Baumpilze: Sorten, Merkmale

Pilze werden aufgrund ihres Hauptmerkmals als holzig bezeichnet - sie werden in die Rinde eines toten oder lebenden Baumes eingeführt und zersetzen ihn durch spezielle Enzyme. Durch den Abbau von Cellulose und anderen Polysacchariden nutzen sie diese für ihre eigene Entwicklung und ihr eigenes Wachstum. Teil der Xylotrophengruppe.

Es gibt essbare und ungenießbare Arten dieser Pilze, die von der Wissenschaft der Mykologie untersucht wurden. Essbare Teile sind gut für den Menschen, enthalten Proteine, Vitamine B und C, Eisen, Phosphor und Kalzium. "Muer" - so wird der Name des Baumpilzes, der seit langem in Gerichten der panasiatischen Küche verwendet wird, aus dem Chinesischen übersetzt..

Merkmale von Holzpilzen

Viele Arten von Holzpilzen fungieren als Waldpfleger, da sie auf geschwächten Bäumen wachsen und die natürliche Auswahl hochwertiger Arten unterstützen. Vertreter solcher uns bekannten "Pfleger" sind beispielsweise Honigpilze, die in einer großen Familie wunderschön auf Stümpfen wachsen und Pilzjäger mit einem würzigen Aroma anziehen. Darüber hinaus sind sie köstlich, knusprig und besonders bei Feinschmeckern in eingelegter Form beliebt..

Aber es gibt Pilze, die völlig anders sind als die traditionellen, sie haben weder eine Kappe noch ein Bein. Sie sind qualifiziert und anerkannt durch ihre Form und Erscheinung, die uns an vertraute Dinge im Alltag erinnern. Es ist niemandem in den Sinn gekommen, sie zu sammeln und zu probieren, daher ist der Geschmack dieser exzentrischen Exemplare nicht mit Sicherheit bekannt..

Solche Xylotrophen können durch die Beschreibung ihres Aussehens unterschieden werden:

  • Fleischstücke (Ascocorine Fleisch);
  • Harz in Form eines Tropfens (Exidia glandular);
  • Blase Polyurethanschaum (Dacrimyces verschwinden);
  • Korallen, Schwamm (Kalocera).

Selbst unter den Pilzen gibt es Parasiten, die ihre Verwandten fressen. Zum Beispiel schwefelgelbe Hypokrea, die sich von Kolonien von Exsidien oder Schauern ernährt.

Der nördliche Climacodon, ein Vertreter der Tinder-Unterart, ist ein besonders gefährlicher Parasit für den Wald. Durch Risse und Schnitte dringt es in den Körper eines gesunden Baumes ein und zerstört ihn in 4 Jahren vollständig.

Gärtner und Parkarbeiter sollten sich vor solchen Parasiten in Acht nehmen, da sie den Garten vollständig zerstören können.

Arten von Holzpilzen

Pilzjäger achten auf äußerlich ungewöhnliche Arten, die im Wald auf den Stämmen fauler oder kranker Bäume, totem Holz, zu finden sind. Im Hochsommer und Herbst finden Sie Erwachsene der interessantesten Pilze, deren Beschreibung unten aufgeführt ist..

Ascocorine Fleisch

Es erhielt seinen Namen, weil der Fruchtkörper Fleischstücken von rosa-lila Farbtönen mit Tellern von nicht mehr als einem Zentimeter ähnelt, die über einer Untertasse kombiniert sind. Am häufigsten auf Birkenstümpfen gefunden. Es hat kein ausgeprägtes Aroma. Eine unansehnliche Aussicht schreckt Pilz-Feinschmecker ab, so dass ihr Geschmack unbekannt ist.

Björkander

Gehört zur Familie der Zunderpilze und zeichnet sich durch ein Bandwachstum innerhalb eines Jahres aus. Ein reifer Pilz von dunkelbrauner Farbe ähnelt einem Hutgeflecht von nicht mehr als 3 cm Größe. Das Fleisch ist zerbrechlich, grau und geruchlos. Eine dünne sporentragende Schicht mit einer klaren Grenze trennt den Pilzkörper von der braunen öligen Kappe, als ob sie an den Enden immer nass und grau wäre.

Es breitet sich auf totem Holz und umgestürzten Bäumen aus. Es schmeckt wie ein gewöhnlicher Zunderpilz.

Austern Pilz

Austernpilze brachen schnell in unser Leben ein, was es viel einfacher macht, viele Gerichte mit seltenen Arten von Holzpilzen zuzubereiten. Sie wachsen schnell in einer künstlichen Umgebung, haben ein wunderbares Aroma und einen guten Geschmack und sind zweifellos zu den Verkaufsführern geworden. Auf Pilzfarmen gezüchtete Exemplare sind geschmacklich nicht mit wild wachsenden Sorten vergleichbar. Sie wachsen in großen Familien auf den Stämmen lebender und toter Laubobstbäume..

Sie müssen sie im Frühjahr und Herbst auf der Krim suchen.

Der Fruchtkörper besteht aus einem langen, elastischen Stiel und einer matten Kappe. Austernpilze haben eine abwechslungsreiche Farbpalette - von hellgrau bis orange, und sie sind alle essbar und lecker..

Hypocrea

Schwefelgelbe Hypokrea ist ein ungenießbarer parasitärer Pilz, der sich von Verwandten der Drozhalok-Familie ernährt (meistens Exidia glandular). Dementsprechend stimmen die Jahreszeiten und Orte des Wachstums dieser Art mit ihren "Opfern" überein..

Hypocrea erscheint auf dem Körper eines Zitterns und wächst an mehreren gelben Flecken, die dann zu einer Oberfläche verschmelzen. Es bildet einen großen goldenen Fleck auf dem Körper eines Baumpilzes mit schwarzen Punkten - sporenbildende Fruchtkörper. Es sieht aus wie ein dichter, unebener Schwamm mit einer Größe von 1 bis 15 cm.

Ram Pilz

Dieser schnell wachsende Pilz aus der Polyporenfamilie wird auch Griffola lockig genannt. In unserem Land ist es selten, nur in Laubwäldern auf alten Baumstämmen und Stümpfen. Solche Pilze mit einem Gewicht von 9-10 kg wurden in der Natur gefunden..

Viele dünne Beine des Widderpilzes verwandeln sich in braune Kappen mit grauen und grünlichen Reflexen entlang der Wellenränder. Der leichte Fruchtkörper hat wohltuende Eigenschaften und riecht gut nach Nüssen.

Aufgrund dieser Eigenschaften wird der Pilz häufig zum Kochen verwendet und ist zu einer medizinischen Grundlage für Volksrezepte zur Behandlung von Lungenerkrankungen geworden..

Dakrimitses

Ein eher seltener kleiner, bis zu 0,5 cm großer, ovaler gelber Pilz. Liebt Wasser, Feuchtigkeit und verfallende Nadelstümpfe, daher versteckt es sich bei trockenem Wetter in der Rinde von totem Holz, als würde es sich ausbreiten, es wird flach.

Aufgrund der gelben Tönung und Struktur sieht es aus wie Polyurethanschaumblasen, die in kleinen Tropfen auf Holz verteilt sind. Der Körper eines Daclimits hat weder Geschmack noch Aroma. Es ist ungenießbar, aber auch nicht giftig.

Kalocera klebrig

Im Wald setzt es sich normalerweise auf morschem Holz ab und nimmt diesen Platz vollständig ein, dh andere Pilze wachsen hier noch nicht.

Kalocera ähnelt stark Korallen von leuchtend gelber, manchmal orange Farbe. Bei einer Länge von 6 cm verschmelzen die Hornfortsätze an der Basis und "erzeugen" ein Bouquet. Solche Formationen parasitieren auf morschem Holz und vermehren sich den ganzen Sommer über.

Jeder Pilz, der sich gummiartig anfühlt, hat 2-3 scharfe, verzweigte Spitzen.

Diese Art wurde aufgrund ihrer Seltenheit nicht als essbar oder giftig eingestuft..

