puschkin.

Und in England wurden Stachelbeeren als Beilage (oder Sauce) für Wild, Ente oder Gans serviert, und deshalb nannten sie es "Gänsebeere"..

In Nordeuropa wurden Stachelbeeren zur Herstellung von Wein verwendet, in Deutschland wurden sie zu Füllungen für Kuchen und Torten hinzugefügt, und in Frankreich wurden Marmeladen und Suppen hergestellt..

Botanische Beschreibung der roten Stachelbeere

Rote Stachelbeere ist in der Ukraine, im Kaukasus, in Zentralasien, Nordamerika, Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa verbreitet. Im Allgemeinen wird es überall in Gärten gezüchtet..

Es ist ein weitläufiger Strauch mittlerer Höhe, der bis zu 1,3 bis 1,5 m hoch ist, mit gewölbten Zweigen, die mit Dornen bedeckt sind und graubraune Rinde schälen.

Die Blätter sind gerundet, herzförmig, leicht kurz weichhaarig.

Blumen einer interessanten Palette - sie haben eine Mischung aus Grün-, Weiß- und Rosatönen.

Die Beeren sind oval gerundet, länglich, können sowohl mittelgroß als auch groß sein, mit einer borstendünnen Haut, unter der sich ein saftiges, zartes und süß-saures Fruchtfleisch von rosa Farbe verbirgt.

Medizinische, vorbeugende und vorteilhafte Eigenschaften von roten Stachelbeeren

Die Beeren enthalten:

  • Vitamine C, A, E, P und Gruppe B.,
  • Zucker,
  • Anthocyane,
  • Flavans,
  • Carotin,
  • Kalium,
  • Kalzium,
  • Natrium,
  • Eisen,
  • Magnesium,
  • Phosphor,
  • organische Säuren,
  • Tannine,
  • Pektine.

In der medizinischen Ernährung werden Stachelbeerfrüchte gegen Anämie und Stoffwechselstörungen verschrieben.

Es ist sehr nützlich für Kinder, ältere Menschen und schwangere Frauen..

Beeren helfen bei der Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (chronische Verstopfung, Kolitis, Gastritis, eine übermäßige Menge an Toxinen im Darm), Stachelbeerkochung lindert Magenschmerzen in wenigen Minuten.

Stachelbeere ist nützlich bei Erkrankungen der Blase, der Nieren.

Es stärkt das Herz-Kreislauf-System und wird zur Wiederauffüllung von Vitaminmangel im Körper und bei Ödemen empfohlen.

Neben Beeren sind auch Stachelbeerblätter von Vorteil - sie machen einen Sud, der bei Arthritis, Tuberkulose, Osteochondrose und Fettleibigkeit hilft.

Kontraindikationen

Gegenanzeigen sind Diabetes mellitus, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre mit hohem Säuregehalt.

Kosmetische und magische Eigenschaften der roten Stachelbeere

Für kosmetische Zwecke wird es verwendet, um Sommersprossen und Altersflecken zu entfernen..

In den slawischen magischen Traditionen glaubte man: Wenn ein Stachelbeerbusch im Garten wächst, laufen böse Mächte in seine Dornen und können das Haus nicht betreten und seinen Bewohnern Schaden zufügen.

Rote Stachelbeere ist eine Art Stachelbeere, eine ihrer Sorten. Im alten Russland wurde er viel früher bekannt als in Westeuropa. Es wurde zu Beginn des 11. Jahrhunderts in Klostergärten aktiv kultiviert. Diese Beere ist noch heute beliebt..

Der alte russische Name der Pflanze ist bis heute erhalten geblieben - bersen. Es bedeutete jedoch eher Hagebutte, da es aus einem konsonanten tatarischen Wort gebildet wurde, das als „Hagebutte“ übersetzt wurde..

Andererseits wurde in Moskau seit undenklichen Zeiten die Straße, die mit Stachelbeersträuchern begann, Bersenevskaya genannt. Nun, der moderne Name kommt vom alten "kryzh".

Hagebuttenmarmelade wird nicht umsonst "königlich" genannt, Katharina die Große verehrte sie einst sehr. Es gibt sogar eine Legende darüber..

