Lachs: Nutzen und Schaden für den Körper

Lachs ist ein häufig verzehrter Fisch, der für seinen hohen Eiweiß- und Omega-3-Fettsäuregehalt gelobt wird. Der Nordatlantik und der Pazifik beherbergen mehrere Lachsarten, die in vielen Kulturen auf der ganzen Welt konsumiert werden. Lachs gilt als eine der gesündesten Fischarten, deren regelmäßiger Gebrauch die Entwicklung von Herz- und Schilddrüsenerkrankungen, psychischen Störungen verhindern sowie die Gesundheit des gesamten menschlichen Körpers verbessern und die Jugend verlängern kann. Im Folgenden werden wir Folgendes betrachten: Lachs - die Vorteile und Schäden für den menschlichen Körper, den Kaloriengehalt und den Nährwert dieses Fisches sowie die potenziellen Risiken, die mit seiner Verwendung verbunden sind.

Lachs nützt und schadet dem menschlichen Körper

Die Vorteile von Lachs

Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, wie gut Lachs für den menschlichen Körper ist..

Viele Studien haben gezeigt, dass der zunehmende Verzehr von fettem Fisch wie Forelle, Makrele, Hering und Lachs das Risiko für Fettleibigkeit, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert. Regelmäßiges Essen von Lachs hält auch einen gesunden Cholesterinspiegel aufrecht.

Lachs ist eine fantastische Alternative zu tierischen Proteinquellen wie Huhn oder Rindfleisch. Dieser Fisch bietet eine ausreichende Proteinversorgung, enthält jedoch viel weniger gesättigtes Fett, was ihn zu einer idealen Proteinquelle macht, um das Körpergewicht oder den Body Mass Index (BMI) auf den normalen Bereich zu senken..

Herz Gesundheit

Vorteile von Lachs fördern die kardiovaskuläre Gesundheit.

Eine kürzlich durchgeführte Studie zum Zusammenhang zwischen Omega-3-Fettsäuren und Herz-Kreislauf-Erkrankungen (CVD) zeigte, dass der Konsum dieser Fettsäuren mit einer verbesserten Herzgesundheit verbunden ist.

Die Forscher berichteten, dass zwei Portionen fetter Fisch pro Woche, wie beispielsweise Omega-3-reicher Lachs, zur Vorbeugung von CVD beitragen können.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen, die viel gebackenen oder gekochten Fisch essen, eine verringerte Herzfrequenz haben und ein geringeres Risiko für Erkrankungen der Herzkranzgefäße und Herzinsuffizienz haben (1).

Forscher haben in separaten Beobachtungsstudien auch festgestellt, dass sowohl Japaner als auch Inuit im Vergleich zu Menschen mit wenig bis gar keinem Fisch ein geringeres Risiko haben, an Herzerkrankungen zu sterben..

Dies sind zwei Kulturen, die große Mengen an fettem Fisch verbrauchen, und die Studie legt nahe, dass die Arten von Fettsäuren in Fischen teilweise für diese Schutzwirkung verantwortlich sind (2).

Schilddrüsenerkrankung

Der Nutzen von Lachs für den menschlichen Körper liegt auch in der Tatsache, dass seine Verwendung dazu beiträgt, den Zustand bei Schilddrüsenerkrankungen zu verbessern. Studien haben gezeigt, dass Selen für eine gesunde Schilddrüsenfunktion unerlässlich ist.

Eine Metaanalyse hat gezeigt, dass Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen mit Selenmangel mehr Nutzen aus einer erhöhten Selenaufnahme ziehen, einschließlich Gewichtsverlust und einer damit verbundenen Verringerung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes (3)..

Lachs ist eine gute Quelle für Selen.

Geisteskrankheit

Lachs kann dem Gehirn und den mentalen Prozessen zugute kommen.

Forscher fanden kürzlich heraus, dass die Aufnahme vieler Nährstoffe in Fischen mit einem geringeren Risiko für Stimmungsstörungen wie Depressionen verbunden ist (4Trusted). Es wurde auch gezeigt, dass mehrfach ungesättigte Fettsäuren mit einem verringerten Risiko für Psychosen, kognitive Defizite, Demenz und hyperkinetische Störungen wie ADHS verbunden sind..

Laut dem Nationalen Institut für Alkoholmissbrauch und Alkoholismus wurde auch festgestellt, dass Omega-3-Fettsäuren Aggression, Impulsivität und Depression bei Erwachsenen reduzieren..

Diese Effekte sind bei Kindern mit Stimmungsstörungen und Problemen mit unberechenbarem Verhalten im Alter zwischen 4 und 12 Jahren noch ausgeprägter, wie z. B. bei einigen Arten von Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) (5)..

Eine Langzeitstudie aus Großbritannien ergab, dass Babys von Frauen, die während der Schwangerschaft mindestens 350 Gramm Fisch pro Woche aßen, ein höheres Intelligenzniveau und verbesserte soziale und kommunikative Fähigkeiten sowie bessere Feinmotorik hatten (6) ).

Lachs Nährwert

Lachs enthält eine Vielzahl von Nährstoffen, die zur Gesundheit des Menschen beitragen.

Laut der USDA Food Database enthalten 100 Gramm gekochter Atlantiklachs (7):

  • Kalorienwert: 206 kcal
  • Fett: 12,35 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Protein: 22,1 g

Die gleiche Menge gekochten Atlantischen Zuchtlachses liefert auch die folgenden Nährstoffe:

  • Vitamin B12: 2,8 µg (115% des RDI)
  • Niacin: 8,045 mg (45% des RDI)
  • Phosphor: 252 mg (25% DV)
  • Thiamin: 0,34 mg (28% des RDI)
  • Vitamin A: 69 µg (8% des RDI)

* RDI ist die empfohlene tägliche Einnahme.

Wildlachs enthält mehr Nährstoffe als Fischlachs. Dieselbe Datenbank gibt an, dass dieselbe Menge Wildlachs enthält (8):

  • Kalorienwert: 182 kcal
  • Fett: 8,13 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Protein: 25,44 g Protein

Wildlachs enthält auch:

  • Vitamin B12: 3,05 µg (130% des RDI)
  • Niacin: 10,077 mg (55% des RDI)
  • Phosphor: 256 Milligramm (26% DV)
  • Thiamin: 0,275 mg (23% des RDI)
  • Vitamin A: 44 µg (5% des RDI)

* RDI ist die empfohlene tägliche Einnahme.

Lachs enthält auch Cholesterin. Cholesterin in Lebensmitteln erhöht nicht unbedingt das schlechte Cholesterin Ihres Körpers (9).

Der Konsum von gesättigten Fettsäuren und insbesondere von Transfetten ist direkt mit einem erhöhten Gehalt an schlechtem Cholesterin verbunden, und Lachs ist keine signifikante Quelle. Fisch und Schalentiere sind besonders wichtig, um den menschlichen Körper mit Omega-3-Fettsäuren zu versorgen. Sie kommen in mehreren anderen Lebensmittelgruppen vor..

Wie Sie mehr Lachs in Ihre Ernährung aufnehmen können

Sie können Lachs leicht durch weniger gesunde Proteinoptionen ersetzen.

Hier sind einige Richtlinien, wie Sie Ihrer Ernährung schnell viel Lachs hinzufügen können, was auch sehr lecker ist:

  • Verwenden Sie Lachs als Hauptproteinquelle.
  • Fügen Sie Lachs zu Nudel- oder Reisgerichten hinzu.
  • Fügen Sie Lachs zu Salaten hinzu.
  • Machen Sie Lachspastetchen oder Sandwiches.
  • Ersetzen Sie Hühnersalat durch Lachssalat.

Lachs Schaden

Lachs ist nicht für den täglichen Verzehr geeignet, da er mäßige Mengen an Quecksilber und Verunreinigungen enthalten kann. Diese Substanzen können sich im natürlichen Lebensraum des Lachses ansammeln. Daher sollte fettiger Fisch nicht mehr als viermal pro Woche verzehrt werden..

Potenziell hohe Quecksilberwerte können Frauen während der Schwangerschaft schädigen. Schwangeren wird empfohlen, die Fischaufnahme auf 2 Portionen pro Woche zu beschränken, ausgenommen alle Fische mit hohem Methylquecksilbergehalt wie Schwertfisch und Königsmakrele.