Chinesischer Muer-Pilz

Der Name dieses köstlichen Pilzes ist der Hauptwachstumsort - China, aber manchmal kann man ihn in den östlichen Wäldern Russlands finden. Es wächst hauptsächlich auf den Stämmen lebender Bäume, vorzugsweise Erle.

Braun, fast schwarz, mit einem schlanken ohrähnlichen Körper. Aufgrund seines zarten Gelees, seiner leicht knusprigen Struktur und seines süßlich-rauchigen Geschmacks wird Muer in der Küche Chinas, Japans, Vietnams und Thailands häufig verwendet..

Climacodon North

Sie können ihn einen echten Ordnungshüter des Waldes nennen. Mitten im Sommer lässt er sich auf alten und kranken Laubbäumen nieder und zerstört sie in ein paar Jahren. Gehört zur Familie der Zunderpilze und sieht aus wie ein sehr typischer Vertreter dieser Pilze..

Ein hellgelber poröser Körper und leicht braune Climacodon-Kappen mit einem Radius von bis zu 15 cm bilden eine mehrstufige hübsche Struktur. An Stellen, an denen sich Sporen bilden, hat es weiche Dornen - ein eher seltenes Vorkommen für solche Rassen..

Es schmeckt und riecht unangenehm, so dass dieses Exemplar keine Erfahrung in der Verwendung in der Küche und in der Pharmazie hat.

Pilz

Der essbare Baumpilz, der in Aussehen, Geschmack und Farbe jedem Menschen vertraut ist, ist insofern originell, als er in einer gewöhnlichen Stadtwohnung gezüchtet werden kann. Und wie, lesen Sie auf unserer Website!) Aber der Geschmackswert der gefundenen natürlichen Exemplare, die auf Stümpfen und alten Laubbäumen wachsen, ist viel höher.

Sie kommen in allen Wäldern Russlands vor, wachsen in großen Familien - bis zu 50 hellgraue Beine und graubraune Hüte mit einer Basis.

Tinder

Es gibt viele Arten von Zunderpilzen - dies ist eines der beliebtesten Untersuchungsobjekte in der Mykologie. Seine Lebensräume sind Laubwälder und Parks, insbesondere mit Ulmen.

Gelbe Kappen mit einem Durchmesser von 15 cm und braune Beine mit einer Länge von 10 cm sind mit braunen Schuppen bedeckt. Diejenigen, die diese Pilze gerne kochen, müssen nur junge Exemplare mit dichtem, feuchtem Fruchtfleisch sammeln, und Sie können im Sommer und Herbst bis zu drei Ernten machen..

Ein ungenießbarer Pilz, dessen medizinische Eigenschaften ihn zu einem der besten medizinischen Xylotrophen seiner Art machen. Dunkelbraune oder hellgraue lamellare halbkreisförmige Wucherungen an Birkenstämmen haben eine dichte, spröde Struktur und einen fauligen Geruch.

Biologisch aktive Substanzen und Ballaststoffe im Chaga-Fruchtkörper geben der Volksmedizin ein Substrat für die Herstellung von medizinischen Abkochungen und Infusionen, Tees und Pulvern. Solange es in Russland Birkenhaine gibt, können wir die einzigartigen positiven Eigenschaften des Pilzes zum Wohle der menschlichen Gesundheit nutzen..

Schuppen golden (königlicher Honig)

Am häufigsten findet man es an den Stämmen geschwächter und toter Pappeln, Birken, Erlen. Gelbgoldene Kappen mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm auf einem dünnen langen Stiel sind mit braunen Schuppen bedeckt.

Junge Exemplare, die im Hochsommer erscheinen, werden oft mit Pilzen verwechselt. Aber im Geschmack ist dieser Pilz bekannten Verwandten deutlich unterlegen, daher wird er nicht als eigenständiges Gericht verwendet..

Er hat eine ungenießbare, aber nicht giftige Pappelschuppe (siehe Abbildung unten)..

Shiitake

Japanischer Wald, Kaiserpilz oder essbare Lentinula - diese Namen finden sich in diesem berühmten Baumvertreter, der von der Mykologie untersucht wurde.

Eigenschaften:

  • faseriger Stiel;
  • braune runde Kappe mit gebleichten Tellern;
  • Schuppen auf trockener Haut.

Es wächst am häufigsten auf Eichenholz. Köstliches Fruchtfleisch, das Pfefferkorn abgibt, sowie die medizinischen Eigenschaften der Art sind in der Küche und in der Medizin weit verbreitet.

Exidia drüsig

Xylotroph aus der Drozhalok-Familie ist äußerlich schwer zu beschreiben, da es je nach klimatischen Bedingungen häufig seine Form ändert. Es ähnelt schwarzen Harztropfen und umhüllt mit seiner großen Familie den gesamten Stamm junger Zweige, die auf Holzresten wachsen. Das Fruchtfleisch des Fruchtkörpers ist geleeartig, hat keine Geschmacks- und Aromaeigenschaften und stellt daher keinen Wert in der Küche dar.

Die Vor- und Nachteile von Holzpilzen

Die Vorteile von essbaren Baumpilzen beruhen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sie sind völlig fettfrei. Ihre wichtigsten nützlichen Komponenten sind:

  • pflanzliches Protein;
  • Vitamine C, B, insbesondere viel B3;
  • Spurenelemente Kalzium, Phosphor, Eisen.

Bei Pilzarten wie Zunderpilz, Shiitake, Chaga überwiegen nicht kulinarische, sondern pharmazeutische Eigenschaften. Sie werden zur Herstellung verschiedener Substanzen und Gemische verwendet, die die Symptome bestimmter Krankheiten behandeln können:

  • Eisenmangel im Blut;
  • Bluthochdruck;
  • hohe Magensäure;
  • verminderte Immunität.

Holzpilze können nur deshalb als schädlich angesehen werden, weil sie sich auf gesunden Bäumen in von Menschen kultivierten Gebieten - Gärten, Parks, künstlichen Wäldern - weit und schnell ausbreiten. Pilzsporen, die auf die Rinde eines beschädigten Bereichs eines gesunden Stammes gelangen, vermehren sich schnell und zerstören ihn in nur wenigen Jahren.

Wenn durch Tiere oder Erfrierungen beschädigtes Holz rechtzeitig mit Gartenpech behandelt wird, verschwindet diese Gefahr..

Herr Dachnik empfiehlt: Holzpilze - nützliche Eigenschaften, Verwendung beim Kochen

Der Chaga-Birkenpilz ist berühmt für seine medizinischen Eigenschaften - Tees und Abkochungen haben eine starke immunstimulierende und tonisierende Wirkung.

Das Pflanzen von Pilzen in einer landwirtschaftlichen Umgebung ist zu einem profitablen Geschäft geworden, und jetzt werden oft köstliche und nahrhafte Austernpilze zum Verkauf angeboten, die auch zu holzigen gehören. In der Natur sind sie gelb, grünlich und andere Schattierungen und wachsen in einer großen Familie. Waldarten sind viel duftender als ihre künstlich gezüchteten Verwandten. Ein großes Plus ist, dass sie keine giftigen Gegenstücke haben..

Baumohren, wie Pilze aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit der Ohrmuschel genannt werden, sind in orientalischen Gerichten sehr beliebt. Sie werden jedoch selten als eigenständiges Gericht zubereitet, da sie kein besonderes Aroma und keinen ausgeprägten Geschmack haben. Pilze eignen sich gut als Beilage zu Fleisch und verleihen ihm einen subtilen Dunstgeschmack. Knusprige und dichte Textur, lecker und nahrhaft, besonders gut gewürzt.

Zweifellos haben holzige Pilze einen würdigen Platz in der menschlichen Ernährung eingenommen: Nicht umsonst haben wir begonnen, sie immer häufiger in Supermarktregalen zu treffen, wodurch die Ernährung mit gesunden und nahrhaften Proteinprodukten angereichert wird..

Was ist schwarzer chinesischer Baumpilz und ist es gut für Sie??

Der chinesische Schwarzbaumpilz, dessen wissenschaftlicher Name Auricularia polytricha ist, ist ein essbarer Wildpilz, der aufgrund seiner dunklen, ohrähnlichen Form manchmal als Schwarzbaumohr bezeichnet wird.