Angeblich, als Catherine diese Marmelade, die von ihrer Köchin gekocht wurde, zum ersten Mal probierte, mochte sie sie so sehr, dass der Herrscher großzügig wurde, die Köchin zu sich rief und sie königlich belohnte - sie überreichte einen Ring mit einem Smaragd. Sie sagen, dass die Leute seitdem die Marmelade "Smaragd" nennen..

Ein weiterer berühmter Fan von köstlicher Stachelbeermarmelade ist Alexander Sergeevich Puschkin.

Und in England wurden Stachelbeeren als Beilage (oder Sauce) für Wild, Ente oder Gans serviert, und deshalb nannten sie es "Gänsebeere"..

In Nordeuropa wurden Stachelbeeren zur Herstellung von Wein verwendet, in Deutschland wurden sie zu Füllungen für Kuchen und Torten hinzugefügt, und in Frankreich wurden Marmeladen und Suppen hergestellt..

Botanische Beschreibung der roten Stachelbeere

Rote Stachelbeere ist in der Ukraine, im Kaukasus, in Zentralasien, Nordamerika, Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa verbreitet. Im Allgemeinen wird es überall in Gärten gezüchtet..

Es ist ein weitläufiger Strauch mittlerer Höhe, der bis zu 1,3 bis 1,5 m hoch ist, mit gewölbten Zweigen, die mit Dornen bedeckt sind und graubraune Rinde schälen.

Die Blätter sind gerundet, herzförmig, leicht kurz weichhaarig.

Blumen einer interessanten Palette - sie haben eine Mischung aus Grün-, Weiß- und Rosatönen.

Die Beeren sind oval gerundet, länglich, können sowohl mittelgroß als auch groß sein, mit einer borstendünnen Haut, unter der sich ein saftiges, zartes und süß-saures Fruchtfleisch von rosa Farbe verbirgt.

Medizinische, vorbeugende und vorteilhafte Eigenschaften von roten Stachelbeeren

Die Beeren enthalten:

  • Vitamine C, A, E, P und Gruppe B.,
  • Zucker,
  • Anthocyane,
  • Flavans,
  • Carotin,
  • Kalium,
  • Kalzium,
  • Natrium,
  • Eisen,
  • Magnesium,
  • Phosphor,
  • organische Säuren,
  • Tannine,
  • Pektine.

In der medizinischen Ernährung werden Stachelbeerfrüchte gegen Anämie und Stoffwechselstörungen verschrieben.

Es ist sehr nützlich für Kinder, ältere Menschen und schwangere Frauen..

Beeren helfen bei der Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (chronische Verstopfung, Kolitis, Gastritis, eine übermäßige Menge an Toxinen im Darm), Stachelbeerkochung lindert Magenschmerzen in wenigen Minuten.

Stachelbeere ist nützlich bei Erkrankungen der Blase, der Nieren.

Es stärkt das Herz-Kreislauf-System und wird zur Wiederauffüllung von Vitaminmangel im Körper und bei Ödemen empfohlen.

Neben Beeren sind auch Stachelbeerblätter von Vorteil - sie machen einen Sud, der bei Arthritis, Tuberkulose, Osteochondrose und Fettleibigkeit hilft.

Kontraindikationen

Gegenanzeigen sind Diabetes mellitus, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre mit hohem Säuregehalt.

Kosmetische und magische Eigenschaften der roten Stachelbeere

Für kosmetische Zwecke wird es verwendet, um Sommersprossen und Altersflecken zu entfernen..

In den slawischen magischen Traditionen glaubte man: Wenn ein Stachelbeerbusch im Garten wächst, laufen böse Mächte in seine Dornen und können das Haus nicht betreten und seinen Bewohnern Schaden zufügen.

Der alte russische Name der Pflanze ist bis heute erhalten geblieben - bersen. Es bedeutete jedoch eher Hagebutte, da es aus einem konsonanten tatarischen Wort gebildet wurde, das als „Hagebutte“ übersetzt wurde..

Andererseits wurde in Moskau seit undenklichen Zeiten die Straße, die mit Stachelbeersträuchern begann, Bersenevskaya genannt. Nun, der moderne Name kommt vom alten "kryzh".

Hagebuttenmarmelade wird nicht umsonst "königlich" genannt, Katharina die Große verehrte sie einst sehr. Es gibt sogar eine Legende darüber..