Schädliche Substanzen kommen hauptsächlich in der Haut und im sichtbaren Fett vor. Eine Studie aus dem Jahr 1991 ergab, dass das Entfernen der Haut das Risiko einer Kontamination durch Kontaminanten verringern kann. Es gibt oft eine Frage zu den Vorteilen von Lachshaut. Während es unwahrscheinlich ist, gesundheitliche Probleme zu verursachen, ist es vorteilhafter, die Haut zu entfernen oder hautlosen vorgeschnittenen Lachs zu kaufen..

Atlantischer Lachs wird oft auf Fischfarmen gezüchtet, was diesen Fisch erschwinglicher macht. Es ist jedoch eine weniger gesunde Wahl..

Zuchtlachs hat mehr Fett und mehr Kalorien und wird in einer unnatürlichen Umgebung angebaut. Wilder pazifischer Lachs sollte für diejenigen bevorzugt werden, die die roten Farben von Fischfutter, Antibiotika und weniger gesunden Anbaumethoden vermeiden möchten..

Hier sind einige wichtige Tipps, um das Risiko einer durch Lebensmittel verursachten Krankheit im Zusammenhang mit dem Verzehr von Lachs zu minimieren:

  • Kaufen Sie frischen Lachs, der bei -5 ° C oder darunter richtig gekühlt ist.
  • Legen Sie gefrorenen Lachs ganz am Ende eines Supermarkts oder Einkaufsbummels in den Korb, um die Exposition gegenüber höheren Temperaturen zu minimieren.
  • Nehmen Sie keinen Lachs, wenn er schlecht riecht oder stark nach Fisch riecht.
  • Stellen Sie sicher, dass gefrorener Lachs im Kühlschrank aufgetaut wird. Dies begrenzt das Wachstum schädlicher Bakterien..

Es ist wichtig zu beachten, dass die allgemeine Ernährung oder der Lebensstil einer Person im Allgemeinen der wichtigste Faktor bei der Prävention von Krankheiten ist. Eine abwechslungsreiche Ernährung fördert die Gesundheit mehr als die Konzentration auf einzelne Lebensmittel.

Warum Lachsfisch für den Körper einer Frau nützlich ist

Lachs oder Lachs sind rote Fischprodukte. Lachsfisch ist eine beliebte Delikatesse von vielen, weil Lachsgerichte nicht nur lecker, sondern auch gesund sind. Es wird in verschiedenen Formen verwendet: leicht gesalzen, gebacken, gekocht oder geräuchert. Oft sind Fischgerichte bei Festen oder als tägliche Mahlzeit vorhanden. Lachs ist eine Lachsart von Rochenfischen. Seine Länge erreicht 4,6 Meter.

  1. Beschreibung des Lachsfisches
  2. Nützliches Material
  3. Vorteile für den Körper
  4. Der Bedarf an Lachs in der Ernährung
  5. Schaden durch rotes Fischfleisch
  6. Richtige Lagerung
  7. Diät-Anwendung
  8. Lachsrezepte
  9. Ungewöhnliche Fakten
  10. Omega-3-Vorteile

Beschreibung des Lachsfisches

Lachs wiegt bis zu 40 kg. Die atlantische Art lebt im Arktischen Ozean. Wenn es zum Laichen kommt, können die Fische in den Gewässern der skandinavischen Halbinsel in der Nähe von Finnland oder Portugal gefunden werden. Lachsseen kommen in den Gewässern der Weißen und Ostsee, der Seen Onega und Ladoga sowie in Gewässern in der Nähe von Karelien, Schweden oder Norwegen vor. Lachs ist ein Übergangsfisch, der lange Strecken schwimmt und sich von Meeren zu Ozeanen und zurück bewegt. Lachs wird je nach Brutzeit in 2 Arten unterteilt:

  1. Herbst oder Winter.
  2. Frühling oder Frühling.

Der Hauptlebensraum des Lachses ist das Meer, aber die Fische "kommen", um in Flüssen zu laichen, wo sie bis zu zwei Jahre bleiben. Lachs ist eine erstaunliche Fischart, da er im Fluss lebt und sich von nichts ernährt, sondern von den angesammelten Reserven lebt. Lachs unterscheidet sich von anderen roten Fischen wie folgt:

  1. Hellrosa Fleisch.
  2. Die Schuppen sind groß und haben einen silbrigen Schimmer.
  3. Ein länglicher Kadaver, der einem Torpedo ähnelt.
  4. Die Form des Kopfes ist länglich und am Ende leicht spitz.

Nützliches Material

Lachs ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Fleisch hat einen bestimmten Nährwert, mit dessen Hilfe Sie die tägliche Aufnahme berechnen können. Ein Produkt aus Lachsfleisch hat folgende Kalorienwerte:

  1. Mineralien. Kalium 10%, Calcium 5%, Natrium 28%, Eisen 15%, Phosphor 28%.
  2. Vitamine. PP 52%, B2 12%, B1 11%, E 18%, A 4%.
  3. Mikronährstoffe. Fett 20%, Protein 39%, gesättigtes Fett 11%.

See- oder Atlantiklachsfleisch ist nahrhaft, lecker und enthält viele nützliche Elemente. Um die Nährstoffe zu erhalten, wird Lachs nicht gebraten, sondern in Folie gebacken. Das wichtigste vorteilhafte Merkmal für den menschlichen Körper ist sein hoher Proteingehalt. Wenn Sie mindestens 100 g gebackenen Fisch pro Tag konsumieren, können Sie die Hälfte des täglichen Proteinbedarfs des Körpers auffüllen. 100 g Fleisch enthalten 220 kcal.

Vorteile für den Körper

Der menschliche Körper nimmt Lachsfleisch leicht auf. 30 Minuten nach dem Verzehr von Fisch werden nützliche Elemente vom Körper aufgenommen. Dank der Omega-3-Fettsäure werden die Blutgefäße verbessert, die Wahrscheinlichkeit einer Thrombose nimmt ab. Stresshormone werden reguliert. Wenn eine Person Lachs isst, werden die Folgen von Stresssituationen beseitigt und sie werden jeden Tag schneller überfordert. Und auch ein depressiver Zustand wird verhindert, die Effizienz steigt, die geistige Aktivität des Gehirns steigt.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Lachs liegen im Gehalt an speziellen Fetten im Fleisch, die das reibungslose Funktionieren des weiblichen Körpers unterstützen. Der Cholesterinspiegel wird kontrolliert, die Gefäßwände werden elastischer. Die Zellen werden genährt. Die Vorteile von Lachs für Frauen:

  1. Die im Fisch enthaltenen Fettsäuren helfen, zusätzliche Pfunde loszuwerden und tragen zu einem schnellen Gewichtsverlust bei. In diesem Fall wird der Körper nicht geschädigt.
  2. Säuren werden nicht als Fett gespeichert. Daher kann Fleisch ohne Angst vor Gewichtszunahme gegessen werden..
  3. Lachs stärkt die Immunität. Daher nimmt das Risiko für verschiedene Krankheiten ab..
  4. Durch häufigen Verzehr von rotem Fischfleisch werden die Nägel stärker und das Haar glänzend. Die Regeneration der Haut ist schneller, es fördert die Heilung und Trocknung von Pickeln.

Das Fleisch enthält Methionine, die das Auftreten von Diabetes und Nierenerkrankungen verhindern. Lachs ist reich an den Vitaminen PP und D und wird daher häufig von Ärzten für schwangere Frauen verschrieben. Der Verzehr von Fleisch wirkt sich positiv auf die Knochenbildung des ungeborenen Kindes aus, das Auftreten von Rachitis wird verhindert. Der Körper, der die notwendigen nützlichen Elemente erhält, beginnt, Melatonin in großen Mengen zu produzieren. Diese Substanz schützt eine Person vor Sonnenlicht und fördert die schnelle Zellerneuerung. So wird der Anti-Aging-Effekt erreicht..

Der Bedarf an Lachs in der Ernährung

Sportler müssen Lachs in das Menü aufnehmen, da er eine große Menge leicht verdaulicher Aminosäuren enthält. Wenn ein Athlet eine Fraktur oder eine andere Verletzung hat, regeneriert der Lachs schnell Muskelgewebe. Die Zusammensetzung enthält Vitamin B6, das zur Lösung des Problems der Unfruchtbarkeit bei Männern beiträgt.