Obwohl es hauptsächlich in China vorkommt, wächst es auch in tropischen Klimazonen wie den Pazifikinseln, Nigeria, Hawaii und Indien. In freier Wildbahn wächst es auf Baumstämmen und umgestürzten Baumstämmen, kann aber auch angebaut werden (1).

Der chinesische Schwarzbaumpilz ist bekannt für seine geleeartige Textur und seine hervorragende Kaubarkeit. Er ist eine beliebte kulinarische Zutat in einer Reihe asiatischer Gerichte. Es wird seit Hunderten von Jahren auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet (2).

Dieser Artikel behandelt die Verwendung, den Nährwert und die gesundheitlichen Vorteile von Schwarzpilzen sowie alle Vorsichtsmaßnahmen, die Sie möglicherweise benötigen..

Fotoquelle: www.healthline.com

Wie wird der schwarze chinesische Baumpilz verwendet??

Der chinesische schwarze Baumpilz wird normalerweise getrocknet verkauft. Vor dem Verzehr muss es mindestens 1 Stunde in warmem Wasser eingeweicht werden.

Während des Einweichens vergrößern sich die Pilze 3-4 mal. Denken Sie daran, wenn Sie sie kochen..

Obwohl der schwarze Pilz unter mehreren Namen verkauft wird, unterscheidet er sich technisch von dem Baumohrpilz (Latin Auricularia auricula-judae), seinem botanischen Cousin. Diese Pilze weisen jedoch eine ähnliche Nährstoffzusammensetzung und kulinarische Verwendung auf und werden manchmal als austauschbar bezeichnet (1)..

Chinesischer schwarzer Baumpilz ist eine beliebte Zutat in der malaiischen, chinesischen und Maori-Küche.

Es ist etwas rauer als Holzohrpilz und wird häufig in Suppen verwendet. Da es einen ziemlich neutralen Geschmack hat, wird es sogar zu kantonesischen Desserts hinzugefügt. Wie Tofu nimmt es die Aromen des Gerichts auf, zu dem es gehört..

Seit dem 19. Jahrhundert wird der schwarze chinesische Baumpilz in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, um die Symptome verschiedener Erkrankungen wie Gelbsucht und Halsschmerzen zu lindern (2)..

Der schwarze chinesische Baumpilz ist geschmacksneutral und kann eine Vielzahl von Aromen aufnehmen. Es ist sehr beliebt in Asien, wo es regelmäßig zu Suppen hinzugefügt wird, und wird seit langem in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet..

Der Nährwert

Eine viertel Tasse (7 Gramm) getrockneter schwarzer Pilz enthält (3):

  • Kalorien: 20 kcal
  • Kohlenhydrate: 5 Gramm
  • Protein: weniger als 1 Gramm
  • Fett: 0 Gramm
  • Faser: 5 Gramm
  • Natrium: 2 mg
  • Cholesterin: 0 Gramm

Wie Sie sehen können, ist dieser Pilz fett- und kalorienarm, besonders aber ballaststoffreich (3)..

Die gleiche Portionsgröße enthält geringe Mengen an Kalium, Kalzium, Phosphor, Folsäure und Magnesium. Diese Vitamine und Mineralien sind für die Gesundheit von Herz, Gehirn und Knochen von entscheidender Bedeutung (3, 4, 5, 6)..

Chinesischer Schwarzbaumpilz ist fettarm, ballaststoffreich und enthält viele wichtige Vitamine und Mineralien.

Mögliche Vorteile von schwarzen Pilzen

Trotz der vielfältigen Verwendung von schwarzen Pilzen in der traditionellen chinesischen Medizin steckt die wissenschaftliche Forschung noch in den Kinderschuhen..

Dieser Pilz ist jedoch für seine potenziellen immunstimulatorischen und antimikrobiellen Eigenschaften bekannt (7, 8)..

Denken Sie daran, dass die Forschung am Menschen begrenzt ist und weitere Forschung erforderlich ist.

Enthält starke Antioxidantien

Pilze, einschließlich Auricularia-Arten, sind normalerweise reich an Antioxidantien.

Diese nützlichen Pflanzenstoffe helfen bei der Bekämpfung von oxidativem Stress in Ihrem Körper, der mit Entzündungen und einer Reihe von Krankheiten verbunden ist (9, 10)..

Darüber hinaus enthalten Pilze häufig starke polyphenolische Antioxidantien. Eine Ernährung mit hohem Polyphenolgehalt wurde mit einem geringeren Risiko für Krebs und chronische Krankheiten, einschließlich Herzerkrankungen, in Verbindung gebracht (9, 10, 11, 12, 13, 14)..

Kann die Darm- und Immungesundheit fördern

Wie andere Pilze enthält auch der chinesische Schwarzbaumpilz Präbiotika - meist in Form von Beta-Glucan (15, 16, 17)..

Präbiotika sind eine Art Faser, die Ihre Darmflora oder die guten Bakterien in Ihrem Darm füttert. Sie fördern die Verdauungsgesundheit und halten den Stuhlgang aufrecht (15, 16, 17).

Interessanterweise ist die Darmflora eng mit der Immungesundheit verbunden. Präbiotika wie die in schwarzen Pilzen gefundenen sollen Ihre Immunantwort auf unfreundliche Krankheitserreger verstärken, die Sie sonst krank machen könnten (16).

Kann den Cholesterinspiegel senken

Die Polyphenole in diesen Pilzen können helfen, das LDL (schädliche) Cholesterin zu senken (18).

Eine Senkung des LDL-Cholesterinspiegels kann wiederum das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

Eine Kaninchenstudie mit Baumohrpilz ergab, dass sowohl das Gesamtcholesterin als auch das LDL-Cholesterin (schlechtes Cholesterin) signifikant reduziert waren (19)..

Die Forscher waren sich jedoch nicht sicher, wie genau die Pilze diesen Effekt hatten, und eine Studie über Baumohrpilze trifft möglicherweise nicht unbedingt auf Menschen zu, die schwarze Pilze essen..

Kann die Gesundheit des Gehirns fördern

Es wird angenommen, dass Pilze eine gesunde Gehirnfunktion erhalten (17, 20)..

Eine Reagenzglasstudie ergab, dass chinesische Schwarzholzpilze und andere Pilze die Aktivität von Beta-Sekretase hemmen, einem Enzym, das Beta-Amyloid-Proteine ​​sekretiert (21)..

Diese Proteine ​​sind für das Gehirn toxisch und wurden mit degenerativen Erkrankungen wie der Alzheimer-Krankheit in Verbindung gebracht (21)..

Obwohl diese Ergebnisse vielversprechend sind, sind Studien am Menschen erforderlich.

Kann Ihre Leber schützen

Schwarzer Pilz kann Ihre Leber vor den schädlichen Wirkungen bestimmter Substanzen schützen.

In einer Rattenstudie half eine Lösung aus Wasser und pulverisiertem schwarzen Pilz, die Leber umzukehren und vor Schäden durch Überdosierung mit Paracetamol zu schützen (22)..

Forscher haben diesen Effekt mit den starken antioxidativen Eigenschaften des Pilzes in Verbindung gebracht (22).

Forschung fehlt jedoch.

Chinesischer Schwarzbaumpilz enthält starke Antioxidantien und gutfreundliche Präbiotika. Es kann helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und Ihre Leber und Ihr Gehirn zu schützen, aber es sind weitere Untersuchungen erforderlich.

Vorsichtsmaßnahmen für den Gebrauch

Schwarzer chinesischer Baumpilz, der von kommerziellen Lieferanten gekauft wurde, hat, wenn überhaupt, nur wenige Nebenwirkungen.

Da der größte Teil des schwarzen Pilzes jedoch trocken verkauft wird, ist es aufgrund seiner Dichte und Zerbrechlichkeit wichtig, ihn vor der Verwendung immer einzuweichen..