Angeblich, als Catherine diese Marmelade, die von ihrer Köchin gekocht wurde, zum ersten Mal probierte, mochte sie sie so sehr, dass der Herrscher großzügig wurde, die Köchin zu sich rief und sie königlich belohnte - sie überreichte einen Ring mit einem Smaragd. Sie sagen, dass die Leute seitdem die Marmelade "Smaragd" nennen..

Ein weiterer berühmter Fan von köstlicher Stachelbeermarmelade ist Alexander Sergeevich Puschkin.

Und in England wurden Stachelbeeren als Beilage (oder Sauce) für Wild, Ente oder Gans serviert, und deshalb nannten sie es "Gänsebeere"..

In Nordeuropa wurden Stachelbeeren zur Herstellung von Wein verwendet, in Deutschland wurden sie zu Füllungen für Kuchen und Torten hinzugefügt, und in Frankreich wurden Marmeladen und Suppen hergestellt..

Botanische Beschreibung der roten Stachelbeere

Rote Stachelbeere ist in der Ukraine, im Kaukasus, in Zentralasien, Nordamerika, Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa verbreitet. Im Allgemeinen wird es überall in Gärten gezüchtet..

Es ist ein weitläufiger Strauch mittlerer Höhe, der bis zu 1,3 bis 1,5 m hoch ist, mit gewölbten Zweigen, die mit Dornen bedeckt sind und graubraune Rinde schälen.

Die Blätter sind gerundet, herzförmig, leicht kurz weichhaarig.

Blumen einer interessanten Palette - sie haben eine Mischung aus Grün-, Weiß- und Rosatönen.

Die Beeren sind oval gerundet, länglich, können sowohl mittelgroß als auch groß sein, mit einer borstendünnen Haut, unter der sich ein saftiges, zartes und süß-saures Fruchtfleisch von rosa Farbe verbirgt.

Medizinische, vorbeugende und vorteilhafte Eigenschaften von roten Stachelbeeren

Die Beeren enthalten:

  • Vitamine C, A, E, P und Gruppe B.,
  • Zucker,
  • Anthocyane,
  • Flavans,
  • Carotin,
  • Kalium,
  • Kalzium,
  • Natrium,
  • Eisen,
  • Magnesium,
  • Phosphor,
  • organische Säuren,
  • Tannine,
  • Pektine.

In der medizinischen Ernährung werden Stachelbeerfrüchte gegen Anämie und Stoffwechselstörungen verschrieben.

Es ist sehr nützlich für Kinder, ältere Menschen und schwangere Frauen..

Beeren helfen bei der Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (chronische Verstopfung, Kolitis, Gastritis, eine übermäßige Menge an Toxinen im Darm), Stachelbeerkochung lindert Magenschmerzen in wenigen Minuten.

Stachelbeere ist nützlich bei Erkrankungen der Blase, der Nieren.

Es stärkt das Herz-Kreislauf-System und wird zur Wiederauffüllung von Vitaminmangel im Körper und bei Ödemen empfohlen.

Neben Beeren sind auch Stachelbeerblätter von Vorteil - sie machen einen Sud, der bei Arthritis, Tuberkulose, Osteochondrose und Fettleibigkeit hilft.

Kontraindikationen

Gegenanzeigen sind Diabetes mellitus, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre mit hohem Säuregehalt.

Kosmetische und magische Eigenschaften der roten Stachelbeere

Für kosmetische Zwecke wird es verwendet, um Sommersprossen und Altersflecken zu entfernen..

In den slawischen magischen Traditionen glaubte man: Wenn ein Stachelbeerbusch im Garten wächst, laufen böse Mächte in seine Dornen und können das Haus nicht betreten und seinen Bewohnern Schaden zufügen.

Rote Stachelbeerrezepte und ihre Vorteile für den Körper

Rote Stachelbeeren sind in unserer Region keine Seltenheit. Diese Sorte erfreute sich zu Beginn des 11. Jahrhunderts besonderer Beliebtheit und ist bis heute erhalten geblieben. Es ist ein bis zu 1,5 m hoher Strauch. Die gewölbten Zweige der Pflanze sind mit schälender graubrauner Rinde und Dornen bedeckt. Leicht kurz weichhaarige Blätter sind rund und herzförmig.

Die Beeren sind länglich, oval und ziemlich groß. Ihre Haut ist dünn und borstig, und das Fleisch ist rosa, saftig und zart süß und sauer..