Während der Wechseljahre empfehlen Ärzte Frauen, gebackenes Lachsfleisch zu essen, um Osteoporose vorzubeugen. Fettsäuren und Kalzium unterstützen die Aufnahme von Kalzium. Im Behandlungskomplex werden rote Fische häufig im Kampf gegen Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Nervensystems verschrieben. Und auch Lachs wird für folgende Zwecke verwendet:

  1. Pankreatin und Insulin werden aus Produktelementen gewonnen.
  2. Lachskaviar wird in der Kosmetik als Teil von Masken verwendet.
  3. Heilverfahren stellen die Haut wieder her, geben Jugend und Frische.

Schaden durch rotes Fischfleisch

Die Vorteile von Lachs für den Körper sind zweifellos. Aber manchmal kann das Produkt schädlich sein. Dies geschieht in folgenden Fällen:

  1. Damit das Fleisch eine schöne satte rote Farbe annimmt, füttern einige Hersteller den Fisch mit ungeeigneten Formulierungen. Die Diät enthält Farbelemente, die den menschlichen Körper beim Kochen von Fleisch schädigen.
  2. Einige Wissenschaftler glauben, dass Lachse Quecksilber in sich selbst ansammeln. Je größer das Individuum ist, desto größer ist die Menge des Schadstoffs.
  3. Quecksilber schädigt die Nachkommen der Fische und verursacht unerwünschte Mutationen.

Der Durchschnittsmensch kann in der Regel nicht zwischen Wild- und Zuchtfischen unterscheiden. In Kindergärten aufgezogene Personen enthalten eine große Menge schädlicher Bestandteile. Sie schädigen gesundes Lachsfleisch. In einem kleinen Stausee auf einer Fischfarm werden zu viele Individuen aufgezogen, so dass der Lachs oft krank ist. Um einige Krankheiten loszuwerden, verwenden die Mitarbeiter des Kindergartens häufig neurotoxische Pestizide. Ihre Rückstände reichern sich im Lachs an. Die Vorteile und Nachteile von leicht gesalzenem Lachs sind wie folgt:

  1. Nachteile von Lachs: Es kann zu einer persönlichen Unverträglichkeit gegenüber Fischbestandteilen kommen, wobei aufgrund der Substanz Histidin eine allergische Reaktion auftritt. Das Auftreten von Urolithiasis, Anomalien in der Leber, Magen-Darm-Geschwür. Nicht empfohlen für Patienten mit Bluthochdruck.
  2. Vorteile: Fleisch enthält viel Phosphor und Kalzium, was sich positiv auf die Gesundheit von Knochen und Zähnen auswirkt. Nikotinsäure und Magnesium haben eine gute Wirkung auf den ganzen Körper. Die Zusammensetzung enthält B6, das beim Auftreten gynäkologischer Erkrankungen bei einer Frau hilft.

Richtige Lagerung

Lachs muss ordnungsgemäß gelagert werden, damit das Fleisch lange frisch bleibt und seine vorteilhaften Eigenschaften nicht verliert. Lachs wird als verderbliches Lebensmittel eingestuft, daher halten sie sich an die richtigen Lagerungsformen. Gängige Methoden:

  1. Fertiger Lachs wird je nach Kochmethode bei unterschiedlichen Temperaturen im Kühlschrank gelagert: Räucherfleisch bei -5 ° C, leicht gesalzenes Produkt bei 0 ° C..
  2. Es gibt viele Methoden zur Zubereitung von Lachsmarinade. Marinierter Lachs behält seine vorteilhaften Eigenschaften länger bei.
  3. Für die Lagerung von Lachs wird anstelle von Polyethylen essbares Papier verwendet.
  4. Vor dem Einfrieren wird der Fisch gründlich gereinigt, gewaschen und anschließend getrocknet. Als nächstes wird das Produkt in Papier oder Folie eingewickelt. Das so zubereitete Fleisch wird im Gefrierschrank bei -25 ° C gelagert.

Diät-Anwendung

Lachs enthält Fettsäuren, die vom Körper leicht aufgenommen werden. Der Verzehr von Lachs trägt nicht zur Ablagerung von unnötigem Fett bei. Während einer eingeschränkten Ernährung erhält der Körper alle notwendigen Substanzen, um voll funktionsfähig zu sein.

Beim Abnehmen verspürt eine Person nicht die unangenehmen Empfindungen, die mit Hunger verbunden sind. Und auch bei einer Diät verschlechtern sich Haare und Nägel nicht. Für diätetische Mahlzeiten wird Fleisch gedämpft oder gekocht. Dies reduziert Kalorien und hilft, die vorteilhaften Eigenschaften des Produkts zu erhalten..

Lachsrezepte

Wie leicht gesalzener Lachs nützlich ist, ist vielen Hausfrauen bekannt. Damit das Fleisch seine vorteilhaften Eigenschaften behält, muss es richtig gekocht werden. Es gibt mehrere gängige Rezepte, die vielen Menschen gefallen werden:

  1. Lachsnudeln.
  2. Lachs mariniert.

Das erste Rezept: Sie benötigen 250 g Lachsfleisch, 4 Knoblauchzehen, 3 Esslöffel Olivenöl, 250 g Tomaten, etwas Basilikum oder Petersilie, 250 g Spaghetti. Nach Belieben werden Gewürze und Salz hinzugefügt. Zuerst wird der Knoblauch durch eine Knoblauchpresse gepresst und dann in Pflanzenöl goldbraun gebraten. Tomaten werden mit kochendem Wasser übergossen. Dies ist notwendig, um die Haut leicht zu entfernen. Dann werden die Tomaten in Würfel geschnitten und 4 Minuten gedünstet.

Lachs wird in kleine Stücke geschnitten und in einer Pfanne zu Tomaten gegeben. Als nächstes werden gehackte Grüns hinzugefügt. Gleichzeitig werden die Spaghetti in einem Topf gekocht, bis sie gekocht sind. Nudeln werden auf einen Teller gelegt, Lachsfleisch wird von oben erraten.

Das zweite Rezept: Zum Kochen benötigen Sie 250 ml Weinessig, 500 ml Brühe, etwas Koriander, 4 Knoblauchzehen, 1 kleine Zwiebel, Lorbeerblatt, ungemahlenen schwarzen Pfeffer, Salz, etwas roten Pfeffer und 1 kg Lachs. Das Wasser wird zusammen mit den Gewürzen zum Kochen gebracht. Nach dem Kochen wird die Mischung weitere 5 Minuten gekocht. Fisch ist in der Zusammensetzung enthalten und wird zart gekocht. Dann werden Knoblauch und Essig hinzugefügt. Lachsfleisch wird in eine Glasschale gegeben und mit Essig bedeckt. Wenn der Lachs abgekühlt ist, wird er mindestens 7 Stunden in der Kälte gehalten. Das Gericht ist aromatisch und lecker..

Ungewöhnliche Fakten

Der größte Lachsfisch wog ungefähr 42 kg und war 1,5 Meter lang. Walter Scott fütterte seine Arbeiter mit Lachs, weil es zu dieser Zeit viele gab. Die Hauptheldin von T. Kitanos bestem Film war ein Lachs. Lachse können aus 800 km Entfernung feststellen, wo sich ihr Fluss befindet. Es hat eine große Population, so dass diese Art von Fisch sogar die nördlichen Regionen unserer Heimat bewohnte. Einheimische essen es jeden Tag..

Omega-3-Vorteile

Menschen, die an Asthma leiden, sollten jeden Tag Lachs, Makrele oder Hering essen. Diese Arten werden als fetthaltige Sorten klassifiziert. Wissenschaftler haben bewiesen, dass das ungeborene Kind vor einer solchen Krankheit geschützt ist, wenn eine Frau diese Produkte während der Schwangerschaft konsumiert..

Fischprodukte enthalten Omega-3 und Magnesium. Sie schützen den Körper vor verschiedenen Krankheiten, die mit den Atemwegen verbunden sind. Fettsäuren schützen vor schwereren Krankheiten. Wenn Sie ständig Lachs essen, können Sie schlechte Laune und Depressionen loswerden und den Tonus des Körpers erhöhen. Der Fisch enthält nützliche Elemente, die für das normale Funktionieren des Zentralnervensystems notwendig sind. Welche anderen positiven Effekte gibt es:

  1. Verbessert den Zustand des Gehirns.
  2. Nützliche Elemente regen die Durchblutung an, sodass die Gehirnzellen mit Sauerstoff gesättigt sind.