Darüber hinaus sollte es immer gründlich gekocht werden, um Bakterien abzutöten und Rückstände zu entfernen. Untersuchungen zeigen, dass das Kochen sogar seine antioxidative Aktivität erhöhen kann (23, 24).

Die Selbsternte von schwarzen Pilzen wird jedoch im Allgemeinen nicht empfohlen, da das Risiko einer falschen Identifizierung oder Kontamination besteht. Wildpilze absorbieren Schadstoffe aus der Umwelt, und eine falsche Identifizierung kann zu Vergiftungen oder sogar zum Tod führen.

Stattdessen sollten Sie diesen einzigartigen Pilz in Ihrem örtlichen Fachgeschäft oder online suchen..

Während der schwarze chinesische Holzpilz nicht mit Nebenwirkungen verbunden ist, sollten Sie ihn immer vor den Mahlzeiten einweichen und gründlich kochen, um potenziell schädliche Bakterien zu beseitigen. Es ist besser, ein getrocknetes Produkt zu kaufen, als es selbst zu sammeln.

Baumpilze - Nutzen und Schaden

Baumpilze, oder wie sie Muer genannt werden, haben in China viele nützliche Eigenschaften. Sie werden in Gourmetgerichten und in der Alternativmedizin verwendet. Darüber hinaus müssen sich Mädchen, die Diät halten und Kalorien überwachen, keine Sorgen machen, nur 152 kcal sind in 100 Gramm des Produkts enthalten..

Wenn der Pilz zu Lebensmitteln hinzugefügt wird, erhält er einen individuellen, einzigartigen Geschmack. Es ist jedoch zu beachten, dass bei der Zubereitung und Anwendung eine bestimmte Anzahl von Regeln berücksichtigt werden muss und bei einigen Holzpilzen nicht nur Nutzen, sondern auch Schaden entstehen kann.

allgemeine Informationen

Haben Sie jemals schwarze Pilze an bestimmten Bäumen bemerkt? Sie werden Holzpilze genannt und können auf Stümpfen, Baumrinde oder dem Boden wachsen. Es gibt verschiedene Arten dieser Pilze. Zum Beispiel ist Chaga oder Birkenpilz der bekannteste unter den einfachen Leuten. Es wird am häufigsten in Tees und Tinkturen verwendet. Es lohnt sich, danach auf Laub- oder Nadelbäumen zu suchen..

Es wächst normalerweise nicht zu hoch, aber manchmal ist es fast ganz oben. Es kann auch auf alten Eichenstümpfen nach Regen gefunden werden. Aber Sie müssen sich daran erinnern, dass nicht alle Pilze gut für den Menschen sind. Sie müssen sie kennen und unterscheiden, um Vergiftungen zu vermeiden. Dies sind "russische" Baumpilze.

Chinesische Holzpilze ähneln kleinen runden Ähren. Und sie haben eine tiefschwarze Farbe. Sie sind auch in Thailand, Japan, Korea berühmt.

Muer Vorteile

Pilze haben viele Vitamine, insbesondere Kalzium. Muer wird empfohlen, von Menschen mit Anämie, schwachem Herzen und Blutgefäßen eingenommen zu werden, da es eine stärkende Wirkung hat..

Die Vorteile von Muer-Pilzen liegen in der Vielfalt der Vitamine und chemischen Elemente. In der Regel werden sie zur Behandlung und Stärkung von Blutgefäßen und Herz eingesetzt. Sie werden auch zu vorbeugenden Zwecken eingesetzt..

Die chemische Zusammensetzung des Holzpilzes umfasst:

  • Phosphor.
  • Eisen.
  • Pantothensäure.
  • Vitamin C.
  • Kalzium.
  • Pflanzliche Proteine.
  • Vitamine der Gruppe. BEIM.
  • Eiweiß.

Aufgrund der letzteren Komponente werden Muer-Pilze häufig als Nahrung für Vegetarier verwendet. Darüber hinaus kann Muer Fisch tatsächlich in Bezug auf Phosphor ersetzen, und die Menge an Kalzium ist höher als die einiger Fleischsorten. Zum Beispiel hat Sellerie 20 Mal weniger Eisen als Pilze und Karausche 7 Mal weniger Kalzium.

Muer Pilzgerichte sind in China sehr beliebt. Vergessen Sie außerdem nicht Vitamin C, für das der chinesische Pilz berühmt ist. Dank dieser Funktion können Sie den Körper von schädlichen Toxinen reinigen und das Immunsystem stärken..

Bei ständiger oder häufiger Anwendung von Muer in der Ernährung können Sie Veränderungen im Körper feststellen wie:

  1. Niedrigere Cholesterinspiegel.
  2. Blutverdünnung.
  3. Verringerung des Risikos für malignes Wachstum (z. B. Krebstumoren).
  4. Gewichtsverlust.
  5. Reduzierte Müdigkeit.
  6. Frischer Atem.
  7. Verringerung der Wahrscheinlichkeit von Nierensteinen oder Gallenblase.
  8. Verbesserung der Wiederherstellungsprozesse.
  9. Lindert Durchfall.
  10. Lindert Erkältungen und wirkt schleimlösend.
  11. Schwellungen in den Beinen lindern.
  12. Reduziert Entzündungs- und Schmerzsyndrome.
  13. Nebenwirkungen von Bluthochdruck sind jetzt leichter zu tolerieren.
  14. Mit Jodmangel wird der Zustand einer Person besser.

In der Alternativmedizin wird es als Augenspülung bei Entzündungen oder Müdigkeit eingesetzt. Im 16. Jahrhundert wurde es als Halsspülung gegen Erkältungen eingesetzt..

Zusätzlich reguliert der holzige Pilz die saure Umgebung im Magen. Daher sind sie für Menschen mit hohem oder niedrigem Säuregehalt (meistens im Zusammenhang mit chronischer Gastritis) sehr nützlich. Pilztinkturen werden für Menschen mit koronarer Herzkrankheit und für Menschen, die anfällig für Myokardinfarkt sind, empfohlen. Empfohlen für diejenigen, die an Arbeiten wie dem Bergbau unter den schwierigsten Bedingungen für die Atemwege beteiligt sind. Menschen mit Enterokolitis sollten ebenfalls auf diesen Pilz achten..

Schädliche Eigenschaften

Wie jedes andere Lebensmittel ist der Holzpilz nicht nur nützlich, sondern auch schädlich. Es ist kontraindiziert, Pilze für diejenigen zu essen, die Lebererkrankungen, Probleme mit der Schilddrüse, eine Verschlechterung des Verdauungstrakts oder andere damit verbundene akute Krankheiten und schließlich Cholesterin haben. Individuelle Unverträglichkeiten und Allergien sind ebenfalls möglich. Menschen, denen von Ärzten geraten wird, keine Mahlzeiten mit groben Ballaststoffen zu essen, sollten auch nicht zu viel von diesen Pilzen essen..

Auch nicht zu empfehlen:

  • Schwanger.
  • Für diejenigen, die ein Kind empfangen möchten.
  • Viel.
  • Chips sind nicht sehr nützlich.
  • Menschen mit Hauterkrankungen wie Dermatitis oder Ekzemen.
  • Kleine Kinder.

Einige hilfreiche Tipps

Beim Kochen werden sie in folgenden Gerichten verwendet:

  1. Fischgerichte (als Trockengewürz).
  2. Fleischgerichte (besonders mit Rindfleisch, Huhn und Schweinefleisch).
  3. Suppen (gekocht).
  4. Beilagen.

Wenn Sie Pilze lagern, müssen Sie daran denken, dass sie lange in getrockneter Form gelagert werden, aber nur ein paar Tage eingeweicht werden. Lagern Sie trockene Pilze an einem trockenen und kühlen Ort.

Bei der Auswahl der Pilze sollten Sie auf Flecken achten. Wenn beispielsweise ein grünlicher oder weißer Farbton vorliegt, weist dies höchstwahrscheinlich auf alte abgestandene Pilze hin. Getrocknete Pilze, die anfangs klein erscheinen, quellen im Wasser auf und werden um ein Vielfaches größer als sie waren.