Vorteilhafte Eigenschaften

Rote Stachelbeeren sind reich an Zusammensetzung. Sie beinhalten:

  • Anthocyane;
  • Kalium;
  • Natrium;
  • Zink;
  • Kalzium;
  • Magnesium;
  • Vitamine der Gruppen B, P, C und E;
  • Flavonoide;
  • Folsäure;
  • Jod;
  • Phosphor;
  • Serotonin;
  • Mangan;
  • Kupfer;
  • Carotin;
  • Eisen;
  • organische Säuren;
  • Pektin;
  • Tannine usw..

Daher ist es nicht überraschend, dass Stachelbeeren eine Reihe von medizinischen Eigenschaften haben. Wofür ist rote Stachelbeere gut? Er zeigt:

  • Abführmittel;
  • befestigen;
  • hämostatisch;
  • choleretisch;
  • harntreibend;
  • Antiphlogistikum;
  • Antitumorwirkung.

Daher werden diese Beeren und darauf basierenden Produkte verwendet für:

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, insbesondere Kolitis, chronische Verstopfung, Gastritis;
  • Pathologien der Nieren und der Blase;
  • Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System, einschließlich Bluthochdruck und Atherosklerose;
  • Hypovitaminose;
  • Vorhandensein von Ödemen.

Tipp: Um Magenschmerzen schnell zu lindern, wird empfohlen, eine Abkochung oder ein Kompott aus Stachelbeeren zu nehmen.

In der Volksmedizin sind jedoch nicht nur Beeren, sondern auch Stachelbeerblätter weit verbreitet. Eine Abkochung von ihnen ist wirksam für:

  • Tuberkulose;
  • Arthritis;
  • Osteochondrose;
  • Fettleibigkeit.

Beachtung! Stachelbeere ist besonders nützlich für schwangere Frauen, Kinder und ältere Menschen..

Kontraindikationen

Trotz der Tatsache, dass Stachelbeeren, einschließlich roter, in fast jedem im Land wachsen, kann nicht jeder sie für medizinische Zwecke oder sogar für Lebensmittel verwenden. Sie sollten dies nicht für Patienten tun:

  • Diabetes Mellitus;
  • Magengeschwür und 12 Zwölffingerdarmgeschwür, begleitet von einem Anstieg der Magensäure.

Rezepturen

Mit roten Stachelbeeren können viele köstliche und gesunde Gerichte zubereitet werden. Dies sind Saft, Brühe, Marmelade und Saucen, die besonders gut den Geschmack von Wild, Ente, Gans, Suppen, Wein und vielem mehr hervorheben. Daher lohnt sich normalerweise nicht die Frage, was aus roten Stachelbeeren zu machen ist..

Marmelade

Stachelbeermarmelade wird oft als königliche Marmelade bezeichnet. Dies verdankt es nicht nur seinem köstlichen Geschmack, sondern auch der Tatsache, dass es eine solche Delikatesse war, die Katharina die Große zu ihrer Zeit sehr liebte. Ich konnte dieser hervorragenden Marmelade und dem größten Dichter des 19. Jahrhunderts - A. S. Puschkin - Tribut zollen.

Ähnliche Rohlinge aus roten Stachelbeeren sind heute beliebt. Um sofort Marmelade zu machen, benötigen Sie:

  • 1 kg Beeren;
  • 1,2 kg Zucker;
  • ein paar Gramm Zitronensäure;
  • etwas weniger als 2 Tassen Wasser.

Tipp: Um die Zubereitung zarter zu machen, ist es ratsam, die Beeren von den Samen zu befreien. Dazu reicht es aus, jede Beere in zwei Hälften zu schneiden und die Samen mit einer Haarnadel herauszusuchen.

Klassische Marmelade wird etwas länger und nach einem anderen Schema gekocht. Für die Zubereitung ist es besser, 1 kg etwas unreife Früchte zu nehmen, abzuspülen, die Stiele zu entfernen, zu trocknen und jede Beere mit einem Zahnstocher zu stechen. Sirup wird aus 750 g Zucker und 2 Gläsern Wasser gekocht und mit vorbereiteten Beeren übergossen.