Neben Lachs sollten Sie auch andere Meeresfrüchte essen. Einige Leute haben Angst, es zu essen, weil sie es für schädlich halten. Bei mäßigem Verzehr stellt das Fischprodukt jedoch keine Gefahr dar. Es gibt eine populäre Meinung unter Käufern, dass nur der Lachs, der in der Wildnis wuchs, nützlich ist. Wenn Sie Fisch kaufen, sollten Sie den Verkäufer fragen, wo der Lachs angebaut wurde: auf einer Fischfarm oder in einem natürlichen Reservoir gefangen.

Die Ernährung jeder Person sollte Meeresfrüchte enthalten. Sie sind gut für den ganzen Körper. Sie können ohne Angst vor Gewichtszunahme konsumiert werden. Meeresfrüchte haben einen niedrigen Kaloriengehalt, daher wird es für diejenigen empfohlen, die Gewicht verlieren.

Die Vorteile von Lachs für Frauen

Lachs ist ein Fisch, der aufgrund des Vorhandenseins von Omega-3-Fettsäuren in der Zusammensetzung an Beliebtheit gewonnen hat. Jüngste Studien haben gezeigt, dass Lachs nur wenige bioaktive Peptide enthält, die Entzündungen im Verdauungstrakt kontrollieren.

Eine Portion Lachs enthält (% DV):

  • 153 kcal;
  • Vitamin B12 - 236%;
  • Vitamin D - 128%;
  • Vitamin B3 - 56%;
  • Omega-3 - 55%;
  • Protein - 53%;
  • Vitamin B6 - 38%;
  • Biotin - 15%.

Lachs ist das ideale Lebensmittel für alle, die Gesundheit suchen.

Die Vorteile von Lachs

Die vorteilhaften Eigenschaften von Lachs zeigen sich beim regelmäßigen Verzehr von Fisch. Lachs wird am besten mit Gemüse aufgenommen. Roter Fisch- und Gemüsesalat ist wirksamer als Antidepressiva, die in der Apotheke verkauft werden.

Gesunder Fettgehalt

Omega-3-Fettsäuren reduzieren Entzündungen und helfen, sich von Krankheiten zu erholen. Regelmäßiger Lachskonsum hilft Ihrem Gehirn, besser zu funktionieren.

Omega-3-Säuren verlangsamen die Alterung des Körpers, indem sie die Chromosomen in den Zellen reparieren. Frauen über 35 wird empfohlen, dreimal pro Woche Lachs zu konsumieren, um Falten zu vermeiden..

Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Der Verzehr von Fisch, der reich an Omega-3-Fettsäuren ist, verringert das Risiko von Herz- und Gefäßproblemen. Lachs verhindert die Entwicklung von Arrhythmien, Schlaganfall und Bluthochdruck. Diese Wirkung von Fischen auf den Menschen wird durch die Wirkung von Aminosäuren erklärt. Sie senken den "schlechten" Cholesterinspiegel im Blut und verhindern die Vernarbung der Wände von Venen und Arterien.

Verbesserung der Stimmung und Stärkung des Nervensystems

Omega-3-Fettsäuren reduzieren das Risiko von Hirnkrankheiten und Depressionen. Bei Jugendlichen mit mäßigem Lachskonsum vergeht das Übergangsalter leichter. Ältere Erwachsene haben ein geringeres Risiko für kognitive Beeinträchtigungen.

Schüler und Studenten, die wöchentlich Lachs essen, schneiden besser ab als diejenigen, die überhaupt keinen Fisch essen.

Gelenkschutz

Lachs enthält biologisch aktive Proteinmoleküle (bioaktive Peptide), die die Gelenke unterstützen.

Calcitonin, ein wichtiges weibliches Hormon, hat Interesse an laufenden Forschungen geweckt. Es reguliert das Gleichgewicht von Kollagen und Mineralien in Knochen und Geweben. Calcitonin hat zusammen mit Omega-3-Säuren einzigartige entzündungshemmende Eigenschaften, die den Gelenken zugute kommen.

Verbessert den Stoffwechsel

Die in Fischen enthaltenen Aminosäuren senken den Blutzuckerspiegel. Lachs ist gut für Diabetiker und für diejenigen, die diese Krankheit verhindern wollen.

Die kombinierte Wirkung des Antioxidans Selen, Vitamin D und Omega-3-Säuren stimuliert die Wirkung von Insulin. Infolgedessen wird Zucker schneller absorbiert und sein Blutspiegel nimmt ab..

Sehvermögen verbessern

Astigmatismus und Trockenheit der Augenschleimhaut werden durch die kombinierte Wirkung von Aminosäuren und Omega-3-Fetten beseitigt. Chronisch trockene Augen und Makulawachstum (ein chronisches Problem, bei dem sich das Material in der Mitte der Netzhaut auf der Rückseite des Augapfels verschlechtert und das Risiko eines Sehverlusts besteht) sind auch für Lachsliebhaber kein Problem. 2 Mahlzeiten pro Woche Lachs verringern das Risiko dieser Probleme.

Prävention der Onkologie

Roter Fisch reichert keine Karzinogene an, was das Risiko einer Onkologie erhöht. Selen und andere Antioxidantien schützen den Körper vor Krebs.

Der Konsum von Lachs senkt das Risiko für bestimmte Krebsarten: Dickdarm-, Prostata- und Brustkrebs. Um Onkologie zu vermeiden, sollte Fisch mindestens einmal pro Woche verzehrt werden..

Schönheit bewahren

Nützliche Fettsäuren halten Haar, Haut und Nägel gesund. Diese Wirkung von Fischen auf den Körper erklärt sich durch die Wirkung von Selen. Dieses Antioxidans wird rezeptfrei verkauft, stammt jedoch aus Lachs..

Mit zunehmendem Alter nimmt die Menge an Kollagen im menschlichen Körper ab und es treten Falten auf der Haut auf. In diesem Fall hilft Lachskaviar. Es aktiviert den Prozess der Kollagenproduktion und die im Lachskaviar enthaltenen Vitamine und Mineralien stimulieren den Stoffwechsel.

Lachskaviar ist auch gut für Haare. Die Vitamine und Mineralien im Kaviar machen das Haar dicker und glänzender.

Lachs Schaden

Geräucherter Lachs ist sehr schädlich für den Körper. Es enthält giftige Substanzen.

Wenn Sie allergisch gegen die Lachsfamilie sind, sollte Fisch von der Ernährung ausgeschlossen werden..

Lachs enthält Purine, die die Gicht verschlimmern. Im Falle einer Verschlimmerung der Krankheit sollten Sie den Verzehr von Fisch vollständig einstellen, damit die Schädigung des Lachses die Gesundheit nicht beeinträchtigt.

Essen Sie keinen Lachs roh. In Sushi und anderen Gerichten, in denen der Fisch keiner Wärmebehandlung unterzogen wird, finden sich Helminthenlarven. Volksheilmittel helfen, unangenehme Folgen zu vermeiden und Würmer loszuwerden.

Lachs kann Quecksilber enthalten. Erwachsene haben keine Angst vor diesem Problem, aber werdende Mütter und kleine Kinder sollten aufhören, Fisch zu essen..

Auf Fischfarmen angebauter Lachs wird mit Spezialfutter vor Krankheiten geschützt. Sie fügen Antibiotika, Soja und gentechnisch veränderte Organismen hinzu. Der Verzehr solcher Fische in Lebensmitteln ist ein Gesundheitsrisiko, da sich die Substanzen in den Muskeln des Lachses ansammeln und anschließend in den menschlichen Körper gelangen.

Lachs ist schädlich für den Körper, dem Farbstoffe zugesetzt werden. Sie erkennen dies an der satten roten Farbe des Fisches..

In der Nähe von Abflüssen angebauter Lachs enthält Industrieabfälle. Obwohl roter Fisch keine Karzinogene ansammelt, ist das, was in den Abfluss gegossen wurde, teilweise im Lachs enthalten.

Wie man Lachs auswählt und lagert

Die Auswahl des richtigen Fisches kann dazu beitragen, den Schaden für Lachse zu verringern und den Nutzen zu steigern.

Legen Sie frischen Lachs an einen kalten Ort und lagern Sie Steak und Filets auf dem Eis.

Achten Sie auf den Geruch. Es sollte frisch sein, ohne Plastiktöne.