Eine Schachtel mit im Laden gekauften getrockneten Pilzen kann bis zu fünf Liter Wasser aufnehmen. Einige Experimentatoren argumentieren, dass das Wasser zusammen mit der Temperatur regelmäßig von Eis zu kochendem Wasser gewechselt werden muss..

Pilzbeine werden normalerweise nicht in der Schüssel verwendet, aber sie können der Suppe hinzugefügt werden, indem sie für den Geschmack fein gehackt werden. Pilze haben einen milden Geschmack, aber wenn Sie ihn in Gerichten verwenden, nimmt er tendenziell den Geschmack und den Geruch anderer Gerichte an und wird zu etwas Individuellem und Einzigartigem. In Form von Pommes haben sie einen bitter-sauren Geschmack..

Baumpilze nützen und schaden

Muer ähnelt mit seinem Aussehen schwach den Pilzen, die wir gewohnt sind. Trotzdem ist es ein Pilz mit sehr ungewöhnlichen Namen. Im Osten wurde er Muer genannt, und außerhalb seiner Heimat wurden die ungewöhnlichsten Namen für ihn erfunden: vom „Baumohr“ bis zum „Judo-Ohr“. In verschiedenen Ländern wird es jedoch häufiger als holziger oder chinesischer Pilz bezeichnet..

Was ist muer

Es gibt eine Legende, dass die ersten Baumpilze genau an dem Baum erschienen, an dem Judas sich erhängt hatte und Jesus verriet. Als die Leute sahen, dass dieser ungewöhnliche Pilz wie ein Ohr geformt war, "tauften" sie ihn mit dem Ohr des Judas. In der wissenschaftlichen Gemeinschaft ist dieser Organismus unter dem lateinischen Namen Auricularia auricula, dh Auricular auricular, bekannt.

Anfangs verwendeten nur Einwohner Chinas und Japans Muer als Lebensmittel. Aber mit der wachsenden Popularität der orientalischen Küche, dass Holzpilze gegessen werden können, lernten sie auf der ganzen Welt. Und sie fanden es nicht nur heraus, sondern nahmen sie in ihre Ernährung auf. Obwohl Auricularia ein traditionelles Produkt der orientalischen Küche ist, ist es uns auch nicht fremd. Auf dem Territorium Russlands sind diese Pilze weit verbreitet, aber nur wenige beschließen, sie zu sammeln. Aber Feinschmecker kaufen das Produkt mutig in Geschäften mit orientalischen Gewürzen.

  • Was ist muer
  • Nährwerte und chemische Zusammensetzung
  • Vorteilhafte Eigenschaften
  • Alternative Medizin verwenden
  • Gefährliche Eigenschaften von Muer
  • Holzpilze beim Kochen

Auriculariae ähneln schwach traditionellen Pilzen. Ihre faltigen Kappen haben selten einen Durchmesser von mehr als 10 cm und ihre Dicke beträgt normalerweise nicht mehr als 5 mm. Geleeähnliches Fruchtfleisch aus frischem Pilz ist fast geruchlos. Mit zunehmendem Alter kann Muer die Farbe ändern: von lila (in einem frühen Entwicklungsstadium) zu braun mit einem violetten Farbton (in einem "fortgeschrittenen" Alter). Sie können das Alter der Baumohren auch anhand der Textur bestimmen: Je älter der Körper ist, desto dichter, gröber ist er und manche werden sogar grobkörnig. Muer wächst selten alleine. Baumohren lieben es, sich auf Laubbäumen (manchmal Nadelbäumen) in ganzen Kolonien niederzulassen. Ihre Lieblingsbäume sind Holunder und Erle. Aber wir haben es. Und die Chinesen haben anscheinend nicht genug wilde Ohren, deshalb werden in diesem Land ihre Lieblingspilze seit langer Zeit speziell angebaut (auf verschiedenen Ersatzstoffen für Holz und Stroh)..

Nährwerte und chemische Zusammensetzung

Muer-Pilze sind ein sehr nahrhaftes Lebensmittel. Sie enthalten eine beeindruckende Menge an Proteinen, Aminosäuren, gesunden Kohlenhydraten, aber fast kein Fett. Daher ein so niedriger Kaloriengehalt: etwas mehr als 30 kcal pro 100 g. Diese Delikatesse enthält B-Vitamine, darunter Vitamin B5, Vitamin C und viele Mineralien, die für die Erhaltung der Gesundheit wichtig sind. Interessanterweise sind die Eisen-, Phosphor- und Kalziumreserven in den Baumohren fast doppelt so hoch wie die Konzentration dieser Substanzen im Fleisch. Holzpilze gelten aufgrund ihres hohen Phosphorgehalts als Fischersatz in der veganen Ernährung.

Vorteilhafte Eigenschaften

Seit der Antike ist die Ohrmuschel im Osten als natürliche Medizin bekannt, und heute wird Muer von Pilztherapeuten auf der ganzen Welt verwendet..

Die Vorteile dieser Organismen für das Kreislaufsystem sind bekannt. Insbesondere gehört Muer zu Lebensmitteln, die eine übermäßige Thrombozytenbildung verhindern. Forscher, die diese Fähigkeit des Pilzes untersuchten, verglichen sie mit dem Medikament Heparin, das in der Medizin zur Blutverdünnung verwendet wird..

Moderne wissenschaftliche Forschungen bestätigen, dass Baumohren den Cholesterinspiegel senken, das Herz-Kreislauf-System stärken und das Wachstum von bösartigen Tumoren verhindern können. Darüber hinaus haben Wissenschaftler eine wissenschaftliche Bestätigung gefunden, dass diese ungewöhnlichen Pilze den Säuregehalt des Magens regulieren, Entzündungen und Reizungen der Schleimhäute der Verdauungsorgane behandeln können. Dieses Produkt ist nützlich für Menschen mit Dysbiose, Gastritis, Enterokolitis oder chronischem Durchfall. Übrigens mag der letzte Punkt von vielen ziemlich überraschend sein: Sie sagen, was für Pilze mit Durchfall! Tatsächlich wurde die adstringierende Wirkung von Baumohren bereits im Labor nachgewiesen. Durchfall kann nicht nur frisch geheilt werden, sondern auch getrocknetes und pulverisiertes Muer, das in kleinen Mengen zu anderen dem Patienten vertrauten Gerichten hinzugefügt werden kann.

Trotz seines sehr ungewöhnlichen Aussehens hat das Baumohr etwas gemeinsam mit beispielsweise Steinpilzen. Dies ist das Vorhandensein einer großen Menge an Ballaststoffen und Chitin (Chitosan) in ihrer Zusammensetzung. Und dies ist ein weiterer Grund, warum Muer für das Verdauungssystem von Vorteil ist. Ballaststoffe und Chitosan können giftige Substanzen aufnehmen und wie alle bekannten Aktivkohle aus dem Körper entfernen.

Aufgrund dieser Fähigkeit kann Muer im Falle einer Vergiftung nützlich sein..

Zusätzlich zu den bereits aufgeführten Vorteilen haben chinesische Pilze natürliche antibiotische Eigenschaften, sind ein natürliches entzündungshemmendes und antiseptisches Mittel. Diese Pilze sind nützlich bei Ödemen, da sie die Ausscheidung von Flüssigkeit aus dem Körper fördern..

Die einzigartige chemische Zusammensetzung der Baumohren macht sie zu starken natürlichen Antioxidantien. Daher sind Pilze als Lebensmittel mit krebs- und entzündungshemmenden Eigenschaften von Vorteil. Darüber hinaus wird angenommen, dass Muer den Alterungsprozess im Körper verlangsamt..

Der Pilz hat vorteilhafte Eigenschaften für die Lunge. Daher raten chinesische Ärzte Rauchern, dieses Produkt so oft wie möglich in ihre Ernährung aufzunehmen. Muir enthält einige Jodreserven, die das Hauptmineral für die Schilddrüse sind. Die Kombination von Algen mit Holzpilzen kann sich hervorragend zur Behandlung oder Vorbeugung von Jodmangel eignen.