Nach 4-6 Stunden werden die Stachelbeeren mit einem Sieb von der Flüssigkeit getrennt und weitere 250 g Zucker hinzugefügt. Der Sirup muss 7–8 Minuten bei schwacher Hitze gekocht und gekocht werden und erneut 5–6 Stunden lang über die entfernten Beeren gegossen werden. Dieser Vorgang wird noch zweimal wiederholt, wobei jeweils 0,25 kg Zucker zum Sirup gegeben werden. Beim 4. Kochen können Sie der Marmelade auf Wunsch ein Gramm Vanillin hinzufügen.

Tipp: Damit das fertige Werkstück seine satte Farbe behält, muss es schnell abgekühlt werden. Dazu kann die Pfanne in eine Schüssel mit Eiswasser gestellt oder einfach in einen Kühlraum gebracht werden..

Rote Stachelbeermarmelade ist nicht weniger gesund und lecker als Marmelade. Um es vorzubereiten, benötigen Sie:

  • 1 kg Beeren;
  • 1,2-1,5 kg Zucker.

Die roten Stachelbeeren werden gewaschen, die Stiele werden entfernt und in ein Sieb gegeben, damit das restliche Wasser abfließen kann. Sobald die Beeren trocken sind, kneten Sie sie in einem Mörser oder mahlen Sie sie in einem Mixer. Der resultierenden Masse wird Zucker zugesetzt und auf niedrige Hitze gebracht. Die Marmelade wird ständig gerührt und gewartet, bis ihre Temperatur 107 ° C erreicht. Dies dauert normalerweise nicht länger als 30 Minuten. Dann wird noch heiße Marmelade in sterilisierten Gläsern ausgelegt und abkühlen gelassen. Ein Indikator dafür, dass das Produkt zum Nähen bereit ist, ist das Auftreten einer charakteristischen Kruste auf seiner Oberfläche.

Wichtig: Marmelade wird in einem Durchgang gekocht, wodurch die Hitze allmählich erhöht und der Schaum ständig entfernt wird.

Sie können auch Stachelbeermarmelade machen. Dazu werden sie gewaschen, von Stielen gereinigt, getrocknet und zerkleinert. Wasser wird in die resultierende Beerenmasse gegossen (1 kg Püree benötigt 1 Glas Wasser) und auf niedrige Hitze gestellt. Die Mischung wird ständig gerührt, bis sie zu Saft und Kuchen geschichtet ist. Dann wird die Flüssigkeit abgelassen, zum Kochen gebracht und Zucker mit einer Geschwindigkeit von 1: 1 gegossen.

Die Mischung wird gekocht und unter ständigem Rühren gekocht, bis sich die Zuckerkristalle vollständig aufgelöst haben. Dieser Vorgang dauert in der Regel nicht länger als 3-4 Minuten. Marmelade wird in vorbereitete Gläser gegossen und abkühlen gelassen. Danach wird Zucker in jedes Glas gegossen und gerollt.

Dekokt

Eine Abkochung von Stachelbeeren, die auch einfach Kompott genannt werden kann, wird verwendet:

  • als mildes Schmerzmittel und Abführmittel bei chronischer Verstopfung;
  • mit anhaltenden klimakterischen und starken Menstruationsblutungen;
  • mit einem Mangel an Vitaminen, Makro- und Mikroelementen;
  • mit Stoffwechselstörungen.

Stachelbeersaft wird traditionell mit Honig getrunken. Diese Mischung wird empfohlen, wenn:

  • häufige Blutungen und Anämie, die dadurch hervorgerufen werden;
  • Hautausschlag;
  • Vergiftung des Körpers mit Schwermetallsalzen;
  • Strahlenkrankheit.

Heute gibt es Tausende von Rezepten für rote Stachelbeeren und deren Variationen, da diese Beere wirklich vielseitig ist und den Geschmack jedes Gerichts ergänzen kann. Darüber hinaus kann die Herstellung einer einfachen Sauce nicht nur dem täglichen Essen neue Farbtöne verleihen, sondern auch dem Körper zugute kommen..

Alle Materialien auf der Website Priroda-Znaet.ru werden ausschließlich zu Informationszwecken präsentiert. Vor dem Einsatz von Mitteln ist die Konsultation eines Arztes obligatorisch!

Olga Koroleva

Veröffentlicht: 30-05-2016

Aktualisiert: 15-11-2019

Olga auf unserer Website ist verantwortlich für die Auswahl der Autoren und die Qualität der veröffentlichten Materialien.