Denken Sie daran, dass Fische empfindlich gegenüber extremen Temperaturen sind. Die Lagerzeit für Lachs hängt davon ab, wann der Fisch gefangen wurde. Fisch, der am Tag vor dem Kauf gefangen wurde, wird 4 Tage gelagert, und Fisch, der eine Woche zuvor gefangen wurde, wird 1-2 Tage gelagert.

Die Haltbarkeit von Fischen wird durch Einfrieren erhöht. Legen Sie den Fisch in einen Gefrierbeutel und legen Sie ihn in den kältesten Teil des Gefrierschranks. Dadurch bleibt der Fisch 2 Wochen lang haltbar..

Lachs oder ein Fisch aus der Familie der Lachse ist die Art von Fisch, die normalerweise wie diejenigen schmeckt, die den Rest des Fisches einfach nicht mögen. Es nimmt nach dem Braten und Schmoren nicht stark ab, fällt nicht auseinander und verwandelt sich nicht in einen unangenehmen Brei.

Foto: Depositphotos.com. Verfasser: Neirfys.

Lachs Nährwert

Gesunder Lachs enthält viel nahrhaftes Eiweiß und sogenanntes gutes Fett. Nur 100 Gramm dieses nützlichen Fisches versorgen eine Person täglich mit Vitamin D. Lachs ist fast das einzige Naturprodukt mit einer so schwerwiegenden Anwendung. Dieselben 100 Gramm wilder roter Fisch enthalten die Hälfte des täglichen Wertes von Vitamin B12, Niacin, Selen, Vitamin B6 und Magnesium. Lachs in Dosen hat einen hohen Kalziumgehalt (aufgrund von Knochen).

Weitere Informationen finden Sie im Diagramm des Lebensmittelbewertungssystems. Zusätzlich zu den im Diagramm gezeigten Nährstoffen enthält Lachs mehr als 80 andere Nährstoffe, deren Konzentration unter dem durchschnittlichen Tagesbedarf liegt, obwohl sie sich auch positiv auf unsere Gesundheit auswirken..

Was sind die Vorteile von Lachs?

Wissenschaftler haben nicht vollständig herausgefunden, warum das Essen von viel Lachs gut für die menschliche Gesundheit ist. Höchstwahrscheinlich dreht sich alles um die magische Omega-3-Fettsäure, die Entzündungen in unserem Körper bekämpft. Entzündungen sind die Ursache vieler gesundheitlicher Probleme, einschließlich Herzschmerzen, Diabetes, bestimmten Krebsarten und Arthritis. Omega-3-Fettsäuren verhindern auch Blutgerinnsel, die häufigste Ursache für Herzinfarkte..

Ebenso aufregend ist die wissenschaftliche Spekulation, dass Omega-3-Fettsäuren ein gutes Potenzial zur Behandlung von Alzheimer und anderen altersbedingten Gedächtnisproblemen haben. Menschen, die genug Fettsäuren aus der Nahrung erhalten, leiden weniger unter Depressionen, Aggressionen und Selbstmordgedanken. Diese Tatsache wird durch eine zweiwöchige Studie bestätigt, die von Ärzten durchgeführt wurde, als den Teilnehmern ein Vitaminkomplex mit Omega-3 verabreicht wurde. Ergebnis: Reduzierung aggressiver Reaktionen um 1/3.

Welche Organe und Systeme unseres Körpers werden uns für den Verzehr von Lachs danken??

Für Muskeln, Enzyme und Hormonsysteme

Proteine ​​oder Aminosäuren sind wesentliche Bestandteile unserer Zellen, Gewebe, Enzyme und Hormone. Lachsproteine ​​(sowie Proteine ​​anderer Fische) werden vom menschlichen Körper leicht aufgenommen. Sie haben keine Nebenwirkungen und enthalten keine Karzinogene. Lachsfisch ist eine Quelle für gutes Fett (Omega-3), das auch eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit spielt. Lachs ist reich an einigen Mineralien. Zum Beispiel wird das gleiche Selen, das Sie in der Apotheke kaufen können, ein wesentliches Element für das Wachstum von Geweben, Haaren und Nägeln, am häufigsten aus Lachsproteinen gewonnen..

Für das Herz-Kreislaufsystem

Während Omega-3-Säure zur Senkung des Cholesterinspiegels beiträgt, die Flexibilität der Arterien und Venen aufrechterhält, die Herzmotilität verbessert, kommen Lachsaminosäuren zur Geltung. Sie helfen, den Blutdruck zu senken, den Cholesterinspiegel positiv zu beeinflussen, Narben an den Wänden von Arterien und Venen zu verhindern und die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts erheblich zu verringern.

Für den normalen Stoffwechsel

Omega-3, Vitamin D und Selen verstärken zusammen die Insulinwirkung und erleichtern so die Aufnahme von Zucker und eine gleichmäßige Senkung des Blutzuckerspiegels.

Erneut verhindern die allgegenwärtigen Omega-3-Fettsäuren in Kombination mit Aminosäuren Astigmatismus, trockene Haut, Sehverlust und chronische Augenermüdung. Seien Sie versichert, die Wissenschaft hat bewiesen, dass Menschen, die regelmäßig roten Fisch essen, bis ins hohe Alter ein besseres Sehvermögen haben..

Für das Nervensystem

Omega-3 ist eine der wichtigen Komponenten der Gehirnaktivität, verbessert das Gedächtnis und behält im Laufe der Zeit ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bei. In Kombination mit Aminosäuren, Vitamin A und D sowie Selen schützen Fettsäuren das Nervensystem vor dem Altern, wirken als natürliche Entspannungsmittel und entspannen das Gehirn. Lachs ist auch nützlich bei der Behandlung und Vorbeugung von Alzheimer und Parkinson. Vielleicht gelten Fischliebhaber deshalb eher als Intellektuelle als als Fleischliebhaber..

Andere gesundheitliche Vorteile von Lachs

Omega-3-Fettsäuren verbessern die Hautstruktur, verleihen Augen, Haut, Haaren und Nägeln Glanz und schützen nützliche Bakterien im Darm. Lachs ist eine universelle Proteinquelle für Kinder, ältere Menschen und einfach kranke Menschen.

Zuchtlachs gegen Wild

In jüngster Zeit sind widersprüchliche Beweise für die Vorteile von wildem und gezüchtetem Lachs aufgetaucht. Um ehrlich zu sein, ist der größte Teil des Lachses, der heute auf Märkten und über Supermarktketten verkauft wird, Zuchtlachs. Und die Konzentration von Schadstoffen in solchen Fischen kann zehnmal höher sein als die Norm für Wildlachs. In Europa wurde sogar Lachs in Gebieten mit hohem Schwermetallgehalt wie Cadmium und Blei gezüchtet. Diese Verunreinigungen gelangen durch Futter in den Fisch und lagern sich in der Fettschicht ab..

Da die Menschen heute viel mehr Lachs essen als vor 20 bis 30 Jahren, was die Natur einfach nicht selbst reproduzieren kann, haben sich die Verschmutzungsstandards für rote Fische, die in einer künstlichen Umgebung gezüchtet werden, geändert. In den USA beispielsweise sind die Vorschriften des USDA und der FDA (National Cancer Institute) den Lachszüchtern treu, die eine relativ hohe Schadstoffkonzentration pro 1 kg Fischmasse zulassen. Während das Gesetz über die Qualität von Wildlachs (EPA) seit 1984 unverändert geblieben ist.

Aufgrund der diesbezüglichen Befürchtungen der Verbraucher wenden sich die Landwirte dagegen, dass Lachs in künstlichen Reservoirs fettreicher ist, was bedeutet, dass er viel mehr magische Omega-3-Säure enthält. Aufgrund der möglicherweise hohen Konzentration an Schadstoffen ziehen es viele Menschen jedoch vor, roten Fisch so zu kochen, dass weniger Fett im fertigen Lebensmittel vorhanden ist. Darüber hinaus trägt Fabrikfutter auf der Basis von Soja, Weizen usw. nicht zur Produktion von Omega-3 im Fischkörper bei.

Siehe auch: Fettiger Fisch - Folgen des Verzehrs.