Alternative Medizin verwenden

In der chinesischen Medizin ist Muer als Heilmittel gegen Anämie, Bluthochdruck, Diabetes, Fettleibigkeit, Nierensteine ​​und Gallenblase bekannt. Für die Behandlung von saisonalen Erkältungen und Infektionskrankheiten der Atemwege haben chinesische Heiler seit der Antike das Abkochen von Baumohren mit Milch verwendet. Zur Bekämpfung von Ödemen verwendeten sie den gewöhnlichsten Reis, der ohne Salz gekocht wurde, jedoch unter Zusatz von getrockneten Baumohren..

Aber denken Sie nicht, dass die medizinischen Eigenschaften dieses erstaunlichen Produkts nur im alten China bekannt waren. Die Ostslawen respektierten auch die Heilkräfte der Baumpilze. Sie trugen Pilze gegen Schwellungen auf, Muer-Mittel wurden zur Behandlung von Entzündungen im Rachen sowie für die sogenannte Angina pectoris eingesetzt..

Gefährliche Eigenschaften von Muer

Es ist besser, diese exotischen Pilze von Ihrer Ernährung für stillende Mütter und Frauen auszuschließen, die planen, bald Mütter zu werden. Darüber hinaus sind Baumohren nicht nur für schwangere Frauen, sondern auch bei der Planung eines Kindes verboten. Dieses Produkt ist nicht für Menschen geeignet, die an Allergien, Dermatitis und Ekzemen leiden. Baumohren (oder besser gesagt absolut alle Pilze) sind für Menschen mit Lebererkrankungen strengstens verboten. Menschen mit erhöhter Schilddrüsensekretion sollten sich vor chinesischen Pilzen in Acht nehmen, da Muer die Schilddrüse noch stärker aktiviert. Für Menschen mit Erkrankungen des Verdauungssystems, insbesondere in der akuten Phase, ist dieses Produkt ebenfalls verboten (grobe Ballaststoffe tragen zu einer noch stärkeren Reizung der Schleimhäute bei). In wissenschaftlichen Kreisen gibt es keine eindeutige Meinung über die Einführung von Muer in die Ernährung von Menschen mit Cholezystitis oder anderen Erkrankungen der Gallenblase. Experten der klassischen Schule für Kardiologie raten Menschen mit Herzerkrankungen nicht, sich zu sehr von Pilzen mitreißen zu lassen, da eine übermäßige Aufnahme von Ballaststoffen in einigen Fällen für sie gefährlich sein kann (erhöht den Druck in der Bauchhöhle und kann den Blutdruck beeinflussen). Dieses Produkt sollte nicht an Kinder unter 14 Jahren verabreicht werden, da ihr Körper noch nicht in der Lage ist, Chitin zu verdauen, das reich an Muer ist.

Holzpilze beim Kochen

Muer ist eine berühmte Delikatesse der chinesischen, vietnamesischen und thailändischen Küche. In Japan ist dieses ungewöhnliche Produkt, das mit Tigerlilienknospen gekocht wird, seit Jahrhunderten das Hauptmerkmal der kaiserlichen Empfänge. In unseren Läden ist Muer, wenn es erscheint, bereits getrocknet, wenn es verkohltem Papier ähnelt, und schmeckt süß mit einem leichten Dunstgeruch. Holzohren können auch getrocknet verwendet werden, wenn sie zu Pulver gemahlen und als Gewürz zu Suppen und anderen Gerichten gegeben werden. Oder Sie können Baumohren einweichen.

Wenn Pilze zu einem separaten Gericht werden sollen, müssen Sie sie vor der Verwendung unbedingt mit Wasser füllen und mindestens eine halbe Stunde lang stehen lassen. Die Struktur dieser Organismen ermöglicht es ihnen, Feuchtigkeit sehr schnell und in großen Mengen aufzunehmen. Nach 2 Stunden nimmt das Volumen des getrockneten Muer um fast das 10-fache zu. Einige Feinschmecker empfehlen, das Wasser, in dem die Pilze nass werden, mehrmals zu wechseln. Außerdem wird jedes Mal zwischen kalter und warmer Flüssigkeit gewechselt, wonach das Produkt für einen Tag (natürlich in Wasser) in den Kühlschrank gestellt wird..

  • Warum Sie nicht selbst eine Diät machen können
  • 21 Tipps, wie Sie kein abgestandenes Produkt kaufen können
  • So halten Sie Gemüse und Obst frisch: einfache Tricks
  • So schlagen Sie Ihr Verlangen nach Zucker: 7 unerwartete Lebensmittel
  • Wissenschaftler sagen, dass die Jugend verlängert werden kann

Nachdem der Pilz seine ursprüngliche Größe erreicht hat, können Sie mit dem Kochen beginnen. Eingeweichte Ähren können nicht länger als zwei Tage im Kühlschrank flüssig aufbewahrt werden. Es wäre jedoch richtiger, das Produkt sofort zu kochen..

Wie die meisten Waldpilze erfordert Muer eine längere Wärmebehandlung. Um das Produkt weich und vollständig gekocht zu machen, wird es mindestens 2 Stunden lang gekocht, und Suppen, Salaten und anderen Gerichten können bereits gekochte Ohren hinzugefügt werden. Vorgekochte Pilze können gebraten, gedünstet, zu kalten Snacks hinzugefügt und ganze Pilze gefüllt werden. Eingelegtes Muer ist in der orientalischen Küche sehr beliebt. Wenn die gekochten Ohren in Streifen geschnitten werden, können sie anstelle der Nudeln in die Brühe gegeben werden. In Korea wird Muer in Olivenöl mit rotem Pfeffer und Koriander gebraten..

Aufgrund ihres fast neutralen Geschmacks passen diese Pilze gut zu verschiedenen Lebensmittelgruppen. Wenn Sie beispielsweise gebratene Zwiebeln, Hühnerfilet, Ingwer, Knoblauch und ein wenig Sojasauce zu den Baumohren geben und 10 Minuten lang zusammen schmoren, erhalten Sie ein Gericht, das jeder Gourmet zu schätzen weiß. Muer passt gut zu Fleisch, gekochtem Reis und Kartoffeln. Der berühmte Funchose-Salat wird auch aus Holzpilzen hergestellt..

Einige argumentieren, dass eingeweichtes Muer eher Meeresfrüchten als Pilzen ähnelt. Aber wer und was in der ungewöhnlichen Form des chinesischen Pilzes nicht erkannt hat, daran ändern sich seine nützlichen Eigenschaften nicht. In verschiedenen Ländern wird dieses Produkt unterschiedlich genannt, aber in fast jedem von ihnen wird dieses gesunde Exot hoch geschätzt..

Baumpilze

Es ist allgemein anerkannt, dass Pilze eine harmlose Lebensform sind, die von selbst wächst, und einige der Sorten sind auch essbar. Aber nicht alle bringen Pflanzen und Menschen die gleichen Vorteile. Heute werden wir Holzpilze (Xylotrophe) beschreiben, deren Eigenschaften nicht eindeutig sind: Einige können gegessen werden, andere nicht. Sie können auf kranken Bäumen auftreten und zu ihrem frühen Tod beitragen und einen gesunden Baum töten.

Merkmale von Holzpilzen

Es ist schwer sicher zu sagen, was ein Baumpilz ist, da alles von der Sorte abhängt. Einige Förster nennen sie die Pfleger des Waldes, während andere im Gegenteil Parasiten sind..

Das einzige, was wir mit Sicherheit sagen können, ist, dass sie aus einem bestimmten Grund als holzig bezeichnet werden. Sie erscheinen auf der Rinde von Bäumen, Stümpfen, Stämmen und Ästen. Die Sporen solcher Xylotrophen dringen tief in das Holz ein und ernähren sich von den Nährstoffen des Baumes, wodurch ein gutes Wachstum gewährleistet wird. Einige wachsen nur auf sterbenden Bäumen, während andere nur junge und lebhafte Triebe bevorzugen.

Sie haben nicht immer die Form, die wir gewohnt sind: Einige wachsen auf einem Bein, andere in Form eines unverständlichen Wachstums, das auf den ersten Blick und in allem anders ist als ein Pilz. Meist wachsen sie in großen Familien. Auch Holzpilze werden als essbar und ungenießbar eingestuft. Esswaren sind sehr beliebt, weil sie sehr nützlich sind. Ungenießbar, meistens nutzlos, viel häufiger in der Natur.

Arten von Holzpilzen

Um herauszufinden, welche im Wald gesammelt werden können und welche nicht, werden wir die Arten von essbaren und ungenießbaren Xylotrophen getrennt betrachten..

Essbar

Essbare Holzpilze erfreuten sich schnell großer Beliebtheit, da sie in großen Familien wachsen und an fast jedem Ort in Russland zu finden sind.

Austernpilz ist eine der beliebtesten Arten, da es ziemlich einfach ist, sie unter künstlichen Bedingungen zu züchten, aber dies wird ihren Geschmack und ihr Aroma in keiner Weise beeinträchtigen. Austernpilze wachsen in großen Familien auf lebenden und bereits toten Bäumen. Der Hut ist matt und das Bein ist lang. Die Farbe reicht von hellgrau oder beige bis orange.

Muer gilt als Delikatesse und wird in China, Thailand, Japan und Vietnam allgemein geschätzt. Xylotroph wächst nur auf lebenden Bäumen, normalerweise Erle. Obwohl es hauptsächlich im Ausland beliebt ist, kann es auch in Ostrussland gefunden werden. Schwarzer Baumpilz hat ein spezifisches Aussehen, er ist dunkelbraun, manchmal schwarz gefärbt.

Honigpilz ist eine weitere beliebte Art von essbarem Xylotroph, die in Russland vorkommt und sogar zu Hause angebaut wird. Der Geschmack und das Aussehen von Honig-Agarics sind jedem von Kindheit an bekannt. In der Regel wachsen mehrere Prozesse gleichzeitig von einer Basis aus, von denen jeder sein eigenes Bein und seine eigene Kappe hat..

Shiitake (imperial) - ist einem gewöhnlichen Champignon sehr ähnlich: Es hat eine bräunliche Kappe und sein Stiel ist faserig. Das Xylotroph selbst ist sehr fleischig und hat einen leicht scharfen Geschmack. In China wird es nicht nur als Lebensmittel, sondern auch als Medizin verwendet.

Zunderpilz ist schwefelgelb. Trotz der Tatsache, dass Zunderpilz überhaupt nicht essbar aussieht, kann er gegessen werden. Wächst auf geschwächten Bäumen, sieht aus wie ein gelbes, leicht samtiges Wachstum. Das Fruchtfleisch des Holzpilzes selbst ist sehr zart und saftig. Wenn es schon ziemlich alt ist, kann es etwas sauer schmecken.

Ungenießbar

Diese Sorte hat in der Regel ein sehr unattraktives Aussehen und es ist unwahrscheinlich, dass jemand daran denken würde, sie zu sammeln. Diese Xylotrophen können nur durch die Beschreibung ihres Aussehens unterschieden werden, zum Beispiel:

  • Koralle oder Schwamm - Kalocera;
  • Harz - Drüsenexidium;
  • Polyurethanschaum - Dakrimitses;
  • Fleischstücke oder Hackfleisch - Fleisch Askokorine.

Kalocera - Brütet auf einem faulen Baum und kann sich den ganzen Sommer über vermehren. Hat eine helle Farbe: von gelb bis orange. Erfasst das gesamte Gebiet, auf dem es wächst, nachdem andere Pflanzen nicht mehr auf dem Baum wachsen können.

Glandular Exidia - gehört zur Familie "Shiver", kann seine Form abhängig von den klimatischen Bedingungen ändern, unter denen es wächst. Das Fleisch des Xylotroph ist geleeartig, es kann den Stamm und die Zweige des Baumes vollständig umhüllen.

Dacrimyces ist sehr selten und gilt als eine der kleinsten Arten. Wächst in Form von Zotten oder Tröpfchen von leuchtend orange Farbe. Es wächst aktiv in hoher Feuchtigkeit, liebt Feuchtigkeit. Wenn das Wetter trocken wird, falten sich die Zotten, verstecken sich in der Rinde und werden flach.

Fleisch Ascocorine ist eines der unangenehmsten Xylotrophen. Es ähnelt frischem Fleisch in Form und Farbe. Sehr oft findet man es auf Birken oder Stümpfen, die in der Regel schon faul sind. Am häufigsten in Europa und Nordamerika.

Die Vor- und Nachteile von Holzpilzen

Denken Sie nicht, dass ein Baumpilz, der als schädlich eingestuft wird, nichts Nützliches tragen kann. Sie schaden nur, weil sie allen Pflanzen die Energie und die ernährungsphysiologischen Eigenschaften entziehen und sie in sich konzentrieren..

In dieser Hinsicht ist eine große Anzahl von Xylotrophen für den Menschen nahrhaft..

Es ist seit langem wissenschaftlich erwiesen, dass diese Xylotrophen, die wir essen, eine große Menge nützlicher Substanzen enthalten, zum Beispiel:

  • Eiweiß;
  • Vitamine der Gruppe B und insbesondere B.3;;
  • Vitamine der Gruppe C;
  • Eisen;
  • Kalzium;
  • Phosphor.

Die meisten Vegetarier essen sie und stellen so die erforderliche tägliche Proteinaufnahme im Körper wieder her..

Die Vorteile von Holzpilzen enden hier nicht. Einige tragen auch andere nützliche Eigenschaften, sie können für pharmazeutische Zwecke verwendet werden: Schritt, Zunderpilz, Shiitake. Solche Xylotrophen helfen:

  • Bluthochdruck;
  • den Eisengehalt im Blut normalisieren;
  • Immunität verbessern;
  • Reduzieren Sie den hohen Säuregehalt im Magen und so weiter.

Kontraindikationen

Es sei daran erinnert, dass nicht jeder Holzpilze essen kann. Es ist wichtig, die folgenden Funktionen zu kennen:

  • Holzpilze enthalten Chitin, was bedeutet, dass sie nicht für Kinder unter 14 Jahren und ältere Menschen empfohlen werden.
  • kann nicht von Menschen mit individueller Intoleranz und Allergikern gegessen werden;
  • Sie sind schlecht verdaut, was bedeutet, dass sie von Menschen mit krankem Magen und Magen-Darm-Störungen nicht gegessen werden können.

Bedeutung und Anwendung

Am häufigsten werden holzige Pilze in der Küche oder Medizin, Kosmetologie verwendet..

Eine große Anzahl von Xylotrophen, insbesondere in China, wird zum Kochen verwendet und zu Gerichten hinzugefügt. Zum Beispiel wird Saucen oft Korallen zugesetzt, was ihnen einen würzigen Geschmack verleiht..

Einige Arten werden verwendet, um Kosmetika herzustellen, zum Beispiel wird Lentian aus Shiitake gewonnen. Lentian ist eine Komponente, die in fast allen japanischen Kosmetika verwendet wird.

Wenn Shiitake auf speziellem Holz angebaut wurde, gibt es ihm medizinische Eigenschaften, da Shiitake ein Polysaccharid enthält. Salben, Tinkturen und trockene Heilpulver werden aus Xylotrophen hergestellt..

Zusammenfassend sollte gesagt werden, dass Holzpilze mehr als nur Holz schädigen und junge Bäume zerstören können. Diese Xylotrophen haben viel nützlichere Eigenschaften, da sie dazu beitragen, das Gericht nicht nur schmackhafter, sondern auch gesünder zu machen..

Baumpilze nützen und schaden

Sie sind dünne und spröde holzige schwarze Pilze. Äußerlich sehen sie aus wie verkohltes Papier. Pilze haben einen dunstigen Geruch und knuspriges süßliches Fleisch. Sie sind in Vietnam, Thailand, China weit verbreitet. Muer wächst auf Baumstämmen. Zum ersten Mal über Pilze wurde Muer bei kaiserlichen Empfängen in Japan eingesetzt. Pilze und Tigerlilienknospen galten als echte Freude an der japanischen Küche. Ihre knusprige Struktur und ihr süßlicher Geschmack wurden von allen Gästen geliebt..