Glücklicherweise ist Lachs nicht für alle Verunreinigungen anfällig. Zum Beispiel ist der Quecksilbergehalt in wildem und gezüchtetem Lachs gleich niedrig. Wenn Sie unbedingt Wildlachs benötigen, kaufen Sie Konserven - der größte Teil der aktuellen Fischkonserven wurde in freier Wildbahn gefangen.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen: Nutzen und Schaden von Lachsmilch.

Lachs ist ein Meeresfisch, der im Süßwasser von Flüssen geboren wird und zum Meer stürzt. Die überlebenden Individuen werden zu großen Raubtieren. Ihr Gewicht kann 50 kg erreichen. Jeder kennt das tragische Schicksal dieser Fische. Sie gehorchen einem alten Instinkt, kehren zu den Flüssen zurück und eilen flussaufwärts, um Eier zu legen und an Impotenz zu sterben.

Gleichzeitig sind Lachse völlig anders. Genauer gesagt werden unter dem Deckmantel des Lachses verschiedene Fischarten kombiniert - Forellen, Lachse, Kumpellachse, rosa Lachse, Taimen und einige andere. Das Fleisch dieses Fisches hat einen delikaten Geschmack und eine schöne rosa Farbe mit einem orangefarbenen Farbton. Die beliebtesten Arten sind Forellen, rosa Lachs und Lachs. In Geschäften können die Schlachtkörper dieser Fische gefroren, geräuchert, gesalzen und eingelegt gefunden werden. Viele Gerichte werden mit ihnen zubereitet. Dieser Fisch ist besonders beliebt bei Liebhabern der japanischen Küche. Lachs, der im Mund schmilzt, passt gut zu Reis und ist zu einer häufigen Zutat bei der Herstellung von Sushi geworden. Auch dieses Fleisch kann oft auf Feiertagstischen als Teil von Snacks oder in Scheiben geschnitten gefunden werden.

Lachs ist aber nicht nur für seinen Geschmack bekannt. Sein Fleisch enthält riesige Nährstoffreserven, die unser Körper benötigt..

Lachszusammensetzung

Mal sehen, welche Substanzen reich an Lachs sind. Lachsfleisch ist ein ausgezeichnetes Nahrungsmittel. Es ist sehr proteinreich, fettarm und absolut kohlenhydratfrei. Von den Vitaminen ist es besonders reich an Niacin (Vitamin B3, PP). Diese Substanz wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus - das Kreislauf-, Nerven- und Verdauungssystem. Es normalisiert auch den Stoffwechsel und den Hormonhaushalt. Lachs ist reich an Vitaminen B5, B6, B2, B1 und vielen anderen. Kalium und Phosphor sind unter den Makronährstoffen führend. Es ist bekannt, dass diese Substanzen für die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems, die Entwicklung von Muskelgewebe und die normale Funktion des Gehirns wesentlich sind. Es enthält auch Kalzium, Magnesium und Natrium. Es gibt viele Lachs- und Spurenelemente im Fleisch. Es ist besonders reich an Eisen und Zink, es enthält auch Mangan, Kupfer und Selen..

Die vorteilhaften Eigenschaften von Lachs

Empfindliches Lachsfleisch ist perfekt verdaulich und sättigt den Körper mit Eiweiß. Daher wird es als gutes Diätprodukt angesehen. Lachsfleisch kann sowohl von Kindern und älteren Menschen als auch von Menschen während der Erholungsphase nach einer schweren Krankheit gegessen werden.

Lachs ist besonders wertvoll, weil er Fettsäuren enthält, über die heute so viel gesprochen wird. Insbesondere ist Lachs reich an Docosahexansäure, die die Entwicklung und ordnungsgemäße Funktion des Gehirns unterstützt und das Gedächtnis verbessert. Diese Substanz wird im menschlichen Körper nicht synthetisiert und nicht in allen Lebensmitteln in ausreichenden Mengen enthalten. Wenn Sie Ihrem Gehirn bei seiner harten Arbeit helfen möchten, essen Sie öfter Fisch der Lachsart..

Lachsfleisch ist eine echte Quelle der Schönheit. Die Vitamine B6 und B 12 stärken Knochengewebe, Haare und Nägel, machen die Haut elastischer und schöner. Eine große Menge Kalium in Fischen stärkt menschliche Knochen und Blutgefäße. Daher ist es besonders nützlich für Kinder während ihrer Wachstumsphase, wenn der Körper ständig eine große Menge an "Baumaterialien" für Wachstum und Entwicklung benötigt..

Für Erwachsene hilft es, die Blutgefäße stark und sauber zu machen. Studien zeigen, dass bei regelmäßigem Verzehr von Lachsfleisch die Gefäßwände gestärkt und das Blut leicht verdünnt werden. Es ist auch bekannt, dass Lachs die Fähigkeit besitzt, die Aufnahme von Zucker und Fetten durch den Körper zu verbessern. Daher verringert der regelmäßige Verzehr dieses Fisches das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Lachs wirkt sich auch positiv auf das Nervensystem aus und wirkt entspannend und beruhigend.

Lachs Schaden

Lachs hat viele nützliche Eigenschaften und keine Kontraindikationen. Es wird jedoch schwangeren Frauen und Müttern nicht empfohlen, diesen Fisch während des Stillens zu essen. Einige Fische können geringe Mengen Quecksilber enthalten. Es hat normalerweise keine negativen Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Aber selbst eine solche Dosis kann den Embryo oder das Neugeborene schädigen.

Essen Sie auch keinen Lachs für Menschen, die an chronischen Erkrankungen des Verdauungssystems und Fettleibigkeit leiden. In diesen Fällen ist es besser, einen Arzt zu konsultieren..

Kaloriengehalt von Lachs

Lachs ist ein ziemlich kalorienreicher Fisch. Es ist jedoch zu bedenken, dass etwa zwei Drittel der Kalorien aus Proteinen stammen, der Rest aus Fetten. Das durchschnittliche Lachsfilet enthält ungefähr 219 kcal pro 100 Gramm. Natürlich hängt der Energiewert von Fisch auch von der Art und Weise ab, wie er zubereitet wird. Die geringsten Kalorien werden in Lachs, gedämpft oder gegrillt oder offenem Feuer sein. Erhöht den Kaloriengehalt von Pflanzenölen und Marinaden, die Wein und Zucker enthalten.

Sie können viele Gerichte aus Lachs kochen - es wird gebraten, mariniert, gedämpft, zu Kuchen, Suppen, Snacks und vielem mehr hinzugefügt.

Lachs in cremiger Zitronensauce gebacken

Für die Zubereitung dieses Gerichts benötigen Sie 600-700 g Lachsfilet, 2 Esslöffel Kapern, ein halbes Glas Sauerrahm, eine viertel Tasse Zitronensaft, 1 Teelöffel geriebene Zitronen- und Pfefferschale, 1 Esslöffel Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, Zitrone, Kräuter.

Das Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die gehackte Knoblauchzehe hinzufügen. Reduzieren Sie nach einer Minute das Gas auf ein Minimum und fügen Sie Zitronensaft, Schale und Pfeffergewürz und Kapern hinzu. Rühre alle Zutaten 5 Minuten lang um, füge dann saure Sahne hinzu und warte weitere 5 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie den Ofen auf 180 Grad vorheizen und dort ein mit Olivenöl bestrichenes Backblech ablegen. Darauf müssen Sie das Filet auslegen und mit Sauce bestreichen. Ein Teil der Sauce sollte in der Pfanne bleiben. Nach 20 Minuten ist der Lachs fertig. Die übrig gebliebene Sauce über das Filet gießen, die Kräuterzweige und Zitronenkreise hinzufügen und servieren.

Brötchen mit Lachs

Dieses exquisite Gericht passt zu jedem Tisch. Es kann für Picknicks und als Snacks gekocht werden. Es ist nicht nur lecker, sondern auch sehr befriedigend..

Für die Zubereitung der Brötchen benötigen Sie 4 Filetstücke mit einem Gewicht von ca. 150 Gramm, 4 große Kohlblätter, 3 rote Zwiebeln, 1-2 Esslöffel Pflanzenöl, 1 Knoblauchzehe, Koriander, eine halbe Schote rote Paprika, eine Scheibe Ingwerwurzel, 1 Zitrone und 1 scharfer roter Pfeffer.