Muer verbreitete sich später in westlichen Ländern. In getrockneter Form waren diese Pilze nicht sehr beliebt, bis der Muer auf einem der Märkte ins Wasser kam, woraufhin er anschwoll und das für ein solches Produkt bekannte Aussehen annahm. Jetzt können Sie Muer in einem orientalischen Gewürzladen zu einem ziemlich erschwinglichen Preis kaufen.

Wie man wählt

Wenn Sie getrocknete Pilze kaufen und Muer meistens in dieser Form verkauft wird, sollten Sie auf deren Aussehen achten. Sie müssen trocken und frei von Tröpfchen auf dem Beutel sein.

Schauen Sie sich dann die Farbe an, die schwarz oder dunkelgrau sein kann, aber immer gleichmäßig, ohne grüne oder weiße Flecken. Wenn solche Flecken vorhanden sind, sind die Pilze höchstwahrscheinlich feucht und schimmelig. Sie sollten ein solches Produkt nicht einnehmen.

Wie zu speichern

Getrocknete Pilze sollten an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden, wo sie bis zu 5 Jahre lang sehr lange verwendet werden können. Eingeweichte Pilze werden in einer geschlossenen Schüssel mit Wasser nicht länger als 2-3 Tage gelagert..

Beim Kochen

Muer hat einen nahezu neutralen Geschmack, weshalb sie sich hervorragend mit jedem Produkt kombinieren lassen. Sie werden verwendet, um zahlreiche Eintöpfe und gebratene Gerichte, erste Gänge, Beilagen, kalte Vorspeisen und Salate zuzubereiten. Muer wird aufgrund des gleichen neutralen Geschmacks selten als Hauptgericht verwendet..

Dieses Produkt muss vor dem Kochen ca. 3-4 Stunden in warmem Wasser eingeweicht werden. Danach erhöhen die Pilze ihr Volumen um das 6-8-fache. Als nächstes müssen Sie den harten Wurzelteil entfernen und können kochen.

Gebratener Muer mit Gewürzen ist in Korea beliebt. Um ein solches Gericht zuzubereiten, legen Sie roten Pfeffer, gemahlenen Koriander auf eine vorgeheizte Pfanne, gießen Sie sie mit Olivenöl und braten Sie sie etwa 2 Minuten lang. Dann die Pilze dazugeben und 7-10 Minuten kochen lassen. Die abgekühlten Pilze werden mit Kräutern serviert. Wenn das Produkt Teil eines Salats ist, müssen Sie salzige und scharfe Saucen hinzufügen. Außerdem wird Muer oft als Nudeln verzehrt, in dünne Streifen geschnitten und 20 Minuten lang in kochende Brühe gegeben..

Diese Pilze werden auch oft als Beilage für Bratkartoffeln, gekochten Reis oder Schweinefleisch verwendet. Funchose-Salat mit Muer ist in der modernen Küche beliebt. Neben Muer enthält es Reisnudeln, Karotten, Kohlstümpfe, Gewürze und Kräuter. Um es zuzubereiten, gießen Sie 10-15 Minuten lang kochendes Wasser über die Fadennudeln, während Sie den Kohlstumpf und die geriebenen Karotten mit Gewürzen braten. Fügen Sie dann die in Streifen geschnittenen Pilze hinzu und braten Sie sie etwa 10-15 Minuten lang. Dann die Pfanne mit einem Deckel abdecken und ca. 10 Minuten stehen lassen. Nach dieser Zeit werden die Nudeln mit Pilzen gemischt, Sojasauce, frischer Koriander hinzugefügt und einige Stunden im Kühlschrank gekühlt.

Kaloriengehalt

Wie bei den meisten Pilzen ist der Kaloriengehalt von Muer sehr gering - 33 kcal. Daher kann es auch in der Ernährung verwendet werden..

Nährwert pro 100 Gramm:

Proteine, grFett, grKohlenhydrate, grAsh, grWasser, grKaloriengehalt, kcal
4.8-2.46dreizehn33

Nützliche Eigenschaften von muer

Zusammensetzung und Vorhandensein von Nährstoffen

Diese Pilze sind nicht ohne Grund in Asien so beliebt. Neben dem guten Geschmack haben sie viele nützliche und sogar einzigartige Eigenschaften. Muer ist reich an Eiweiß und inhaltlich ist dieses Produkt auch Fleisch nicht unterlegen. Diese Pilze enthalten viele Vitamine der Gruppe B und Vitamin D. Der Muer enthält auch Aminosäuren, Phosphor, Kalzium, Kalium. Es ist ideal für die Ernährung, da es zur Gewichtsreduzierung beiträgt und den Körper mit allen notwendigen Spurenelementen sättigt, wodurch ein Vitaminmangel verhindert wird.

Nützliche und medizinische Eigenschaften

Die gesundheitlichen Vorteile von Muer-Pilzen sind groß. In erster Linie, weil sie als ein großartiges natürliches Antioxidans angesehen werden.

Pilze haben eine Reihe von Enzymen, die die Bildung von Blutgerinnseln in Blutgefäßen verhindern, sowie Nikotinsäure, die für ihre vorteilhafte Wirkung auf Erholungsprozesse bekannt ist. Mit anderen Worten, durch das Essen von Muer kann eine Person den Körper nicht nur schützen, sondern auch dazu beitragen, ihn zu erneuern..

Muer enthält Jod, das für die Schilddrüse wichtig ist. Diese Pilze tragen in der Regel zusammen mit anderen Produkten der japanischen Küche wie Chuka und Shibuki-Algen zur Beseitigung des Jodmangels bei..

Holzpilze sind außerdem reich an Polysacchariden, die die Entwicklung bösartiger Tumoren verhindern und die allgemeine Immunität erhöhen können. Darüber hinaus eignen sich in der orientalischen Medizin verwendete Muer-Extrakte, Salben und Tinkturen gut zur Behandlung von Hautkrankheiten und zur Wundheilung..

Dieses Produkt ist auch nützlich für Menschen, die an Bluthochdruck, Anämie, Fettleibigkeit und Diabetes leiden. Fördert die Verwendung von Muer, um den Cholesterinspiegel zu senken und den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern.

Durch die regelmäßige Anwendung von Muer wird der Säuregehalt des Magens normalisiert, die entzündete und gereizte Schleimhaut beruhigt. Es wirkt als mildes Antibiotikum mit entzündungshemmender Wirkung.

Es wird auch angenommen, dass Muer den Wasseraustausch normalisiert und den Alterungsprozess verlangsamt. Sie sollten von Personen verzehrt werden, die an Ödemen an den Beinen leiden (dazu wird ein Teelöffel gehackte Pilze zu Reis hinzugefügt, der ohne Salz gekocht wird)..

Muer verhindert unter anderem die Entstehung von Infektionskrankheiten..

Gefährliche Eigenschaften von Muer

Erstens ist Muer für Menschen mit Lebererkrankungen kontraindiziert, da es solchen Menschen nicht empfohlen wird, überhaupt Pilze zu essen..

Diese Pilze sind auch nicht ganz für Allergiker geeignet. Besonders für diejenigen, die an Ekzemen oder Hautdermatitis leiden - solche Exoten können eine unerwünschte Reaktion hervorrufen.

Dieses Produkt schadet dem Körper nicht, ist an sich nicht giftig und enthält keine giftigen Analoga. Wenn wir jedoch über wilde Pilze sprechen, sollte beachtet werden, dass sie schädliche Substanzen aufnehmen können, die häufig zu Verdauungsstörungen oder Vergiftungen führen..

Aufgrund des Gehalts an einer großen Menge Chitin gilt Muer auch als nicht ganz geeignetes Lebensmittel für Kinder unter 14 Jahren. Im Körper des Kindes des Kindes gibt es keine Enzyme, die Chitin in großen Mengen aufnehmen. Daher ist es besser, den Verzehr von Pilzgerichten zu begrenzen.

Dieses Video führt Sie in ein Rezept für die Zubereitung eines köstlichen Muer-Salats mit Zwiebeln und Karotten ein..