Kohlblätter sollten einige Minuten in heißes Wasser getaucht werden. Sie sollten weich, aber elastisch sein. Nehmen Sie dann einen tiefen Teller, reiben Sie die Zitronenschale hinein und drücken Sie den Saft aus, fügen Sie gehackten Knoblauch hinzu. Fischstücke müssen mit Gewürzen gerieben werden - Salz, Knoblauch, Pfeffer, mit Schale bestreut und mit Zitronensaft gegossen. Die Zwiebel in Scheiben und den Pfeffer in Streifen schneiden. Die Ingwerwurzel reiben. Alle Gemüse und Gewürze müssen in 4 Teile geteilt werden. Auf jedes Blatt müssen Sie Zwiebeln, Paprika, Koriander und Ingwer gleichmäßig legen - ein Stück Lachs. Wickeln Sie das Blatt vorsichtig ein und binden Sie es mit Bindfaden zusammen. Brötchen müssen eine halbe Stunde im Ofen gebacken werden.

Verfasser: Artanova Natalia
Artikel durch Urheberrecht und verwandte Schutzrechte geschützt. Bei Verwendung und Nachdruck des Materials ist ein aktiver Link zur Frauen-Website www.inmoment.ru erforderlich!

Kehren Sie zum Anfang des Abschnitts "Gesunder Körper" zurück

Kehren Sie zum Anfang des Abschnitts Schönheit und Gesundheit zurück

Roter Fischlachs (der zweite Name ist Lachs) ist eine beliebte Delikatesse des durchschnittlichen Russen, die für die menschliche Gesundheit sehr nützlich ist. Gebacken, leicht gesalzen, geräuchert, gekocht - in jeder Form steht das Fleisch dieses Fisches bei der Feier in jedem Haus auf den Tischen. Lachs ist eine Art Lachsfisch aus der Klasse der Lechery-Fische, deren Länge 1,5 Meter erreichen und bis zu 40 kg wiegen kann. Atlantischer Lachs lebt in den Gewässern des Atlantiks, des Arktischen Ozeans, und schwimmt während der Laichzeit in die Gewässer Portugals, Finnlands und der skandinavischen Halbinsel. Der Seelachs lebt in den Gewässern von Karelien, Norwegen, Schweden, der Ostsee und dem Weißen Meer, den Seen Ladoga und Onega. Lachs ist ein anadromer Fisch, der große Entfernungen von Meer zu Meer und zu Flüssen und umgekehrt zurücklegen kann. Je nach Brutzeit gibt es zwei Gattungen - Frühling (Frühling) und Herbst (Winter). Lachse leben im Meer und schwimmen 1-2 Jahre lang in Flüssen, um zu laichen. Ein erstaunliches Phänomen - in Flussreservoirs ernähren sich Lachse überhaupt nicht, sondern überleben aufgrund angesammelter Energiereserven.

Besonderheiten von Lachs aus anderen Rotfischsorten:

  • hat einen großen und spitzen Kopf;
  • er hat einen länglichen Kadaver (in Form eines Torpedos);
  • Lachs hat große silberne Schuppen;
  • blassrosa Fischfleisch.

Nährwert des Produkts

Um ein individuelles Diagramm des Kaloriengehalts und der täglichen Aufnahme von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten für jedes Produkt für eine Person zu berechnen, gibt es Informationen über seinen Nährwert.

Der Nährstoffgehalt pro 100 Gramm Lachs:

  1. Makronährstoffe: (Protein 22,5 g (38%), Fett 12,5 g (19%), gesättigtes Fett 2,3 g (10%), Kohlenhydrate 0, Wasser 56,5 g, Cholesterin 0,108 Gramm).
  2. Vitamine: (A - 0,03 g (3%), E - 2,5 g (17%), B1 - 0,15 g (10%), B2 - 0,2 g (11%), PP - 10 Gramm (50%)).
  3. Mineralien: (Kalium - 0,221 g (9%), Calcium - 0,04 g (4%), Magnesium - 0,06 g (15%), Natrium - 2,97 g (228%), Phosphor - 0,243 g ( 30%), Eisen - 0,0025 g (14%)).

Atlantischer Lachs oder Seelachs sind köstlich und haben eine Reihe von vorteilhaften Eigenschaften. Um sie zu konservieren, wird empfohlen, den Lachs nicht zu braten, sondern in Folie zu backen. Der Hauptvorteil von Lachsfleisch ist sein hoher Proteingehalt..

100 Gramm Fleisch enthalten die Hälfte des täglichen Proteins der menschlichen Ernährung.

Außerdem hat roter Fisch im Vergleich zu weißem einen höheren Kaloriengehalt. Die gleichen 100 Gramm Fisch enthalten etwa 220 Kalorien..

Vorteilhafte Eigenschaften

  • Lachs ist leicht verdaulich. Innerhalb einer Stunde nach der Einnahme werden die Nährstoffe an den Körper zurückgegeben.
  • Omega-3-Fettsäure verbessert die Funktion der Blutgefäße, verringert das Risiko von Thrombosen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Die Regulierung von Stresshormonen hilft, emotionalen Stress und Müdigkeit abzubauen, Depressionen vorzubeugen, die Effizienz und die geistige Wachsamkeit zu steigern
  • Lachsfleisch enthält spezielle Fette, die der Figur einer Frau zugute kommen, nicht schaden. Sie kontrollieren den Cholesterinspiegel, machen die Gefäße elastisch, indem sie die Wände nähren. Nützliche Fettsäuren in Lachsfleisch tragen zum Gewichtsverlust bei. Sie schaden der Figur nicht, da sie nicht in Form von Fettansammlungen im Körper abgelagert werden..
  • Die Verwendung von Lachs in der Ernährung führt zu einer Erhöhung der Immunität, wodurch das Risiko verschiedener Krankheiten verringert wird..
  • Rotes Fischfleisch kommt dem Aussehen von Mädchen zugute. Es stärkt Nägel, Haarfollikel, fördert die schnelle Hautregeneration und Akneheilung.
  • Der Methioningehalt in Fischen verhindert die Entwicklung von Diabetes mellitus und Lebererkrankungen.
  • Lachsfleisch, reich an nützlichen Vitaminen D und PP, wird schwangeren Frauen empfohlen. Ihr Inhalt verbessert die Funktion des Knochenskeletts von Neugeborenen und verhindert das Auftreten einer Krankheit wie Rachitis..
  • Zu den Vorteilen von rotem Fisch in der menschlichen Ernährung gehört die Produktion von Melatonin, das Sonnenschutz- und Anti-Aging-Wirkungen hat..
  • Lachs ist dank der leicht verdaulichen Aminosäuren in seiner Zusammensetzung für Männer und Frauen im Sport von Vorteil. Roter Fisch in der Nahrung stellt schnell das Muskelgewebe wieder her und hilft, sich von Verletzungen und Krankheiten zu erholen.
  • Lachskaviar wird von Kosmetikerinnen als Bestandteil von Masken und Cremes für Mädchen verwendet, um den Hautzustand wiederherzustellen.
  • Vitamin B 6 hilft Männern, das Problem der Unfruchtbarkeit zu lösen.
  • Die Verwendung von Lachs in der Nahrung wird für die Gesundheit von Frauen in den Wechseljahren empfohlen. Mit Vitaminen und Fettsäuren können Sie mehr Kalzium aufnehmen, um Osteoporose vorzubeugen.
  • Insulin, Pankreatin und andere Arzneimittel werden aus Lachskomponenten gewonnen.
  • Rotes Fischfleisch ist nützlich bei der komplexen Behandlung von Erkrankungen des Nerven- und Herz-Kreislaufsystems.

Kontraindikationen

Um Lachsfleisch eine satte rote Farbe zu verleihen, fügen skrupellose Produzenten dem Futter ungeeignete Farbpigmente hinzu, die den menschlichen Körper in Zukunft schädigen können. Es gibt auch einen wissenschaftlichen Verdacht, dass Lachs dazu neigt, Quecksilber anzusammeln. Je mehr der Fisch wächst, desto mehr ist diese Substanz darin. Dieser Umstand schadet den Nachkommen des Lachses sehr und führt zu Mutationen.

Für einen normalen Menschen ist es oft sehr schwierig, zwischen wildem rotem Seefisch und Zuchtfisch zu unterscheiden. Letzteres enthält viele giftige Bestandteile, die die Qualität von Fischfleisch beeinträchtigen. Viele Fischfarmen züchten auf kleinem Raum zu viele Fische, was zu häufigen Krankheiten im Pandemie-Maßstab führt. Um schädliche Parasiten in künstlichen Reservoirs zu bekämpfen, verwenden die Arbeiter neurotoxische Pestizide, deren Überreste im Lachskörper abgelagert sind. Gegenanzeigen für die Verwendung von Lachs in der Ernährung sind:

  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber rotem Fisch, das Risiko von Nahrungsmittelallergien aufgrund des Histidingehalts.
  • Cholelithiasis und Urolithiasis.
  • Chronische Lebererkrankung.
  • Entzündungen und Geschwüre im Magen und Darm.
  • Die Verwendung von leicht gesalzenem Lachs für Menschen mit Bluthochdruck.

Lagerung von rotem Fisch

Lachsfleisch ist ein leicht verderbliches Produkt, daher muss jeder wissen, wie man es lagert.

Allgemeine Optionen sind:

  1. Beizen - Es gibt viele interessante Rezepte für die Herstellung von Gurken. In diesem Zustand werden die Fische länger gelagert und behalten nützlichere Eigenschaften..
  2. Zum Aufbewahren von Papier in Lebensmittelqualität anstelle von Plastiktüten.
  3. Vor dem Einfrieren wird der Fisch gereinigt, gewaschen und getrocknet, dann in Folie oder Papier eingewickelt und bei einer Temperatur von -25 Grad gelagert.
  4. Gekochter Lachs wird bei verschiedenen Temperaturen im Kühlschrank aufbewahrt: leicht gesalzen - bei 0 Grad, geräuchert - bei -4 Grad.

Verwenden Sie für Gewichtsverlust

Das Lachsfleisch enthält spezielle leicht verdauliche Fettsäuren, die die Figur nicht schädigen, da sie sich nicht in Form von Fettablagerungen absetzen. Durch den Verzehr von Lachs während einer Diät erhält der Körper nützliche Substanzen, die für die volle Funktion notwendig sind, selbst bei stark reduzierter Speisekarte.

100 Gramm gekochter Lachs enthalten nur 167 kcal.

Daher wird eine Person beim Abnehmen keine Beschwerden haben, die mit Hunger und Störungen des Zustands von Haaren, Nägeln und Haut verbunden sind. Für ein Diätmenü wird Lachs gekocht oder gedämpft gekocht, wodurch Sie die vorteilhaften Eigenschaften von Fisch bewahren und den Kaloriengehalt reduzieren können.

Lachs

Lachs, eine Fischgattung aus der Familie der Lachse. Der Körper ist länglich und seitlich mehr oder weniger zusammengedrückt, die Schnauze ist verengt und deutlich nach vorne gestreckt. Der Körper ist mit kleinen Schuppen bedeckt. Der Rücken ist bläulich-grau, die Seiten sind silbrig mit ein paar schwarzen Flecken (manchmal gibt es überhaupt keine Flecken), der Bauch ist silberweiß, die Flossen sind dunkelgrau. Länge 50 - 150 cm, Gewicht 5 bis 30 kg, in Ausnahmefällen jedoch 45 kg..

Lachs, auch Lachs genannt, ist ein Zugfisch. Drei Jahre nach der Geburt lebt der Fisch im Süßwasser und gilt daher als Süßwasserfisch. Der Hauptanteil des zum Verkauf angebotenen Fisches besteht aus Lachs, der aus Skandinavien und Kanada gezüchtet und geliefert wird..

Lachs - ist bei gastronomischen Feinschmeckern auf der ganzen Welt sehr beliebt. Es ist bekannt, dass Lachs bereits im Mittelalter an den europäischen, schottischen und australischen Ufern beliebt war. Es wurde im Sommer gekocht und für den Winter getrocknet und geräuchert. Es wird gesagt, dass nichts besser schmeckt als der Geschmack von Wildlachs, aber Zuchtlachs ist erschwinglicher und daher auf dem Markt üblicher. Wildlachs ist von Februar bis August erhältlich, wenn das ganze Jahr über auf dem Bauernhof gezüchtet werden kann.

Wählen Sie immer den dicksten Teil des Schlachtkörpers - er ist im Vergleich zum Schwanz der weichste. Frischer Lachs hat eine rosa-orange Farbe, fühlt sich nicht rutschig an und riecht fast nicht.

Lachs kann verpackt im Kühlschrank aufbewahrt werden, aber es ist am besten, ihn sofort zu essen, wenn er am frischesten ist. Wenn Sie frischen Fisch kaufen, in Steaks oder Filets schneiden, sollten Sie prüfen, ob er vorgefroren ist. Das Fruchtfleisch sollte weich und fest sein, ohne Flecken und ohne Wasser.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Lachs

Lachsfleisch enthält viel Fett, aber hauptsächlich ungesättigte Fettsäuren, die sich günstig auf das Blutfett auswirken. Lachs ist reich an Kalium und Phosphor und enthält außerdem Kalzium, Magnesium, Chlor, Eisen, Zink, Chrom, Fluor, Molybdän, Nickel, Vitamin B1, B2, C, E, PP und A..

Lachskaviar enthält etwa 30% hochwertige Proteine, die für tierische Proteine ​​selten sind, und 10–13% leicht verdauliche Fette. Kaviar ist reich an Lecithin, Vitaminen A, E, D und Gruppe B, Phosphor, Eisen und anderen Mineralien und organischen Verbindungen, die für die normale Entwicklung des Körpers, der Hautzellen, die Normalisierung des Blutdrucks und die Erhöhung des Hämoglobins erforderlich sind. Dies liegt daran, dass die Kaviarproteine ​​vollständig sind und hauptsächlich zu Proteinen wie Globulinen und Albumin gehören.

Das Kaviarfett zeichnet sich durch eine höhere Jodzahl als das Fleischfett desselben Fisches aus und enthält eine große Menge sehr nützlicher mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Das Kaviarfett enthält eine große Menge an "gutem" Cholesterin: 1,5 bis 14%, Lecithin: 1,0 bis 43% sowie die Vitamine A, B, D und C. In rotem Kaviar enthaltene Proteine ​​und Fette sind nützlich Zellen wiederherzustellen und den Blutdruck zu normalisieren. Roter Kaviar enthält keine Kohlenhydrate und ungesunden Fette. Interessanterweise wirken die im Kaviar enthaltenen Nährstoffe intensiv auf die Haut, verhindern den Alterungsprozess und reparieren die betroffenen Stellen..

Fischöl schützt in erster Linie die Arterien, indem es wie Aspirin das Blut "verdünnt" und so Blutgerinnsel verhindert, die zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen können. Dieses Fett senkt auch den Blutdruck und Bluttriglyeride, ein potenziell gefährliches Fett, erhöht das gute HDL-Cholesterin, reguliert die Herzfrequenz, macht alte Arterien flexibler und blockiert Entzündungen, die Arthritis, Krebs, Psoriasis, Diabetes und allgemeines verursachen Fehlfunktion der Zellen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Omega-3-Fettsäuren, die im Lachs reichlich vorhanden sind, einen Einfluss auf die biologische Alterung des Menschen haben können. Diese Substanzen verhindern die Verkürzung der Endabschnitte von Chromosomen, Telomeren, und verlangsamen dadurch die Alterung.

Fettsäuren wirken sich auch positiv auf die Gehirnzellen aus und tragen dazu bei, die Entwicklung von Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsproblemen zu verhindern, die durch Alter oder Krankheit verursacht werden.

Experimente an Labormäusen haben gezeigt, dass eine an Omega-3-Fettsäuren reiche Ernährung die Lebenserwartung um ein Drittel verlängert..

Gefährliche Eigenschaften von Lachs

Zuchtlachs kann viele gefährliche Chemikalien wie Arsen, Quecksilber, Dioxine usw. enthalten. Diese Substanzen haben eine toxische Wirkung auf den Körper. Für schwangere Frauen ist es nicht ratsam, solchen Lachs zu essen, da dieser Fisch Giftstoffe enthält, die nicht nur in das Blut der Mutter, sondern auch in das Blut des Babys eindringen. Laut Harvard-Wissenschaftlern kann der Verzehr von Lachs auch Veränderungen im Gehirn eines Erwachsenen verursachen.

Roher Lachs trägt Meeresparasiten. Sie zerstören oft den Fisch selbst und können den menschlichen Körper schädigen..

Ein faszinierendes und informatives Video über den Lebenszyklus von Lachs. Es wird besonders Liebhaber der schönen Natur ansprechen.